HanseYachts AG


Seite 1 von 5
Neuester Beitrag: 27.04.23 12:52
Eröffnet am:02.03.07 08:35von: BackhandSm.Anzahl Beiträge:106
Neuester Beitrag:27.04.23 12:52von: Joe24Leser gesamt:56.147
Forum:Börse Leser heute:13
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

35343 Postings, 6941 Tage BackhandSmashHanseYachts AG

 
  
    #1
14
02.03.07 08:35
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Greifswalder Yachtbauer HanseYachts hat die Preisspanne für den am 9. März geplanten Börsengang zwischen 30 und 36 Euro festgelegt. Die Zeichnungsfrist beginne am kommenden Mittwoch (28. Februar) und laufe bis zum 7. März, teilte das Unternehmen am Montag in Frankfurt mit. HanseYachts will inklusive Mehrzuteilungsoption bis zu 2,3 Millionen Aktien anbieten. Dies entspreche einem Emissionsvolumen von 60 bis 82,8 Millionen.

HanseYachts gehört eigenen Angaben zufolge zu den weltweit fünf größten Serienherstellern von Segelyachten. Mit dem Erlös aus dem Börsengang möchte das Unternehmen 'weiterhin profitabel wachsen'. So ist neben der Errichtung einer oder mehrerer neuer Produktionshallen in Greifswald auch der Erwerb von Unternehmensbeteiligungen geplant.

Begleitet wird der Börsengang durch M.M. Warburg und die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). HanseYachts ist der erste deutsche Yachtbauer, der an die Börse geht  
80 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

2539 Postings, 5344 Tage Peddy1978Glückwunsch @Ulilein,und wieder + 10 %,Waoh!

 
  
    #82
09.11.09 09:57
HanseYachts
6,85 € | +10,12%

So spielt man erfolgreich an der Börse,

alle die (sich) mit Qimonda (ver)zocken sind jedenfalls von ihrer Yacht meilen weit entfernt,
Seemeilen weit um genauer zu sein.

Dir eine Gute Reise und viel Spaß in warmen Gewässern.

1 Posting, 5211 Tage Moldervorübergehend aussteigen?

 
  
    #83
27.11.09 13:52

wie tief werden die Kurse noch fallen? Wenn jetzt schon die Emirate Finanzprobleme melden, wer soll dann noch Yachten kaufen? War bei rd. 7 € eingestiegen...seitdem gings bergab :-(

Sollte man zwischenzeitlich raus und bei 5 oder gar 3,50 wieder rein???

 

17 Postings, 5442 Tage UlileinEin wenig Trost kann ich spenden.

 
  
    #84
1
27.11.09 17:36

27.11.2009 10:37

Original-Research: HanseYachts AG (von GBC AG): Kaufen

Die vollständige Analyse gibt es hier: http://www.more-ir.de/d/10920.pdf

M.f.G. Ulrich

 

 

2539 Postings, 5344 Tage Peddy1978Böses erwachen,wer ist investiert?

 
  
    #85
30.11.09 16:16
Ich hier zum Glück nicht,
in Vossloh leider auch nicht und die Aktie dreht wieder nach oben,
und wie geht es hier weiter?

2539 Postings, 5344 Tage Peddy1978Schaden hier die verarmten Scheichs mehr

 
  
    #86
30.11.09 16:19
als bei vielen anderen Aktien wo das böse erwachen möglicherweise später noch kommt.
Sollte das "Dubai-Problem" gelöst werden oder Entwarnung gegeben werden von Seiten Hansejachts könnte hier natürlich auch wieder schnell was gehen.

2539 Postings, 5344 Tage Peddy1978"Entwarnung" und beim Kurs als wäre nix gewesen.

 
  
    #87
30.11.09 19:01
Schon witzig.

17 Postings, 5442 Tage UlileinYacht hin Yacht her,

 
  
    #88
1
02.12.09 18:00

dass es so stürmisch werden kann hätte ich nicht gedacht.

 

Wettervorhersagen sind meiner Meinung unmöglich.

 

Hoffentlich geht niemand über Bord.

 

 

 

M.f.G.

 

5123 Postings, 5479 Tage deadlinedie Verbrennen das Cash aus dem Börsengang

 
  
    #89
1
03.12.09 19:21
dauert nicht mehr lange, dann liegen die trocken  

5123 Postings, 5479 Tage deadlinealso Aktiencheck empfiehlt die Aktie

 
  
    #90
2
07.12.09 19:20
mit Kursziel 8,50

wenn die eine Aktie empfehlen, nehme ich das als Kontraindikator,

83000 Umsatz pro Mitarbeiter  

meine Prognose, spätestens Mitte 2010 ist Feierabend.
Der Yachtmarkt soll sich stabilisiert haben...

Im Januar ist die Boot in Düsseldorf und wenn die Firmeninhaber dann noch nicht gemerkt haben, das der Markt tot ist, wird es nicht mal mehr bis zum Sommer dauern bis die trocken liegen..
eigentlich schade, bauen sehr schöne Boote


alles klar  

3 Postings, 5309 Tage segler58Boot steht vor der Tuer

 
  
    #91
1
19.01.10 09:53

Das Brancheninsiderblatt "Wassersportwirtschaft" meldet in seiner neuen Nummer "Die Talsohle ist durchschritten". Seit der hanseboot spüren die Firmen der Branche, auch die Werften wieder Boden unter den Füßen: es geht allmählich bergauf. Auch wird vermeldet, dass es im Moment einen Trend zu kleineren Booten gibt und das Anbieten solcher Boote auch enorm wichtig für die Werften ist, um Einsteiger in den Wassersport zu locken.

Hanse hat alles gut gemacht in der Krise: Varianta lanciert (Boot für unter 10000), Dehler reanimiert, Dehler 32 präsentiert, Mit Moody die Marke für alte Säcke mit Rolex im Angebot, mit Hanse selbst die Marke, die das 0815- Brotundbuttergeschäft einschl. Chartermarkt schafft. Dazu Kosten gesenkt und Belegschaft angepasst und keine hohen Schulden gemacht.

Es ist Erntezeit. Die Boot in Düsseldorf könnte schon Früchte bringen. Bei 6,60 rund ist die Aktie doch echt nicht zu teuer. ich hab mir (wieder) welche hingelegt. s58

 

1 Posting, 5549 Tage matroseBei 6,60 rund ist die Aktie doch echt nicht zu teu

 
  
    #92
04.02.10 20:14
"Bei 6,60 rund ist die Aktie doch echt nicht zu teuer" - ganz deiner Meinung, es geht aber auch noch unter 6,- wie heute zu sehen.

Die Hansegroup wird das Schiff schon schaukeln. V18, super, könnte an Innovationen im Innenraumbereich aber dann doch ein wenig mehr Inspiration als IKEA-Bausteine vertragen (wenn es schon heißt, dass das sehr kreativ sei). Vielleicht könnte auch für Aktienbesitzer ein Mehrwert durch Charterangebote gemacht werden (statt einer nicht vorhandenen Dividende), sodass vielleicht auch aus ganz persönlichen Gründen das Interesse an der Aktie steigen könnte und zeitgleich eine höhere Identifikation entsteht und dazu nachhaltig zur Begeisterung, zum Umsatz und zum Unternehmenserfolg beiträgt.

Was meint Ihr?  

1 Posting, 5111 Tage Kritik ist angesagtHanseYachts meldet sich nicht mehr

 
  
    #93
2
07.03.10 20:36

Es ist doch bemerkenswert, dass sich Hanse seit Dezember zu keiner Pressemitteilung oder Finanzbericht oder AdHoc Mitteilung mehr meldet. Das sagt vermutlich mehr als tausend Worte. Das Stammkapital ist nahezu aufgebraucht, die Boote werden weiterhin unter HK verkauft und die Devise &#39;Die Masse machts&#39; wird den Untergang nur noch beschleunigen. Wenn Schmidtl sich von keinem Experten (und von denen hatte er mittlerweile mehr als genug an Bord) etwas sagen lässt, dann bleiben nur die Worte: "Um die Mitarbeiter tut es mir wirklich Leid."

Schöne alte Greifswalder Werft, wärst Du doch volkseigen geblieben!

 

 

1 Posting, 5094 Tage MolderPaulmorgen gibt's Zahlen

 
  
    #94
24.03.10 10:21

http://www.hansegroup.com/index.php?id=927&no_cache=1

bin mal gespannt wieviel Wasser noch unterm Kiel ist...

 

7006 Postings, 4917 Tage carlos888Break Even in Sichtweite

 
  
    #95
29.10.10 18:03

4345 Postings, 3709 Tage StrandläuferVerlustanzeige haelftiges Grundkapital

 
  
    #96
29.09.20 20:38

163 Postings, 2686 Tage klopsFirmenwertabschreibung

 
  
    #97
30.09.20 09:36
Die in der Mitteilung genannte "Teilabschreibung auf die Beteiligung, unter der die französischen Bootsbauaktivitäten gebündelt sind" dürfte ja die Pivilege Marine SAS betreffen, deren Firmenwert im letzten Konzernabschluss noch mit 17,2 Mio € bewertet wurde. Die nun erfolgende Abschreibung von 11,7 Mio € entspricht dann mehr als 2/3 dieses Firmenwerts. Und das nach nur einem Jahr... ziemlich ordentlich!
Der genannte Konzernverlust von 15,9 Mio € klingt natürlich erstmal richtig herb, entfällt aber zu ca. 74% auf diese Firmenwertabschreibung. Der deutlich geringere Rest (4,2 Mio €) entfällt dann auf das operative Geschäft.
Die Firmenwertabschreibung dürfte wohl zu einem guten Teil Bilanzpolitik sein. Das Geschäftsjahr ist eh im Eimer, da hat man die Firmenwertabschreibung gleich mal hoch mit einbezogen.  

3853 Postings, 3811 Tage BilderbergMV Werften bekommen Geld

 
  
    #98
02.10.20 14:20

8 Postings, 1044 Tage LisahoskaLöschung

 
  
    #99
25.04.21 00:09

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:00
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

42014 Postings, 8641 Tage Robingerade

 
  
    #100
21.03.22 11:44
Gewinnwarnung  11uhr43  

795 Postings, 1417 Tage gofranweiss da jemand mehr? Einige

 
  
    #101
23.03.22 21:56
grosse Blöcke am Ende geordert. Vielleicht auch einfach der unlimitierte Kauf von jemandem, der unbedingt rein will.

Nach der Ergebnis-Streichung ist für mich klar, dass der alte CEO geschmissen wurde. Hoffentlich bekommt der neue endlich die Marge in den Griff.  

1403 Postings, 6126 Tage Cullarioturbo

 
  
    #102
23.03.22 22:22
Also 30000 einfach so unlimitiert... ich weiß nicht. Da muss ja fast was kommen  

1403 Postings, 6126 Tage Cullariofat finger

 
  
    #103
24.03.22 08:26
okay muss ich zurück nehmen. der arme  

370 Postings, 2421 Tage honzi..es geht voran

 
  
    #104
19.05.22 09:27

7771 Postings, 6537 Tage charly2Ich denke Aktien unter dem Kurs der letzten

 
  
    #105
14.04.23 09:21
Kapitalerhöhung im Feber kann man nach diesem Interview kaufen:
https://www.nebenwerte-magazin.com/...ch-und-aurelius-bleibt-an-bord/  

141 Postings, 4193 Tage Joe24DAS ist die Masche um die Kleinaktionäre

 
  
    #106
27.04.23 12:52
Loszuwerden. Immer wieder KE, immer wieder schlechte Zahlen. Dann kann Aurelius oder ein anderer Grossaktionär immer wieder billig einsammeln. Ein Jammer!! Das Angebot an Yachten ist wunderschön, man kann nur hoffen dass hier noch Engagement einkehrt im Sinne von neuen Lieferanten…
Wie hoch ist denn der genaue Streubesitz aktuell???  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  
   Antwort einfügen - nach oben