Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"


Seite 1 von 10689
Neuester Beitrag: 21.09.19 21:22
Eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 268.208
Neuester Beitrag: 21.09.19 21:22 von: Vanille65 Leser gesamt: 18.277.544
Forum: Börse   Leser heute: 9.023
Bewertet mit:
347


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10687 | 10688 | 10689 10689  >  

5866 Postings, 4329 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
347
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
267183 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10687 | 10688 | 10689 10689  >  

16609 Postings, 5310 Tage harcoonLeistung muss sich wieder lohnen !?

 
  
    #267185
21.09.19 14:08
Die Logik des Markts dringt also auch in gesellschaftliche Sphären ein, die auf Basis des Solidaritätsprinzips entstanden sind. Neoliberale Kriterien dienen heute als allumfassende Grundlage der Bewertung von Personen, dazu zählen Effizienz, Verwertbarkeit, Funktionsfähigkeit, oder sichtbare Nützlichkeit für den volkswirtschaftlichen Erfolg. Doch welche Leistung lohnt sich eigentlich – und für wen?
Leistung muss sich wieder lohnen! | Momentum Institut
„Leistung muss sich wieder lohnen“ ist ein vielgebrauchter politischer Slogan, der häufig im Kontext von „Fairness“ und „Gerechtigkeit“ verwendet wird. Doch was ist mit „Leistung“ eigentlich gemeint? Ist der gesellschaftliche Status einer Person wirklich das Resultat ihrer persönlichen Anstrengung?
https://www.momentum-institut.at/news/leistungsgerechtigkeit
 

13564 Postings, 2534 Tage silverfreakyUnd wieso hat sie dann später die Aussage

 
  
    #267186
5
21.09.19 16:24
dementiert?Ich bin doch nicht blöd.Ich habe den ganzen Vorgang gelesen.Die Aussage kann man nicht fehlinterpretieren.Von den Medien wird jetzt wieder die Nummer der Missinterpretation gezogen, weil die Grünen ihre Lieblingspartei sind.Ich bleibe dabei, die ist nicht ganz richtig im Kopf.Und das meine ich so, das ist bei mir auch genau so zu verstehen.
Die Ungeheurlichkeit ist nicht die Beschimpfung, sondern das solche Personen in Amt und Würden sind.
 

2718 Postings, 2062 Tage dafiskosAkhenate,

 
  
    #267187
5
21.09.19 18:46
ja, WISSEN tun wir über die Zusammenhänge bzgl. Klimna doch alle fast gar gar nichts und selbst die, die am allermeistens wissen, wissen ja auch sicher nur einen an Wichtigkeit und Wahrheit verschwindend geringen Teil vom Ganzen.

An sich wäre das nicht schlimm, wenn man sich dessen bewust würde, und ab und an auch Zurückhaltung walten liesse.

Schlimm und (auch poltisch) unverzeihlich ist: daraus eine - aktuell sicher schon vorhandene, von Fakten losgelöste - Hysterie  zu machen. Und sogar weiter voran zu treiben. Und eines der wichtigsten Kennzeichen von Hysterie ist halt, dass in der Hysterie eben NICHT die am lautesten sind, die am meisten wissen (die beginnen nämlich dann meist entgegensetzt zur Zunahme der Hysterie) zu schweigen ..... sondern die die angstvoll unkoordiniert und hilflos emotional agieren .....das sind in der Regel die uninformierten Hinterhergelaufenen ....

.... und natürlich werden die nun ihr Futter bekommen, nach dem sie schreien.  Aber wie immer, kein für sie gesundes ....
Und natürlich wird man sich ihrer bedienen, in ihrer hysterisch ängstlichen Hilflosigkeit, mit ängstlichen Opfern waren noch immer die besten Geschäfte zu machen. Auch waren diese schon immer die besten Treppenstufen für machtsüchtige Politikos ...

Einfach nur raushalten da, meine Devise. Hypes veschwinden so schnell wie sie gekommen sind. Und lieber auf die leiseren oft verschwiegenen nicht weniger großen, meist sogar größeren und näher drängenden  Probleme und Lösbarkeiten dieser Welt gucken.

Persönlich gehe ich inzwischen sogar davon aus, dass das "Klima-Thema" perfekt - und inzwischenn vielleicht sogar gesteuert gewollt - geeignet ist, um das eigentliche aktuell für die Mesnschheit derzeit viel brisantere Geld- und Währungs- und Vermögenswerte- System- Thema im Hintergrund zu halten, zu übertünchen, die Kapazitäten in den Menschen zu einer Auseinadersetzung damit möglichst lange zu binden.


 

16609 Postings, 5310 Tage harcoonlaut Protokoll:

 
  
    #267188
1
21.09.19 19:04
>>Während eine grüne Abgeordnete über häusliche Gewalt spricht, stellt ein CDU-Abgeordneter die Zwischenfrage, wie die Rednerin zu einem Beschluss der Grünen in Nordrhein-Westfalen stehe, die Strafandrohung wegen sexueller Handlungen an Kindern solle aufgehoben werden. Doch statt der Rednerin ruft, laut Protokoll, Renate Künast dazwischen: „Komma, wenn keine Gewalt im Spiel ist!“<<

Welchen Vorgang meinst du denn? Welche Aussage?
"Komma, wenn keine Gewalt im Spiel ist" Punkt! Bleib mal bitte bei den Fakten, von "ganz ok finden" kann nicht die Rede sein, ganz im Gegenteil, das haben irgendwelche Hater dazu gedichtet. Die ganze Chose wurde damals innerhalb der verschiedenen Gruppierungen des Bündnisses sehr kontrovers diskutiert. Ich bezweifle, dass du überhaupt weißt, wovon du redest. Wenn du tatsächlich nicht blöd bist, dann halte dich an das Protokoll und nicht an irgendwelche böswilligen Interpretationen. Sonst müsste man dich der üblen Nachrede und Beleidigung bezichtigen. Nicht richtig im Kopf ist, wer das nicht kapiert.

 

16609 Postings, 5310 Tage harcoondas bezog sich auf #186

 
  
    #267189
21.09.19 19:09
und die Quelle:    https://netzpolitik.org/2019/...-darf-auf-facebook-beschimpft-werden/

ungeheuerlich ist, wer diese sexistischen Beschimpfungen nicht ungeheuerlich findet.    

16609 Postings, 5310 Tage harcoon"Einfach nur raushalten da, meine Devise."

 
  
    #267190
21.09.19 19:21
Immer weiter so?   Stell dir vor, du rast mit Tempo 180 auf eine Klippe zu. 99% aller Ortskundigen warnen dich vor dem sicheren Tod, nur ein Blinder nickt und schreit, er habe nie eine Klippe und den Abgrund gesehen, und der örtliche Bestatter und der Schrotthändler klatschen freudig in die Hände. Was nützen dir dann noch brisante Geld- und Währungs- und Vermögenswerte?  

13564 Postings, 2534 Tage silverfreakyJa und?

 
  
    #267191
21.09.19 19:55
Jetzt interpretiere doch mal die Aussage von Renate Künast.Was meint sie damit?Formuliere es mal
mit deinen Worten.
 

13564 Postings, 2534 Tage silverfreakyMir scheint

 
  
    #267192
4
21.09.19 20:04
dir mangelt es an logischem Denkvermögen.Mir ist schon klar wie die das gemeint hat.
Ich habe auch den Fall Cohn Bandit und diesen Edathy noch vor Augen.
Und wieso regt sie sich auf?Àls Alice Weidel als Nazi-Schlampe bezeichnet wurde, da haben alle Grünen mitgeklatscht.  

675 Postings, 2860 Tage silberminewenn man,

 
  
    #267193
1
21.09.19 20:24

die Zahlen von den Klima-Demos ernst nimmt,
dann das passt das auch mit den 6 Mio. Juden ...

man biegt es halt so hin wie es gebraucht wird, um Angst, Scham und Meinung zu machen.

man nutzt sogar ähnliche Vokabeln...Klimaleugner...  

16609 Postings, 5310 Tage harcoon"Nazi-Schlampe"

 
  
    #267194
21.09.19 20:26
ist ebenfalls sexistisch. Ich bezweifle, dass alle Grünen geklatscht haben. Edathy ist oder war SPD-Mitglied. Für dich scheint das alles egal zu sein. Langsam wird deine Faszination für sexuelle Deviationen auffällig, muss man sich Sorgen machen?  

16609 Postings, 5310 Tage harcoon#193 müssen wir das jetzt auch interpretieren?

 
  
    #267195
21.09.19 20:35
ich weiß, wie der das gemeint hat.  

6571 Postings, 1592 Tage Vanille65wenn ich mir die Radikalität

 
  
    #267196
21.09.19 20:37
der Veggiburgerverzehrer so ansehe ( letzte Woche in mehreren Talkshows ), gleichzeitig aber ihre substanzlose Argumentation, komme ich zum Schluss, die 68-iger hatten wesentlich mehr drauf.
 

1895 Postings, 1056 Tage QasarJa silbermine, genauso ist es

 
  
    #267197
1
21.09.19 20:41
die Lügen müssen per Gesetz geschützt werden. Wer die Schlüsselstellen der Lüge als solche aufdeckt, kommt in den Knast!
3,4 Mio J. lebten in den 30er Jahren in Mitteleuropa.
 

1991 Postings, 803 Tage goldiksilverfreaky,in welcher Welt leben Sie?

 
  
    #267198
21.09.19 20:42
Oder Resie,die eine logisch und gut verständliche Richtigstellung mit ´nem SCHWARZEN besternt,
"Mir scheint,... " und mir scheint ,dieser Vorwurf fällt auf SIE zurück."Mir ist schon klar wie die das gemeint hat", aha  , also eben mal schnell in den Kopf von Fr. Künast gekrochen? , oder einfach spekuliert und interpretiert, (wird schon was hängenbleiben) . Woher wissen Sie denn das "alle Grünen mitgeklatscht " haben? Alles nur fischen im Trüben,und was meinen Sie mit:Jetzt interpretiere doch mal die Aussage von Renate Künast ? Was gibt es da zu interpretieren,ist doch alles klar +verständlich von harcoon ins Forum gestellt worden, Danke dafür.  

2450 Postings, 814 Tage ResieAuch

 
  
    #267199
1
21.09.19 20:45
"uninteressant"  

6571 Postings, 1592 Tage Vanille65silbermine und Qasar,

 
  
    #267200
21.09.19 20:47
warum schreibt Ihr so einen Stuss? Selbst 1 Million wären zu viel.
Wie man sich seine ansonsten guten Beiträge, durch solchen Mist abqualifizieren kann, ist mit ein Rätsel.
 

1991 Postings, 803 Tage goldikÜber qasars +silbermines Holocaust -

 
  
    #267201
1
21.09.19 20:47
Leugnereien sollte MAN nicht den "MANTEL DES SCHWEIGENS" breiten, also Qasar+ Silbermine, wollen sie selbst die Löschung dieser Ungeheuerlichkeit beantragen?  

2450 Postings, 814 Tage ResieDie linken ...

 
  
    #267202
4
21.09.19 20:53
Brüllaffen sind nicht der Anwalt des kleinen Mannes hier bei uns, sondern auch Handlanger der NWO. Evtl. sogar deren nützlichsten Idioten.  

675 Postings, 2860 Tage silbermineReemtsma

 
  
    #267203
3
21.09.19 20:54

erst mit den Faschisten Geld verdienen und dann 85 Jahre bei den Anti-Faschisten den eigenen Nachwuchs geschickt platzieren.
Mama von Langstreckenluisa ist eine Reemtsma und dann ist da noch die Carla Reemtsma.

wenn man es schafft 'Massen' auf die Strasse zu bringen, die so 'groß' sind, dass sie zumindest medial groß verkauft und anpriesen werden können. Hut ab. Chupze.
wenn diese Massen, dann freiwillig sogar mehr Steuer zahlen wollen...

dann kann man diesem Volk auch locker den Chip verkaufen.
sie werden singend und tanzend ins XXX gehen. Alles für das Klima, für eine bessere Welt.
vielleicht schafft es Luzifer ja mit dem Klima den Menschen sein Licht aufzuzwingen.

fff = 666


 

675 Postings, 2860 Tage silbermineich

 
  
    #267204
2
21.09.19 20:56

glaube nur nicht an Zahlen...

die die Zeitungen schon vorher verkünden..

https://www.youtube.com/watch?v=763anDaYF1U  

675 Postings, 2860 Tage silbermineso

 
  
    #267205
21.09.19 21:06

sehen stolze Männer aus, die gerade vom Mond zurückgekehrt sind.

https://www.youtube.com/watch?v=BI_ZehPOMwI  

16609 Postings, 5310 Tage harcoondas ist doch nur ein Zeichen der Hilflosigkeit,

 
  
    #267206
21.09.19 21:06
diese alten zurück gelassenen Nazi-Säcke werden grade von der Jugend in Grund und Boden gelacht.  

6571 Postings, 1592 Tage Vanille65NWO,

 
  
    #267207
1
21.09.19 21:07
keine Ahnung, aber wenn es dadurch weniger  Menschen auf diesem Planeten geben würde ???
Aber genau das passt nicht in das Konzept der NWO. Vielmehr passt ins Konzept, wie gleichgeschlechtige Pärchen Kinder bekommen können.  

2450 Postings, 814 Tage Resie????

 
  
    #267208
21.09.19 21:18
?????  

6571 Postings, 1592 Tage Vanille65Ich habe heute im Garten gebuddelt

 
  
    #267209
21.09.19 21:22
und Gräben ausgehoben. Welches Privileg besitze ich, wenn ich diese Gräben morgen wieder schließen darf.
Die nächste Zeit wird fundamental anders. Wachstum trifft auf Klima, trifft auf Umverteilung, trifft auf Politikerkaste, trifft auf Migranten, trifft auf Arbeitslose, trifft auf 0-Zinsen.
Spätkapitalismus in reinster Form, mal sehen wie die Lösung aussieht.
Wir im Osten sind ja Umbrüche gewöhnt, alles wird gut !

Gerne lasse ich mein Zelt per Bahn nach Rügen schicken, um dort meinen vor Jahren reservierten Zeltplatz zu besetzen. Es war eine schöne Zeit und ich habe keine Angst davor, dass diese Zeit wiederkommt.

Ich mache mir allerdings Gedanken um die westdeutschen Kollegen.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10687 | 10688 | 10689 10689  >  
   Antwort einfügen - nach oben