Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!


Seite 1 von 3960
Neuester Beitrag: 20.09.20 20:29
Eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 99.999
Neuester Beitrag: 20.09.20 20:29 von: gebrauchssp. Leser gesamt: 15.601.831
Forum: Börse   Leser heute: 803
Bewertet mit:
171


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
3958 | 3959 | 3960 3960  >  

24619 Postings, 7078 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

 
  
    #1
171
23.06.11 21:37
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13€ / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500€ / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100€ auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.€ !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000€.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
98974 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
3958 | 3959 | 3960 3960  >  

248 Postings, 1031 Tage C9nXJOHE7

 
  
    #98976
2
19.09.20 22:51

Ein GAP ist eine Lücke im Chart die bei der Entwicklungsaufzeichnung entsteht.



Ursachen kann es mehrere haben. Und auch ein GAP ist nicht ein GAP.

In genauerer Betrachtung lässt es sich, in vershiedene Arten von GAPs unterteilen.
Auch die geben unterschiedliche Kurssignale.


Ein GAP entsteht, wenn zwischen dem Schlusskurs eines Börsentages und dem Anfangskurs des Folgetags eine Kurslücke aufkommt.
Schließt der Preis um 0.00Uhr mit 1.000 und der Kurs öffnet mit 1.100 ist hier ein GAP entstanden.
Der Preis dazwischen wurde quasi garnicht gehandelt.
Bei einem Aufwärtsgap liegt der Tiefstkurs des aktuellen Tages über dem Höchstkurs des Vortages.
Analog dazu das Abwärtsgap: Hier notiert der Höchstkurs des Tages unter dem Tiefstkurs des Vortages.


Weniger im klassischen Sinne der Aktien zu Schluss und Eröffnungskurse.



Auch während des Handel, nämlich dann, wenn Kursänderungen so sprunghaft sind, dass sie nicht richtig im Diagramm erfasst werden können
und so die Linie oder das Diagramm im Allgemeinen an dieser Stelle unterbrochen ist, entstehen GAPs.



Aber wieso?!

etwas vereinfacht:



Eine Börse ist ja kein Geschäft an dem ein Preisschild an dem Artikel hängt.
Sondern es wird geboten und das, indem man eine Order, -zum Kauf, oder eben Verkauf setzt.
Und dabei ist es nur eine Sache, die die Hauptrolle spielt.
VOLUMEN



Kein Handelsvolumen zum Kurs, kein Trend. Auch so kommt es zu GAPs

Es greifen zum Teil dann größere ,-untere oder obere Kaufordern in kurzer Zeit, sodass aber durch die kleine gehandelte Menge unbemerkbar ( für den Chart, nicht den Käufer oder Verkäufer) zum aktuellen Kurs weiter gehandelt wird und nicht ersichtlich durch die greifende Order den Kurs verändert hat.  


Wenn da am WE ein paar Leute mit dem BTC handeln, kommen Preislücken zustande.
Der Handelskurs bewegt sich z.B. bei 10.000 ein paar setzen eine Kaufordr zu 9.000 ein paar andere
eine Verkaufsorder bei 11.000.
Wenn diese da ein paar BTC hin und herschmeissen tradet mehr Masse dann in eine bestimmte Richtung
den kleinen gehandelten Kurs weiter.

 

248 Postings, 1031 Tage C9nXhab

 
  
    #98977
19.09.20 23:01
dir im Text mal optisch ein GAP  eingebebaut.

Ein GAP iss quasi das Gleiche wie ein Absatz, nur mit weitaus mehr Leerzeichen.  

1007 Postings, 600 Tage johe7@C9nX

 
  
    #98978
19.09.20 23:47
Vielen dank für deine Info, du hast mir sehr geholfen,

trotzdem noch eine Frage: wenn das Volumen und der Preis am WE enorm steigt, was passiert dann mit
dem gap?

Dazu noch:
Über welches Volumen reden wir:
https://www.blockchain.com/charts/n-transactions

oder nur Volumen bei den bankstern, siehe CME?  

248 Postings, 1031 Tage C9nXJOHE7

 
  
    #98979
2
20.09.20 01:26
das WE war nur ein Beispiel.
Es geht immer nur um die Menge bzw. das Handelsvolumen.

Bei einer starken Kursbewegung kann es ebenso zu einem GAP kommen.
Volumen und Preis zwischen Verkauf und Kauforder
wenn wie beschrieben z.B. bei  10K und 11K ein großen Volumen an Order besteht,
dazwischen aber nur kleines Volumen gehandelt wird, greifst Du mit mit unter bei stark fallendem Kurs
mit einer Limitorder, -die tiefer als der aktuelle angezeigte Handelskurs, den der Chart wiedergibt platzierst
und sofort greift, ohne dass optisch auf dem Chart, in dem Moment der Kurs so tief gegangen ist
und auch nicht zwangsläufig, darauf hin noch tut. Wenn es der Buttom war.

Was mit dem GAP passiert, ist eben von der Marktphase abhängig, in welche Richtung der Kurs also weiter geht. Ob und wann es sich schließt ist ungewiß. Das GAP ist einfach nur da. Was es da soll und wie es da hingekommen ist weiß es wohl selber nicht.
Jedenfalls ist das keine Mathematik und aus dem Handelsvolumen logisch einhergehend, dass die geschlossen werden.
Statistisch ist die Quote aber sehr hoch.


 

2859 Postings, 2093 Tage Feodor#98964...

 
  
    #98980
1
20.09.20 02:00

... Mehrwert?  

2859 Postings, 2093 Tage Feodor#98962...

 
  
    #98981
20.09.20 02:02

... Mehrwert?  

248 Postings, 1031 Tage C9nXnächste

 
  
    #98982
4
20.09.20 02:14
Woche nicht mehr. Da machen wir Gürtelrose.  

37 Postings, 962 Tage Bunny2010Bitcoin.de

 
  
    #98983
3
20.09.20 10:20
moin moin, was soll denn sowas? steht schon ne ganze Weile da so drin:
https://www.bitcoin.de/de
 
Angehängte Grafik:
bitcoin_sep.png
bitcoin_sep.png

Clubmitglied, 23818 Postings, 5292 Tage minicooper74h dauertrading. Mikrostrategy

 
  
    #98985
20.09.20 11:23

Clubmitglied, 23818 Postings, 5292 Tage minicooperLaut plan b btc balx 100k

 
  
    #98986
20.09.20 11:28

Clubmitglied, 23818 Postings, 5292 Tage minicooper1,5k btc pro tag verloren. Umlaufmenge nur 14 mio

 
  
    #98987
20.09.20 11:29

2859 Postings, 2093 Tage FeodorEthereum...

 
  
    #98988
20.09.20 12:49

... Netzwerkgebühren auf dem Höchststand!

https://www.btc-echo.de/...inbase-pro-laesst-kunden-die-zeche-zahlen/

# drop altcoin
# buy bitcoin

That easy

 

1850 Postings, 927 Tage Gamsbichler@Minicooper

 
  
    #98989
1
20.09.20 16:22
Willst du das Forum mit deinen unzähligen Links eigentlich zum Schweigen bringen? Glaubst du, wir sind zu doof uns nicht selbst die Infos zu besorgen? Weniger ist mehr!  

113 Postings, 105 Tage Charly007danke gamsbichler dachte schon

 
  
    #98990
1
20.09.20 16:45
dass es nur mich stört.
links finde ich echt nett, aber hier jeden tag die ganze palette ist schon arg derb.
verstehe vor allem nicht den sinn und die mühe, sich jeden tag das anzutun.
sehr gern würde ich sehen, wer hinter der id steckt.
-vereinsamte leute?
-leute ohne lebensinn?
das ist wie, sich jeden tag gedanken über den bitcoin kurs zu machen aber eigentlich bitcoin nie verkaufen zu wollen, weil der ja bis 100k oder gar 1.000k steigt.
wie oft iust bitcoin seit 2010 gecrasht?
sehr oft!
wird wieder so kommen, so bald bitcoin irgenwann die 20k knackt.
erfreulich ist, dass bitcoin allgemein seit 2010 peu a peu steigt.  

248 Postings, 1031 Tage C9nXhat hier

 
  
    #98991
1
20.09.20 16:54

im Forum zufällig Jemand ne Idee, wo ich im Netz Informationen zum Bitcoin bekomme?

 

113 Postings, 105 Tage Charly007wir haben ab jetzt gürtelrose

 
  
    #98992
2
20.09.20 17:30
links geballt unter
https://cryptopys.com

falls kein englisch kannst dann
https://bitcoin-live.de  

Clubmitglied, 23818 Postings, 5292 Tage minicooperBtc verteilung positiv. Btc immer dezentraler

 
  
    #98993
1
20.09.20 18:04

2859 Postings, 2093 Tage FeodorBitcoin...

 
  
    #98994
20.09.20 18:14

... bald auf 100000 Dollar!

https://cryptomonday.de/...en-soll-das-425-000-000-investment-in-btc/

So long      let's work

Carpe Diem  

Clubmitglied, 23818 Postings, 5292 Tage minicooperReuters. Eu will kryptos etablieren

 
  
    #98995
20.09.20 18:19

Clubmitglied, 23818 Postings, 5292 Tage minicooperYep feodor

 
  
    #98996
1
20.09.20 18:30
Geiler bericht.
Gehe aber davon aus, dass btc vor dem bullrun nochmal in die region um 10,3 abtaucht. But we will see.


5 Postings, 4 Tage Broker990Bitcoin Vorhersage

 
  
    #98997
1
20.09.20 19:24
Es gibt ja auch Modelle (PlanB bspw.) die vorhersagen dass BitCoins den Wert von 100.000 überschreiten werden nächstes Jahr...Bin mal gespannt ob es so kommen wird.  

25 Postings, 464 Tage B_goodcatkonservative Einschätzung der Lage :)

 
  
    #98998
20.09.20 19:30
stehe an der Seitenlinie und möchte noch einige BTC’s im 4-stellingen Bereich einsammeln. Falls wir nochmal 4-stellig werden, wäre es das letzte Mal.

Aus eigener Kraft sehe ich aber BTC nicht mehr unter 10k $ korrigieren. Daher hoffe ich auf S&P500.

Sollten wir in den Bereich um 9,1k $ kommen könnten wir noch 1-2 Monate dort verweilen bis wir dann wieder über 10k $ sind.
Ab da heißt es Plätze einnehmen und die Show genießen. :D

Ps.:  Der Bereich um die 7k $ aus jetziger Sicht halte ich für sehr unwahrscheinlich. Hier möchte ich vorher ein Wochenschluss unter 9k $ sehen.

Meine Kaufwunschzone wäre zwischen 9,65k $ und 9,1k $ - toi toi toi :D
 

25 Postings, 464 Tage B_goodcat@Broker

 
  
    #98999
1
20.09.20 19:37
Ich halte die Markkapitalisierung von einer Billiarde $ für sehr realistisch. Ab 2 Billiarden wäre der Wert für einen Bitcoin weit über der prognostizierten 100k $. Bin daher auch sehr gespannt :)
 

974 Postings, 1050 Tage gebrauchsspurBitcoin nochmal unter 10K ist ein kleines Wunder

 
  
    #99000
2
20.09.20 20:29
Kann passieren, dann heißt es aber zugreifen.
Das ist dann die letzte gnädige Kaufchance, bevor die Triebwerke der Bitcoin-Rakete immer mehr mit Treibstoff gefüllt und ready-for-take-off gemacht werden...  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
3958 | 3959 | 3960 3960  >  
   Antwort einfügen - nach oben