f-h Oni BW sb & Friends-TTT, Freitach 05.11.04


Seite 1 von 18
Neuester Beitrag: 25.04.21 02:04
Eröffnet am:05.11.04 08:33von: first-henriAnzahl Beiträge:450
Neuester Beitrag:25.04.21 02:04von: KatrinodhfaLeser gesamt:22.426
Forum:Börse Leser heute:1
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 18  >  

36803 Postings, 8201 Tage first-henrif-h Oni BW sb & Friends-TTT, Freitach 05.11.04

 
  
    #1
2
05.11.04 08:33

 

ariva.de 

...Traders, die US-Boersen kommen aus dem feiern gar nicht mehr raus und sind dazu noch charttechnisch ausgebrochen, der weiter fallende Ölpreis sowie die besser als erwartet ausgefallenen Wirtschaftsdaten taten ihr übriges. Der DJIA konnte mit dem höchsten Punktgewinn in diesem Jahr aus dem Handel gehen. Alan G hatte bis zu 6,5 bil. $ zur Verfügung. Der Dax konnte erst im späten Haldel leicht in die Gewinnzone laufen und wird die US-Boersen erst heute nachvollziehen ( siehe EW-Chart*, *die Charts erscheinen ab sofort im täglichen Börsenbrief des TTT-Teams ). Das Brent  ( ...mit neuen Zwischenlows, steht auch an entscheidender Marke bei 44,30, unter 44,30 sind nämlich weitere Abschäge bis 39 möglich...allerdings bereits stark überverkauft, so daß eher vn einer kleinen Erholung ausgegangen wird ... strong watch). Das Gold (die 430 konnten überboten, allerdings auf SK-Basis nicht gehalten werden, theoretisch besteht jetzt Platz bis ~ 438, erneuten break abwarten, vgl. Chart/Channel/RT's), der Oiro (neue Zwischenhighs bis zunächst 1,2930 wahrscheinlich, hier gibt es dann eine speku shortchance ... vgl. Chart)... nach der Zinserhöhung kommt die Zinserhöhung ? Eine weitere Zinserhöhung wurde von Alan G angedeutet wahrscheinlich bei der nächsten Sitzung am 10. November...deshalb sollte man permanent VDax , PCR, Oiro, Öl und Gold auf der watch haben...

...Eröffnung weit über PP wird vermutet, der gestern nicht gebrochene 0-2 Channel bringt uns zu der Annahme, daß der Dax gestern erst seine 4 fertig gemacht hat, die 5 sollte nun mit Zielen von 4062, 4080, 4092, ggf. 4110 und höchst hilfsweise 4140 unterwegs sein, bevor es dann zu einer Konsolidierung des Moves seit 3843 kommen sollte. Es wird mal wieder ein riesiges Upgap geben, welches nächste Woche geschlossen werden sollte. Übergeordnet und abgesehen von einer möglichen Korrektur bleiben wir weiter bullish, die lange Seite sollte also die sicherere Seite sein. Die Intradaymuster werden uns schon bald Aufschluß über die Stärke und mögliche weitere Ziele geben. ... es wird viel vom Ölpreis und vom VDax abhängen, dies sei an dieser Stelle nochmal ausdrücklich vermerkt ! Der mögliche Verlauf ist im Chart eingezeichnet (vgl. EW-Chart (auf die intradaymuster und die Trendstärke ist natürlich zu achten) auf die TA und Channels* ist zwingend zu achten! (*Charts im täglichen BB des TTT-Teams)

..die Scheinchen sollten heute weiter gewählt werden (und immer einen Blick auf's Öl), an den entscheidenden Marken ist strikt abzusichern (auf die Vola ist zu achten)... ein Blick auf die KO-Map kann nicht schaden ...auf wichtige Marken ist immer zu achten, nach Süden sind wichtige Marken 4030/32, 4023, 4013, 4002, 3995, gen Norden  4051, 4058/62!!, 4069!, 4080, 4092, 4100, 4110, 4140 ... alle Marken können natürlich auch zum spekulativen antizyklischen Einstieg mit engstem SL genutzt werden... also, heute auf VDAX, PCR !, Schwergewichte (insbes. DTE, SIE, SAP, DB, E.ON ), Oiro und Gold achten ...immer alles nur meine Meinung ! ...Oiro steht bei 1,2885 und Gold bei 429,3, Öl bei 44,5 !!! Nikkei ist 1,1 % vorne, HK ist 0,8 % vorne........ natürlich kann es wie immer auch anders kommen, good trades !

Charts und Strategien zu Einzelwerten gibt's hier : http://www.ariva.de/board/201099/...backurl=index.m&a=all&729

Zertimusterdepot zu Einzelwerten gibt's hier:

http://www.ariva.de/board/202750/...backurl=index.m&a=all&170

Anmerkung: Der TTT-Shop ist "on" http://www.spreadshirt.de/shop.php?sid=27285 

Pivots und Fibos und Charts gibt's im täglichen Letter ( http://www.anmeldung.boerse-total.de )

...hier die Dax-Pivots DAX

Pivots für den 05.11.2004 DAX

Pivot-Punkte
   Resist 34.078,06   
   Resist 24.059,72   
   Resist 14.050,55   
   Pivot4.032,21   
   Support 14.023,04   
   Support 24.004,70   
   Support 33.995,53   

Quelle: http://www.derivatecheck.de/

Der Dax

5 Tageschart

2 Tageschart, Candlestick-5-Minuten

3 Monatschart, Candlestick

Quelle: http://www.trading-room.de/trading-charts/trading-charts_dax.htm

Indikatoren und Erklärungen dazu:  www.your-investor.com/indikatoren.html

Dax mit Indikatoren von "heinz31" in

Zusammenarbeit mit yahoo!

 http://home.arcor.de/wint3rmute/yahoof.html

DJIA mit Indikatoren von "heinz31" in Zusammenarbeit mit yahoo!

http://home.arcor.de/wint3rmute/yahood.html

SPX mit Indikatoren von "heinz31" in Zusammenarbeit mit yahoo!

http://home.arcor.de/wint3rmute/yahoosp.html

NDX100 mit Indikatoren von "heinz31" in Zusammenarbeit mit yahoo!

http://home.arcor.de/wint3rmute/yahoons.html

Ausgewählte N-TV Pages von heinz31-thanx for that !

http://home.arcor.de/wint3rmute/n-tv.htm

NTV zum selbst wählen

http://www.n-tv.de/2250668.html?tpl=main&seite=

RT-Futs gibt's hier: http://www.go.to/bluejack

TERMINE

Freitag,  05.11.2004Woche 45 
 
• JP ESRI Frühindikator September
• JP Konsumausgaben September
• 08:00 - ! DE Insolvenzen August
• 10:30 - GB Industrieproduktion September
• 10:30 - GB Produktion verarb. Gewerbe September
• 10:30 - EU Rede EZB-Ratsmitglied Tumpel-Gugerell
• 11:00 - ! EU Einzelhandel August u. September
• 12:00 - ! DE Industrieproduktion September
• 12:00 - ! DE Produktion prod. Gewerbe September
• 14:30 - ! US Arbeitslosenquote Oktober
• 14:30 - ! US Beschäftigte ex Agrar Oktober
• 14:30 - ! US Stundenlöhne Oktober
• 14:30 - ! US Wochenstunden Oktober
• 15:15 - ! US Rede Dallas Fed-Präsident McTeer
• 17:45 - US Rede Fed-Gouverneurin Schmidt Bies
• 19:00 - US Rede Chicago Fed-Präsident Moskow
• 21:00 - ! US Verbraucherkredite November

Viel Erfolg @all

Let's wave !

Greetz  f-h

ariva.de http://www.anmeldung.boerse-total.de

 
424 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 18  >  

1872 Postings, 7126 Tage alloawillygeil,,,so krieg ich es geöffnet,,,,

 
  
    #426
06.11.04 15:38
,,,,,,lochimkopfkratz,,,,  

1352445 Postings, 7381 Tage moyafür BW: Waaaaaaaaaaaas ein Knaller

 
  
    #427
06.11.04 15:45
Waaaaaaaaaaaas ein Knaller: Trojan zieht aus 18 Metern ab, das Leder knallt gegen die Latte. Da wäre Wiese nie mehr dran gekommen...
 

12639 Postings, 7612 Tage backwashwilly, dann leg dir doch bei yahoo oder so

 
  
    #428
06.11.04 15:52
einen weiteren account zu. kostet ja nix und klappt!

moya, verrat doch nicht alles :-))

wünsche euch ein schönes WE!

...be happy and smile  http://www.anmeldung.boerse-total.de

 

1872 Postings, 7126 Tage alloawilly@bw,,,

 
  
    #429
06.11.04 15:55
ich bin mal wech für 1-2 std,,,
hab dir ne BM geschickt,,,
yahoo?,,,dummguck,,,hatte ich mal,,,i glaub da müsste noch ne addy sein,,,,
ich schau aba später nochmal genauer,,ok?

moya,,,wenn ihr gewinnt dann sind die BVB-ler insolvent,,,

ozpft isch´s

gruss u schönes WE,,,by by  

1352445 Postings, 7381 Tage moyaBW weist du wie es steht?

 
  
    #430
06.11.04 16:17
Ich sage lieber nichts. Aber in 2 Wochen in ich Sonntags live dabei.

Gruß Moya
 

14408 Postings, 7826 Tage uedewomoin, liebe trader.

 
  
    #431
07.11.04 09:06

für montag bin ich leicht bearish eingestellt.

greetz uedewo

ariva.de 

 

2721 Postings, 7252 Tage 0815traderMoin uedwo, du und bearish ;-)

 
  
    #432
07.11.04 09:15

14408 Postings, 7826 Tage uedewojo, aber nur leicht oder auch light.

 
  
    #433
07.11.04 12:13

greetz uedewo

ariva.de 

 

36803 Postings, 8201 Tage first-henriMoin Jungs !

 
  
    #434
1
07.11.04 12:59

...kurz zur Lage aus meiner Sicht, untenstehender Count wurde noch nicht weitergeführt, die RT's sind allerdings neu (seit 3843, nur die 5, bisherige Korrektur seit Top, aufgesetzt genau am 23er seit 3843 und 62er der 5), wir sollten jetzt in der Korrektur des 5ers sein, der Minimumrücklauf ist bereits vollbraucht, da sich der Dax über den Oiro erschrocken hat, wie ich übrigens auch. Die Frage ist jetzt, wie weit er jetzt die Korrektur retraced, Bei  einem ZZ als flat sollten wir jetzt in der b sein, demnach sollte der Dax die 87 noch mal sehen können, sind wir in einer 2 (liegt nicht fern, da der Downer durchaus impulsiv zu labeln ist, haben wir das Minimum bereits mit der Schlußauktion erreicht, ein mögliches weiteres Ziel wäre 72, ggf. 80. Es bleibt also der Rücklauf abzuwarten, es wird allerdings nicht davon ausgegangen, daß wir Kurse unter 3945 sehen werden...

@bw  servus, bin heute wahrscheinlich um 18.30 wieder on

Greetz  f-h

ariva.de http://www.anmeldung.boerse-total.de

 

1872 Postings, 7126 Tage alloawillySchönen Sonntach von mir @all,,, habe

 
  
    #435
07.11.04 13:04
einen schönen Beitrag gefunden,ist zwar schon älter (Donnerstag)aber immernoch
aktuell-interessant. Also :

Ein Jahr Seitwärtsbewegung geht zu Ende

Von Jochen Steffens
Sehr interessant. Gestern legten die Amis deutlich zu, doch der Dax schwächelte. Ich erhielt mehrere erstaunte Anrufe von Traderkollegen, die mich alle etwas aufgeregt und leicht irritiert fragten. "Was ist denn mit diesem xxxx-Dax los?".
Diesmal sind für den schwachen Dax direkt mehrere Faktoren verantwortlich: Erst einmal ist hier in Deutschland die Stimmung erheblich bearisher als in den USA. Hier glaubt kaum jemand, dass der Dax noch großes Potenzial nach oben hat, obwohl der Dax wesentlich günstiger bewertet ist als die amerikanischen Indizes. Zudem befinden wir uns wieder an der oberen Begrenzung der Seitwärtsbewegung. Der Dax ist in diesem Jahr nun schon viermal an diesem Niveau gescheitert. Die Bullen, die bereits viermal auf einen Bruch getradet haben, sind entweder pleite oder mutlos. "Nein, diesmal wird der Dax es nicht schaffen",höre ich sie stöhnen.
Sie wissen, ich war einer der ersten, der die Seitwärtsbewegung im November letzten Jahres vorausgesagt hat und jetzt sage ich das Ende dieser (engen) Seitwärtsbewegung voraus. Wir befinden uns nun seit einem Jahr (!) innerhalb einer Range von ca. 500 Punkten! Das hat es schon lange nicht mehr gegeben. Jetzt hat die abgelaufene US-Wahl unbemerkt das Ende dieser engen Seitwärtsbewegung eingeleitet.

Die Börse lässt niemals eine Regel zu. Oder drücken wir es anders aus: Jede Regel, die entsteht, wird dann gebrochen, wenn auch der letzte Idiot sie verstanden hat. Die einzige Frage, die noch nicht wirklich entschieden ist: Wird die Seitwärtsbewegung nach oben oder nach unten verlassen.

Viermal ist die Börse nun im Bereich der 4100 Punkte Marke gescheitert. Und genau das lässt den Dax im Moment etwas straucheln. Die Investoren lösen ihre Positionen auf, sie können sich nicht vorstellen, dass der Dax nach der Wahl weiter nach oben zieht.

Aber genau das lässt mich vermuten, dass der Dax genau das machen wird. Sie wissen, die Börse geht immer den Weg, der möglichst vielen Investoren den größten Schmerz bereitet. Viele Investoren hatten auf eine "Bush Rallye" gesetzt, die natürlich aus den genannten Gründen nicht kam. Sobald sich die Investoren damit abgefunden haben, könnten die Märkte einfach durchstarten. Das ist das Szenario, das ich zurzeit favorisiere. Wenn der Dax jedoch weiter fällt und noch einmal durch die 3838 Punkte Marke rutscht, dann wird es Zeit, auf fallende Märkte zu spekulieren.

Aber die Verkäufe an der oberen Begrenzung der Seitwärtsbewegung sind nicht der einzige Grund dafür, dass der Dax aktuell Schwäche zeigt. Heute hat die EZB, wie erwartet, die Zinsen unverändert belassen. Dabei steigt (auch aufgrund des Ölpreises) die Inflation in Europa an. Und zwar auf ein Maß, welches die EZB zwingen wird, die Zinsen bald anzuheben, vielleicht schon bei der nächsten Zinssitzung. Das wiederum würde jedoch die zarte Knospe der europäischen Konjunktur bedrohen. Ein weiterer Grund, warum einige institutionelle Anleger ihre Positionen bereits jetzt verkleinern.

Und dann ist da natürlich noch der steigende Euro. Der Euro kämpft aktuell mit seinem letzten großen Bewegungshoch, das bei 1,29 Dollar lag. Ein hoher Euro ist schlecht für den Export – der Export ist allerdings gerade in Deutschland der einzige Faktor, der noch Wachstum generiert. Aus diesem Grund wird der steigende Euro auch einige Investoren dazu verleitet haben, ihre Positionen zu verkleinern.

Kommen wir zum letzten Punkt: Der Euro steigt natürlich nicht aus eigener Stärke, – dafür gäbe es auch kaum Gründe. Er profitiert lediglich von der immensen Schwäche des Dollars. Die Devisenhändler gehen davon aus, dass Bush seine katastrophale Haushaltspolitik weiterführen wird. Eine sich ausweitende Staatsverschuldung in Verbindung mit dem gigantischen Außenhandelsdefizit kann nur zu einem schwächeren Dollar führen – so die Überlegung. Natürlich wirkt sich der schwächelnde Dollar direkt auf den Ölpreis aus, mit der Konsequenz, dass dieser steigt.

Steigende Ölpreise belasten wiederum den Gesamtmarkt. Und auch dieser Effekt wird natürlich in die Märkte "eingepreist".

Einen psychologischen Faktor, den ich in seiner Auswirkung auf den Dax nicht wirklich abschätzen kann, will ich noch hinzufügen: In Europa ist die Enttäuschung groß, dass Bush die Wahl gewonnen hat: Das unterstützt die hier vorherrschende Weltuntergangsstimmung und fördert nicht gerade die Investitionsbereitschaft der Investoren in Deutschland.

Und zum Schluss: Die Wiederwahl Bush wird für den Standort Deutschland als ungünstig gesehen. Die augenfälligen Missstimmungen zwischen der deutschen und der amerikanischen Regierung könnten zu einer Ausweitung der Probleme führen. Erinnerungen an die Strafzölle auf Stahl etc. werden wach. Die Sorge geht um, dass der nun gestärkte Bush seine protektionistische Wirtschaftspolitik wieder ausbauen wird. Schlecht für Deutschland.

Das waren also mögliche Einflüsse, die dazu führten, dass der Dax so überraschend schwach reagierte.

Doch auch hier gilt: Wenn die Amis nun durchstarten sollten, werden diese Sorgen schnell vergessen sein und der Dax wird sich im weltweiten Wettlauf der Indizes wieder nach vorne drängeln und laut rufen: "Hier, ich! Ich zuerst!". Denn an der Tatsache, dass in Deutschland die Gier und die Angst der Investoren den Index wesentlich stärker beeinflussen, als sonstwo in der Welt, hat sich noch nichts geändert  

1872 Postings, 7126 Tage alloawilly,,so,,weitergehts,,,

 
  
    #436
07.11.04 13:40
dpa-afx
WOCHENAUSBLICK: DAX erwartet Impulse - Bilanzen entscheiden über Wohl und Wehe
Sonntag 7. November 2004, 10:05 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Flut der anstehenden Quartalszahlen wird die Anleger in der kommenden Börsenwoche in Atem halten. Quer durch alle Branchen gewähren namhafte Unternehmen einen Blick in ihre Bücher. Die Hälfte der dreißig im Leitindex DAX gelisteten Unternehmen veröffentlicht ihre Zwischenbilanzen und wird damit dem DAX die Richtung weisen.
Um die Marke von 4.000 Punkten zu halten oder gar nachhaltig über Zähler zu steigen, ist nach Ansicht der Bankgesellschaft Berlin jedoch Unterstützung von anderer Seite nötig: Ebenso entscheidend wie die Entwicklung der Unternehmensgewinne seien die Konjukturaussichten und die Höhe des Ölpreises, so die Experten. Den Höhepunkt der Berichtswoche wird der Donnerstag markieren, an dem gleich acht DAX-Unternehmen ihre Quartalsbilanzen präsentieren werden.
Neben BASF , E.ON Deutsche Telekom und Linde veröffentlichen auch die Lufthansa , MAN , Siemens und TUI ihre Zahlen.

Aus der Fülle der vorgelegten Bilanzen dürften laut Händlern vor allem der Finanz- und Technologiesektor herausstechen. Henkel und die Münchener Rück werden am Montag den Auftakt des Bilanzreigens bilden: Auf dem Gewinn des weltgrößten Rückversicherers lasten im dritten Quartal Belastungen in Millionenhöhe wegen der ungewöhnlich heftigen Wirbelsturm-Saison in diesem Jahr. Der Konzern hatte die Schäden aus der Hurrikan-Serie ab August zuletzt auf 500 Millionen Euro beziffert.

Die Commerzbank hat nach Expertenschätzung zwischen Juli und September deutlich weniger verdient als im zweiten Quartal. Die Bank will am Dienstag (9. November) die Zahlen für das dritte Quartal bekannt geben und Details zur Neuausrichtung der Investmentbank-Sparte Commerzbank Securities vorstellen, deren Chef Mehmet Dalman Anfang Oktober zurückgetreten war. Bei der Deutschen Börse rechnen Experten wegen der erneut recht geringen Handelsumsätze in den Segmenten Xetra und Eurex mit rückläufigen Daten bei Umsatz und operativem Ergebnis.

Im Technologiesektor lohnt für die Börsianer ein Blick über den Atlantik: Der Netzwerkausrüster Cisco Systems dürfte im ersten Quartal Gewinn und Umsatz gesteigert haben. Auch beim Münchener Halbleiter-Hersteller Infineon rechnen Analysten bei Vorlage der Ergebnisse zum Schlussquartal 2003/04 mit einem deutlichen Plus. Analysten sind zudem auf Auftritt und Aussagen des neuen Konzern-Chefs Wolfgang Ziebart gespannt. Beim Technologiekonzern Siemens stagnierte der operative Gewinn im vierten Geschäftsquartal Analysten zufolge bei höheren Umsätzen gegenüber dem Vorquartal. Der Überschuss dürfte dagegen gesunken sein. Auch beim Hersteller elektronischer Bauelemente Epcos rechnen die Experten mit einem Ergebnis auf Vorjahresniveau.

Trotz der jüngsten Rekordfahrt des Ölpreises rechnen die meisten Luftfahrtanalysten bei der Deutschen Lufthansa für das dritte Quartal mit einem etwas höheren Betriebsgewinn als im Vorjahr. Der Energieversorger RWE hat nach Meinung von Experten im Kerngeschäft von Zuwächsen profitiert und sein Ergebnis in den ersten neun Monaten deutlich gesteigert./sf/mf/hi


 

4572 Postings, 7315 Tage pinkie12345Servus @all

 
  
    #437
07.11.04 14:14
Schönes Wochenende!  

4572 Postings, 7315 Tage pinkie12345Gold weiter long!! o. T.

 
  
    #438
07.11.04 14:15

1399 Postings, 7549 Tage Atomihallo an all, was bringt uns der Montag?

 
  
    #439
07.11.04 19:22
hat schon jemand in die Glaskugel geschaut!

Grüße von Atomi  

4572 Postings, 7315 Tage pinkie12345Der Montag bringt uns einen

 
  
    #440
07.11.04 19:37
€ über 1,3000, einen fallenden Brent, und einen seitwärtslaufenden DAX!!
Beruht auf meiner Analyse!!  

4572 Postings, 7315 Tage pinkie12345und nicht zu vergessen ein

 
  
    #441
07.11.04 19:38
steigender Goldpreis!!  

1399 Postings, 7549 Tage Atomihallo pinkie, und was ist mit Irak? o. T.

 
  
    #442
07.11.04 19:42

4572 Postings, 7315 Tage pinkie12345Irakkonflikt steht zuzeit nicht

 
  
    #443
07.11.04 19:46
besonders hoch im Blickpunkt der Märkte(kann sich klar ziehmlich schnell ändern), Ölpreis und € sind die Thematiken die zurzeit an der Börse gespielt werden!!  

1399 Postings, 7549 Tage Atomiund wenn das Brent nicht fällt, Wintereinbruch! o. T.

 
  
    #444
07.11.04 19:48

4572 Postings, 7315 Tage pinkie12345dann sstehen wohl ersteinmal Gewinnmitnahmen

 
  
    #445
07.11.04 19:56
auf der Agenda!!  

6422 Postings, 9042 Tage MaMoe@F-H: doch, werden wir sehen diese Woche, darauf

 
  
    #446
07.11.04 21:04
wette ich, Kurse unter 3945, meine ich ... aber nicht für lange, denn oben ist´s am schönsten ...

Auch wenn´s diese Woche kurz Zeit für ´ne Konsolidierung ist ...

;-))

MaMoe ....  

4572 Postings, 7315 Tage pinkie12345Nikkei morgen locker gut für +2%..

 
  
    #447
07.11.04 21:05
Der Nikkei befindet sich seit dem Jahreshoch bei 12195,70 Punkten wie zuletzt beschrieben in einem symmetrischen Dreieck. Mit dem Tief vom 25.10 hat der Index die untere Begrenzung diese Dreiecks erfolgreich getestet. Seit diesem Tief zieht der Index wieder deutlich an. Im heutigen Handel durchbrach er die beiden GDL´s 50 und 200 bei 10997 und 11010 Punkten. Auf Sicht von einigen Wochen ist zumindest mit einem Test der oberen Begrenzung des Dreiecks bei aktuell11592 Punkten zu rechnen. Kurzfristig sollte der Index noch bis zum Abwärtstrend über die Hochpunkte vom 01.07 und 06.10 ansteigen. Danach ist eine kleiner Konsolidierung wahrscheinlich.
 
Angehängte Grafik:
unbenannt.bmp
unbenannt.bmp

4572 Postings, 7315 Tage pinkie12345@all

 
  
    #448
07.11.04 21:07
noch einen gemütlichen Sonntag. Bin jetzt weg!!  

4572 Postings, 7315 Tage pinkie12345Noch eine kleiner Nachtrag!!

 
  
    #449
07.11.04 21:11
Kauft morgen Bildzeitung, da kommt das weltuntergangs Gefühl auf!!  

9 Postings, 1086 Tage KatrinodhfaLöschung

 
  
    #450
25.04.21 02:04

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:53
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 18  >  
   Antwort einfügen - nach oben