Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Evotec - sachliche/fachliche Diskussionen


Seite 6 von 12
Neuester Beitrag: 01.08.19 08:48
Eröffnet am: 10.09.18 13:40 von: Tom1313 Anzahl Beiträge: 295
Neuester Beitrag: 01.08.19 08:48 von: Dampflok Leser gesamt: 84.735
Forum: Börse   Leser heute: 5
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 12  >  

2988 Postings, 1129 Tage Tom1313Momentan scheint es tatsächlich egal

 
  
    #126
22.10.18 16:15
welche Nachricht gemeldet wird. Ist aber wohl eher dem Gesamtmarkt geschuldet. TecDax mal -15% in 3 Wochen, dann +4% an einem Tag.  

114 Postings, 480 Tage NewandfreschWas würde ein Börsencrash für Evotec bedeuten?

 
  
    #127
2
26.10.18 16:45
Chance oder Risiko? Nachdem in diversen Threads und Foren die unterschiedlichsten Szenarien aufgemalt werden, würde mich Eure Meinung dazu interessieren. Da ich die grundsätzlichen Ansichten von Herrn Otte und Dirk Müller kenne (das Buch Machtbeben gelesen), baue ich mal einfach meine Überlegung darauf auf. Sinngemäß sagt Dirk Müller, dass Firmen die sich auf einen großen Crash vorbereitet haben, durchaus auch davon profitieren können. Nicht jede Firma ist gleichstark von einem möglichen Crash betroffen. Dies hängt sehr stark von der Branche und dem Geschäftsmodell ab:
1. Starke Markt- und Konjunkturabhängigkeit?
2. Langfristige, mehrjährige Auftragsvereinbarungen mit strategischen Kunden?
3. Gefahr von Auftragseinbrüchen und Zahlungsausfällen von Auftraggebern?
4. Realisierung von operativen Gewinnen auch in Crashzeiten möglich?
5. Liquidität vorhanden?
6. Kreditaufnahme möglich?
Bitte jeder mal selber drüber nachdenken.
   

114 Postings, 480 Tage NewandfreschFacio Therapies erreicht Wirksamkeitsnachweis

 
  
    #128
4
01.11.18 14:22
https://www.evotec.com/de/invest/news/...f-of-principle-bei-fshd-5740
 

1176 Postings, 607 Tage Da_DaveBayer u. EVOTEC - min. 1 Phase 3 Projekt bis 2020

 
  
    #129
1
09.11.18 12:17
Bei Evotec läuft die Multi-Target-Allianz mit Bayer im Bereich Endometriose vielversprechend. Im Rahmen dieser Partnerschaft konnte Evotec bereits drei Kandidaten in klinische Testphasen überführen. Es zeichnet sich ab, dass mindestens eines der Projekte bereits ab 2020 den Sprung in die Phase 3 schafft, woraufhin drei Jahre später die ersten Royalties aus einem fertigen Produkt fließen könnten.  

http://www.deraktionaer.de/aktie/...h-multi-target-allianz-411520.htm  

Optionen

1176 Postings, 607 Tage Da_DaveDer März 2016 und der Kursanstieg von EVOTEC

 
  
    #130
1
10.11.18 09:49
Ich wollte mal wissen wieso der Kurs im März 2016 so stark anstieg und kam auf folgende Meldung:

Es wurde ein Meilenstein in Kooperation mit Padlock Therapeutics erreicht im Bezug zur präklinischen Forschung von Autoimmunerkrankungen wie rheumatische Arthritis und Lupus.

https://www.evotec.com/f/f083f27a90522d2641f4965928db1119.pdf

Hab mir als Vergleich den Quartalsbericht von Morphosys im November 2012 herausgesucht, und da wurden die hervorragenden klinischen Daten zur Sicherheit und Wirksamkeit von MOR103 gegen rheumatischer Arthritis, des am weitesten fortgeschrittenen Wirkstoffs in der firmeneigenen Pipeline.

https://www.morphosys.de/medien-investoren/...eun-monate-2012-bekannt

Eine gute Meldung über Fortschritte in der Pipeline kann die ganze Charttechnik über den Haufen werfen.  

Optionen

29 Postings, 620 Tage SechsaplusEVT erhielt Auszeichnung nachhaltige Exzellenz

 
  
    #131
2
10.11.18 12:00

Hi zusammen,

Evotec wurde vorgestern mit einem Award von Delitte (Dienstleister für Wirtschaftsprüfungen) ausgezeichnet:


"Evotec erhielt bei der gestrigen Preisverleihung die Auszeichnung in der Kategorie „Sustained Excellence“ für ihr langfristiges Wachstum, ihre Innovationsfähigkeit, ihren Unternehmergeist, sowie ihre nachhaltige Unternehmensführung. Der Sustained Excellence Award würdigt Unternehmen, die sich neben finanziellen Erfolgsfaktoren auch durch weitere exzellente Leistungen auszeichnen. Sie werden hinsichtlich Wettbewerbsvorsprung, Management, Attraktivität des Marktsegments und finanzieller Leistungsindikatoren bewertet."


https://www.evotec.com/de/invest/news/...-50-award-ausgezeichnet-5745


Schönes WE,

sechsaplus

 

1176 Postings, 607 Tage Da_DaveKlinische Pipeline

 
  
    #132
10.11.18 12:04
So langsam würde ich gern wissen was sich jetzt wirklich in welcher Phase befindet. Zumindest sieht das alles vielversprechend aus:

http://evotec.sissy.bgcc.at/articles/de/Produkte-und-Allianzen/4

Bin gerade noch am durchlesen, und das wird dauern.  

Optionen

29 Postings, 620 Tage Sechsaplus@DA_DAVE

 
  
    #133
10.11.18 12:19

Unter der Startseite von Evotec findest du gleich links mittig die aktuelle Unternehmenspräsentation "November 2018".
https://www.evotec.com/f/2e92acef101963dc5653149bc23426d4.pdf

Auf Seite 22 siehst du die verschiedenen Phasen...


Les dir auch mal https://www.evotec.com/de/invest durch


Grüße
sechsaplus

 

1176 Postings, 607 Tage Da_DaveDankeschön

 
  
    #134
10.11.18 13:05
 

Optionen

459 Postings, 2704 Tage evotecciKlinische Pipeline

 
  
    #135
11.11.18 17:24
Wenn schon, dann bitte doch die richtige................

Pipeline of product opportunities - Evotec
https://www.evotec.com/en/innovate/pipeline-of-product-opportunities
 

2988 Postings, 1129 Tage Tom1313Q3 Präsentation

 
  
    #136
13.11.18 08:37
https://www.evotec.com/f/cdb042054ca68cb2012f551993fbc234.pdf  

114 Postings, 480 Tage NewandfreschEvotec Q3 Zahlen, was auffällt

 
  
    #137
13.11.18 14:04
Beim betrachten der drei Kennzahlen Lizenzumsatz Milestone, sonstiger Umsatz und Gesamtumsatz, ergibt sich für die 3 Quartale folgende Übersicht:
Q1 2,7 // 76,3 // 79
Q2 12,8 // 82  // 94,8
Q3 11,7 // 84,6 // 96,3

In den 84,6 von Q3 sind noch außerordentliche Erträge in 2 stelliger Millionenhöhe enthalten (Kaufpreisallokation). Vor dem Hintergrund sind die operativen Zahlen ok, im Vergleich zu Q2 eigentlich schlechter, oder?
Im Schnitt sind in den ersten 3 Quartalen im Schnitt 9 Mio Milestonezahlungen geflossen.  

114 Postings, 480 Tage NewandfreschAktuelles Marktumfeld aus Sicht von Dirk Müller

 
  
    #138
1
27.11.18 16:17
Am Sonntag war Finanz- und Wirtschaftsexperte Dirk Müller im SR2 Radio zu Gast. Bei "Fragen an den Autor" wurde sein aktuelles Buch "Machtbeben" vorgestellt und über einige Thesen diskutiert. Wer also das Original einmal kompakt mit seinen Ansichten erleben will, einfach reinhören. Wie immer gilt: jede Medaille hat zwei Seiten. Einfach mal reflektieren und seine eigene Meinung dazu bilden.  
Hier der Link zum podcast:
http://sr-mediathek.de/index.php?seite=8&sen=SR2_FADA_P   oder
http://pcast.sr-online.de/feeds/fragen/feed.xml
 

459 Postings, 2704 Tage evotecciLöschung

 
  
    #139
2
28.11.18 12:44

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 28.11.18 13:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung - Zudem Provokation.

 

 

459 Postings, 2704 Tage evotecciEvotec

 
  
    #140
4
28.11.18 12:58
insgesamt ist auf einem sehr guten Weg, dazu muss man auch nicht jede Woche News veröffentlichen.

Tatsache ist,  wenn Kleinaktionäre Evotec auch wichtig sind, dass weder unsere Aktien noch unsere Postings hier, NULL Einfluss auf den Kurs haben.
Threads wie dieser hier dienen nur der Information u. dazu gehören (sachlich) positive, aber auch negative Beiträge.
Ich in der Meinung, dass Evotec in die richtige Richtung geht, die mittlerweile wieder gut anzusehende, wenn auch noch frühe, klinische Pipeline, gute Fortschritte in der Präklinik (oft inkl. MS), signifikante Deals mit Celgene, Bayer oder Sanofi, wachsende Umsätze UND Gewinne (wir sprechen hier noch immer von einem Biotech), Potentiale die oft ein bisschen im Hintergrund entstehen (Projekte aus BRIDGES und Holdings), innovative Plattformen bzw. Plattformen die neu entwickelt werden etc, lassen mich sehr positiv auf die kommenden Jahre blicken.  

459 Postings, 2704 Tage evotecciBayer - Evotec

 
  
    #141
1
28.11.18 13:35

In einem anderen Thread werden Behauptungen aufgestellt, die meiner Meinung nach sehr irreführend sind u. sicher nie Realität werden.

Es wird unterstellt, dass Bayer die GESAMTE Pharmaforschung an Evotec auslagert.........dies wird sicher nicht passieren.

Ich nehme an, da man ja schon mehrere Kooperationen mit Evotec hat und diese sehr erfolgreich verlaufen, dass man die gesamte Pharmaforschung an Evotec vergeben wird!


Ja, Bayer u. Evotec haben eine sehr gute Zusammenarbeit, aber ein Pharmariese wie Bayer wird niemals alle Forschung auslagern.

Ich hoffe auch, dass diese Zusammenarbeit, auf welcher Ebene auch immer, ausgebaut wird, aber in der Art u. Weise wie  es dargestellt ist, wird das auf Sicht der nächsten 3-5 Jahre nicht passieren!

 

2988 Postings, 1129 Tage Tom1313@evotecci

 
  
    #142
27.12.18 22:38
was meinst du, welche Ziele WL für 2019 vorgibt? Geht es weiter mit den 3x30?  

1810 Postings, 1490 Tage KassiopeiaLöschung

 
  
    #143
28.12.18 01:04

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 28.12.18 12:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

459 Postings, 2704 Tage evotecci2019

 
  
    #144
1
29.12.18 17:32
Ich denke, dass 3x30, vor allem was den Umsatz angeht, nicht möglich sein wird. Es wird sicher weitere Anstiege geben, aber moderater.
Dies liegt vor allem daran, dass es den Aptuit Effekt aus 2018 nicht mehr geben wird.

Trotzdem bin ich nach wie vor sehr optimistisch, was die weitere Entwicklung betrifft. Auch in 2019 wird es wieder neue Allianzen u. MS geben, die wichtigsten Ereignisse für mich sind jedoch die klinischen Ergebnisse. Gute Resultate in chronic cough würden wohl den Weg für late-stage Studien ebnen u. das wäre für die Pipeline u. die Wahrnehmung Evotecs als "Entwicklung" von enormer Bedeutung.........dem Aktienkurs wäre es sicher auch nicht abträglich.....  

1810 Postings, 1490 Tage KassiopeiaFrage als Laie,

 
  
    #145
29.12.18 17:47
was bedeutet der "Aptuit-Effekt" genau ?
Und warum sollte es 2019 deshalb nicht so weiter gehen ?
Mit Aptuit wurde doch eine profitable Firma übernommen und da investiert.
Ist diese Firma 2019 weniger profitabel, oder worin liegt der Einmaleffekt. Das verstehe ich nicht so recht.  

775 Postings, 763 Tage Ghosttrader1@ Kass

 
  
    #146
1
29.12.18 17:55
Der Einmaleffekt besteht in der erstmalig vollständigen Konsolidierung von Aptuit in 2018.
Mitte 2017 wurde Aptuit übernommen, folglich ging nur ein Bruchteil der Umsätze und Ergebnisbeiträge von Aptuit ein. Dadurch kommt es jetzt in 2018 zu dieser fulminanten Steigerung.  

577 Postings, 836 Tage fcubAptuit

 
  
    #147
29.12.18 19:11
Letztens wurde doch berichtet, weiß leider nicht mehr, wo, dass die Integration etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt als gedacht bzw. es 2018 noch nicht so optimal (auf Aptuit bezogen) läuft wie gewünscht.  

Optionen

1810 Postings, 1490 Tage KassiopeiaGhosttrader,

 
  
    #148
29.12.18 20:21
sorry, ich verstehe das trotzdem aber versuche es zu verstehen; vielleicht liege ich auch falsch
Aptuit wurde Mitte 2017 übernommen, d.h. doch dass sämtliche Gewinne etc in 2017 hätten bilanziert werden müssen, oder ?
M.E. hätte dann der "Aptuit-Effekt" von 2017 auf 2018 statt finden müssen, oder ?
Wo liegt mein Fehler ?  

2612 Postings, 1523 Tage Petrus-99@Kassiopeia

 
  
    #149
4
29.12.18 23:07
Umsatz und Gewinn von Aptuit ist in der Bilanz 2018 komplett beinhaltet. Nur dadurch konnte Evotec den Umsatz so stark erhöhen. Das war der Aptuit-Effekt. Es gibt für 2019 kein Anzeichen, dass Evotec wieder so etwas stemmen kann oder will. Wie soll es dann erneut ein Wachstum von 30% geben. Wo soll das herkommen? Natürlich wird Evotec nicht die Bayer-Forschung übernehmen. Bayer wird sich genau anschauen was sie tatsächlich auslagern wollen und für jeden Einzelfall unter 100 möglichen Partnern den optimalen auswählen. Ich hoffe, dass ein kleines Stück vom Kuchen für Evotec abfällt. Auch dafür ist die Integration von Aptuit immens wichtig um auch die klinischen Phasen bedienen zu können. Ich bin der Meinung, dass man in den vergangenen 18 Monaten das Portfolio deutlich verbessert hat. Somit mache ich mir keine Sorgen, dass sich dies auch im Kurs widerspiegeln wird.  

775 Postings, 763 Tage Ghosttrader1@ Kass

 
  
    #150
1
29.12.18 23:41
Aptuit wurde Mitte 2017 übernommen, und es konnten so zirka 5 Monate Umsatz und Ergebnisbeiträge von Aptuit in die Evotec Bilanz mit einfließen.

Einfaches Beispiel mit falschen Zahlen: Wenn Aptuit 2017 und in 2018 linear 120 Mio. Umsatz generieren würde, hätte Evotec durch die 5 Monate Aptuit Beitrag in 2017 also 50 Mio. zusätzlichen Umsatz generiert. In 2018 hätte Evotec dagegen über das ganze Jahr mit Aptuit die kompletten 120 Mio. zusätzlichen Umsatz generiert, was also alleine durch die Vollkonsolidierung zu einem "Wachstum" von 70 Mio. Umsatz führen würde. Dieser Effekt kann also so in 2019 nicht mehr auftreten.  

Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 12  >  
   Antwort einfügen - nach oben