ich mach mal ein Endesa 871028 e.on thread auf


Seite 19 von 29
Neuester Beitrag: 08.11.22 08:53
Eröffnet am:26.09.06 21:51von: 4icksAnzahl Beiträge:712
Neuester Beitrag:08.11.22 08:53von: Kleine_prinzLeser gesamt:70.951
Forum:Börse Leser heute:52
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | ... | 16 | 17 | 18 |
| 20 | 21 | 22 | ... 29  >  

1905 Postings, 6287 Tage pornstarkommt jetzt die Schlusserholung? von -333

 
  
    #451
09.08.07 21:47



________
Alles was sexy ist, macht Freude
 

1905 Postings, 6287 Tage pornstaroh böse böse Welt, minus 360

 
  
    #452
09.08.07 22:03

jetzt fällt auch noch mein SAT aus

sollen wir die 7000 sehen müssen

________
Alles was sexy ist, macht Freude
 

1905 Postings, 6287 Tage pornstardie Entscheidung erfolgt im roten Kreis

 
  
    #453
10.08.07 20:52



________
Alles was sexy ist, macht Freude
 
Angehängte Grafik:
s&p2007-08-10.jpg (verkleinert auf 89%) vergrößern
s&p2007-08-10.jpg

1905 Postings, 6287 Tage pornstarda sind wir, alles ist gar nicht schlimm

 
  
    #454
13.08.07 22:01
wenn Sie seit 20003 drin sind -)))

solche Sprüche brauch ich jetzt Jochen Steffens, du armer Irrer


________
Alles was sexy ist, macht Freude
 
Angehängte Grafik:
dax2007-08-13prognos.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
dax2007-08-13prognos.jpg

1905 Postings, 6287 Tage pornstarWas passiert, wenn sich die Börsen thematisieren?

 
  
    #455
14.08.07 21:04
der Sekundenhandel hat auch nie zu einer Schwächung der Deutschen Börse geführt, siehe Kurs

aber was ist wenn der Privathandel institutionalisert wird?
und warum soll es nicht bald den Superreichen_Fonds geben und dann das Zertifikat
und dann ist der Superreichenmarkt wieder allen Schwankungen unterwerfen


Nasdaq eröffnet Privat-Aktienmarkt für Superreiche

...Mindestvermögen von hundert Millionen Dollar

..Wer soviel Geld hat, kauft richtig groß ein - und lässt sich nicht von jedem Gerücht zu Panikverkäufen hinreißen, so die Hoffnung....

Und das Beste: Die strengen Regularien, denen Unternehmen etwa an der Wall Street unterworfen sind, gelten nicht.

.. investieren - und am liebsten unabhängig vom turbulenten Börsengeschehen.

2006 sammelten die Firmen des Landes auf diesem Weg mit insgesamt 162 Milliarden Dollar erstmals sogar mehr Geld ein als auf den drei großen US-Aktienmärkten - der Nasdaq, dem New York Stock Exchange und dem American Stock Exchange. Dort wurden nur 154 Milliarden Dollar investiert.

Nachdem über Jahre solche privaten Deals noch am Telefon oder im Direktgespräch ausgehandelt wurden, haben in der jüngsten Vergangenheit schon mehrere Unternehmen kleinere private Handelsplattformen aufgebaut. Die "Washington Post" nennt Goldman Sachs, Merrill Lynch, die Citigroup oder Lehmans Brother als Beispiele.

Die Investment-Firma Oaktree Capital war eins der ersten Unternehmen, dass sich am Privatmarkt von Goldman Sachs, dem GSTrUE, listen ließ. Eins der Hauptprobleme der amerikanischen Anleger sei ihr kurzfristiges Denken, erklärt Chairman Howard S. Marks die Entscheidung. Das kleinste Gerücht könne den Aktienkurs an den herkömmlichen Börsen in den Keller jagen. Für Börsen-notierte Unternehmen gebe es noch eine Unmenge an anderen Problemen. Auf den Privatmärkten sei es nun möglich, "die Vorteile zu genießen und die meisten Nachteile beiseite zu schieben", sagt Marks der "Washington Post".

Analysten gehen davon aus, dass die leichte Handhabe der neuen Handelsplattformen dazu führen könnte, dass sie den etablierten Börsen sowohl auf Anleger- als auch auf Unternehmensseite immer mehr Kunden abjagen. Auch Nasdaq-Mitarbeiter erklärten der "Post" zufolge schon: Das private Aktienangebot werde das an den etablierten Börsen in naher Zukunft sicher übertreffen.

ase

SPIEGEL ONLINE 2007

________
Alles was sexy ist, macht Freude
 

1905 Postings, 6287 Tage pornstarZinsen senken und $ heimholen passt nicht zusammen

 
  
    #456
14.08.07 21:15

das sind wohl eher die $'s, die als Yen Anleihen Europäische Aktien gekauft haben:

fällt €/Yen 1,59,x fällt €/$ 1,353!

________
Alles was sexy ist, macht Freude
 

1905 Postings, 6287 Tage pornstarDer amerikanische Konsument, hört auf zu konsumier

 
  
    #457
14.08.07 21:21
en

der deutsche Konsument hat schon lange aufgehört zu konsumieren
aber er hat wenigstens ein Sparbuch


________
Alles was sexy ist, macht Freude
 

1905 Postings, 6287 Tage pornstarWieviel BN haben die Zentralbanken jetzt schon in

 
  
    #458
14.08.07 21:27

den Markt geschossen?

Auch in Spanien wird es eine Korrektur im Immobiliensektor geben!
die COBA kauf ich wenn die bei 27,5€ ist

________
Alles was sexy ist, macht Freude
 

1905 Postings, 6287 Tage pornstar€/YN unter 158 d.h, unter der 200Tagelinie

 
  
    #459
15.08.07 14:34
gestern meine Godmodetrader:

...Bei 159,50 JPY ist mindestens temporär mit massiver Gegenwehr derjenigen Marktteilnehmer zu rechnen, die einen schwachen Yen sehen wollen....
... Es ist damit zu rechnen, dass es Versuche geben wird, diese Unterstützung mit aller Macht zu halten....

Muahhhh was sind das blos für looser, aber es ist ja wie immer bei denen
ich benutz die immer als Kontraindikator

letztens auch bei Brichta, quatsch da einer von denen was von DAX 12000: Muahhhh


zit: http://www.godmode-trader.de/front/...s&ida=671739&idc=29&sp=________
Alles was sexy ist, macht Freude
 
Angehängte Grafik:
€yn_2007-08-15.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
€yn_2007-08-15.jpg

1905 Postings, 6287 Tage pornstarEmpire fällt auf 25,06 von 26, Prognose 18

 
  
    #460
1
15.08.07 14:41

Us verbraucherpreise bleiben stabil bei 0,1% core CPI steigt 2,2%
weniger Arbeitslosenbezieher

keine reaktion auf DAX und Co

wird die Zinssenkung wird immer wahrscheinlicher ?

Marc Faber heute bei Bloomberg:
.. Ich wäre sehr , sehr erstaunt wenn es in USA  nicht zur Rezession kommt...
, trotzdem glaubt er dass  der $ kurzfristig noch zulegen kann

dazu kommt ketzt ncoh ein Hurrikan in den Golf von Mexico
also auf Ölpreis achten

es ist wie Murphys gesetzt, wenns schief geht, gehts überall schief
________
Alles was sexy ist, macht Freude
 

1905 Postings, 6287 Tage pornstargestern geschrieben - heute passiert

 
  
    #461
17.08.07 21:27

Zinssenkung --  zwar nicht die richtige,  aber das richtige Symbol

jetzt hör dir den Ober_Looser Jochen Steffens an:

"Die Fed hat heute den Diskontsatz um 50 Basispunkte gesenkt. Nicht die Leitzinsen! Trotzdem reagierten die Märkte, der Dax sprang zum Beispiel über 2,7 % an, nachdem er den ganzen Tag in einer engen Spanne auf Höhe des gestrigen Tiefs verharrte....

Zunächst ist das also wiederum eine liquiditätssteigernde Maßnahme...

.... Diese Aktion der Fed muss somit eigentlich als eher schlechtes Zeichen gewertet werden, denn sie macht deutlich, dass die Krise vielleicht doch schlimmer ist, als
bisher dargestellt....
... es ist eigentlich auch ein schlechtes Zeichen, dass die Fed nicht direkt die Leitzinsen senkt. Man könnte diesen Schritt nämlich auch dahingehend interpretieren, dass die Fed aufgrund der hohen Inflationssorgen den eigentlichen Leitzins nicht senken will oder kann!

Somit hätte diese Diskontsatzsenkung eher eine symbolische Bedeutung.

Es ist nicht sicher, dass die Märkte diesen Schritt ähnlich bewerten werden. Sie rechnen in einer ersten Reaktion zunächst damit, dass bald auch eine Leitzinssenkung folgen wird. Ich bin gespannt, ob die erste Euphorie im weiteren Verlauf Bestand hat, denn nach dieser Nachricht bin zumindest ich eher besorgt, als beruhigt.

----+
nun warum ist wütend?
wegen den 2,7% plus, mit dem Trader schnell mal 1000% machen konnten !!
Nein weil der Doofie statt eines Turbos einen Opticall kaufen wollte
____
....
"Sehr, sehr wütend!

Um 8 Uhr stand der Schein bei 15/16 Cent, um 9 Uhr bei 16/17 Cent. Den ganzen Tag über weigerte sich der Emittent trotz massiver Kursverluste in den Indizes den Kurs „15 Cent“ zu stellen. Die Taxen waren einfach idiotisch, der Call stieg sogar um über 25 % an, obwohl die Märkte derart massiv eingebrochen sind. Bis einschließlich 20.00 Uhr, als der L-Dax zeitweise über 4 % im Minus war – nichts."

Der Beitrag ist vom 17.08.2007 19:44
----

Der Mann ist doch nicht ganz klar im Kopf oder ???

__


http://board.trendinvest.net/showthread.php?t=1949
#875
______
Alles was sexy ist, macht Freude
 

1905 Postings, 6287 Tage pornstarScheine der deutschen Bank sind scheisse, darum:

 
  
    #462
17.08.07 22:14
17.08.2007 21:43
Dt Bank verliert 100 Mio EUR im Eigenhandel - Kreise
DJ Dt Bank verliert 100 Mio EUR im Eigenhandel - Kreise

Von Kate Haywood und Anousha Sakoui

DOW JONES NEWSWIRES

LONDON (Dow Jones)--Die Deutsche Bank AG hat im europäischen Kreditmarkt innerhalb eines Monats rund 100 Mio EUR im Eigenhandel verloren. Das sagte eine der Bank nahestehende und mit dem Eigenhandelsgeschäft vertraute Person am Freitag zu Dow Jones Newswires. Um die Verluste aufzufangen, habe die Deutsche Bank einige Kredithandelsstrategien ihrer in London sitzenden Principal Strategies Group (PSG) beendet und einige Mitarbeiter in andere Bereiche des Kreditgeschäfts des Instituts versetzt, so die Person.

Die betroffene Principal Strategies Group umfasst 15 Mitarbeiter und wird von Gerry Jackson geleitet. Sie gehört zur Sparte Global Markets, welche in den europäischen Kreditmärkten mit dem Bank-eigenen Geld handelt. Viele Investmentbanken sind im Eigenhandel aktiv, um ihr Handelsergebnis zu verbessern. Oft werden diese Bereiche als "interne Hedge Fonds" charakterisiert.

Wie die Person weiter sagte, wird der Bereich nicht geschlossen; auch gefährden die Verluste nicht die Gesundheit der Bank oder der Sparte Global Markets. Die nun nicht weiter verfolgten Strategien konzentrierten sich auf europäische hochverzinsliche Verbindlichkeiten sowie besicherte Kreditprodukte.

Die Deutsche Bank hat im ersten Halbjahr rund 2 Mrd EUR aus dem Kredithandel erlöst, die PSG sei ein kleiner Teil der Gruppe, so die Person. Der Eigenhandel verfolge verschiedene Handelsstrategien, die Aufgabe einiger davon bedeute daher kein Rückzug aus dem Kredithandel, sagte die Person weiter.

Stacey Coglan, Sprecherin der Deutschen Bank, (Nachrichten/Aktienkurs) wollte sich zu den Informationen nicht äußern.

Webseite: https://gm-secure.db.com/

-Von Anousha Sakoui und Kate Haywood, Dow Jones Newswires; +49 (0)69-29725 111,

unternehmen.de@dowjones.com

(Margot Patrick hat an diesem Bericht mitgewirkt)

DJG/DJN/nas/cbr

(END) Dow Jones Newswires

August 17, 2007 14:42 ET (18:42 GMT)

Copyright (c) 2007 Dow Jones&Company, Inc.


________
Alles was sexy ist, macht Freude
 

1905 Postings, 6287 Tage pornstarDieser Chart hat zu mindestens 50% Recht

 
  
    #463
19.08.07 22:55

also wenn die 7500 überwunden wird - gehn wir auch auf die 7700

________
Alles was sexy ist, macht Freude
 
Angehängte Grafik:
dax_2007-08-19.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
dax_2007-08-19.jpg

1905 Postings, 6287 Tage pornstarkommt die Edelstahlsparte von 750000 unter Druck?

 
  
    #464
23.08.07 12:21

Die Entwicklung eines nickelfreien Edelstahls durch Posco wertet J.P. Morgan als "konkrete Bedrohung für die globale Nickelnachfrage". Vor wenigen Tagen hatte der südkoreanische Stahlhersteller Posco mitgeteilt, wegen der hohen Nickelpreise einen Edelstahl ohne dieses Metall entwickelt zu haben.

Von dem nickelfreien Edelstahl seien bereits im laufenden Jahr 2.000 t monatlich verfügbar; ab dem kommenden Jahr soll der monatliche Ausstoß des im Vergleich zu nickelhaltigem Stahl etwa halb so teuren Produkts auf 10.000 t steigen. Dies sei ein Musterbeispiel für einen von Kundenforderungen getriebenen Technologiewechsel durch Substitution, erklärten die Analysten von J.P. Morgan am Freitag.

Die Preise für Nickel sind an der London Metal Exchange (LME) innerhalb der vergangenen zwölf Monate um 141% auf zuletzt 47.100 USD/t gestiegen. Ab dem kommenden Jahr werde die Nachfrage allein durch die von Posco geplante Produktion von 120.000 t nickelfreien Edelstahls um 10.000 t Nickel sinken, heißt es in der Analyse weiter. Das seien 0,8% ders weltweiten Bedarfs. Sollten chinesische Stahlhersteller dem Beispiel Poscos folgen, sei mit einer erheblich größeren Marktverwerfung zu rechnen.

Auch wenn die Spezifikationen noch nicht mitgeteilt wurden, sei davon auszugehen, dass statt Nickel Mangan und Stickstoff in der Produktion des von Posco entwickelten Stahls Verwendung fänden. China fördere weltweit die größte Menge an Manganerz. Da der Preis für Mangan viel niedriger liegt als der von Nickel, sei zu erwarten, dass die chinesische Stahlindustrie ebenfalls auf nickelfreie Edelstahlsorten umstelle.

Sollte der Markt dies antizipieren, sei bereits lange vor der tatsächlichen Nachfrageabschwächung eine Preiskorrektur zu erwarten, heißt es von J.P. Morgan. Zuvor hatte sich bereits die Analysten der Commerzbank angesichts der Entwicklung nickelfreier Edelstähle überzeugt gezeigt, dass der Nickelpreis vor einer Korrektur steht.

J.P. Morgan: Poscos Stahlinnovation bedroht den Nickelpreis
zwar ein alter Artikel vom 27.04.07 aber jetzt gefunden bei trendinvest
________
Alles was sexy ist, macht Freude
 

1905 Postings, 6287 Tage pornstarMr.Lee hat Träume, aber sind es auch Schäume?

 
  
    #465
23.08.07 13:31



________
Alles was sexy ist, macht Freude
 
Angehängte Grafik:
dax_2007-08-23.jpg (verkleinert auf 89%) vergrößern
dax_2007-08-23.jpg

1905 Postings, 6287 Tage pornstardas ist sooo gut, dass muss ich so stehen lassen

 
  
    #466
27.08.07 22:01



________
Alles was sexy ist, macht Freude
 
Angehängte Grafik:
dax_2007-08-27.jpg (verkleinert auf 82%) vergrößern
dax_2007-08-27.jpg

1905 Postings, 6287 Tage pornstarAsset backed commercial paper, wer hat die gekauft

 
  
    #467
27.08.07 22:19
ich weiss nur 1: nicht nur Banken !!!


kam von RSR....mal sehen wer da noch so investiert hat

Sehr geehrte Leser!
Bravo Venture gab heute ebenfalls bekannt, dass man 1,2 Mio CAD seiner 10 Mio. CAD Cash-Position auf Anraten der Hausbank in die „Selkirk Funding Trust's Canadian Asset backed commercial paper“ gesteckt hat und dass diese derzeit nicht liquidierbar sind.
Für das Budget der 2007er und 2008er Explorationsprogramme auf den Goldprojekten Homestake Ridge und Wowoedskie, sowie in Nevada, ist jedoch der voll liquide Rest von 8,2 Mio. CAD laut Bravo-Angaben ausreichend.

Wir fragen uns ohnehin, ob eigentlich nur Rohstoff- und Explorationsfirmen in solche Konstrukte investiert haben oder ob die Informationspolitik hier nur besser ist.

Wir können uns angesichts der Tatsache, dass ja mehrere 100 Milliarden an Krediten in solchen Papieren versteckt sind, nicht vorstellen, dass nicht auch größere Konzerne (--- BMW, RWE, ENI, IBM ...) ---- Ihre Gelder darin gebunkert haben.

Hier wird man es aber wohl erst erfahren, wenn das Geld wirklich nicht mehr zu retten sein sollte und auch bis zum Jahresende keine Preise mehr für diese Konstrukte zu ermitteln sind.

....


________
Alles was sexy ist, macht Freude
 

1905 Postings, 6287 Tage pornstarja warum soll es eigentlich der August sein ??

 
  
    #468
27.08.07 22:55

wobei es ne generelle wahrnehmung scheint, dass erst der august zu werten sei.

...Dass die Verkäufer neuer Häuser positiv gewertet wurden, war natürlich logisch. Allerdings sind es Zahlen aus dem Juli. Zu diesem Zeitpunkt gab es noch keine Krise im Hypothekenmarkt.
Jochen Steffens .....


ei Jochele, sei doch ned so blöd, schau:
der Monat, in dem man die Krise feststellt, muss doch nicht der schlimmst sein




________
Alles was sexy ist, macht Freude
 

1905 Postings, 6287 Tage pornstar2 Dinge, die ich an der Chartanalyse hasse

 
  
    #469
31.08.07 22:03
a) Keine Formation hat je zu 90% zum Erfolg geführt
b) es gibt keine eindeutigen Definitionen was eine Formation ist

Beispiel: die inverse sKs, die den dax jetzt bis 7900 treiben soll

1:
Es muss zu einer, meistens sich beschleunigenden Abwärtsbewegung kommen, die unter hohem Umsatzvolumen ihr Ende findet.

2:
Eine weitere Abwärtsbewegung sollte daraufhin die Kurse unter das Tief der linken Schulter treiben. Meistens ist der Umsatz zum Tief des Kopfes hin etwas geringer als in der linken Schulter.

3:
Dem sollte eine Erholung folgen, welche die Kurse über das Niveau der linken Schulter treibt. Der Umsatz kann in dieser Erholung ansteigen, sollte aber das Niveau der ersten Erholung übertreffen.

4:
Dieser Erholung sollte eine dritte Abwärtsbewegung folgen, die sich dadurch auszeichnet, dass der Umsatz wesentlich niedriger ausfällt, als in der linken Schulter und im Kopf.

5:
Anschließend sollte es zu einer Aufwärtsbewegung kommen bei der der Umsatz deutlich ansteigt. Diese Aufwärtsbewegung sollte die Nackenlinie der SKS nach oben durchbrechen. Ganz wichtig ist, dass dieser Durchbruch von einem auffälligen Anziehen des Umsatzes begleitet wird! Denn erst das ist die eigentliche Bestätigung des Ausbruchs und ein wichtiges Kriterium.


AHA:
Und dann gibt es auch noch wichtige und weniger wichtige Krieterien
Und dann mus die politische Grosswetterlage auch so bestehen bleiben
Und dann...


________
Alles was sexy ist, macht Freude
 

1905 Postings, 6287 Tage pornstaroder anders gefragt: wann ist ein W ein W

 
  
    #470
31.08.07 22:07
erstaunlicherweise weiß man nachher immer genau, wann ein W ein W war

aber während des W erkennt man das W nicht
während einer inversen sKs erkennt man sie nicht

während  ... erkennt man meist nichts


________
Alles was sexy ist, macht Freude
 

1905 Postings, 6287 Tage pornstarzu #465, die 7700 hat Mr. Lee 100% richtig

 
  
    #471
04.09.07 17:28

vorhergesehen, bei 7750 sollte es zu ekinem kleinen Rücksetzer kommen

es bleibt also spannend --  wenn die 7600 als Unterstüzung jetzt hält,
sehen wir wieder die 8K

________
Alles was sexy ist, macht Freude
 

1905 Postings, 6287 Tage pornstarAnleihen gewinnen; dh. Erwartung auf Zinssenkung

 
  
    #472
06.09.07 02:26
...die Effekte der jüngsten Finanzmarktturbulenzen seien ausserhalb des Immobiliensektors begrenzt ausgefallen ...

____aber warum denn dann Zinssenkung???____

Zweijährige Anleihen gewannen 0,2188 auf 99,9688 Zähler. Die Rendite betrug damit 4,008 Prozent. Zehnjährige Anleihen legten um 0,6563 auf 102,2500 Punkte zu und rentierten mit 4,465 Prozent. Richtungsweisende dreissigjährige Anleihen stiegen um 0,9063 auf 103,5625 Zähler und rentierten mit 4,774 Prozent.

________
Alles was sexy ist, macht Freude
 

1905 Postings, 6287 Tage pornstargut wenn es einem etwas sagt

 
  
    #473
10.09.07 23:01
                   Ü
                 ÜܲÜÜ
                  Ûß²            ß
                 ß   ß             ßÜ                  ß   °
                             ß    Û°              Ü²Ü     ßÜ°
                    ß            Û²°   ß°          ß       ²Û
                 ß            °   ßßÜ                ß    °Üß
          Ü ß  ÜÛß    ß° °ß Ü ²²°° ° Ü ÜÜß   ß Ü  ß      °Û²°  Ü  ß


aufgeschnappt aus der chinesischen Börsenhackerszene:


Schlechte Wirtschaftsjahre sind schließlich sehr oft gute Börsenjahre!
die produzierende Industrie wird zunehmend aus den Großstädten ausgegliedert
China ist die produzierende Industrie der USA
eine Rezession in den USA führt zum Crash an den Börsen in China
China wird unseren Crash aus dem Jahr 2000 nach der Olympiade nachvollziehen

oder vorher, weil der Westen gewinnen will,
löst er kurz vor der Olympiade einen Börsencrash aus



________
Alles was sexy ist, macht Freude
 

1905 Postings, 6287 Tage pornstarNicht jede Zahlungsverpflichtung ist Verlust

 
  
    #474
11.09.07 21:15

nein  --  wieso auch ?

wenn ich eine Rechnung erhalte und dann aus dem erworbenen Gegenstand einen Gewinn mache, ist das natürlich kein Verlust


es nennt sich Gewinn !!!



________
Alles was sexy ist, macht Freude
 

1905 Postings, 6287 Tage pornstarhat China Einfluss auf die Welt

 
  
    #475
11.09.07 21:41
Verbraucherpreisindex in China hat im August um 6,5 % zugelegt

--- reichlich Inflation oder ? ----



________
Alles was sexy ist, macht Freude
 

Seite: < 1 | ... | 16 | 17 | 18 |
| 20 | 21 | 22 | ... 29  >  
   Antwort einfügen - nach oben