Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

neue reihe: die metamoderation


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 03.09.16 13:14
Eröffnet am: 16.06.16 11:58 von: Fillorkill Anzahl Beiträge: 20
Neuester Beitrag: 03.09.16 13:14 von: Multiculti Leser gesamt: 3.061
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
15


 

38067 Postings, 3944 Tage Fillorkillneue reihe: die metamoderation

 
  
    #1
15
16.06.16 11:58
heute: das problem

Das Problem sind nicht die Löschungen, sondern die mittlerweile inflationär eingerissene Praxis der Nutzersperren. Irgendwie valide Kriterien dafür sind mit blossem Auge nicht zu erkennen, ein Aufruf zum Mord oder Pogrom wird da manchmal genauso geahndet wie ein rauher meist ironisierend gemeinter Ton, wie er zB bei den 'Ökonomen' gewohnheitsmässig - als Moment der leidenschaftlichen Diskussion - zur Anwendung gelangt und dort niemanden ernsthaft stört. Neulich waren bei uns ausnahmlos alle derzeit aktiven Stammposter gleichzeitig aus den albernsten Gründen gesperrt und der Diskurs so administrativ flachgelegt - ein schöner Erfolg eines Nulltoleranzidealismus..

ps der Thread ist 'free'
-----------
we interface

38067 Postings, 3944 Tage Fillorkilldabei

 
  
    #2
2
16.06.16 17:10
handelt es sich übrigens entgegen des Gerüchtes um kein Problem, das nur die Rechten betrifft - auch wenn es die bei der Sperrung mit gefühlt Faktor x 2 erwischt. Ein beherzter und persönlicher Ton, manchmal auch nur 'Spam', weil schwer verständliche Kost oder der sagenumwobene 'erotische Inhalt', den ein findiger Metamod gefunden haben will, reichen zur Knasterfahrung völlig hin. Nicht unbedingt eine Glanzleistung für ein Board, das sich doch der offenen Gesellschaft zuordnen möchte (siehe JP Posting).  
-----------
we interface

46164 Postings, 3063 Tage boersalinoFehlschreibungen meines Nicks

 
  
    #3
3
16.06.16 17:51
scheinen auf den ersten Blick eine bestenfalls subtile Despektierlichkeit zu sein - und im biblischen Alter verzeihlich ... platt und strafwürdig ist es, wenn inhaltlich nichts geboten wird.

Wasser & Brot !!!  

16898 Postings, 2305 Tage Glam MetalSperrungen sind ohne Veröffentlichung

 
  
    #4
5
16.06.16 18:26
der Knast-Insassen eh nutzlos geworden.
Mit dem Finger drauf zeigen und auslachen - das ist wirksame Pädagogik.
 

38067 Postings, 3944 Tage Fillorkillerziehung zur unmündigkeit

 
  
    #5
7
27.07.16 21:52
Die Meldefunktion und ihr Aufgehen in einer gegen jedes konkrete und gegen jeden Kontext blinden, aber bis ins bizarre reichenden Nulltoleranzpolitik des Forumsbetreibers erzeugt das offenbar verführerische Werkzeug, Kontrahenten mit Löschung und Sperrung zu drangsalieren anstatt einen konträren Diskurs auszutragen und auszuhalten. Widerspruch ist bekanntlich zwecklos und wehren geht nur, indem gleiches mit gleichem vergolten wird - also gar nicht.

Metamoderatoren lassen sich damit missbrauchen als Funktionäre einer gegen den Diskurs selbst gerichteten systematischen Infantilität, denn ihre Klienten werden wie ungezogene Kinder gemassregelt und gleichzeitig aufgefordert, sich ebenso zu verhalten (Ging deinem Beitrag ein Regelverstoß voraus? Bitte benutze dann die "Regelverstoß melden"-Funktion). Ein Qualiposter wird entweder gehen, sich auf Talk reduzieren oder versuchen, das System zu überlisten. Letzteres ist aber nicht nur wegen der offensichtlichen Willkür insbesondere der Sperrungen a la long wenig erfolgreich, sondern auch deshalb, weil man als Mensch nicht jedes Wort vorfiltern kann - und will.  
-----------
we interface

2802 Postings, 1184 Tage Pimpernelleup

 
  
    #6
27.07.16 22:09

217 Postings, 1139 Tage ProktologeOch nee...

 
  
    #7
1
27.07.16 22:17
schon wieder ne neue Leier. Nach den Nutzermoderatoren und den ach sooo ungerechten Moderationen kommen die angeblich inflationär verhängten Sperren.
Dabei wär's doch so einfach:
2, 3 üble Vergehen auch bei langjährigen Nutzern, gar nich lang fackeln und auf nimmer Wiedersehen rauswerfen. Zusammen mit nem wirksamen Anmeldeprocere gäbe das dann auch weniger, dafür aber wirksame Moderationen.

Proktologische Grüße ;-)  

17979 Postings, 2618 Tage HMKaczmarekAlle Achtung @ fill

 
  
    #8
3
27.07.16 22:31
...den Nagel voll auf den Kopf getroffen. Und wer mag sich nunmehr wohl trauen,

die heilige Ariva-Inqusition anzurufen ?   Die Grenzen verwischen offensichtlich

zusehends...  Eine klare Abgrenzung, in althergebrachte Richtungen, scheint nicht mehr

ohne weiteres möglich.   Das sorgt halt für Verwirrungen...  

29964 Postings, 1765 Tage Lucky79Da ich den Knast von innen Kenne...

 
  
    #9
1
27.07.16 22:40
und dort mittlerweile alles im Griff habe,
kann ich als Insider sagen:
Mich einzuknasten nutzt gar nichts!
Hab ich halt mal wieder ein paar freie Tage...
putze meine Zelle..
>Ironie off<
- stellt man ein Foto von´ner feschen Lady rein.... GESPERRT
- kritisiert man die Methoden islamistischer Terroristen... GESPERRT

Die von Ariva sind sehr vorsichtig, ist auch das sauberste Forum im Netz,
das ich bisher kennengelernt habe.
Trotzdem die Praxis des sperrens ist schon etwas arg angestaubt.
Zudem sollte man selektiv sperren. Wer im Talkbereich Fotos von Brüsten veröffentlicht,
sollte auch nur im Talkbereich gesperrt werden.
 

29964 Postings, 1765 Tage Lucky79Und widerspruch einlegen...

 
  
    #10
1
27.07.16 22:42
hilf gar nix...
bekommst höchstens:
"die paar Stunden an der frischen Luft schaden dir nicht"
"Widerspruch abgelehnt, Uneinsichtigkeit vorhanden"
usw...
manchmal haben die ein wenig Humor...
und manchmal eben nicht.
Die Sperre von Satyr war z.B. ungerechtfertigt!  

217 Postings, 1139 Tage ProktologeIs die olle Sargtür etwa immer noch gesperrt?

 
  
    #11
27.07.16 22:45

38067 Postings, 3944 Tage Fillorkillist auch das sauberste Forum im Netz

 
  
    #12
1
27.07.16 23:32
Dann herzlichen Glückwunsch, denn darum, einen blitzblank geputzten Kindergarten ohne den Hauch von Leidenschaft und vor allem ohne 'explizite' Inhalte, sollte es ja in Diskussionsforen für Erwachsene auch gehen. Macht der Metamoderation natürlich einiges an Arbeit, wenn man jedes zweite Posting als löschfähig definiert, die man aber durch willkürlich verhängte Nutzersperren dann doch wieder in den Griff bekommen kann.  
-----------
we interface

175300 Postings, 6384 Tage GrinchDolle Nummer in #5!

 
  
    #13
27.07.16 23:39
Aber wie soll man mit den Heulen und Typen die Ausländer als "Ungeziefer" bezeichnen, und dafür noch von einigen Hohlhupen bejubelt werden, irgendwie diskutieren?

Also rechtsradikales Gesocks hat hier nix verloren. Und das sag ich als einer, der hier über Jahre für Klicks und Kohle gesorgt hab.  

38067 Postings, 3944 Tage Fillorkillirgendwie diskutieren

 
  
    #14
2
27.07.16 23:56
Reden sollte man mit allen können, auch dann, wenn eine Diskussion nicht mehr möglich erscheint. Man muss es aber nicht. Es gibt jedoch auch Völkische 'mit Abitur', fähig Ressentiment sittlich oder sonstwie rational zu begründen und die im Milieu eine Stichwortgeber- oder Kronzeugenfunktion einnehmen. Mit denen kann und sollte man sich auch diskursiv auseinandersetzen oder, so man kann, ihre Narrative der Dekonstruktion zuführen. 'Melden', administrativ mundtot machen ist hingegen ein contraproduktives Verständnis von antifa.  
-----------
we interface

46164 Postings, 3063 Tage boersalinoDie beste Moderation schafft das Forum selbst

 
  
    #15
2
02.09.16 20:00
- wenn wir uns auf die Trennung von Mensch und Meinung einigen könnten. Dort aber, wo es um den Menschen selbst geht, haben etliche Forumsmitglieder heute bewundernswerte Leistungen vollbracht, für die ich sehr dankbar bin.  

38067 Postings, 3944 Tage Fillorkilldie Trennung von Mensch und Meinung

 
  
    #16
2
02.09.16 20:27
Bitte nicht vergessen: Wir befassen uns hier mit der Internetpräsenz realer Menschen, nicht mit diesen selbst. Rückschlüsse auf das real Life sind erlaubt, können aber in die Irre führen und machen dies sicher nicht zu knapp. Auch die virtuellen Fusstritte, die ich gewohnt bin zu verteilen (Witwen, Waisen und Boersalino werden verschont), verursachen keine realen Wunden und allenfalls virtuellen Schmerz. Entsprechend hab ich selbst einzustecken. Gut möglich, dass ich mit meinen virtuellen 'Feinden' real durchaus ein Bierchen trinken könnte. Mit einigen wie zB Zaphod kann ich es mir jedenfalls vorstellen.  
-----------
we interface

59073 Postings, 6692 Tage zombi17Das einzige was wirklich

 
  
    #17
4
02.09.16 20:35
vollkommen unverständlich ist, die Abschaffung der Meldernennung und deren Grund.

Daraus ließe sich ein Schema abbilden und man weiß sofort wer einen nicht austehen kann.
Es wurde den Korinthenkackern Tür und Tor geöffnet um ein böses Spiel zu spielen.  

38067 Postings, 3944 Tage FillorkillTür und Tor geöffnet um ein böses Spiel zu spielen

 
  
    #18
2
02.09.16 20:41
Ein infantiles Spiel wäre richtiger
-----------
we interface

46164 Postings, 3063 Tage boersalinoIm Zweifel für den Kronzeugen -

 
  
    #19
03.09.16 07:23
nicht für den Angeklagten.  

7951 Postings, 3619 Tage MulticultiDes passt scho

 
  
    #20
03.09.16 13:14
wenn ma gsperrt wird is ma im Fokus und wird geschätzt und hoch geachtet von dene
Kameradschaften.:-))))  

   Antwort einfügen - nach oben