Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ist singulus der nächste faule kandidat am nm?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 19.01.01 13:54
Eröffnet am: 19.01.01 08:20 von: Rexini Anzahl Beiträge: 9
Neuester Beitrag: 19.01.01 13:54 von: NEMEX Leser gesamt: 1.116
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

4112 Postings, 6931 Tage Rexiniist singulus der nächste faule kandidat am nm?

 
  
    #1
19.01.01 08:20
oder wie kann man das verhalten der letzten wochen deuten?
es wird ermittelt ob und wie gegen die ad-hoc pflicht verstoßen wurde.
auch hat man sich von seiten des unternemens noch immer nicht zu der ad-hoc geäußert.ist da vieleicht doch mehr im busch als sie zugeben wollen?in den letzten tagen wurde auf jedenfall nichts zur kurspflege beigetragen.
wie seht ihr das?ist singulus zu den jetzigen kursen immer noch ein blockbuster,oder sollte man dieses jahr die finger davon lassen.
danke im voraus
ein unentschlossener rexini
 

54 Postings, 6857 Tage Artus2000ad-hoc

 
  
    #2
19.01.01 08:33
Kann mir jemand mal nen link zu der ad-hoc und der Diskussion ober verstoßen wurde geben?!
Danke
Artus  

69 Postings, 7213 Tage NEMEXSingulus

 
  
    #3
19.01.01 08:36
Hallo!
Ich denke wir müssen uns keine Gedanken machen über irgendwelche
Ermittlungen. Meines Wissens nach wird jedes Unternehmen, dessen
Kurs große Kursschwankungen an einem Tag erlebt (z.B. 40 %) automatisch
"unter die Lupe genommen". Das ist der Job der Behörde. Bei dem Singulus
Management, das ich als seriös einschätze, kann ich mir einen Verstoß
kaum vorstellen. Ich bin optimistisch, daß dabei nichts herauskommen wird.

nemex  

4112 Postings, 6931 Tage Rexinisingulus

 
  
    #4
19.01.01 08:45
Laut der Experten von Börse online habe das Interview von Vorstandschef Roland Lacher einen Kurssturz ausgelöst.

Er habe angekündigt, das Wchstum des Herstellers werde sich abschwächen. Dies sei als Gewinnwarnung ausgelegt worden. Tatsächlich werde in einer Ad-hoc von einer "Verlangsamung des Geschäftsverlaufs" gesprochen. Diese Meldung sei jedoch seitens des Unternehmens unkommentiert geblieben.

Der diesjährige Umsatz habe mit 373 Mio EUR nicht nur das Vorjahresniveau um gut 100% übertroffen, sondern liege auch über den mehrmals angehobenen Prognosen. Der Gewinn sei um gut 100% auf 50 Mio EUR gestiegen.

Auf Grund der mittlerweile erreichten Umsatzhöhe sei es verständlich, keine dreistelligen Wachstumsraten mehr erzielen zu können. Die experten von Börse online gehen jedoch davon aus, daß Umsatz sowie Ergebnis wegen der geringen Nachfrage aus Fernost deutlich zurückgehen werden.

Es wird empfohlen, die Singulus-Aktie zu verkaufen.



 

4112 Postings, 6931 Tage Rexini...

 
  
    #5
19.01.01 08:50
Frankfurt (vwd) - Das Bundesaufsichtsamt für Wertpapierhandel (BAWe) prüft einen möglichen Verstoß der Singulus Technologies AG, Kahl am Main, gegen die Ad-hoc-Publizitätspflicht. Wie die Zeitung "EURO am Sonntag" aus ihrer kommenden Ausgabe vorab weiter berichtet, hatte die in Bonn erscheinende "Europäische Zeitung" am Dienstagvormittag vorab berichtet, dass der Singulus-Vorstandsvorsitzende Roland Lacher 2001 mit niedrigeren Wachstumsraten rechnet. Daraufhin ging die Singulus-Aktie um 30 EUR bis auf 17,25 EUR zurück. Die entsprechende Ad-hoc-Meldung folgte laut "EURO am Sonntag" erst am Abend nach der Vorabveröffentlichung der Tageszeitung.



"Wir prüfen derzeit, ob die Ad-hoc-Meldung rechtens ist, und vor allem, ob die Mitteilung nicht hätte früher erscheinen müssen", erklärte dem Bericht zufolge Regina Nößner, die Pressesprecherin des BAWe.


vwd/12.1.2001/hal

 

3263 Postings, 7366 Tage Dixie@nemex

 
  
    #6
19.01.01 08:50
Bei den Ermittlungen geht es darum, dass Lacher in einem Interview mit einer Zeitung kursrelevante Dinge ausgeplappert hat, danach ein Börsenbrief Auszüge aus dem Interview veröffentlichte (Mainvestor) und erst danach, als der Kurssturz bereits passiert war, die Ad-Hoc erschienen ist, in dem das im Interview Gesagte bestätigt wurde.
Bei CPU gab es auch mal sowas. Denen wurde damals auch ein bischen auf die Finger geklopft. Mehr passiert da in Deutschland sowieso nicht.
 

1956 Postings, 6984 Tage BigBrokerSingulus: BAWe hat Prüfung eingestellt !!!

 
  
    #7
19.01.01 12:58
Das Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel (BAWe) hat die Prüfung gegen Singulus Technologies im Zusammenhang mit einem möglichen Vergehen gegen die Ad-hoc-Publizitätspflicht eingestellt. Nach derzeitigem Kenntnisstand sei kein unrechtmäßiges Verhalten des Unternehmens festgestellt worden, damit werde auch kein Bußgeldverfahren eingeleitet, so ein BAWe-Sprecher.

Anlaß der Prüfung durch das Aufsichtsamt war eine Zeitungsmeldung, wonach der Singulus-Vorstandsvorsitzende Roland Lacher 2001 mit niedrigeren Wachstumsraten rechne. Darauf hin sank der Aktienkurs um knapp 50 Prozent. Die entsprechende Ad-hoc-Mitteilung folgte erst am Abend nach der Vorabveröffentlichung der Tageszeitung.

Quelle : http://www.instock.de/artikel/index.jsp?151235  

69 Postings, 7213 Tage NEMEXBWWH

 
  
    #8
19.01.01 13:51
Na also! Wie schon von mir angenommen, ist die Sache ausge-
gangen.
Ich habe zwar das vorherige Posting nicht auf Instock
überprüft, gehe aber von seiner Echtheit aus.
Der Börse Online Artikel scheint ja auch keine größeren
Auswirkungen zu haben.  

69 Postings, 7213 Tage NEMEXmuss natürlich BaWe heissen - sorry o.T.

 
  
    #9
19.01.01 13:54

   Antwort einfügen - nach oben