Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Tesla Motor Inc. - Flop oder Top?


Seite 1 von 118
Neuester Beitrag: 21.01.20 23:31
Eröffnet am: 07.07.10 00:38 von: garuhape Anzahl Beiträge: 3.928
Neuester Beitrag: 21.01.20 23:31 von: seemaster Leser gesamt: 175.078
Forum: Börse   Leser heute: 107
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
116 | 117 | 118 118  >  

286 Postings, 3652 Tage garuhapeTesla Motor Inc. - Flop oder Top?

 
  
    #1
6
07.07.10 00:38

Am 01.07.2010 ging Tesla an die Börse. Es wurden 2 Mio mehr Aktien verkauft als zuerst geplant.

Aktuell liegt der Kurs unter dem Preis bei der IPO. 

Es bleibt abzuwarten, ob sich Tesla gegen die starke Konkurenz auf dem Automobilmarkt durchsetzen kann, vorallem weil sie praktisch keine Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt haben und bisher auch keinen Gewinn vermelden konnten.

Viel Spaß bei der Diskussion

 

 

 

Optionen

2903 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
116 | 117 | 118 118  >  

62 Postings, 2200 Tage MondrialFragen beantworten

 
  
    #2905
1
21.01.20 17:21
Neutralinsky, wenn du an einer sachlichen Diskussion interessiert bist, solltest du mir mal die Frage beantworten, warum Tesla deiner Meinung nach aktuell(und auch in Zukunft) keinen Gewinn ausweisen kann.  

Optionen

1625 Postings, 354 Tage Neutralinsky@mondrial

 
  
    #2906
21.01.20 17:41
mit dem annähernd täglichen Hinein-kopieren von jährlichen TESLA-Absatzsteigerungen in Prozent
b l a m i e r s t Du Dich (betreffend den rein spekulativen Börsenkurs) immer mehr.

Kennst Du aus der Wissenschaft die berühmte "Trainingskurve" ?
Ein Emporkömmling kann mit relativ wenig Aufwand im Sport schnell sichtbare Fortschritte erzielen...
Am Anfang seiner Entwicklung.
Ein aber bereits Spitzenathlet muss stündlich maximales leisten um im Wettkampf am Wochenende
noch eine minimale Verbesserung zu erreichen !

Ich hoffe Du verstehst die Parallele mit Klein-TESLA versus Groß-AUDI/BMW/MERCEDES bzw. Riese-VW.  

573 Postings, 625 Tage sagittarius abzgl. blamieren...

 
  
    #2907
21.01.20 17:56
Burn baby burn  

1625 Postings, 354 Tage Neutralinsky@mondrial #2905

 
  
    #2908
21.01.20 18:05
Deine Frage geht am Thema vorbei, weil ich so etwas n i e behauptet habe;
was bei exaktem Lesen meiner präzise formulierten Beiträge auffällt.

Ich könnte mir vorstellen das Q1 mit einem kleinen Verlust endet, Q2-Q4 mit je einem kleinen Gewinn,
gleichbedeutend 2020 nach einer Verlust-Dekade erstmalig nun doch mit einem Jahres-Gewinn
von ein paar Hundert Millionen US-Dollar nach Steuern.
(schwer als Sonder-Kosten jetzt fassbar sind die beiden Problemzonen:
CHINA-GF3 roll-out M3 SRplus RWD partialPremium u. USA-GF2 ramp-up MY/tw.Semi)

Wenn wieder nicht..., wäre das nach misslungen 2019 ! der schon zweite "Offenbarungseid"
für die Märchen des ElonMusk gegenüber den Anlegern.  

62 Postings, 2200 Tage MondrialFragen beantworten

 
  
    #2909
1
21.01.20 18:06
Neutralinsky, das ist schon sehr fragwürdig. Entweder willst oder kannst du die Frage bezüglich Teslas fehlenden Gewinnen nicht beantworten. Oder du bist halt nicht an einer sachliche Diskussion interessiert. Der persönliche Angriff lässt ja leider auf letzteres schließen...  

Optionen

3698 Postings, 4906 Tage brokersteveDie Blase ist die grösste, die ich je an der Börse

 
  
    #2910
2
21.01.20 18:07
Gesehen habe.

Totaler Wahnsinn, der in einem massiven crash enden wird.
Jeden Tag 5% und das bei der miesen fundamentalen Situation von Tesla.

Der Betrug an der Wallstreet ist gigantisch.

Eine 100 mrd usd Bewertung müsste jeden investor zum Verkauf bringen.  

1383 Postings, 603 Tage telev1@brokersteve

 
  
    #2911
21.01.20 18:14
Dotcom-Blase 2.0  

Optionen

1383 Postings, 603 Tage telev1@Mondrial

 
  
    #2912
21.01.20 18:16
sorry habe mich verklickt  

Optionen

1625 Postings, 354 Tage Neutralinsky@mondrial #2905 II.

 
  
    #2913
21.01.20 18:24
Umgekehrt, die "Beweislast" liegt hier bei Dir und vielen anderen pushenden TESLA-Bullen:

Früher oder später muss jedes Unternehmen die Erwartungen/Hoffnungen erfüllen !
oder es ist eben doch nur eine von Profi-Zocker gern genutzte Spekulations-Blase...
von ElonMusk dem Marketing-Genie und clever durch seine Influencer -Referrals einsammelnd- gehypt.

Wann erzielt TESLA denn endlich einen Gewinn* (Absatz u. Umsatz sind nur untergeordnete Indikatoren)
auf Grund von Monetarisierung seiner DATA-BASE und Verkauf von digitalen ADD-ONs,
die einen NASDAQ-Kurs von 100 Dollar, 200 Dollar, 300 Dollar, 400 Dollar, 500 Dollar, gar 600 Dollar
mit entsprechender MarktKapitalisierung... auch r e c h t f e r t i g e n würden ?
*ant. Ausschüttungs-fähige Dividende u. Thesaurierung für Investitionen ohne neues Eigen/FremdKapital

Bisher waren alle von mir in diesen Threads kontaktierten zu feige/unfähig das annähernd zu erläutern.  

1625 Postings, 354 Tage Neutralinsky@mondrial #2909

 
  
    #2914
1
21.01.20 18:45
wenn Du offensichtlich nicht lesen/verstehen kannst, solltest Du dieses Forum lieber sofort verlassen...

Ich habe, mich mehrmals k l a r positioniert ! nochmals:

TSLA/TESLA letztes Jahr, Okt.-Dez. noch nicht veröffentlicht
Q1 bis Q3: 967 Mio. $ Verlust + Q4: ca. 250-300 Mio. $ Gewinn = 2019: rd. 0,7 Mrd. $ Verlust
Was konkret war von Dir für das abgelaufene Quartal'19 zu hören ?

siehe aktuell mein #2908 für dieses Jahr
Was konkret ist von Dir für 2020 zu hören ?

Was konkret ist von Dir für 2021 zu hören ?

Fazit: Jemand wie Du ist an einer vernünftigen Diskussion entweder nicht interessiert
oder aber geistig überfordert.  

1625 Postings, 354 Tage Neutralinsky@mondrial #2909 II.

 
  
    #2915
1
21.01.20 18:50
kleiner Tipp

wer i n t e l l i g e n t genug ist... schaut hier nach:
ir.tesla.com financials&accounting annual/quarterly reports

dort findest Du offiziell die "fehlenden Gewinne p.a."
für 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 !  

62 Postings, 2200 Tage MondrialBeweislast?

 
  
    #2916
1
21.01.20 18:54
Sind wir hier vor Gericht? Na zum Glück wohl eher nicht. Ich habe dir übrigens lediglich eine Frage gestellt.

Ab wann Tesla "größere" Gewinne vermelden kann, habe ich hier schon beantwortet. Das wird erst passieren, wenn sie einen gewissen Anteil am Weltmarkt erreicht haben. Bis dahin stehen der Ausbau der Produktionsstätten und die Erweiterung des Produktportfolios weit vor dem Ausweisen von Gewinnen.

Was willst du denn von mir konkretes bezüglich Q4/2019 hören? Zur Zukunft 2020/21 habe ich mich doch bezüglich evtl. Absatz schon geäußert.

PS: Ich würde dich bitten, wieder etwas mehr auf deinen Ton zu achten.  

Optionen

357 Postings, 1919 Tage mkid555Beweislast...

 
  
    #2917
21.01.20 19:14
..wieso der Kurs in letzter Zeit so stark gestiegen ist ?

SEEMASTER: dieses Geheimnis verrate ich nicht, aber ich habe schon im Sommer die 400 prognostiziert bzw. ehrlicherweise mehr erhofft.
Das er jetzt bei 540 USD liegt und m.E. "etwas" über dem fairen Wert liegt, ist der guten Stimmung geschuldet und dem Versagen der Konkurrenz die viele Jahre Zeit hatte aufzuholen und momentan vor allen Dingen scheitert (EQC, ETRON, etc..)

Aber wieso der TESLA Kurs nicht zum Buchwert tendiert, diese Frage kann nur jemand stellen, der von SW, SW-Architekturen und Batterietechnologie überhaupt keine Ahnung hat, also vollkommen aus der alten Welt stammt. Und dann auch einfach nicht versteht, das GRÖSSE (z.B. VW) nicht mehr die exorbitant wichtige Rolle spielt. Ja, ja....

Um TESLA zu verstehen kann ich nur empfehlen dringend AMAZON zu analysieren.... Dann werden einige Schlüssel (nicht alle ja, ja) schon klarer. Ein Hinweis nur: TESLA will nicht ein Konkurrent sein, sondern die ganze Industrie umkrempeln, und so wie es aussieht setzen Sie das gerade mit extremer Konsequenz durch - es wissen nur noch nicht alle.

Und noch was: Wer nicht versteht weshalb der Kurs so weit oben steht sollte sich hier als Shorties nicht noch weiter die Finger verbrennen.
Das geht nach hinten los.

YM5C -



 

Optionen

1383 Postings, 603 Tage telev1@Neutralinsky

 
  
    #2918
21.01.20 19:17
du solltest aufhören andere user zu beleidigen bzw. zu belästigen, ist ja nicht auszuhalten.  

Optionen

1887 Postings, 1523 Tage Winti Elite BTesla spiel in einer anderen Liga !

 
  
    #2919
21.01.20 19:23

1383 Postings, 603 Tage telev1tesla

 
  
    #2920
21.01.20 20:23
Aufgeheizte Stimmung

„Wir machen uns Sorgen, um unser Grundwasser, um unser Wasser überhaupt. Ist alles nicht geklärt. Ist alles unausgegoren und meinen, geht gar nicht….und warum macht man das nicht in der Lausitz, wo keine Flächen abgeholzt werden müssen… Arbeitslose gibt’s dort jede Menge.

„Man muss Industrie-Strukturen schaffen, klar. Mir geht’s um die Verfahrensweise. Der Öffentlichkeit wird nur häppchenweise erzählt, was passieren soll.“

„Geheim verhandelt – Umwelt verschandelt“ oder „Trinkwasser statt Tesla“ steht auf Protest-Plakaten, die Menschen haben Trillerpfeifen im Mund. Die Stimmung ist aufgeheizt.

Für mächtige Irritationen sorgt der immense Wasserverbrauch, den der US-Autobauer für sein Autowerk in Grünheide angemeldet hat. Es ist die Rede – laut Projektbeschreibung – von einem jährlichen Wasserverbrauch, der am Ende dem Bedarf einer 60.000 Einwohner großen Stadt entspreche. Das passe nicht mit der problematischen Wassersituation vor Ort zusammen, sagen die Anwohner. Zudem sei die Gegend ein Wasserschutzgebiet. Und: Die Region sei massiv von Austrocknung betroffen. Im letzten Jahr wurde man schon – wegen des Wassermangels – zum sparsamen Umgang mit Wasser aufgefordert, erzählt Frank Gersdorf, Vertriebsmitarbeiter und Organisator der Tesla-kritischen und wie er betont – parteiübergreifenden – Proteste in Grünheide.

„Elektroautos kann man produzieren, aber der Standort in einem Wasserschutzgebiet ist der denkbar ungünstigste.“ Daher sei Grünheide im Landkreis Oder-Spree völlig ungeeignet, sagt der 55-Jährige Gersdorf.

„Wir blockieren keine Fortschritte, nur an diesen Ort passt die Autofabrik nicht hin.“

https://www.deutschlandfunk.de/...1769.de.html?dram:article_id=468317  

Optionen

3110 Postings, 1940 Tage seemaster@mkid

 
  
    #2921
21.01.20 21:14
Die grössten Unternehmen der Welt wie Amazon, Apple usw. haben Marktkapitalisierungen in Höhe von 800 Milliarden aufwärts.

Amazon knackte sogar eine Billion vor kurzem.

Tesla ist in einer kapitalintensiven, äusserst wettbewerbsfähigen, zyklischen Industrie tätig die mit schwachen Margen zu kämpfen hat.

Das Unternehmen hat keine Ertragskraft und hat trotz massiver Subventionen in siebzehn Jahren in Folge Verluste erlitten. Elon Musk hat versucht einen Burggraben um sein Unternehmen zu machen. Die Konkurrenz hat den Burggraben überwunden und stürmt hinein.

dieses Jahr kommen ca. 30 Elektrowagen den Markt von Unternehmen die wissen wie man ein Auto entwirft, baut und wartet.

Tesla ist nur ein Hype das von Google (als Aktienbesitzer) mit positiven Nachrichten gehypt wird nach dem Motto jeden Tag wird ein ahnungsloser Aktionär geboren.

Die paar KM mehr Reichweite bei Tesla die durch Minderung der Sicherheit bei Batterie entstanden sind ist nur eine Luftblase die platzen wird.

Derjenige der auf Reichweite schaut kauft einen Prius.

Auch ein Dacia kann mehr KM schaffen als ein Audi trotzdem ist dacia ein dacia und Audi ein Audi.

Teslas US Umsatz macht 52% aus. Das Unternehmen hat im Vergleich 2019 zu 2018 nur 0.3% mehr Autos abgesetzt oder 563 Stück mehr.

Und das soll Hyperwachstum sein?

Die Konkurrenz wird Tesla zum Mittagessen verspeisen.

Das Unternehmen wird wenn alles gut geht wird zum Buchwert gehandelt aber ich glaube dass es eher in die Insolvenz gehen wird.  

573 Postings, 625 Tage sagittarius aich glaube mal

 
  
    #2922
21.01.20 21:17
Seemaster und verkaufe alle meine Shares.



Nicht  

3110 Postings, 1940 Tage seemasterRobotaxi??

 
  
    #2923
21.01.20 21:21
Tesla fährt in Glasfassade – Baumarkt-Kundin stirbt


Tödlicher Unfall in Nortorf: Ein Auto ist am Dienstagnachmittag in einen Baumarkt gefahren. Eine 76-jährige Kundin, die sich im Laden aufhielt, erlitt dabei tödliche Verletzungen. Sie starb noch an der Unfallstelle.


https://m.ln-online.de/Nachrichten/...sfassade-Baumarkt-Kundin-stirbt  

3110 Postings, 1940 Tage seemasterBereits

 
  
    #2924
21.01.20 21:23
117 Todesfälle von welchem man weiss:

https://www.tesladeaths.com/index-amp.html?__twitter_impression=true


 

62 Postings, 2200 Tage MondrialUnfall Nortorf

 
  
    #2925
1
21.01.20 21:38
https://amp.mopo.de/im-norden/schleswig-holstein/...ine-tote-33781164

Zitat: „
Die Details zum genauen Unfallhergang werden derzeit noch ermittelt, doch so viel ist sicher: Nach dem bisherigen Stand der polizeilichen Ermittlungen hatte eine 70-jährige Autofahrerin aus bisher ungeklärten Umständen die Verglasung des Eingangsbereichs des Baumarktes in der Ladestraße durchbrochen.“

Was hat das mit dem Thema Robotaxi zu tun? Es ist schon fast widerlich, wie du mit Toten bei Unfällen mit ungeklärten Umständen Stimmung gegen Tesla machst.  

Optionen

1887 Postings, 1523 Tage Winti Elite BSeemaster

 
  
    #2926
2
21.01.20 21:46
Verliert gerade viel Geld darum nimmt er es mit der Wahrheit nicht so genau !  

573 Postings, 625 Tage sagittarius adas ist wirklich

 
  
    #2927
1
21.01.20 21:55
Widerlich.  

3110 Postings, 1940 Tage seemasterWinti

 
  
    #2928
1
21.01.20 22:05
Ich verliere gar nichts. Ich covere wenn die Aktie die Realität einholt.

@sagi

Es stand Robotaxi mit Fragezeichen???

Was heisst die Frage ist ob vll. Robotaxi/Autopilot im Einsatz war?

Mit diesen Autos stimmt einfach irgendwas nicht, oder Tesla Fahrer sind sehr schlechte Fahrer?

Anders gibt es keine Erklärung!  

3110 Postings, 1940 Tage seemasterRobotaxi

 
  
    #2929
21.01.20 23:31
GM's Cruise soll das erste wirklich fahrerlose Auto enthüllen


Das neue Fahrzeug hat weder Pedale noch Lenkrad und ist laut Quellen für Mitfahrgelegenheiten vorgesehen. Cruise veranstaltet heute in Kalifornien ein Event, bei dem die Enthüllung erwartet wird.


https://www.caranddriver.com/news/a30607860/...riverless-car-reports/

tesla robotaxi-0
Gm criuse-1  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
116 | 117 | 118 118  >  
   Antwort einfügen - nach oben