Gaertnerin's Bluemehuesli


Seite 23 von 26
Neuester Beitrag: 22.07.20 00:13
Eröffnet am: 18.10.11 23:08 von: Gaertnerin Anzahl Beiträge: 643
Neuester Beitrag: 22.07.20 00:13 von: Gaertnerin Leser gesamt: 61.932
Forum: Talk   Leser heute: 7
Bewertet mit:
35


 
Seite: < 1 | ... | 20 | 21 | 22 |
| 24 | 25 | 26 >  

7377 Postings, 3450 Tage Gaertnerinbesser ...

 
  
    #551
1
25.10.19 02:52
das out of the box denken der jungen wie rezo ...  

7377 Postings, 3450 Tage Gaertnerinauszug aus india action plan

 
  
    #552
1
25.10.19 04:25
Kapitel 13, energie, einfach & schnell zu lesen
wobei natürlich alle chapters interessant & lesenswert sind!  
Angehängte Grafik:
191025_india_energy.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
191025_india_energy.jpg

7377 Postings, 3450 Tage GaertnerinIndien II

 
  
    #553
1
25.10.19 04:26
pro: englisch
cons: sehr preisbewusst & als Nation introvertiert

link kommt ned mit:
der aktuelle Plan von der regierungs-website:
https://niti.gov.in/sites/default/files/2019-01/...or_New_India_2.pdf  

7377 Postings, 3450 Tage Gaertnerinlast but not least ..

 
  
    #554
2
25.10.19 04:31
india knowledge hub
als einstieg /vertiefung in dei verschiedenen themenfelder, die eine Nation/ indien bewegen ...
 

7377 Postings, 3450 Tage GaertnerinAufwachen !!

 
  
    #555
6
26.10.19 18:37


hier geht es doch ned um Ängste von Einigen,
sondern um Chancen für Alle!

erinnert mich i-wie an die Eisenbahn-Verweigerer damals (19.Jhdt.),
die meinten, Menschen bekämen bei solchen hohen Geschwindigkeiten
Atemnot/keine Luft mehr ...

Eisenbahnen brachten dann doch wider aller Erwartung Fortschritt
und ungeahnte Möglichkeiten bis fast hin ins kleinste Dorf.
--------------------------------------------------
PwC-Chef Störk im Interview
--------------------------------------------------
bestümmd wieder so ein grün-linker gutmensch ;-((
merken denn die Fortschrittsverweigerer hier 'on board' eigentl. ned,
wie sie sich und ihren Familien ins eigene Fleisch schneiden?
btw.:  pricewaterhouse &links, rofl
Im Experience Center von PricewaterhouseCooper kommen Kunden aus verschiedenen Bereichen zusammen, um gemeinsam kreative Lösungen für neue Probleme zu entwickeln. PwC-Chef Ultrich Störk spricht über Trends, die sich dabei abzeichnen.
 

7377 Postings, 3450 Tage GaertnerinTräumer ?!

 
  
    #556
4
27.10.19 15:59

7377 Postings, 3450 Tage Gaertnerines gibt sie _ diese Mutigen ...

 
  
    #557
5
27.10.19 16:17
Lebe Deinen Traum!!

" ... Diejenigen, die solch einen wunderbaren Gedanken festhalten, einfach nicht verlieren. Diesen Gedanken in ihrem Kopf manifestieren – bis er förmlich greifbar ist. Jene, die solch eine Euphorie nicht gleich im Keim ersticken, sich nicht aufhalten lassen – die Entscheidungen aus dem Bauch heraus treffen und einfach loslegen. Nach Lösungen suchen. Lösungen glücklich zu sein. Sich austesten – sich versuchen. Starten. ..."

=======================================
das Einstellen der links unten bedeutet nicht, dass ich den Meinungen der Autoren hinterherlaufe ...
Nur ich selbst weiß, was gut/das Beste für mich ist und mache mich auf diese Weise unabhängig.
=======================================
https://www.psychotipps.com/selbstverwirklichung.html
Glücklich sein - was ist das Geheimnis, der Schlüssel Deine Träume zu leben? Was hält Dich auf und wie kannst auch Du glücklich sein?
 

7377 Postings, 3450 Tage GaertnerinKann Europa sich selbst verteidigen?

 
  
    #558
5
28.10.19 14:20
Europas Sicherheit befindet sich in der Krise. Was würde passieren, wenn sich die Vereinigten Staaten aus der Nato verabschieden? Ein...
mehr Europa, nicht weniger
mehr Miteinander, weniger Spaltpilze
 

7377 Postings, 3450 Tage Gaertnerinverbleibendes CO2-Budget in ...

 
  
    #559
4
30.10.19 14:01
deutscher Sprache / Was sagt der IPCC zum verbleibenden CO2-Budget?

---
" ...  Wir brauchen einen Review auch durch die Zivilgesellschaft

Nun ist es wichtig, dass die Zivilgesellschaft in Verbund mit der Wissenschaft mit konkreten und fundierten Forderungen gegenüber der Politik genügend öffentlichen Druck aufbaut, so dass die Staaten einen fairen Anteil an den notwendigen globalen Anstrengungen übernehmen. Es muss eine öffentliche Diskussion darüber in Gang kommen, was eine faire und ökonomisch sinnvolle Aufteilung eines globalen CO2-Budgets bis 2100 auf Staaten sein könnte und wer unter Umständen einkalkulierte Negativemissionen erbringen bzw. bezahlen soll.  ..."
---
Der Weltklimarat der Vereinten Nationen (IPCC) hat in seinem Sonderbericht 2018 folgende Tabelle zu den verbleibenden Budgets veröffentlicht:
 

7377 Postings, 3450 Tage Gaertnerinbissy weniger wissenschaftl. ...

 
  
    #560
6
30.10.19 14:45
der Beitrag aus der Wiki:

" ...    Fast alle Szenarien des Weltklimarats enthalten die Annahme, dass in der zweiten Hälfte des Jahrhunderts Carbon-Capture-and-Storage-Technologien (CCS) angewendet werden. Bei den 1,5 °C-Szenarien liegt die Notwendigkeit zur Nutzung solcher Technologien noch höher.[47][48]

Das Setzen auf negative Emissionen birgt zugleich große Risiken. Zwar besteht durchaus die Möglichkeit, dass solche Strategien erfolgreich sind.
Bei einem ebenso möglichen Scheitern besteht jedoch die Gefahr, dass zukünftige Generationen von erheblichen Klimafolgen, hohen Bewältigungskosten und inakzeptablen (Ziel-)Konflikten betroffen sind.
Zudem können während des temporär geplanten Überschreitens des Temperaturziels Kippelemente im Erdsystem ausgelöst werden, die dann permanente Folgen nach sich ziehen.
Beispiele hierfür sind die Destabilisierung von Eisschilden, die einen starken und irreversiblen Meeresspiegelanstieg zur Folge hätten, oder die Freisetzung großer Treibhausgasmengen in der Arktis oder dem Amazonasgebiet, die anschließend wiederum die globale Erwärmung verstärken würden.[49]   ..."

zu finden im angehängten Artikel ganz unten unter:  "Überschießen und negative Emissionen"
 

7377 Postings, 3450 Tage GaertnerinKlimaziele 2030

 
  
    #561
7
06.11.19 17:03
Leopoldina, Sitz Halle, wir über uns:

" ... Die 1652 gegründete Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina ist mit ihren rund 1.600 Mitgliedern aus nahezu allen Wissenschaftsbereichen eine klassische Gelehrtengesellschaft. Sie wurde 2008 zur Nationalen Akademie der Wissenschaften Deutschlands ernannt. In dieser Funktion hat sie zwei besondere Aufgaben: die Vertretung der deutschen Wissenschaft im Ausland sowie die Beratung von Politik und Öffentlichkeit.

Die Leopoldina tritt für die Freiheit und Wertschätzung der Wissenschaft ein. Sie trägt zu einer wissenschaftlich aufgeklärten Gesellschaft und einer verantwortungsvollen Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse zum Wohle von Mensch und Natur bei. Im interdisziplinären Diskurs überschreitet sie thematische, fachliche, politische und kulturelle Grenzen. Die Leopoldina setzt sich für die Achtung der Menschenrechte ein.

Als Nationale Akademie der Wissenschaften setzt die Leopoldina im Austausch mit anderen
Institutionen, auch auf internationaler Ebene, Themen in der wissenschaftlichen Kommunikation und Politikberatung. In ihrer Politik beratenden Funktion legt die Leopoldina fachkompetent, unabhängig, transparent und vorausschauend Empfehlungen zu gesellschaftlich relevanten Themen vor. Sie begleitet diesen Prozess mit einer kontinuierlichen Reflexion über Voraussetzungen, Normen und Folgen wissenschaftlichen Handelns. .."
 

7377 Postings, 3450 Tage GaertnerinRamon Llull&die Kunst des Kombinierens

 
  
    #562
2
08.11.19 10:11
rund 700 Jahre alt, aktuell wie selten zuvor ...

21 dt.-sprachige pdf#s
(großteils Doppelseiten)

"   ... Llulls großes Vorhaben, die unterschiedlichen Bereiche des Wissens über ein rationales System von Deduktion und Demonstration zu vereinen, zum Dialog und letztlich zum Frieden zwischen den drei großen monotheistischen Religionen – Christentum, Judentum und Islam – führen sollte. Angesichts zunehmender Radikalisierungen, die sich unter dem Deckmantel der Religion präsentieren, und nationaler Abschottungstendenzen, die mit Grenzen den globalen Herausforderungen von Migration, Integration und gesellschaftlicher Vielfalt begegnen, scheinen Llulls unermüdliche Versuche eines universalen Dialogs aktueller denn je. Sie machen ihn zu einem Impulsgeber für die Entwicklung von Handlungspotentialen für Gegenwart und Zukunft. ..."
 

7377 Postings, 3450 Tage GaertnerinKlimawandel und mehr ...

 
  
    #564
1
08.11.19 21:56
warum "friday for future" und "die Grünen" ohne weiteren Lernprozess
den Problemen & deren Ursachen nur sehr unvollkommen gerecht werden können:

Aufsatz eines "alten weißen" Soziologen,
quer Beet vom Club of Rome via USA über Marx und Engels, Fromm & Freud bis hin zum heutigen:
"... „Man  wird  doch  wohl  einmal  sagen  dürfen!“Schließlich herrsche Meinungsfreiheit! ...",
der neoliberalen Kritik der neoliberalen Globalisierung ...
--
auch wenn der geneigte Leser eine abweichende Meinung "zum Thema" haben sollte,
finde ich die 21 anhängenden deutsch-sprachigen pdfs jedenfalls sehr informativ:
 

7377 Postings, 3450 Tage GaertnerinTotal ETS emissions from ...

 
  
    #565
2
10.11.19 16:10
diesmal nicht als pdf, sondern mit all den links und teils animierten Grafiken
als (auf der) web-Seite:
---
Key messages

   Total ETS emissions from stationary installations declined by 4.1 % between 2017 and 2018. Emissions from combustion installations declined by 5.9 %, mainly due to the phasing out of coal use in power plants, while those from other industrial installations decreased by 0.7 %. ETS emissions from airline operators continued to increase, up 4.0 % in 2018 relative to 2017, reflecting mainly the increasing demand for air travel.
   Under measures currently in place, Member States, Iceland and Norway project that ETS emissions will continue to decrease, albeit slower than the historical rate. The overall 36 % projected reduction by 2030, compared with 2005 levels, is not yet in line with the 43 % reduction objective. Ten countries project increasing ETS emissions until 2030.
   Despite fewer EU emission allowances (EUAs) being auctioned in 2018 than in 2017, revenue from auctions increased from EUR 5.5 billion to EUR 14.1 billion. This increase reflects the increase in the average allowance price, from EUR 5.8 per tonne in 2017 to EUR 15.5 per tonne in 2018.
   In 2018, the surplus of emission allowances was the same as in 2017, amounting to around 1.65 billion. If the net demand for allowances from aviation is also taken into account, then the number of allowances available to operators was lower in 2018 compared to the previous year. About 397 million allowances are expected to enter the Market Stability Reserve (MSR) between September 2019 and August 2020. According to EEA estimates based on the latest Member State projections, with measures currently in place, the total number of allowances in circulation (TNAC) might not fall below the lower MSR threshold of 400 million before 2030.

The European Union (EU) Emissions Trading System (ETS) governs about 40 % of total EU greenhouse gas emissions. It sets a cap on emissions from industrial activities (e.g. power and heat production, cement production, iron and steel production and oil refining), as well as aviation. Based on the late ...
 

7377 Postings, 3450 Tage GaertnerinAmazonas brennt ...

 
  
    #567
5
15.11.19 19:53
... immer noch:
Weather radar, wind and waves forecast for kiters, surfers, paragliders, pilots, sailors and anyone else. Worldwide animated weather map, with easy to use layers and precise spot forecast. METAR, TAF and NOTAMs for any airport in the World. SYNOP codes from weather stations and buoys. Forecast models ...
 

7377 Postings, 3450 Tage GaertnerinArchitektur heute

 
  
    #568
3
20.11.19 07:38
204 spannende, reich illustrierte englischsprachige Seiten :

" ...  Bartlett B-Pro Show Book 2019  

Published on Sep 24, 2019  

The B-Pro Book showcases work carried out in 2018-19 by students on The Bartlett's B-Pro programmes:

Architectural Design MArch, Urban Design MArch and Architectural Computation MSc/MRes and Bio-Integrated Design.
It gives an overview of each research group within the programmes and is richly illustrated with detailed, full-colour images.
B-Pro, or Bartlett Prospective, is a suite of advanced graduate courses at The Bartlett School of Architecture.
Students explore diverse themes, such as robotics, biotechnology, housing, social engagement and ecology, many using advanced 3D printing, simulation, and supercomputing technologies.   ...  "
The B-Pro Book showcases work carried out in 2018-19 by students on The Bartlett's B-Pro programmes: Architectural Design MArch, Urban Design MArch and Architectural Computation MSc/MRes and Bio-Integrated Design. It gives an overview of each researc...
 

7377 Postings, 3450 Tage GaertnerinMemos to the EU leadership 2019-2024

 
  
    #569
1
28.11.19 18:41
wohin die Reise evtl. gehen könnte:

269 englisch sprachige pdfs aus September 2019

Leseprobe:

" ...  Third, safe interest rates are low and are expected to remain so for the foreseeable future (Blanchard, 2019). Real interest rates on new borrowing are negative most EU countries. The expected growth-in-terest rate differential is positive and generally quite large (Figure 2). Such a positive gap greatly helps the gradual reduction of the debt/GDP ratio – which is set to decline even when there is a certain level of primary deficit. At the same time, the negative impact of public debt on private capital accumulation is likely very small given the low interest rates and the abundance of savings. ..."

viel Spass beim Schmökern dieser hochinteressanten Lektüre!
 

7377 Postings, 3450 Tage Gaertnerin(Strom-) Netzentwicklung in D Stand heute_2019

 
  
    #570
3
01.12.19 17:31
Startseite Wissen Hochspannungs-Gleich- strom-Übertragung

   Übertragungsnetzbetreiber
   Stromnetze
   Systemstabilität
   Elektrische und magnetische Felder
   Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung
   Mediathek
   Glossar

Hoch­span­nungs-Gleich­strom-Über­tra­gung (HGÜ): Hoch­leis­tung für lan­ge Trans­por­te
----------
Hatten/haben wir in derselben Aktualität bereits alles seit mind. 2010 (eher eher) // wurde/wird von vielen Seiten (Politik/Bürger vor Ort/Naturschutz etc.) mutwillig verzögert.
(anbei noch der link zu den e-books netzentwicklung:
https://www.netzentwicklungsplan.de/de/mediathek/list/339  )
was hier NICHT gefunden wird, lässt sich übers Menü finden:
 

7377 Postings, 3450 Tage GaertnerinReallabore In Deutschland

 
  
    #571
3
01.12.19 17:56
" ... Ich möchte betonen, dass wir hier keinesfalls bei null anfangen. Wir haben schon wesentliche Dinge bei diesem Thema  angeschoben.  Dazu  zählt  der  „Ideenwettbewerb Reallabore der Energiewende“.

In elf der 20 Reallabore erproben Unternehmen neue Wasserstofftechnologien in der Anwendung,
unter realen Bedingungen sowie im industriellen Maßstab.

Gerade im Norden unseres Landes und  insbesondere  meiner  Heimat  Schleswig- ... " /
Quelle: Mark Helfrich, MdB (CDU) gem. Plenarprotokoll 19/128
---
...
 

7377 Postings, 3450 Tage GaertnerinCCS -Storage - wo bleibt D?

 
  
    #573
4
03.12.19 09:37
Erstmals überspringt eine CCS-Anlage die Marke von 3 Millionen Tonnen bei der CO2-Speicherung
---
Kanada, USA, Norwegen, Saudi-Arabien & Australien bewegen sich
(    https://www.iea.org/topics/carbon-capture-and-storage/    )
- während hier noch teils wie im Kindergarten diskutiert wird (selbst im Parlament), gruselig!
 

7377 Postings, 3450 Tage GaertnerinOffshore wind

 
  
    #574
4
03.12.19 09:52
Präsentation offshore windkraft weltweit, 14 engl. Grafiken aus Oktober 2019
(Quelle internationale Energieagentur)

Potential, Ausbau, deutl. Kostenreduzierung, etc.
---
letzlich nix Neues, aber wir sollten es weiter angehen -
insbesondere rascher Netzausbau für weitere Neuinstallationen,
Rückbau & Entsorgung der alten Anlagen.
 

Seite: < 1 | ... | 20 | 21 | 22 |
| 24 | 25 | 26 >  
   Antwort einfügen - nach oben