kann mir jemand nen guten broker zum shorten nenne


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 25.04.21 13:18
Eröffnet am:31.05.07 17:51von: KrautAnzahl Beiträge:31
Neuester Beitrag:25.04.21 13:18von: Johannaowyc.Leser gesamt:13.719
Forum:Börse Leser heute:10
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 >  

1623 Postings, 7089 Tage Krautkann mir jemand nen guten broker zum shorten nenne

 
  
    #1
5
31.05.07 17:51
bin z.z. bei nordnet aber bei denen kann man lediglich dax sowie einige andere titel shorten. ich hatte eher vor so luftschlösser von fricki zu shorten. kann mir jemand weiterhelfen?

danke und gruß  
5 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

110339 Postings, 8899 Tage KatjuschaSlater, aus dieser Vereinbarung ist ja die Kopie

 
  
    #7
31.05.07 19:54
Trotzdem bleiben Fragen offen.  

1623 Postings, 7089 Tage Krautist consors sonst zu empfehlen? weitere kosten?

 
  
    #8
1
31.05.07 20:05
war eigentlich immer sehr zufrieden mit nordnet, aber ich denke, dass das shorten eine sichere einnahmequelle ist, vorallem bei luftschlössern die von bestimmten personen gepusht werden ;)  

545 Postings, 6265 Tage ZwergeKraut

 
  
    #9
01.06.07 08:28
Ich bin mit Consors zufrieden, aber kenne nunmal nicht alle anderen, um zu sagen wer nun besser ist. Der Active Trader ist meiner Meinung nach, sehr gut, aber um bei der Wahrheit zu bleiben fallen mir dort zu oft die Pushkurse aus.

Neukunden können 6 Monate lang, zu 6 Euro pro Trade, Traden. (Werbeaktion)

RT Kurse kosten ca 50 Euro im Monat, wenn du aber Star Trader bist (80 Trades im Jahr) bekommst du RT Kurse zu ca 30 Euro.

Du kannst dir doch einfach per Internet mal alle Unterlagen bestellen, und schau es dir doch einfach mal unter www.cortalconsors.de an.

Ich finde auch das nicht immer der Preis stimmen muss, sondern das Preis/Leistung Verhältnis muss stimmen. (Service - Funktion - Angebot)  

44542 Postings, 8642 Tage Slaterja Consors ist zu empfehlen, die Gebühren sind

 
  
    #10
01.06.07 08:29
zwar knackig, aber die sind seit Jahren im Geschäft und kenn sich aus, dementsprechend ist auch der Kundenservice und die Zuverlässigkeit.

@Katschuscha: Welche Fragen bleiben offen?  

110339 Postings, 8899 Tage KatjuschaSlater, ich sehe noch nicht durch,

 
  
    #11
01.06.07 10:28
in welchem Fall Consors die leerverkauften Aktien wieder eindecken darf. Sowas steht relativ unverständlich in dieser PDF-Datei. Consors kann in bestimmten Fällen eindecken, und scheinbar nicht nur wenn ein hoher Forderungsaufall droht. Ich hab das noch nicht verstanden.
Kann sich mal jemand dazu äußern?!  

1268 Postings, 6495 Tage Wubert"Sobald das Wertpapier-Darlehen gekündigt wird,"

 
  
    #12
01.06.07 10:40
"Sobald das Wertpapier-Darlehen gekündigt wird,..."

Wer hat die Entscheidungsgewalt, das Wertpapier-Darlehen zu kündigen?

Hier dürfte die Antwort liegen: Sobald das Wertpapier-Darlehen gekündigt wird - und der Kunde nicht von sich aus die Leerverkaufspostition schließt - darf Consors die Zwangsdeckung vornehmen.  Das "bestens" darin ist auch nicht ohne... v.a. bei Aktien, wie sie Kraut vorschweben.  

1339 Postings, 9033 Tage Eddiesteht doch unter FAQ

 
  
    #13
2
01.06.07 10:47
wenn der Wert steigt, steigt auch die erforderliche Margin-Anforderung, so daß der Shortseller Cash auf's Guthabenkonto nachschießen muß oder aber Consors zieht die Reißleine und führt einen automatischen Eindeckungskauf durch.

https://www.cortalconsors.de/euroWebDe/...ayout-h100.Inhalt.Header#22

09. Wie erfolgt die Disposition einer Leerverkauf-Order?Der frei verfügbare Betrag bei Anlage einer Leerverkauf-Order muss größer sein, als die so genannte Margin-Anforderung für den Leerverkauf.

Die Margin-Anforderung pro Leerverkauf hängt von der Risikoklasse der Aktie ab, die Sie handeln möchten. Besitzt die gewünschte Aktie beispielsweise die Risikoklasse 3 oder 4 wird diese i.d.R. mit 60% beliehen.

Die ?restlichen? 40% benötigen Sie als so genannte Margin in Ihrem ?verfügbaren Betrag?. Diesen können Sie im Konto-/Depotzugang und ActiveTrader (ab Version 4.x) abfragen. Die Risikoklasse der Aktie erfahren Sie auf Nachfrage jederzeit von Ihrem Betreuungsteam.

Zur Veranschaulichung ein Beispiel:

Konto-Guthaben aktuell 4.000 Euro  
Depotbestand 0 Euro  
Beleihungswert 0 Euro  
Verfügbarer Betrag 4.000 Euro (= Konto-Guthaben + Beleihungswert)


Sie möchten nun einen Leerverkauf in XY AG erteilen (Beleihung 60% / Margin 40%) im Volumen von 10.000 Euro.

Dazu benötigen Sie einen verfügbaren Betrag von 4.000 Euro (10.000 Euro Volumen * 40% Margin-Anforderung).

Diese Voraussetzung ist erfüllt ? die Order kann erteilt werden. Sobald die Leerverkaufs-Order erteilt wurde, aber noch nicht ausgeführt ist, sieht das Beispiel wie folgt aus:

Konto-Guthaben aktuell 4.000 Euro  
Depotbestand 0 Euro  
Beleihungswert - 4.000 Euro  
Verfügbarer Betrag 0 Euro (= Konto-Guthaben + Beleihungswert)


Sobald es zur Ausführung der Order kommt und diese abgerechnet wird, ergibt sich folgende Konstellation:

Konto-Guthaben neu 14.000 Euro  
Depotbestand - 10.000 Euro  
Beleihungswert - 14.000 Euro  
Verfügbarer Betrag 0 Euro (= Konto-Guthaben + Beleihungswert)


Bitte beachten Sie: Das neue Konto-Guthaben von 14.000 Euro ist nach der Orderausführung für weitere Verfügungen solange gesperrt, bis die Leerverkaufs-Position wieder geschlossen wurde.
 

110339 Postings, 8899 Tage KatjuschaDanke Eddie. Jetzt ist der Groschen gefallen. :)

 
  
    #14
01.06.07 11:00

44542 Postings, 8642 Tage Slatergenau Eddie

 
  
    #15
01.06.07 11:44
ist eben immer so bei Leerverkäufen. Da das Verlustrisiko unbegrenzt hoch ist, kann, wenn die Aktien steigt wie Hulle, die Bank Margin Nachschuß fordern.  

44542 Postings, 8642 Tage Slaterund im Herbst kommt die Zeit, mal so

 
  
    #16
02.06.07 11:50
richtig zu shorten  

10683 Postings, 9072 Tage estrichWas redet ihr denn da von Consors?!?

 
  
    #17
02.06.07 12:00
Die haben mein Vertrauen ein für alle mal verspielt!

Schaut euch mal cmc markets an: http://www.cmcmarkets.de/

Man kann nicht alles shorten, aber die großen Werte schon, auch hier gibt es Konditionen, die den automatischen Rückkauf der Shorts in Gang setzen. Infos bitte selber suchen, da ich (noch?) kein Kunde dort bin.  

10683 Postings, 9072 Tage estrichgenaueres zum shorten bei cmc

 
  
    #18
02.06.07 12:05

44542 Postings, 8642 Tage Slaterestrich, das ist jetzt ein Witz, oder?

 
  
    #19
02.06.07 12:16

ich kenne keinen, wirklich keinen, der langfristig bei CMC Geld verdient, sollte einer doch mal vorne liegen, wird ihm das Handeln verboten!  Deren Geschäftsmodell ist darauf aufgebaut, dass der Kunde verliert, da sie gegen den Kunden spielen. Als Market Maker hedgen die fast nichts. Ergo => muß der Kunde verlieren.  Das ist beim klassischen Onlinebroker nicht so, der leitet die Orders nur durch.

 

10683 Postings, 9072 Tage estrichNee, nur eine Alternative

 
  
    #20
02.06.07 12:23
ich kenn die Bank auch nicht als Kunde, wie gesagt. Habe aber neulich auf einer Börsenmesse einige Zeit an deren Stand verbracht. Also ich verbürge mich keinesfalls für cmc. Was Du schreibst ist mir nicht bekannt.

Grundsätzlich gilt aber: Knock Outs, Optionsscheine, Leerverkauf, und was es  da sonst noch für Modelle gibt, die von speziellen Banken emittiert (die Societe Generale ist da ja auch sehr kreativ) werden sind sehr tückisch für den Kunden, denn die Bank möchte ja nur eins und die kennen sich meist besser aus.  

44542 Postings, 8642 Tage Slaterwenn Du die Emittenten ansprichst, gebe

 
  
    #21
02.06.07 12:29
ich Dir Recht. Deswegen meide ich auch Optionsscheine, knock outs, wave mini Futures.

Klassisch Aktien und fertig und warum nicht mal shorten  

44542 Postings, 8642 Tage Slaterim Herbst, werden viele die Möglichkeit suchen

 
  
    #22
04.06.07 21:15
overnight zu shorten, aber nicht bei CMC (da ist man gleich verbrannt, weil die Margin zu gering ist)  

10683 Postings, 9072 Tage estrichJetzt ist mir das

 
  
    #23
08.06.07 18:57
Spielzeug von der Societe Generale wieder eingefallen, click options, wer die Achterbahn liebt:
http://www.clickoptions.com/
aber ich möchte unbedingt auf Slaters Posting Nr. 26 verweisen.  

13793 Postings, 9058 Tage Parocorpwir brauchen zwei threads

 
  
    #24
08.06.07 19:23
einen für das consors thema, weil nur bedingt interessant.

und einen fürs shorten. das ist überaus spannend. aber warum nicht interactivebrokers?

grüsse
 

9 Postings, 1188 Tage SophiacfcraLöschung

 
  
    #25
24.04.21 02:08

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:12
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 1188 Tage BarbaraayewaLöschung

 
  
    #26
24.04.21 12:25

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

9 Postings, 1188 Tage SarafnwwaLöschung

 
  
    #27
24.04.21 12:37

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:10
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

9 Postings, 1187 Tage MarinayvpsaLöschung

 
  
    #28
25.04.21 00:34

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:04
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

8 Postings, 1187 Tage JaninaipoiaLöschung

 
  
    #29
25.04.21 03:31

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:45
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 1187 Tage StefaniexlqpaLöschung

 
  
    #30
25.04.21 11:42

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

9 Postings, 1187 Tage JohannaowycaLöschung

 
  
    #31
25.04.21 13:18

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben