Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!


Seite 3604 von 3843
Neuester Beitrag: 30.05.20 20:15
Eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 97.058
Neuester Beitrag: 30.05.20 20:15 von: johe7 Leser gesamt: 15.022.517
Forum: Börse   Leser heute: 413
Bewertet mit:
167


 
Seite: < 1 | ... | 3602 | 3603 |
| 3605 | 3606 | ... 3843  >  

5374 Postings, 4332 Tage Motox1982Bitcoin

 
  
    #90076
2
27.02.20 18:07
ist einfach geil ;-)  

16877 Postings, 7487 Tage preisfuchsGanz genau Zaka

 
  
    #90077
27.02.20 18:10
Höhe der Gummiente über Grund = Goldpreis. Das ständig neu einfliessende Wasser = Fiatgeld.
Wanne läuft über = Crash, Chaos, Zerstörung. Der "Klempner" muss kommen und dann das Elend wieder richten....
Die Gummiente schwimmt während dessen weiter oben über Grund.

1041 Postings, 926 Tage tomtom88Warum der Badewannenvergleich zu denken

 
  
    #90078
2
27.02.20 18:41
gibt:

Zaka:

Beantworte mir bitte folgende Fragen:

1. WER sind die größten Goldkäufer - Staaten oder Privatbürger - global gesehen (ich weiss dass die Deutschen Privatleute mehr Gold horten als die FED!)

2. WARUM kaufen die Käufer das Gold?

3. Nach Eurer Logik müsste der Goldpreis die Geldmengenausweitung übertreffen, "damit die Ente OBEN schwimmt - das ist aber nicht der Fall! (Chart)

Es ist vielmehr so, dass die Ente oben schwimmt aber das Wasser gegenüber der Kiellinie der Ente immer weiter steigt.

4. Frage: Wenn die Goldkäufer in der Krise dann die schlagartig Milliarden an Gold frei setzen, dann sinkt die vollgesogene Ente schlagartig - mir ist schon klar dass in Zeiten von Corona Gold sehr attraktiv ist; ich gehe in den nächsten Monaten auch von steigenden Preisen aus.

Aber Fakt ist auch dass Bitcoin in fast allen Referenzzeiträumen DEUTLICH outperformed; also wenn Du fragst dann bitte auch mit Angabe eines konkreten Zeitraumes.

Gold wäre langfristig für mich persönlich nur dann interessant; wenn der Goldpreis sich KONGRUENT zur Geldmengenausweitung der Zentralbanken verhält; dies ist aber (bis auf Ausnahmen) nicht der Fall. So komme ich zu der Konklusion dass eben langristig Gold überbewertet ist;

Gold = Lego Duplo
Bitcoin = Lego Technik

 

1041 Postings, 926 Tage tomtom88Chart zu 90078

 
  
    #90079
1
27.02.20 18:43
sry  
Angehängte Grafik:
goldpreis_geldmenge_m2_euro.jpg (verkleinert auf 64%) vergrößern
goldpreis_geldmenge_m2_euro.jpg

5374 Postings, 4332 Tage Motox1982Wahre Worte

 
  
    #90080
1
27.02.20 20:34
Wir haben einen dramatischen Anstieg der Anzahl an Investoren erlebt, die ihre Portfolios mit Bitcoin diversifizieren wollen. Die Furcht vor einer globalen Rezession in Verbindung mit sich verschlechternden Handelsbeziehungen weltweit beschleunigt diesen Prozess erheblich. Bitcoin ist eine der besten Anlagen in der Geschichte – mit 19-fachen Renditen seit 2014 – und steht in keinem Zusammenhang mit den traditionellen Märkten, was sie zu einer attraktiven Anlagemöglichkeit sowohl für Einzelpersonen als auch für Institutionen macht.

Quelle: https://www.btc-echo.de/...-bekommt-seinen-ersten-bitcoin-indexfonds/

Achtung!
99,99% der Altcoins sind KEINE Absicherung!
Altcoins sind Startup´s/Unternehmen mit allem was dazu gehört.
Founder/Mitarbeiter/Raten etc. die bezahlt werden wollen, diese Einnahmen kommen vor allem von den eigenen Token die auf der Markt geworfen werden, bzw. den Einnahmen von den ICO´s im Jahre 2017.

Das geht natürlich nicht ewig gut, da kein Usecase, darum Bitcoin BTC, das ist etwas komplett anderes aber auf dem Papier sind alles "Kryptowährungen", der leichtgläubige Anleger glaubt dass sei etwas ähnliches besseres what ever ;-)

#besmart

that easy  

235 Postings, 101 Tage haha2011hahasooo

 
  
    #90081
27.02.20 20:51
spannend, von gestern auf heute hat es ja long ganz gut geklappt.. haahahha ne @s3000

ob ihn das wohl nervt das ich nur 3000 schreibe hahha..

wie gehts weiter.. geht's bis morgen Mittag wieder auf 9.3 oder sehen wir vllt doch 8.7 oder oder.. ach dieses blöde gezocke immer  

235 Postings, 101 Tage haha2011hahaes macht

 
  
    #90082
27.02.20 20:52
einfach Spaß  

5374 Postings, 4332 Tage Motox1982Achtung

 
  
    #90083
27.02.20 20:58
Achtung, zocken kann ihre Gesundheit gefährden :)  

16877 Postings, 7487 Tage preisfuchsHaha ;-) zu cool haha

 
  
    #90084
27.02.20 21:36
Der ox haha Gähn, da fallen beim lesen, weil jedes Postings vom Text fast immer gleich die Augen zu.

Tom was ist dann Playmobil?
;-)

1041 Postings, 926 Tage tomtom88Playmobil sind...

 
  
    #90085
27.02.20 22:01
... unkreative kaufkraftbereinigt verlustbringende Anlagen wie Sparbriefe oder Festgeldanlagen - am Ende hat man nach inflation weniger als vorher ohne signifikanten Erkenntnisgewinn.

Während das Baby erkennt, dass man mit Lego Duplo ein Haus, einen Turm oder eine Burg bauen kann, so können dann Kleinkinder schon ein Auto, einen LKW oder ein Flugzeug mit Lego bauen, sind sie größer verstehen sie mit Lego Technik komplexe Dinge wie Motoren oder Eisenbahnen mit digitaler Steuerung zu entwerfen und auch umzusetzen - bei Finanzanlagen ist es ähnlich!

Bei Playmobil ist ein Piratenschiff immer ein Piratenschiff - klar kann man die Szenerie verändern - aber es wird kein Flugzeug...

Vergleiche mal den Kauf von Bitcoin mit dem von Gold - was würde in diesem Kontext wohl eher dem von Lego Duplo, Lego oder Lego Technik entsprechen - inkl. sicherer Verwahrung und Transfer???

Ich bin mir sicher, dass Kinder die permanent mit Lego gespielt haben im späteren Leben erfolgreicher sein werden als die Playmobil Fraktion - Ironie off...

Trotzdem konnte wurden meine Fragen nicht beantwortet; niemand kann mir erklären warum sich der Goldpreis nicht entsprechend der Geldmengenausweitung entwickelt - UAWG!

1. WER sind die größten Goldkäufer - Staaten oder Privatbürger - global gesehen (ich weiss dass die Deutschen Privatleute mehr Gold horten als die FED!)

2. WARUM kaufen die Käufer das Gold?

3. Nach Eurer Logik müsste der Goldpreis die Geldmengenausweitung übertreffen, "damit die Ente OBEN schwimmt - das ist aber nicht der Fall! (Chart)

Es ist vielmehr so, dass die Ente oben schwimmt aber das Wasser gegenüber der Kiellinie der Ente immer weiter steigt.

4. Frage: Wenn die Goldkäufer in der Krise dann die schlagartig Milliarden an Gold frei setzen, dann sinkt die vollgesogene Ente schlagartig - mir ist schon klar dass in Zeiten von Corona Gold sehr attraktiv ist; ich gehe in den nächsten Monaten auch von steigenden Preisen aus.


 

5374 Postings, 4332 Tage Motox1982jeder

 
  
    #90086
27.02.20 22:06
hat seinen "trigger digger" *gg*

mini hat s3000 der auf parabolisch anspringt und ich hab meinen fuchs :-)

dropgold.com  

1041 Postings, 926 Tage tomtom88Bitcoin vs. Gold

 
  
    #90087
1
27.02.20 22:09
... wie Lego vs. Playmobil: d´accord!  
Angehängte Grafik:
the-difference-between-lego-playmobil-1.jpg (verkleinert auf 84%) vergrößern
the-difference-between-lego-playmobil-1.jpg

5374 Postings, 4332 Tage Motox1982tomtom88

 
  
    #90088
2
27.02.20 22:18
ich denke es werden mit der zeit immer mehr und mehr leute begreifen dass bitcoin eine ernsthafte alternative zu gold darstellt und darin investieren, vielen fehlt hier leider der weitblick.

es ist im prinzip das selbe, nur digital, was genau den Zeitgeist dieses jahrhunderts trifft.
wir sind bereits alle digital und wir wollen das auch so, bitcoin ist ein nächster schritt, der sich erst einfügen muss ins system.

man kauft gold nicht weil man es selbst als halbleiter verbauen will, sondern einfach nur als wertspeicher, das ist der nutzen für die meisten.

die selben fundamentalen daten machen auch bitcoin aus + es lässt sich schnell und einfach versenden und die aufbewahrung ist viel einfacher, da man den privatekey auf unzäglige arten sichern kann, man kann es auch in gold eingravieren und es so aufbewahren ;-)
 

5374 Postings, 4332 Tage Motox1982gold vs. bitcoin

 
  
    #90089
27.02.20 22:21
Angehängte Grafik:
11.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
11.jpg

437 Postings, 1020 Tage Schimmi75motox

 
  
    #90090
27.02.20 22:27
Wie du schon genau erwähnst.  Gold wertspeicher.  Hast du eine Million deren Wert du speichern möchtest legst du es konservativ an 2, 3 % Prozent hoch runter. Oder spekulativ 20 - 30 % hoch runter.  Viele hier verdonnern gold und sind der Meinung man sollte sein Geld lieber in btc einlegen.  Aber nehmt doch bitte kein Spielgeld.  Legt doch selber 10, 50 100 oder mehr Millionen bei seite.  Niemand legt so viel Geld in so volatiles rein.  Man braucht einen wertspeicher!!  

16877 Postings, 7487 Tage preisfuchsGähn gute Nacht

 
  
    #90091
27.02.20 22:32
Recht stürmisch da draußen.
Wie war das mit Einbildung? Ach ja, auch eine Bildung.

Nun denn Bitcoin wie vom IQ Bolzen zu lesen, besser und wertvoller als Gold anno 2020 oder war das anno 2050? ach egal Fasching ist vorbei.
Gute Nacht

5374 Postings, 4332 Tage Motox1982Schimmi75

 
  
    #90092
27.02.20 22:36
Wir sind am Anfang einer neuen Entwicklung/Technologie.
 

5374 Postings, 4332 Tage Motox1982Löschung

 
  
    #90093
27.02.20 22:37

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 02.03.20 13:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

7964 Postings, 2393 Tage Zakatemus@motox

 
  
    #90094
28.02.20 07:05
Deine Betrachtungen zum Gold sind m.E. sehr populistisch gefärbt.
Wer Gold im Jahr 2000 kaufte, der hat nix falsch gemacht. Damals gab es den Bitcoin noch gar nicht.
Und wer Gold ab 2014 kaufte  kann sich heute auch freuen.
Deine Vergleiche mit BTC halte ich zum Teil für fragwürdig.
Deine Entweder - Oder - Einstellung zeugt m.E. nicht von Realismus. Radikales Denken führt immer zu falschen Schlüssen.
EM werden trotz BTC & Co. noch sehr lange an Bedeutung behalten.
Warum hörten Zentralbanken Gold und nicht Bitcoin?
Weil die führenden Köpfe dort vielleicht nich so schlau sind wie Du?
 

7964 Postings, 2393 Tage ZakatemusSorry - muss heissen

 
  
    #90095
28.02.20 07:07
"Warum horten Zentralbanken..."  

5374 Postings, 4332 Tage Motox1982Zaka

 
  
    #90096
28.02.20 07:17
Wieso entweder oder?

Ich sage ja nicht das gold schlecht ist, ich sage das mehr Potential in btc steckt und eine alternative zu gold darstellen wird.

Deswegen m.m.

#dropgold
#buybitcoin  

7964 Postings, 2393 Tage ZakatemusWeder ich noch die Zentralbanken

 
  
    #90097
28.02.20 08:06
werden ihr Gold droppen.
Schon gar nicht bei der gegenwärtigen Gemengelage, wo viele Menschen ihre Vermögen in Bargeld welches sie in Tresore stecken bzw. in Gold umrubeln und dann horten.
Du kannst darüber nachdenken - musst du aber nicht.  

16877 Postings, 7487 Tage preisfuchsAuf welcher Welle will man sich mit dem

 
  
    #90098
28.02.20 08:10
Typ auf diese Aussagen zum Gold unterhalten?

Hier nur ein paar von den genialen Aussagen und Worte zum Motox1982
Meine Frage:  Wie dumm bist du eigentlich?
__________________________________________________
11.10.19  um 19:54  #80450
Bitcoin und Gold sind beides Spekulationsobjekte.

Bei Gold ist der Markt mehr oder weniger gesättigt (siehe Marktkapa), da ist nicht mehr viel Potential da. In 20 Jahren kann ich mir mit Gold wohl auch nicht sehr viel mehr leisten als noch heute.
Du bekommst heute weniger Maß Bier am Oktober fest für Gold als 1950 ...
__________________________________________________
Dann am 11.10.2019 #80455

ich soll mit dir wetten das gold 2020 auf 2.000USD geht?
lass mich kurz überlegen .... nope :-)
__________________________________________________
Das sind so die momente ab und an wo man sich denkt "buh,  zum glück alles richtig gemacht ...."
Dropgold.com
#dropaltcoins
#buybitcoin
That easy

16877 Postings, 7487 Tage preisfuchsDer Frage nach dem Sinn auch zum Bitcoin

 
  
    #90099
28.02.20 08:21
Sollte man sich einer Anlage und Diskussion auch der dafür verwendeten Zeit fragen.
Stundenlohn - Zeit  - Wert der Investition

Gold hat dazu einen klar und deutlichen Chart nach oben.
Gold lässt man nach dem Kauf ohne Diskussion  liegen, da 95% der Menschen Gold und seinen Wert anerkennen. Bei Bitcoin sind es leider nur 5% und somit investiert man auch viel Kostbare Zeit für Anerkennung.

Diskussionen im Gold Forum sind informativer und wie es scheint deren Anleger vom IQ entwickelter als diverse Personen hier, die von ihrer Behauptung die Erde ist eine Scheibe nicht loslassen.
Das sind Menschen die auch im Alltag und in der Familie vor allem für Deren Kinder nicht einfache Eltern sind.
Rechthaberische Ansichten und Egoistische Handlungen sind an der Tagesordnung.

5374 Postings, 4332 Tage Motox1982Zaka

 
  
    #90100
28.02.20 08:29
Ist halt ein btc forum muss man damit rechnen das es hier meinungen gibt die pro btc contra gold sind :)

Für die zukunft ist gold das schlechtere invest m.m.n.

Fuchs: labberst/beleidigst schon wieder.
Besser mehr informieren und weniger blabla

Von mir für dich als tipp :-)  

Seite: < 1 | ... | 3602 | 3603 |
| 3605 | 3606 | ... 3843  >  
   Antwort einfügen - nach oben