für zocker oder langfristige ?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 25.07.03 13:56
Eröffnet am:14.05.03 18:40von: daxbunnyAnzahl Beiträge:10
Neuester Beitrag:25.07.03 13:56von: TB75FLeser gesamt:4.297
Forum:Börse Leser heute:2
Bewertet mit:


 

13451 Postings, 8166 Tage daxbunnyfür zocker oder langfristige ?

 
  
    #1
14.05.03 18:40
der 6monatschart: :-)

finanztreff.de


der 3-jahreschart: :-)
finanztreff.de  

13451 Postings, 8166 Tage daxbunnyhier sind heute riesen umsätze da - warum??

 
  
    #2
14.05.03 18:42

13451 Postings, 8166 Tage daxbunnycharttechnisch "ausgebrochen"

 
  
    #3
14.05.03 18:43

13451 Postings, 8166 Tage daxbunnyup, interessiert wohl niemand ??

 
  
    #4
15.05.03 07:31
werde es in zukunft lassen und poste hier weniger oder nichts mehr!!  

4548 Postings, 7758 Tage brokergoldmorgen Daxbunny

 
  
    #5
15.05.03 07:36
mit lufthansa hattest recht
hab mal ne frage was halst du von Emprise.
bin der meinung sie kommt langsam.
bin da drin
danke
brokergold  

13451 Postings, 8166 Tage daxbunny@brokergold

 
  
    #6
15.05.03 07:39
mit emprise habe ich mich nocht nicht beschäftigt, kann dir deshalb leider zu diesem Wert nichts sagen - sorry.

Gruss DaBa  

4548 Postings, 7758 Tage brokergoldok kein problem

 
  
    #7
15.05.03 07:43
wennst zeit hast kanst ja mal schauen
und wenst lust hast
 

13451 Postings, 8166 Tage daxbunnyhier eine aktuelle adhoc

 
  
    #8
15.05.03 08:05
DGAP-News: EMPRISE Manag. Consulting  deutsch
EMPRISE mit 1. Quartal 2003 zufrieden: Kosten reduziert und Ergebnis gesteigert

Corporate-News übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
EMPRISE mit erstem Quartal 2003 zufrieden: Kosten reduziert und Ergebnis
gesteigert

Hamburg, 15. Mai 2003. Die EMPRISE Management Consulting AG, Hamburg, hat in den
ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres ein EBIT von 196.000 Euro
erzielt. Das sind 92 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum (102.000 Euro). Das
EBITDA des ersten Quartals 2003 lag bei 314.000 Euro verglichen mit 240.000 Euro
im Vergleichsquartal 2002. Das im zweiten Halbjahr 2002 gesenkte Kostenniveau
bildet dabei die Grundlage für dieses positive Ergebnis. Der Umsatz des ersten
Quartals 2003 betrug 7,5 Millionen Euro und liegt damit konjunkturbedingt leicht
unter dem Niveau des Vorjahreszeitraumes (8,3 Millionen Euro).

"Da das erste Halbjahr des Jahres traditionell immer das schwächere in der IT-
Dienstleistungsbranche ist, freuen wir uns umso mehr, dass wir in den ersten
drei Monaten ein so gutes Ergebnis erzielen konnten", sagt Joachim Regenbogen,
Vorstandsvorsitzender der EMPRISE AG. "Und das trotz der schwierigen
gesamtwirtschaftlichen Situation, in der wir härter um Aufträge kämpfen müssen,
als das noch vor einem Jahr der Fall war." Zum leichten Umsatzrückgang hat auch
der Druck auf das Preisniveau beigetragen. Zudem ist der IT-Markt nach wie vor
gekennzeichnet durch anhaltende Investitionszurückhaltung. Die Vertriebszyklen
haben sich aufgrund der gesamtwirtschaftlichen Unsicherheiten deutlich
verlängert.

"In diesem schwierigen Marktumfeld haben wir uns gut behauptet", sagt
Regenbogen. So entspricht der Auftragsbestand Ende März 2003 in etwa dem
Auftragsbestand des Vorjahresquartals. Damit hat das Unternehmen bereits heute
eine Auslastung bis Ende September dieses Jahres sicher gestellt. Die
zufriedenstellende Entwicklung des IT-Dienstleisters ist einerseits auf gute,
langjährige Geschäftsbeziehungen zurückzuführen,
andererseits aber auch auf die Positionierung als branchen- und
geschäftsprozessorientierter Lösungsanbieter mit Know-how in zukunftsträchtigen
Businessthemen.

Die EMPRISE Unternehmensgruppe ist ein IT-Dienstleistungs- und
Beratungsunternehmen und entwickelt branchen- und unternehmensspezifische
Lösungen zur Geschäftsprozessoptimierung. Der Fokus liegt hierbei auf
strategischen Business Themen wie Customer Relationship Management, Knowledge
Management und Mobile Solutions sowie zukunftsrelevanten Technologiethemen. Mit
sechs Tochtergesellschaften und rund 200 Mitarbeitern ist EMPRISE in Deutschland
flächendeckend vertreten. Die EMPRISE Management Consulting AG ist seit Juli
1999 am Neuen Markt und seit Januar 2003 im Prime Standard der Frankfurter Börse
notiert. Weitere Informationen über EMPRISE finden Sie unter
http://www.emprise.de

Presseinformationen: Grit Muschelknautz, HOSCHKE & CONSORTEN, Deichstr. 29,
20459 Hamburg, Tel.: 040/36 90 50-41, Fax: 040/36 90 50-10, E-Mail:
g.muschelknautz@hoschke.de
Finanzinformationen: Maren Wolff, EMPRISE Management Consulting AG, Osterbekstr.
90b, 22083 Hamburg, Tel.: 040/27072-134, Fax: 040/27072-139, E-Mail:
ir@emprise.de

Ende der Mitteilung, (c)DGAP 15.05.2003
--------------------------------------------------
WKN: 571050; ISIN: DE0005710503; Index:
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-
Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

150800 Mai 03

 

4548 Postings, 7758 Tage brokergoldsuper danke Daxbunny o. T.

 
  
    #9
15.05.03 08:14

378 Postings, 7213 Tage TB75FHeisser Geheimtipp! Wer jetzt auf einen steigenden

 
  
    #10
25.07.03 13:56

Silberpreis setzt fährt gut mit dieser Aktie.

Das gute an Hecla ist dass sie erschlossene Silber und Goldminen besitzen! Mein Tipp bald werden wir einen neuen Höchstkurs sehen!

Der Einstieg lohnt allemal und Umsätze sind auch in Deutschland vorhanden. Mehr zu diesem Aussichtsreichen Wert findet ihr unter:

www.hecla-mining.com

 

   Antwort einfügen - nach oben