haemato


Seite 1 von 7
Neuester Beitrag: 30.04.20 20:28
Eröffnet am: 10.08.17 13:38 von: asdf Anzahl Beiträge: 164
Neuester Beitrag: 30.04.20 20:28 von: Steinigo Leser gesamt: 38.969
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

2827 Postings, 5935 Tage asdfhaemato

 
  
    #1
10.08.17 13:38
Könnte Charttechnisch jetzt ersteinmal auf 5,2 runter gehen. Kurs zeigt wenig Stärke .  

Optionen

138 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

626 Postings, 4449 Tage thepefectman@Kaufladen

 
  
    #140
16.03.20 19:40

626 Postings, 4449 Tage thepefectman@Kaufladen

 
  
    #141
16.03.20 19:42
Siehe meine Erklärung im MPH-Forum  

405 Postings, 5993 Tage Diddi25. März 2020 Zahlen

 
  
    #142
19.03.20 09:56
25. März 2020 - vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2019

Das ist am Mittwoch.

haemato.ag/investoren/finanzkalender

Ausblick von Haemato in der letzten Mitteilung:
Die Steigerung des Umsatzes im dritten Quartal 2019 um knapp 5% im Vergleich zum zweiten Quartal und die Steigerung des Umsatzes im Oktober im Vergleich zum Vormonat wertet der Vorstand als positives Signal für das letzte Quartal 2019.  

Optionen

405 Postings, 5993 Tage DiddiTests mit Mdikamenten gagen Covid-19 beginnen

 
  
    #143
1
23.03.20 01:58
In Europa beginnen klinische Tests von vier experimentellen Methoden zur Behandlung von Covid-19. Bei den Tests an rund 3200 Versuchspersonen kämen die Mittel Remdesivir, Lopinavir sowie Ritonavir mit oder ohne die Wirkstoffe Interferon Beta und Hydroxychloroquin zum Einsatz, teilt die französische staatliche Forschungseinrichtung Inserm mit. Getestet werden soll demnach an Patienten in Frankreich, Deutschland, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden, Spanien und Großbritannien, die mit dem neuartigen Coronavirus infiziert sind und deswegen in einem Krankenhaus behandelt werden.
Quelle: n-tv

Ein Medikament mit den Wirkstoffen  Lopinavir und Ritonavir wird von Haemato als "Kaletra" verkauft.

https://www.gelbe-liste.de/produkte/...g-Haemato-Pharm-Filmtbl_518428

Kaletra 200mg/50mg Haemato-Pharm Filmtbl.
HAEMATO PHARM GmbH


Wirkstoff
1 Filmtablette
Darreichungsform
Filmtablette
Wirkstoffe
Lopinavir 200 mg
Ritonavir 50 mg
Wirkstoff-Monographie
Lopinavir 200 mg + Ritonavir 50 mg Tabletten (Zum Einnehmen)

Inhaltsstoffe
Copovidon (Hilfsstoff)
Sorbitan laurat (Hilfsstoff)
Siliciumdioxid, hochdisperses (Hilfsstoff)
Natriumstearylfumarat (Hilfsstoff)
Hypromellose (Hilfsstoff)
Titandioxid (Hilfsstoff)
Macrogol 400 (Hilfsstoff)
Hyprolose (Hilfsstoff)
Talkum (Hilfsstoff)
Macrogol 3350 (Hilfsstoff)
Eisen(III)-hydroxid-oxid-x-Wasser (Hilfsstoff)
Polysorbat 80 (Hilfsstoff)
ATC Code
J05AR10 Lopinavir und Ritonavir
Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 15-03-2020

 

Optionen

405 Postings, 5993 Tage DiddiKaletra von Haemato Verkaufspreis - hohe Nachfrage

 
  
    #144
1
23.03.20 02:49
692,51 €

Hohe Nachfrage - lange Lieferzeit

https://www.medpex.de/kaletra-200mg-50mg-p3276398

 

Optionen

559 Postings, 950 Tage Midas13Da weis man jetzt nicht

 
  
    #145
23.03.20 12:42
ob man lachen oder weinen soll. Wenn ich nicht lieferfähig bin, was verkaufe ich dann?  

225 Postings, 558 Tage Steinigoist ja aber lieferbar!

 
  
    #146
23.03.20 13:22
 

405 Postings, 5993 Tage DiddiHaemato profitiert

 
  
    #147
23.03.20 13:47
von der starken Nachfrage nach Medikamenten, das wird sich aber noch nicht bei den vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2019, die am 25. März 2020 veröffentlicht werden, bemerkbar machen.
Die Q1 Zahlen für 2020 werden am 18. Mai 2020 bekannt gegeben, ich reche damit, dass sich der Kurs der Aktie danach und dieses Jahr weiter steigen wird.
Ich kaufe weiterhin.  

Optionen

559 Postings, 950 Tage Midas13Im Link von Diddi

 
  
    #148
23.03.20 15:57
steht doch aber, im Webshop dieses Anbieters: aktuell nicht lieferbar.
Wenn ihr wisst, dass Haemato liefern kann, soll es mir nur recht sein.  

225 Postings, 558 Tage Steinigostimmt sorry! Hatte nur auf die 5-6 Tage geschaut

 
  
    #149
24.03.20 10:13
Die Frage ist kann Haemato nur nicht liefern, weil Sie komplett leer gekauft sind? Wenn man ins Netz schaut kann nur die Amifirma AbbVie liefern, sehr komisch!  

559 Postings, 950 Tage Midas13Wo sind jetzt die Zahlen?

 
  
    #150
25.03.20 16:21
 

37 Postings, 4938 Tage janlucaZahlen

 
  
    #151
25.03.20 16:30
ich nehme an sehr spät wenn die meisten schon im Bett sind, gähn!  

405 Postings, 5993 Tage DiddiZahlen sind da

 
  
    #152
25.03.20 17:24
https://haemato.ag/vorlaeufiges-ifrs-ergebnis-2019

Ich habe einen Teil meiner Aktien verkauft.  

Optionen

559 Postings, 950 Tage Midas13Okay, die Klitsche

 
  
    #153
26.03.20 08:43
kannst mit dem Zahlenwerk, für die nächsten 2 Jahre als blutrotes Investment im Depot abreifen lassen. Schade.
https://www.4investors.de/nachrichten/...=stock&ID=141040#ref=rss  

33 Postings, 346 Tage xssarrrAbschreibungen

 
  
    #154
26.03.20 12:08
Weis jemand auf welche Papiere die Abschreibungen vorgenommen worden sind?  

385 Postings, 3367 Tage kaufladenSchön geht definitiv anders.

 
  
    #155
26.03.20 15:17
Schön geht definitiv anders. Da istwohl erstmal kein Blumentopf zu gewinnen. Immerhin ist es wohl nicht existenziell -  die Eigenkapitalquote ist gut und der Markt an sich nicht so kaputt. D.h. da werden schon wieder bessere Zeiten kommen. Aber Geduld ist wohl gefragt.
Irgendwie hatte ich mir das aber anders vorgestellt - grmpfh!  

559 Postings, 950 Tage Midas13Bin raus

 
  
    #156
27.03.20 10:58
mit riesen Miesen, aber sehe die nächsten 24 Monate am Markt bessere Pferde, die man reiten kann. Allen Investierten viel Glück. Streiche das Ding aus meinem Gedächtnis und verbuche es als ewige Lehre, nie wieder in deutsche Nebenwerte zu investieren. In einigen hänge ich ja leider noch ab.  

1 Posting, 60 Tage tomatenrotWas ist aus dem grossartigen Haemato geworden ?

 
  
    #157
28.03.20 09:20
Als Farmaunternehmen muss man verdammt viel verkehrt machen
um in eine solche Situation zu kommen wie Haemato jetzt ist.  

5 Postings, 225 Tage ecostreamBin auch raus.

 
  
    #158
08.04.20 21:20
Habe vor über einem halben Jahr all meine Haemato Aktien mit Verlust verkauft. Ich bin froh, dass ich damals schon die Reißleine gezogen habe. Bei Pharma bin ich nur noch bei den Großen (Pfizer, Novartis usw.) investiert. Wer jetzt noch drin ist sollte seine Verluste realisieren und damit begrenzen; die Aktie war ja selbst im Bullenmarkt schon lange ein fallendes Messer. Charttechnisch habe ich aber eine gute Nachricht an alle, die dieses tote Pferd weiter reiten wollen: Bei 0 Euro gibt's dann nen harten Support. ;)  

225 Postings, 558 Tage SteinigoBuchwert bei über 3€ und kaum Schulden!

 
  
    #159
09.04.20 10:41
somit wird sie nach Corona nur noch eine Richtung kennen, denke es kommt ein Übernahmeangebot von AbbVie, die Amis freuen sich immer über solche Chancen, dank deutscher Kleinanleger!  

790 Postings, 3441 Tage Terazul.

 
  
    #160
09.04.20 19:56
Ich sehe das wie #159.
Sind halt die zwei Seiten der Medaille.

In dem vor kurzen erschienenen Interview wurden die Probleme doch angesprochen
http://www.aktien-global.de/top-nebenwerte/...orstandsinterview-6672/
Außerdem stellen die sich mit Cannabis Produkten meiner Meinung nach gut für die Zukunft auf.  

49 Postings, 880 Tage sekundärsilverAktienkurs deutlich untebewertet, zumindest

 
  
    #161
20.04.20 13:16

als defensive Beimischung sollte Haemato in Betracht gezogen werden....

Ausschnitt aus GBC-Vorstandsinterview 07.04.2020


Cosmin Filker:

Welche Auswirkungen hat die aktuelle Covid-19-Krise auf den Bereich Parallelimporte von Arzneimitteln?


Uwe Zimdars:

Die HAEMATO als Arzneimittelhersteller und Großhändler istein systemrelevantes Unternehmen und ein wichtiger Bestandteil bei der Sicherstellung der Versorgung der Apotheken und somit Patienten mit Arzneimitteln. Wir kaufen europaweit ein und sind daher auf einen uneingeschränkten Warenverkehr innerhalb der europäischen Union angewiesen und haben in dieser Frage die Unterstützung durch die EU. Bis dato läuft unser Geschäftsbetrieb weitestgehend normal.


Die Zahlen des Jahres 2019 zeigen aber auch die Stärke des Geschäftsmodells der HAEMATO. Es gibt nur wenige Unternehmen, die bei einem Umsatzrückgang von knapp 28% noch ein nahezu ausgeglichenes EBIT zeigen können.


Wir konnten im ersten Quartal 2020 unseren zum 31.12.2019 strategisch erhöhten Lagerbestand um über 25% senken und somit unsere Liquidität deutlich verbessern.


Berlin, 16. April 2020: Die MPH Health Care AG, Berlin (ISIN: DE000A0L1H32)


Ausschnitt aus MPH Bericht:

Wir sind aber zuversichtlich, dass einige unserer Beteiligungen in dieser besonderen Situation auch Chancen nutzen können, so z.B. die HAEMATO AG mit dem Vertrieb von Spezial-Arzneimitteln….


Die im Geschäftsjahr 2019 initiierten Maßnahmen und Investitionen zur Ertragssteigerung und Digitalisierung werden voraussichtlich ab 2020 wirksam werden.

Der Vorstand der HAEMATO AG arbeitet weiter an der Optimierung der Geschäftsprozesse des Kerngeschäftes und der Zulassung neuer Produkte und Produktgruppen um das Portfolio breiter aufzustellen……

Fazit:
Das Unternehmen hat in der Vergangenheit sehr viele Fehler gemacht, jedoch die Bewertung deutlich unter Buchwert, die eingeleiteten Verbesserungen und damit eigentliche neutrale bis eher positive Situation, lässt einiges an Spielraum nach oben zu.

 

225 Postings, 558 Tage SteinigoQ1 könnte stark werde siehe Sanofi

 
  
    #162
24.04.20 12:27
aufgrund von Hamsterei, könnte man auch Haemato Medi fast leergekauft worden sein!

https://www.focus.de/finanzen/boerse/...gewinnsprung_id_11918263.html  

225 Postings, 558 Tage SteinigoMedikament gegen Corona im Port!?

 
  
    #163
30.04.20 20:26

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  
   Antwort einfügen - nach oben