Hat jemand Erfahrungen mit ETFs?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 02.01.12 17:39
Eröffnet am: 01.11.11 17:50 von: Slide808 Anzahl Beiträge: 15
Neuester Beitrag: 02.01.12 17:39 von: anjab Leser gesamt: 7.769
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 

930 Postings, 4988 Tage Slide808Hat jemand Erfahrungen mit ETFs?

 
  
    #1
1
01.11.11 17:50
Optionsscheine (Ko´s sind mir zu  heiß)
Wollte Einfach nur den Markt in beiden Richtungen ungehebelt , oder mit maximal 2 x Hebel traden.

Die zwei Etfs würden mir da zusagen.

DBX0BY

A0X899

Freue mich auf ein paar Ratschläge.  

7885 Postings, 7941 Tage Reinyboy@

 
  
    #2
01.11.11 18:46
Was willste da für Ratschläge?

Du musst möglichst am Tief kaufen und möglichst am Hoch verkaufen.

Ungehebelte oder max. 2x gehebelte Produkte sind eher zum aussitzen oder nachkaufen geeignet, wenn man Anfangs daneben liegt und lassen es deshalb ruhiger angehen, bei diesen extremen Schwankung in den Indizies.

z.B. zur Zeit 3 evt.4  Teilkäufe im DAX unter 5800/5600/5400/5200 long und über 6100/6300/6450/6600 short kannste eigentlich nicht viel falsch machen. Da ich denke die 6000 werden wir noch öfters sehen.


Viel Glück und keine Hektik, be cool, auch wenns Tage oder Wochen gegen dich läuft.

930 Postings, 4988 Tage Slide808@Reinyboy

 
  
    #3
01.11.11 18:51
Danke für die Infos.:-)  

17307 Postings, 6038 Tage harcoongehebelte ETFs sind nicht ungefährlich,

 
  
    #4
1
01.11.11 19:13

wenn man sie einfach über längere Zeit seitwärts laufen lässt, kann man sein blaues Wunder erleben. 

Ich vermeide konsequent ETFs, die Swaps enthalten und deren Kostenstruktur nicht transparent ist. Ich möchte mir auch nicht durch die Hintertür ein Emittentenrisiko hereinholen.

Habe etwas Erfahrungen mit voll replizierten ETFs, z.B. hier:

http://www.ariva.de/forum/...icher-auch-nicht-440432?page=0#jumppos25

http://www.ariva.de/forum/...icher-auch-nicht-440432?page=1#jumppos27

 

200 Postings, 3800 Tage luigi79ETF Abzocke?

 
  
    #5
17.12.11 16:01

1036 Postings, 3644 Tage marketcrashCDO, ABS

 
  
    #6
17.12.11 16:10
ETF, alles der gleiche derivatemüll um den leuten das geld aus der tasche zu ziehen !  

17307 Postings, 6038 Tage harcoonVoll replizierte ETFs sind besser als Fonds,

 
  
    #7
19.12.11 01:08
weil sie weniger Rendite wegfressen (Gebühren usw.), und dass sie Müll sind, müsstest du erst begründen.  

3480 Postings, 3931 Tage CokrovisheAchtung, Finger weg von ETF!

 
  
    #8
19.12.11 18:34

Hallo Leute, schön dass es einen ETF-Thread gibt. Ich kann nur eins sagen: Finger weg! Selbst habe ich einen Länder-ETF laufen von der deutschen Bank. Trackerabweichung ggü. Index: - 10 % im Zeitraum eines Jahres ! Nie wieder! Na ja, aus Schaden wird man klug.

 

3480 Postings, 3931 Tage CokrovishePS:

 
  
    #9
19.12.11 18:42

Einmal ein Derrivat gekauft, ein gleich in die Sch.... gegriffen, nie wieder

 

3480 Postings, 3931 Tage CokrovisheETFs - der letzte Mist

 
  
    #10
1
29.12.11 17:55

Um dies auch mit Fakten zu hinterlegen:

DBX1AG ( Deutsche Bank ), soll angeblich den VNINDEX ( Vietnam ) 1:1 abbilden,

                                          VN                   DBX1AG

Stand 23.02.2009                253                  18,45

Stand 29.12.2009                350                  13,80

Vietnam-Index um ca. 40 % gestiegen, ETF im ca. 65 % gefallen! Tja, das war eine ganz TOLLE Anlageidee....

Morgen verkaufe ich diesen SCH.....und stecke das Geld wieder in Aktien, einmal - nie wieder

 

5422 Postings, 4756 Tage anjabwir haben jetzt 2011

 
  
    #11
29.12.11 18:03

3480 Postings, 3931 Tage Cokrovishesorry

 
  
    #12
29.12.11 18:14

sollte natürlich 29.12.2011 heißen

 

5422 Postings, 4756 Tage anjabvietnamindex ist aber dieses jahr heftig gefallen

 
  
    #13
29.12.11 18:52

3480 Postings, 3931 Tage CokrovisheLogo

 
  
    #14
29.12.11 21:28

aber steht viel höher als 2009 während dieser Schrott ETF viel tiefer steht als 2009....werde eine thread eröffnen... Wahl des schlechtesten ETFs der Welt, glaube der gewinnt das. Banken wissen wirklich, wie man Geld vernichtet, keinen Cent kann man denen anvertrauen. Man muß wirklich alles selbst machen.

 

5422 Postings, 4756 Tage anjablogisch, denn die vietnamesische Währung hat ja

 
  
    #15
02.01.12 17:39
auch abgewertet  

   Antwort einfügen - nach oben