haemato


Seite 1 von 15
Neuester Beitrag: 16.06.24 00:42
Eröffnet am:10.08.17 13:38von: asdfAnzahl Beiträge:366
Neuester Beitrag:16.06.24 00:42von: kaufladenLeser gesamt:186.598
Forum:Börse Leser heute:445
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 15  >  

2829 Postings, 7418 Tage asdfhaemato

 
  
    #1
4
10.08.17 13:38
Könnte Charttechnisch jetzt ersteinmal auf 5,2 runter gehen. Kurs zeigt wenig Stärke .  
340 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 15  >  

4 Postings, 166 Tage MoneyCaptain2Guten Morgen

 
  
    #342
03.01.24 08:42
Ok danke.
Das bedeutet das im schlimmsten Fall die Aktie tot ist und mein Geld futsch richtig?

 

4 Postings, 166 Tage MoneyCaptain2Guten Morgen

 
  
    #343
03.01.24 08:42
Ok danke.
Das bedeutet das im schlimmsten Fall die Aktie tot ist und mein Geld futsch richtig?

 

110 Postings, 1042 Tage xssarrr2Aktienkurs

 
  
    #344
03.01.24 10:02
Die Aktie wird weiter im ungeregelten Markt gehandelt. Bei guten Ergebnissen wird es voraussichtlich auch in der Zukunft eine entsprechende Dividende geben. Operativ soll es 2024 bei der Haemato deutlich besser laufen als in 2023.  

110 Postings, 1042 Tage xssarrr2@MoneyCaptain

 
  
    #345
03.01.24 10:04
Ich bleibe aufgrund der momentan guten Aussichten weiterhin in Haemato investiert.  

84 Postings, 4808 Tage sonnefsich bleibe auch dabei, Aussichten sind gut!

 
  
    #346
03.01.24 11:18
 

110 Postings, 1042 Tage xssarrr2Gedanke

 
  
    #347
08.01.24 18:14
Die M1 hat die Versandapotheke gekauft, diese art Geschäft passt eigentlich besser zur HAEMATO. Ich könnte mir vorstellen, dass HAEMATO bei genügend vorhandenem Kapital die Versandapotheke übernimmt. Dies würde in diesem Fall allerdings zu lasten einer Dividende gehen. Dies ist nur so eine Idee von mir, da wir in der Vergangenheit bereits einen Teil von der M1 übernommen haben.  

736 Postings, 4850 Tage kaufladenAbverkauf vorm

 
  
    #348
20.02.24 18:06
kommenden Delisting? Oder gibt es andere schlechte Nachrichten?  

110 Postings, 1042 Tage xssarrr2Delisting

 
  
    #349
26.02.24 16:01
Durch das ausscheiden der Haemato aus dem geregelten Markt sind sicherlich einige Fonds gezwungen ihre Anteile an der Haemato zu veräußern. Des Weiteren werden sich auch einige Privatanleger aus der Aktie verabschieden, so dass momentan durch das Überangebot an Haemato Aktien die Kurse sinken.  

736 Postings, 4850 Tage kaufladenBin mal grspannt, ob der

 
  
    #350
01.03.24 14:47
Kurs nun wieder an Fahrt gewinnt. Falls die Kursschwäche erstmal noch anhält,  überlege ich noch noch etwas aufzustocken. Die Dividenenerwartung ist 1,20 EUR, mittelfristig wohl eher steigend. Macht bei 20 EUR Kaufkurs eine Dividendenrendite von 6% und das passt gut in mein dividendenorientiertes Portfolio. Im Moment ist mein EK bei Haemato noch so, dass ich bei knapp 4% Rendite lande. Schon okay, aber ich bin gierig ;-) (genauer: mein Gesantdepot soll min 5% Divi auf den EK abwerfen). Ein paar billige zusätzliche Haematos würden da etwas Reditekosmetik betreiben.  

736 Postings, 4850 Tage kaufladenIrgendwie verstehe ich

 
  
    #351
07.03.24 09:59
das Delisting und den weiteren Handel nicht richtig. In Hamburg wird Haemato gehandelt. Das ist ja schon mal schön und beruhigend, aber wie sieht das mit L&S aus. Da ist derzeit ein Kurs vom 3.3. eingetragen. Also grundsätzlich kann da auch gehandelt werden?

So lange Haemato eine ordentliche Dividende ausspuckt, ist mir grundsätzlich alles recht. Ich gehe davon aus, dass Haemato weiter ordentliche Dividenden zahlen wird, denn das dürfte im Interesse des Hauptanteilseigners sein. Aber etwas verwirrend ist das schon. Auch, dass es seitens Haemato nur die Mitteilung über das geplante Delisting gab und seit dem Schweigen im Walde…naja.
 

110 Postings, 1042 Tage xssarrr2@Kaufladen

 
  
    #352
07.03.24 10:32
In Hamburg wurden in den letzten 7 Tagen ca. 1.000 Haemato Aktien gehandelt. Bei tradegate ist der letzte Kurs vom 4.3. und bei Lang & Schwarz vom 1.3.. Die Nachfrage und das Angebot von Haemato Aktien scheint generell momentan sehr gering zu sein. Da in meinem Depot Haemato bereits deutlich übergewichtet ist, werde ich erst bei Kursen von deutlich unter 18 € kaufen. Ich denke der Handel mit Haemato Aktien wird sich erst wieder mit guten Nachrichten beleben.  

9 Postings, 804 Tage LuckyNumber8eqs M1

 
  
    #353
18.04.24 09:01
''Der Free Cashflow unter Berücksichtigung der Auszahlungen für Investitionen beträgt -1,5 Mio. Euro (Vorjahr 19,0 Mio. Euro). Aus dem Free Cashflow wurden 17,1 Mio. Euro verwendet, um HAEMATO AG Anteile zu kaufen. Ohne diese Auszahlungen würde der Free Cashflow 15,5 Mio. Euro betragen. Die Anteile an der HAEMATO AG haben sich von 68,3 % auf 82,0 % zum 31.12.2023 erhöht.''  

110 Postings, 1042 Tage xssarrr2M1

 
  
    #354
18.04.24 14:03
Die M1 hat nun 82% der Haemato Aktien, dass gibt mir ein gutes Gefühl für die Werthaltigkeit meiner Haemato Aktien. Einfach abwarten!  

736 Postings, 4850 Tage kaufladenM1 Übernahme?

 
  
    #355
18.04.24 23:57
De facto sagt M1 an, was Haemato macht. Es ist nur die Frage, was die weitere Strategie von M1 ist. Reichen die 82% oder soll Haemato 100% übernommen werden? und würde das mittels Übernahmeangebot laufen, oder strebt M1 an, günstig seine Anteile auszubauen (ist ja derzeit eher billig) um bei 95% einen Squeeze Out anzustoßen.
Schaun wir mal…
 

110 Postings, 1042 Tage xssarrr2@Kaufladen

 
  
    #356
19.04.24 09:57
Der Verkaufsdruck wegen des Delistings scheint vorbei zu sein, deshalb die stark steigenden Kurse. Des Weiteren ist es möglich, dass die M1 wieder als Käufer am Markt auftritt. Ich selber werde erst bei Kursen von über 30 € verkaufen.  

9 Postings, 804 Tage LuckyNumber8Geschäftsbericht M1 2023

 
  
    #357
23.05.24 10:21
Seite 46
"Die HAEMATO AG stellt einen eigenen Konzernabschluss nach den Regelungen der IFRS auf. Für
das Geschäftsjahr 2023 wurde ein Umsatz in Höhe von 281.509 TEUR (Vorjahr 248.142 TEUR)
erzielt. Das operative Ergebnis betrug 2023 insgesamt 10.570 TEUR (Vorjahr 8.295 TEUR). Der
Konzern-Jahresüberschuss der HAEMATO AG, der durch einmalige Effekte aus der Abwertung
von Vorratsvermögen sowie einer Abschreibung auf ein Zulassungsprojekt eines eigenen
Botolinumtoxin§ in Höhe von 2.905 TEUR beeinflusst wurde, betrug 7.740 TEUR (Vorjahr 8.193
TEUR). "  

9 Postings, 804 Tage LuckyNumber8Geschäftsbericht M1 2023

 
  
    #358
23.05.24 10:21
Seite 46
"Die HAEMATO AG stellt einen eigenen Konzernabschluss nach den Regelungen der IFRS auf. Für
das Geschäftsjahr 2023 wurde ein Umsatz in Höhe von 281.509 TEUR (Vorjahr 248.142 TEUR)
erzielt. Das operative Ergebnis betrug 2023 insgesamt 10.570 TEUR (Vorjahr 8.295 TEUR). Der
Konzern-Jahresüberschuss der HAEMATO AG, der durch einmalige Effekte aus der Abwertung
von Vorratsvermögen sowie einer Abschreibung auf ein Zulassungsprojekt eines eigenen
Botolinumtoxin§ in Höhe von 2.905 TEUR beeinflusst wurde, betrug 7.740 TEUR (Vorjahr 8.193
TEUR). "  

110 Postings, 1042 Tage xssarrr2Geschäftsbericht M1 2023

 
  
    #359
23.05.24 10:56
Die HAEMATO AG verfügte per 31. Dezember 2022 über insgesamt 1.328.384 Aktien der M1
Kliniken AG, die der Gesellschaft größtenteils als Gegenleistung des im Zusammenhang mit der
M1 entstandenen Aufwands sowie als Bewertung des Anteils an der Geschäftsidee noch vor
Börsengang der M1 Kliniken AG im Jahr 2015 übertragen wurden. Die Aktien wurden im Konzern-
abschluss der M1 Kliniken AG gemäß IAS 32-33 als Treasury Stock vom Eigenkapital abgezogen.
Das Eigenkapital wurde hierdurch um einen Betrag von 13.951.391 EUR gekürzt. Im Geschäftsjahr
2023 wurden diese Aktien veräußert und der Treasury Stock entsprechend aufgelöst. Gleichzeitig
erfolgte bei der M1 Kliniken AG ein Rückkauf eigener Anteile im Rahmen eines Aktienrückkauf-
programms (hierzu 6.2.10).

Seite 56 Geschäftsbericht M1 2023  

110 Postings, 1042 Tage xssarrr2Ergebnis 2023

 
  
    #360
24.05.24 08:46
Das Ergebnis 2023 hat mich nicht begeistert und auch der Verkauf der M1 Aktien in 2023 ist aus heutiger sicht nicht glücklich gewesen. Allerdings wird der Verkauf der M1 Aktien rd. 11 Mio. € gebracht haben. Es stellt sich nun die Frage was mit den 11 Mio. € passiert? Ich kann mir vorstellen, dass diese zu einer Erhöhung der Dividende genutzt werden, so dass meine Dividendenerwartung bei min. 2 € liegt (zumal M1 eine Dividende von 0,50 € zahlen möchte und letztes Jahr 14% der Haemato Aktien gekauft hat).  

110 Postings, 1042 Tage xssarrr2Ergebnis 2024

 
  
    #361
24.05.24 11:49
Für 2024 erwarte ich ein EPS von 3 € und somit sollte auch 2025 eine Dividende von 2 € möglich sein.  

110 Postings, 1042 Tage xssarrr2Q1 2024

 
  
    #362
06.06.24 12:16
Nachfolgend Auszüge aus dem M1 Quartalsbericht Q1 2024:

"Auch im Handelssegment war die Entwicklung im Berichtszeitraum erfreulich. Dort stieg der Umsatz von 55,9 Mio. EUR auf 60,0 Mio. EUR. Das Segment-EBIT hat M1 von 0,4 Mio. EUR auf 1,4 Mio. EUR verbessert."

"Im Sinne des Shareholder Values prüft M1 auch die strategischen Optionen für das Handelssegment. Möglichkeiten sind beispielsweise die Weiterentwicklung im M1-Konzern oder gemeinsam mit einem Partner oder auch ein Verkauf."

Nach meiner Meinung muss M1 zur Haemato positiv eingestellt sein, da Ende 2023 der Aktienanteil von rd. 68% auf 82% erhöht wurde. Die Überlegungen zu den strategischen Optionen werden sicherlich im Zusammenhang mit der eventuellen Veräußerung der M1 angestellt.  

110 Postings, 1042 Tage xssarrr2Q1 2024 II

 
  
    #363
06.06.24 13:04
Die Zahlen zum Handelssegment sind nur bedingt mit Haemato vergleichbar! Deswegen zum Vergleich ein Auszug aus dem Haemato-Bericht Q1 2023 zum Vergleich:

"Das operative Ergebnis (EBIT) hat sich in diesem Zeitraum von 1,97 Mio. EUR in Q1/22 um 1,45 Mio. EUR auf 3,42 Mio. EUR deutlich erhöht. Die Steigerung beträgt 73,5 % und resultiert insbesondere aus dem weiteren Ausbau des profitablen Geschäftsbereichs „Lifestyle & Aesthetics“."  

110 Postings, 1042 Tage xssarrr2Q1 2024 III

 
  
    #364
07.06.24 09:50
Gestern habe ich bei 17,50 € nochmal nachgekauft!

Haemato ist bei mir deutlich übergewichtet, einfach abwarten der Kurs wird schon wieder.  

110 Postings, 1042 Tage xssarrr2Ergebnis 2023 II

 
  
    #365
10.06.24 10:20
Im Bundesanzeiger wurde die Einladung zur Hauptversammlung veröffentlicht, nachfolgend ein Auszug aus der Veröffentlichung:

"Wir laden hiermit unsere Aktionäre zu der amDienstag, den 16. Juli 2024 um 11:00 Uhrim Ludwig-Erhard-Haus, Goldberger Saal,Fasanenstraße 85, 10623 Berlin,stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein.TAGESORDNUNG1. Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses der HAEMATO AG zum 31. Dezember 2023, des gebilligten Konzernabschlusses zum 31. Dezember 2023, des zusammengefassten Lageberichts der HAEMATO AG und des Konzerns für das Geschäftsjahr 2023 sowie des Berichts des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2023Der Aufsichtsrat hat in seiner Sitzung vom 7. Mai 2024 den vom Vorstand aufgestellten Jahresabschluss und den Konzernabschluss der Gesellschaft gemäß §§ 171, 172 AktG gebilligt. Damit ist der Jahresabschluss gemäß § 172 AktG festgestellt.Entsprechend den genannten gesetzlichen Bestimmungen erfolgt eine Beschlussfassung der Hauptversammlung zu diesem Tagesordnungspunkt nicht.2. Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns 2023Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Bilanzgewinn der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2023 in Höhe von EUR 20.019.763,79 auf neue Rechnung vorzutragen."  

736 Postings, 4850 Tage kaufladenkeine Dividendenauszahlung

 
  
    #366
16.06.24 00:42
oder wie vestehe ich, dass der Gewinn auf neue Rechnung vorgetragen wird? Hätten IMHO ruhig einen Teil ausschütten können.
Bin derzeitbnur mäßig zufrieden mit Haemato. Ich glaube noch immer, dass M1 die Kleinaktionäre rausekeln möchte und den Laden günstig ganz übernehmen will.
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 15  >  
   Antwort einfügen - nach oben