Albireo neuer big player im Pharma-Milliardenmarkt


Seite 1 von 232
Neuester Beitrag: 07.08.20 15:33
Eröffnet am: 04.11.16 08:15 von: RoStock Anzahl Beiträge: 6.776
Neuester Beitrag: 07.08.20 15:33 von: stromer2015 Leser gesamt: 669.947
Forum: Börse   Leser heute: 895
Bewertet mit:
15


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
230 | 231 | 232 232  >  

1192 Postings, 2758 Tage RoStockAlbireo neuer big player im Pharma-Milliardenmarkt

 
  
    #1
15
04.11.16 08:15
5751 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
230 | 231 | 232 232  >  

138 Postings, 154 Tage dingDong69@Glatzenkogel, thank`s sitz im Auto im Stopp..

 
  
    #5753
06.08.20 18:37
.. and go und dank dir auf dem laufenden :))))))))  Ja Pruritus muss, besser beide Endpoints!  

138 Postings, 154 Tage dingDong69Gespräche mit ``Partnern``

 
  
    #5754
06.08.20 18:40
.. wird ja immer besser!!!!  

2503 Postings, 1347 Tage Renegade 71hoffe

 
  
    #5755
06.08.20 21:20
es kam nicht was negatives hinterher weil der Kurs so abgekackt ist?  

11 Postings, 1388 Tage funnylukeam Ende

 
  
    #5756
06.08.20 22:06
Keine Neuigkeiten und Kurs auf dem Stand von vor 3-4 Jahren.  

6 Postings, 3 Tage wichterich67Der Miesmacher meldet sich;-)

 
  
    #5757
06.08.20 22:10
Die Kurse werden sich immer weiter so bewegen. Grund dafür ist bevorstehende Übernahme;-)
Deswegen wird die Aktie einfach nicht höher gegen. Ich habe euch gestern  gesagt 24 bis 28 hoch und dann Ende und das selbe von vorne! Für alle die den Sekt kalt stellen die Aktie wird einen peek bis 40 evtl. 50 Dollar haben mehr wird nicht kommen. Ich war mal in den USA auf einer Tagung dort hat Gilrad
erzählt das man ein Auge auf das Portfolio von Albo hat und das vor bei Start Phase 2 A4250 Natürlich alles nicht offiziell das andere kommt noch. Sobald hier Geld verdient wird ich rede nicht von den lächerlichen paar Millionen die jetzt eh kaum Beachtung haben sondern das richtige Geld, wird der Laden übernommen und das mit einen Aufschlag von 100 Prozent pro Aktie! Deswegen wird der Kurs hier gedrückt! Das Machtwort zum Kursverlauf haben hier ganz andere das könnt ihr mir glauben! Die werden den Kurs nicht hoch gehen lassen damit die billig den Laden kaufen können. Warum sollten die Aktien auf 100 oder mehr gehen ? Die Übernahme wäre dann teuerer das lässt keiner zu! Es gibt viele Interessenten die ein Auge auf Albo haben und der Kurs wird einfach gesteuert. Leider ist es so ich bin auch enttäuscht aber spiele das Spiel jetzt mit bin bei 28 raus und gehe wieder rein wenn die weiter fällt. Das alles hat nichts mehr mit der Börse vor paar Jahren zu tun. Ist alles nur Träumerei. Wünsche euch aber trotzdem das beste und hoffe das ich evtl. doch daneben liege. Schaut einfach mal auf die Verläufe und das Albo  damals bei Phase 2 bei 37 Dollar Dtand  dort wurde es interessant und wir stehen jetz kurz vor Zulassung? Ihr seht selbst......

Schönen Abend trotz der Enttäuschung mal wieder.


 

2936 Postings, 4480 Tage chrisebGab noch mal gute Nachkaufkurse

 
  
    #5758
06.08.20 22:29
@wichterich. Als der Kurs bei 37$ stand gab es deutlich weniger Aktien. Interessante Theorie mit der Übernahme. Wenn es mehrere Interessenten gibt wird es nach readout interessant. Also jedenfalls, bevor jemand auf die Idee eines Deals kommt. Interessant finde ich auch die dept Finanzierung ohne Verwässerung. Von der MK denke ich mal,ist noch ein bisschen Luft. Allzuviel auch nicht.  

2936 Postings, 4480 Tage chrisebMorgen kommt Call in schriftlicher Form

 
  
    #5759
06.08.20 22:30
Bin mal auf das wording gespannt. Glatzenkogel hat ja schon ein paar interessante Ausschnitte beschrieben  

6 Postings, 3 Tage wichterich67Hey chriseb

 
  
    #5760
06.08.20 22:41
Na das mit der verwässerung stimmt aber damals war der allgemeine Biotechnology Index tiefer ich glaube es waren unter 3000 Punkte. Der Index spiegelt auch den Verlauf von Albo wieder zumindest war es damals so.  Mit Verwässrung und allem müsste die Aktie von Albo trotzdem bei mindestens 50 Dollar liegen! Und nicht die Tage wieder auf 20 fallen!
Ich habe mich extra hier angemeldet das ich damals auch so auf die Aktie gekommen bin. Es halten andere big Player ihre Finger drauf. Ua. Gilead Sciences  Hatte mich oben vertippt.
Deswegen wollte ich euch einfach sagen das ihr hier keine zu hohen Kurse erwarten solltet. Und wenn ich lese 500 Dollar das Platz bei mir der Sekt im Kühlschrank.  

6 Postings, 3 Tage wichterich67Übernahme

 
  
    #5761
06.08.20 22:51
Die Übernahme wird kommen sobald hier finale Ergebnisse vorliegen dann geht es sehr schnell. Wie gesagt Albo Ist schon seit langer Zeit im Focus anderer Unternehmen!  Da läuft schon was hinder geschlossenen Türen wir werden es bald erfahren! Nur wenn eine Übernahme kommt wird es keine großen Sprünge geben also nicht Zuviel erwarten lautet dann die Devise! Absprung nicht verpassen und mitnehmen was geht. Besser als dann hier festhängen!

Verabschiede mich jetzt. Wünsche euch allen  viel Erfolg bei dem
Invest erwartet einfach nicht Zuviel. Das wollte ich loswerden;-)

Besten Gruß  

805 Postings, 1816 Tage Glatzenkogelder Call

 
  
    #5762
4
06.08.20 23:03
eben hat mich in diesem Invest umso mehr überzeugt!
Ich spare mir jetzt die ganze Schreiberei. Könnt Ihr morgen ja dann selbst nachlesen.

@ Miesmacher: ....." Ich war mal in den USA auf einer Tagung dort hat Gilrad
erzählt das man ein Auge auf das Portfolio von Albo hat und das vor bei Start Phase 2 A4250 Natürlich alles nicht offiziell das andere kommt noch....."

Du bist echt lustig. Sorry, ich muss jetzt echt mal herzhaft  lachen.
schau Dir mal die Aktionärsstruktur von ALbo an. Über 70% Vollprofi Investoren in einem ausgewogenen Mix. Viele Branchenlegenden.  Da braucht man keine Verschwörungstheorien. Dieses ganze, der Kurs ist hier, der Kurs ist dort. Er wird gedrückt.....bla bla bla.....Wenn hier gute Daten kommen (und davon gehe ich nach der Blair Konferenz in PFIC zu 80% aus) dann wird hier keiner der institutionellen für läppische 100% Aufschlag eine Miene verziehen. Dann sind wir sofort bei einem Milliardendeal. Ein potentieller Übernehmer müsste ein Angebot auf den Tisch legen, womit er  möglichst alle (!) institutionellen Investoren sofort überzeugt. -> $$$
Albo will die Pipeline (ausnahme NASH) selbst vermarkten und PFIC ist hier erst der Anfang. Die sind hier nicht auf billige Angebote angewiesen. Hier öffnet sich bald ein Milliardenmarkt und NASH könnte noch zur Kirsche auf der Torte werden.

Du bist also tatsächlich nach 5 Jahren Haltedauer kurz vor den Ergebnissen raus gegangen?! Wahnsinns Strategie! Ich schätze, das wirst du noch bereuen.......

 

2936 Postings, 4480 Tage chrisebSolange keine Deals,

 
  
    #5763
2
06.08.20 23:15
da sind, sehe ich einen BO im Bereich des Möglichen. Allerdings glaube ich nicht, dass Cooper und die Investoren unter Wert verkaufen würden. Da gibt es jedenfalls Bewertungskriterien. Nach readout wird es hochspannend, sofern die Daten natürlich positiv ausfallen. Auch wenn sie selbst vermarkten möchten werden sie vermutlich beim richtigen Angebot schwach. Explizit darauf spekulieren würde ich jetzt nicht. Bei nahezu jedem Bio träumen die Investoren von einem BO. Wie oft passiert es wirklich?
Die nächsten Milestones sind jedenfalls klar  

6 Postings, 3 Tage wichterich67Genau bin raus

 
  
    #5764
06.08.20 23:17
Und ich gehe wieder rein wenn die auf 20 ist! Mein ek war damals leider bei 24! Ich mache es wie die Investoren die angeblich kurz von Ergebnissen schmeißen! Bis jetzt sind die alle gut gefahren und wenn den Anstieg verpasse dann halt Pech. Ich war 5 Jahre mit 120 k drin. Mit dem Einsatz habe ich das Schmerzensgeld raus. Und wir werden sehen wer Recht hat. Nur hör bitte auf Kurse von 500 Dollar in zu schreiben! Die wirst du nie sehen eine null weniger vielleicht! Ich habe nicht gesagt das Gilead Sciences den Laden kauft! Es werden wohl mehrere investieren und sich den Kuchen teilen!
Ich sagt nur das Gilead Sciences das Portfolio von Albo schon lange im Auge hat da haben es andere sicher auch! Wer Geld hat kann auxh Kurse steuern und das hier passiert seit Jahren ohne das du es merkst und dein Sekt immer kühler wird;-)  

125 Postings, 1318 Tage EdikaDa es

 
  
    #5765
07.08.20 07:19
Am Ende des Tages leider nichts Neues gab, ist der schöne Gewinn wieder dahin geschmolzen. Aber keine Sorge, die guten Neuigkeiten folgen. Das hoffe ich doch. Wenn die Nash Daten positiv ausfallen,…  

805 Postings, 1816 Tage Glatzenkogelwichterich

 
  
    #5766
6
07.08.20 08:39
belassen wir es dabei. Ich habe übrigens hier noch nie Kurse von 500 kolportiert. Ganz in Gegenteil. Aber wenn Deiner Meinung nach 50 das höchste der Gefühle ist, dann sehe ich das entschieden anders. 50 ggfs. kurzfristig bei guten PFIC Daten und NASH Flopp. Aber bereits kommendes Jahr dürfte auch in diesem Szenario eine 3 stellige Notierung drin sein.
Kommen gute NASH und eine Verpartnerung dazu, dann ist hier die Hölle los und zwar in den kommenden Wochen.
Ich spekuliere auch nicht auf einen BuyOut. Ganz im Gegenteil. Ich würde mir sogar wünschen, dieses Unternehmen mit der großen Pipeline einige Jahre zu begleiten.
Albo hat übrigens bereits vor Jahren hochkarätige Sales Leute aquiriert (Pamela). Bestimmt nicht, weil ein billiger BuyOut ein bereits abgekartetes Spiel ist, sondern weil man ein gewisses Selbstverständnis hat und hier was eigenes aufbauen will. Sonst lassen sich solche Leute auch nicht binden. In der Blair Konferenz gestern hat Cooper auch wieder die Eigenvermarktung von PFIC in US/EU konkret untermauert.
Ebenso, dass es seiner Meinung eine große Diskrepanz zum Placebo Arm geben wird. Dort wird seines Erachtens Pruritus über die 6 Monate stark zunehmen, während im A4250 Arm seines Erachtens das Gegenteil eintreffen sollte. Er hält aufgrund der langen Dauer der P3 (24 Wochen) es für unwahrscheinlich, dass die Endpunkte nicht getroffen werden. Die haben viele intensive und sehr gute Gespräche mit der FDA gehabt. Die suchen händeringend ein Med. Albo hat die "largest PFIC Studie ever" am laufen mit der größten Informationsbasis. Dementsprechend hoch ist das Interesse.  
Cooper wurde auch auf Konkurrenten angesprochen (Ohne dabei Mirum zu nennen, aber das sollte klar sein). Da sagte er nur, dass man, was IBAT Inhibitoren anbetrifft, einen "Leadership Approach" und eine "history of Knowledge" wie kein anderer habe.


 

947 Postings, 1499 Tage MisterTurtlemal ein paar Fragen @ Wichterich

 
  
    #5767
2
07.08.20 09:34
also für mich ist ebenfalls völlig klar, das Kurse gedeckelt werden, weil es eben einfach so normal ist wie die Frage ob auf die Pommes was drauf soll.

1.: Aber wie deckelt man einen Kurs auf 50 Dollar, wenn das Unternehmen anfängt dreistellige Dividenden auszuzahlen?
2.: Warum gucken bei den vielen Interessierten alle anderen nur zu, wie sich einer den Laden für 50 Dollar reinzieht, anstatt einfach mal drüber zu gehen?
3.: Warum wurden andere Übernahmen nicht auch so gedeckelt, es gibt ja interessante Listen mit übernommenen Pharmabuden, die ein einzelnes Patent hatten. Davon ist aber 2019 keine unter AFAIK 8 Milliarden übernommen worden. Warum kann man dann eine Firma mit Eigenvermarktung und mehreren Patenten für ein Zehntel davon kaufen?
4.: Wie kommt man auf die Idee, das Cooper die Bude (an der er ja selbst auch entsprechend Anteile hält) unbedingt so billig vekaufen will?
5.: Warum sollte Cooper "seine" Firma überhaupt in die Obhut von Pfizer, Astra, Roche oder sonstwem übergeben wollen und sich dadurch zum Befehlsempfänger machen? Albireo scheint eher sein  Baby zu sein. Der gute hat sein Geld längst verdient und macht jetzt Dinge, die ihn interessieren und dabei auch haufenweise Geld einbringen. Aber den juckt eine schnelle Mark nicht mehr so wie einen Zwanzigjährigen.

Mein Szenario ist eher folgendes: Die investierten Großen haben grötenteils gar nicht vor aus 25 Dollar "schnelle" 50 oder 100 zu machen, sondern bevorzugen es über jahrzehnte saftige Dividenden zu kassieren. Sicherlich wird dabei hin und hergemauschelt und Kleinanleger (wie du) werden rausgekauft werden. Aber da man sich nicht komlpett einigen kann bleibt Albireo an der Börse und zahlt seine Dividenden während die Forschung immer weiter ausgebaut wird.

Weiter oben habe ich ja mal ein paar Rechnungen durchgespielt, da kamen ganz andere Zahlen raus als 50 Dollar hier und 100 Dollar da. Da waren eher 100 Dollar Dividende jährlich drin. 100 Dollar Divi pro Aktie entpricht ja auch nur einem Gewinn von 1,5 Milliarden pro Jahr, das ist ja mit mehreren selbstvermarkteten Arzneien nicht zu viel.

Du hattest Jahre Zeit um dich hier einzuarbeiten. Du hast die ganze saure Gurken Zeit abgesessen und jetzt wo der Karren zur Ernte fährt springst du ab und hast keinen Bock mehr. Sowas ist der Grund warum Kleinanleger and er Börse weniger verdienen als die Profis.

 

805 Postings, 1816 Tage GlatzenkogelTobira

 
  
    #5768
1
07.08.20 09:53
wurde für 1,7 Milliarden aufgekauft. Da waren die in einer P2 in NASH, Ausgang ungewiss.
Und die hatten keine A4250 Pipeline, die bereits für sich eine Milliardenbewertung rechtfertigt.

Hilft aber alles nichts. Erstmal braucht es gute Ergebnisse. Danach kann man sich entspannt zurücklehnen und dabei zusehen, wie der Kurs seinen Weg geht  

947 Postings, 1499 Tage MisterTurtle1,7 Milliarden

 
  
    #5769
07.08.20 11:04
wäre ca. 100€ pro Papierchen. Also das vier- bis fünffache vom Tageskurs.
Nur das Albireo weiter ist als P2 :)

Ich meinte ja auch Firmen, die ein Medikament fertig haben. Da ging nichts unter 7,5 Milliarden, oft genug zweistellig.

Die Erforschung eines Medikaments dauert halt seine ~10 Jahre und kostet im Schnitt gute 5 Milliarden. Wenn da jemand etwas fertig hat, ich also nicht 10 Jahren warten muss bis meine 5 Milliarden Risikokapital sich in etwas konkretes verwandeln, dann ist das einfach diese 10 Milliarden wert.
Albo hat aber ein Medikament mit einem breiten Einssatzspektrum und noch weitere erfolgversprechende Kandidaten in der Mache. Da wären dann 20 Milliarden ein Freundschaftspreis, wenn die ersten beiden zugelassen werden.  

2936 Postings, 4480 Tage chrisebAn irgendwelchen Spekulationen

 
  
    #5770
07.08.20 11:22
von ominösen Leuten die Kurse drücken oder sonstige manipulieren möchte ich mich nicht beteiligen.

Es gibt auch viele institutionelle Investoren, die Ke zeichnen und ab einer bestimmten Zeit, bei einem bestimmten Kurs wieder verschwinden. Die interessiert herzlich wenig, ob ein Unternehmen in 3 oder 5 Jahren Geld verdient. Es gibt andere Institutionelle Investoren, die steigen gerade wegen der Pipeline ein. Das ganze nennt man Markt.

Es gibt auch viele (ich gehöre auch dazu) , die neben einer Investitionsquote auch eine Tradingposition laufen haben. Meine Investitionsquote passe ich auch regelmäßig an. D.h. Übersteigt ein Wert %ual meine maximal festgelegte Depotgröße, realisiere ich Teilgewinne und passe die Quote an. Ich kenne persönlich ein paar Leute die so agieren. Da gibt es sicher eine ganze Menge insgesamt. So kann es auch sein, dass die Vola einfach mal an einigen Tagen mit hohem Umsatz zunimmt.  Kaufen Instis, steigt das Volumen und der Kurs halt.

 

2936 Postings, 4480 Tage chrisebKam ja gestern noch

 
  
    #5771
1
07.08.20 12:46

947 Postings, 1499 Tage MisterTurtleChriseb

 
  
    #5772
07.08.20 14:08
kannst du diese 15 Seiten Jurageschwafel in 2 Sätze Deutsch übersetzen?
Irgendwas mit 5000 Aktien, aber was damit sein soll geht im endlosen Fließtext völlig unter.  

2503 Postings, 1347 Tage Renegade 71da

 
  
    #5773
07.08.20 14:18
wäre ich auch dankbar für.  

805 Postings, 1816 Tage GlatzenkogelTurtle

 
  
    #5774
07.08.20 14:21
das sind Warrants für Hercules (Darlehensgeber)  

2503 Postings, 1347 Tage Renegade 71ist

 
  
    #5775
07.08.20 14:52
das der Grund das albi gestern den ganzen Gewinn wieder abgegeben hat?  

2936 Postings, 4480 Tage chrisebDenke ich nicht, dass die paar Kursrelevant sind

 
  
    #5776
07.08.20 15:02
Fully diluted sind es halt etwas über 5000 Shares mehr, wenn sie eingetauscht sind.  

45 Postings, 2012 Tage stromer2015Ich

 
  
    #5777
07.08.20 15:33
habe mir auch noch ein paar stücke gegönnt  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
230 | 231 | 232 232  >  
   Antwort einfügen - nach oben