Goldpreis auf über 2000 Dollar


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 06.03.08 11:55
Eröffnet am: 06.03.08 10:55 von: Jabl Anzahl Beiträge: 6
Neuester Beitrag: 06.03.08 11:55 von: mavy Leser gesamt: 7.421
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:
3


 

1240 Postings, 5492 Tage JablGoldpreis auf über 2000 Dollar

 
  
    #1
3
06.03.08 10:55
gerade bei Bloomberg prognostiziert ein "Experte" das der Goldpreis unter größer werdenden Schwankungen auf über 2000 Dollar steigen wird.

Optionen

509 Postings, 4612 Tage Bearpawdavon gehe ich ebenfalls aus

 
  
    #2
06.03.08 10:57
untr hoher Volatiltät bis 2000 etwa anfang 2010.  

188 Postings, 5212 Tage mavyje höher jetzt

 
  
    #3
06.03.08 11:31
die prognostizierten Preisziele werden, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Goldpreis vor einer Korrektur steht.
Ist doch wie mit jeder "Blase", wenn alle nur noch eine Richtung sehen, dann ist der Trend vorerst einmal beendet.
Langfristig kann der Goldpreis sicher weiter steigen, aber bevor wir die 2000 sehen, wird es eher wieder in Richtung 800 gehen.  

Optionen

509 Postings, 4612 Tage Bearpawkann sein - ob meine münzen in der Bank

 
  
    #4
06.03.08 11:34
vorher noch 800 USD kosten bevor sie auf 2000 (und höher) ist mir aber egal.

die Volatilität wird stärker werden keine frage - die schwachen Hände (Neueinsteiger) werden immer wieder rausgeschmissen werden müssen bevor es weiter hoch geht....  

6383 Postings, 6816 Tage SchwachmatIch sehe schon Millionen von Goldmillionären

 
  
    #5
2
06.03.08 11:38
wie damals 1849 in Kalifornien.



 

188 Postings, 5212 Tage mavy@bearpaw

 
  
    #6
06.03.08 11:55
das mit den Münzen ist immer so eine Sache.
Das Problem mit dem steigenden Goldpreis ist der gleichzeitig fallende Dollar. Solange die Münzen nur auf der Bank liegen ist es natürlich egal, wenn sie aber irgendwann wieder verkauft werden (es sei denn du bist einer von denen, die glauben, dass sie die Münzen irgendwann wieder zum bezahlen brauchen), dann muss man sie ja wieder in € tauschen (oder du setzt dich in die USA ab) und dann relativiert sich dass mit den 2000$ wieder. Sollte €/$ dann bei 1,8 stehen oder höher stehen, dann hatte man von dem Anstieg leider weniger, als das im ersten Moment aussieht.
Ich muss aber gestehen, ich habe auch direkt in Silberbarren investiert habe, bin also mit dem gleichen Problem konfrontiert, nur dass mich sogar noch die Mehrwertsteuer ärgert.  

Optionen

   Antwort einfügen - nach oben