Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

die kostenlose aera ! das ende ist eingeläutet


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 03.11.02 18:10
Eröffnet am: 03.11.02 18:00 von: Wikinger Anzahl Beiträge: 3
Neuester Beitrag: 03.11.02 18:10 von: Wikinger Leser gesamt: 480
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

4253 Postings, 6769 Tage Wikingerdie kostenlose aera ! das ende ist eingeläutet

 
  
    #1
03.11.02 18:00
Sonntag, 03. Nov. 2002 15:27 -[mk]
Nun, nachdem der Werbemarkt immer weiter schwächelt, und sich dank immer effizienter werdender Werbeblocker nur noch schwer eine Werbebotschaft an den Mann oder die Frau bringen lässt, greift nun auch das Onlinemagazin CHIP mit seinem Downloadangebot zu anderen Mitteln.

Ab sofort stehen ihnen zwei Geschwindigkeiten zur Verfügung, mit denen Sie die vorgestellten Programme, Tools und Helferlein herunterlanden können.


Low-Speed Download
Mit dem "Low-speed Download" erreichten wir bei einer 1,4 MB großen Datei eine mittlere Geschwindigkeit von 30-40 kb/s. Zu Beginn kletterte die Geschwindigkeit auf über 128 kb/s, um dann stetig auf 20 kb/s zu fallen.


HighSpeed Download
Wenn Sie jedoch diese Variante auswählen, empfängt sie ein Eingabefeld für eine Zahlenkombination. Besitzen Sie eine solche, so können Sie die gewohnten Raten, also maximale DSL-Geschwindigkeit und mehr erreichen. D.h. die Übertragung wird nicht durch technische Mittel seitens CHIP reduziert.

Hier ein Auszug des Kleingedruckten:

Die Bandbreite der Download-Auslieferung wird durch CHIP Online technisch nicht begrenzt, so dass der Nutzer im Normalfall mit DSL-Geschwindigkeit downloaden kann. Maximal ist sogar eine Download-Geschwindigkeit von mehr als 10 Megabit/Sekunde möglich. Für die im Einzelfall erreichbare maximale Download-Geschwindigkeit sind jedoch weitere Faktoren mit entscheidend:

Die Bandbreite der eigenen Internetverbindung: (Beispiel: Bei einem ISDN-Zugang zum Internet ist auch maximal ISDN-Geschwindigkeit möglich)
Die aktuell verfügbare Bandbreite im Internet oder des Providers, die außerhalb des Verantwortungsbereiches von CXO liegen.
Objektive physikalische Grenzen der CHIP Online Webserver bei außergewöhnlichen extremen Spitzenlasten. Die Kapazitäten sind so ausgelegt, dass sie auch bei einem überdurchschnittlichen Download-Aufkommen stabil und ungebremst ausliefern.

Nach der Pilot- und Testphase bis 30.11.2002 garantiert CHIP Online eine Verfügbarkeit dieses Dienstes von 95 Prozent.

Die Abrechnug der Kosten

Die Abrechnung erfolgt durch das System "T-PAY" der deutschen Telekom AG. Dadurch stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung, im Internet zu bezahlen.
Die eine Variante ist die Abrechnung der Kosten über Ihre Telefonrechnung. Voraussetzung ist hier natürlich, dass Sie einen Telefonanschluss der deutschen Telekom besitzen.
Die zweite Möglichkeit, genannt "MicroMoney", funktioniert wie eine wideraufladbare Telefonkarte.

In der Testzeit von 31 Tagen liegen die Kosten für einen Monat bei 0,01 Euro. Wie hoch die Kosten danach liegen werden ist noch unbekannt.

Nun werden dem schnellen, unbeschwerten herunterladen von Programmen Stolpersteine in den Weg gelegt. Und der Trend wird früher oder später auf weitere Webseiten mit großem Onlineangebot und den damit verbundenen Traffickosten übergreifen. Wir sind gespannt.




--------------------------------------------------click-it--------------------------------------------------


 

4420 Postings, 6964 Tage Spitfire33Chip wird keine Downloads mehr haben.

 
  
    #2
03.11.02 18:07
Lade ich eben bei PCwelt, Freeware oder tausend anderen Anbietern.
Länger als einen Monat halten DIE das auch nicht durch.
Haben sich ein Kuckucksei ins Nest gelegt.  

4253 Postings, 6769 Tage Wikingergell

 
  
    #3
03.11.02 18:10
das dachte ich mir auch und musste lachen.
ich war dort gerne zum downloaden,
aber so wichtig sind sie auch nicht.
da gibt es viiieeeel bessere server lol.



--------------------------------------------------click-it--------------------------------------------------


 

   Antwort einfügen - nach oben