Wirecard - Gefährlicher Hype oder seriöses Invest


Seite 1 von 9
Neuester Beitrag: 02.08.21 20:08
Eröffnet am: 07.02.20 10:47 von: InvestmentR. Anzahl Beiträge: 223
Neuester Beitrag: 02.08.21 20:08 von: GegenAnleg. Leser gesamt: 78.323
Forum: Börse   Leser heute: 55
Bewertet mit:
4


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

88 Postings, 623 Tage InvestmentRuukieWirecard - Gefährlicher Hype oder seriöses Invest

 
  
    #1
4
07.02.20 10:47
Hallo zusammen,

mir kommt es so vor, dass mittlerweile jeder kritische Kommentar der die Aktie nicht hochjubelt oder sogar zur Vorsicht mahnt, gnadenlos abgestraft wird. Aus dem großen Thread mit über 90K Kommentaren bin ich wohl rausgeflogen weil ich die Aktie nicht genug bejubelt habe.

Aber sorry, wenn da Personen schreiben, dass sie All Inn sind, oder sogar noch einen Kredit aufnehmen oder schon gemacht haben, um WC zu kaufen, da sollten mehrere Alarmglocken angehen. Nicht nur bei mir. Konfrontiert wird man dann mit der Behauptung: "Ach, da sind wieder die LV unterwegs, die bekommen wieder Angst. Kennt man ja". Das ist absurd, kein LV interesssiert sich für dieses Forum. Hier sind nur Klein- und Kleinstanleger.

Ich bin auch daran interessiert, dass die Aktie steigt, aber liebe Leute: Hört euch doch selber mal zu: "ich sehe die dieses Jahr noch bei 250", "..ein Kurs von 200 ist ja da gar nix",..."dann können wir uns 2025 über einen Kurs um die 700 freuen".

Wer will sowas denn vorhersagen können???????? Niemand kann das.

Ich bin selber investiert und dadurch auch interessiert dass der Kurs steigt. Aber durch permanentes sich selbst vergewissern dass die Aktie das geilste Ding auf Erden ist, wird es nicht passieren. Denke eher, dass viele Kleinanleger auch viel verlieren können / werden. Gerade wenn es um Hab und Gut geht und der eine oder andere Kursdellen nicht aussitzen kann oder auch einfach die Nerven nicht dazu hat und dann in Panik mit Verlust eine eigentlich gute Aktie mit Potential wieder veräußert.

Musste einen Thread aufmachen, da ich in dem großen Thread, wegen kritischer Meinung, gesperrt wurde.

VG
IR


 

1968 Postings, 1137 Tage 4ACNSWIch

 
  
    #2
1
07.02.20 10:59
hingegen InvestmentRU, glaube einfach, dass es immerweniger gelingt die Leute zu verunsichern, und jeder Versuch dazu ziemlich schnell identifiziert wird. Das macht es deinen Auftraggebern halt nicht mehr so leicht wie vor 12 Monaten noch.  

88 Postings, 623 Tage InvestmentRuukie@ 4ACNSW

 
  
    #3
2
07.02.20 11:04
mit deinem Aluhut Gelabere, von wegen Verschwörung und PiPaPo, quatscht Du Risiken einfach weg und schimpfst auf die da oben.  Welche Auftraggeber sollten denn das sein? Und vorallem, was sollten die in einem Forum wie diesem bewirken wollen. Wieviele Aktien werden alle Nutzer hier wohl ingesamt haben? 3000 Stück? 5000 Stück? 7000 Stück?

Sorry, das hier ist ein Forum für Kleinanleger. Kein LV interessiert sich hierfür.

Ich schlage dich für den goldenen Aluhut vor ;)  

1163 Postings, 717 Tage TobiasJ@rookie

 
  
    #4
1
07.02.20 11:05
Ich teile in gewisser Weise deine Vorsicht. Ich verstehe nur deine Motivation nicht, so intensiv zu warnen. Sind doch alles erwachsene Menschen. Das Sentiment in den Foren ist wie es ist.  

88 Postings, 623 Tage InvestmentRuukie@TobiasJ

 
  
    #5
1
07.02.20 11:11
ich warne nicht wirklich intensiv. Mir schwappte halt nur geballter Widerstand entgegen, sobald ich auf Risiken und Gefahren aufmerksam gemacht hatte. Zuerst meinte ein: "Investment R... ist ein Provokateur. einfach ignorieren". Dann der nächste " der brauchte den goldenen Stern", nur damit dann der nächste schreibt: "Gruß an deine Auftraggeber, aber wir lassen uns hier nicht verunsichern".

Also bitte, wo provoziere ich denn??????? In dem ich sage, dass es gefährlich ist All Inn zu gehen und noch schlimmer für eine Aktie einen Kredit aufzunehmen??????

 

1968 Postings, 1137 Tage 4ACNSWEs ist doch offensichtlich

 
  
    #6
3
07.02.20 11:22
warum dieser RU so intensiv "warnt". Da braucht nicht einmal ein Blinder eine Brille.

blab, blab, bla Kleinanlegerforum, blabla interessiert sich kein LV für,  blab, bla, kritisch, bla.

Für die Aktien der Kleinanleger interessieren die LV sich sehr wohl. Eines darf den LV nicht passieren: Dass die verfügbaren, rück-kaufbaren Aktien knapp werden.Da zählt im Zweifel jede kleine Position nicht wahr RU?

Grüße an deine Jungs. Nice try , aber zu einfach gestrickt.  

418 Postings, 2765 Tage wusch31@ InvestmentRU

 
  
    #7
1
07.02.20 11:29
All in zu gehen ist wirklich quatsch, sollte niemand machen, deshalb einfach über so einen Unsinn hinwegsehen und darüber lachen, diese Leute sind Beratungsresistent.
Kredite für Aktien aufzunehmen sehe ich in der jetzigen Tiefzinsphase aber anders. Solange ich in Aktien investieren (nicht in KO Optionen oder andere Derivate) und den Kredit nicht komplett in einen Wert setze sondern es über 10 Werte z.B. streue, dann machen wir deutsche, dass was in den USA schon seit 30 Jahren gang und gebe ist.
Zu Wirecard, schaue dir einfach nur das KGV im Peergroup Vergleich an und das PEG-Ratio und dann kannst du in der Hinsicht selber überlegen, wie das Chance Risiko Verhältnis ist. Das es Risiken wegen Singapore und angebliche gefälschten Zahlen gibt steigern natürlich das Risiko. Ob es wahr oder falsch ist, was hier mit Wirecard gerade durch die Medien gemacht wird, werden wir Ende Q1 wissen.
Das ist meine Sichtweise zu Wirecard.
Ich schreibe im anderen Thread auch nicht mehr, da ich es ähnlich wie du sehe, da sind zu viele nullkommanull Ahnungslose Kleinstaktionäre unterwegs. Es gibt dort nur schwarz und weiß. Und warum kommentieren sie jeden Pfurz von 1% hoch oder runter, da sie wohl zum größten Teil, es gibt auch Ausnahmen, in KO Optionen investiert sind und Angst haben ausgeknockt zu werden oder in Optionen und das Laufzeitende immer näher rückt...
Das ist meine Sichtweise über 90% der Schreiberlinge im anderen Thread.
Tipp von mir an dich:
WDI Forum für Verantwortungsbewusste & Wirecard AG: Mobile Payment und Risikomanagement:
Diese beiden Threads haben eine sehr hohe Qualität und dort werden auch Contra Meinungen diskutiert...

Gruß wusch  

136 Postings, 690 Tage TommieeeDie Aktien für

 
  
    #8
1
07.02.20 11:35
die LV´s werden schon seit Monaten knapp :-)))))
Wer diesen Schwachsinn glaubt...  

2497 Postings, 2777 Tage kohlelangPeer-Group-Vergleich ist untauglich

 
  
    #9
1
07.02.20 11:45
in dieser Branche.
Möglicherweise ist ja Wirecard "richtig" bewertet, und die Übertreibungen bei den Mitbewerbern gleichen sich diesem Wert an.  

866 Postings, 983 Tage WDI2006Noch ein Thread braucht kein Mensch

 
  
    #10
3
07.02.20 12:00
wer sich den Risiken der Börse nicht bewusst ist, hat dort sowieso nichts verloren.
Die Banken informieren doch schon bei der Depoteröffnung.
Warum noch ein Thread.

Und Tschüss.
 

136 Postings, 690 Tage Tommieee@ WDI2006

 
  
    #11
1
07.02.20 12:01
Warum schreibst du dann hier?

Ein Thread, in dem nur gepusht wird, benötigt man genauso wenig ;-)))  

1169 Postings, 7825 Tage Logokritisch Fakten lese ich gern

 
  
    #12
1
07.02.20 12:09
denn sie sind extrem wichtig um zu ahnen, ob der Laden noch in der Top-Zukunfts-spur ist oder zu entgleisen droht.

Trotzdem glaube ich aktuell an WDI und dass MB's Vision Wirklichkeit werden kann.

Wenn das passiert, dann wären das für 2026 ca 3 Mrd € Gewinn.
Dann wären bei weiterem Wachstum auch Kurse von ca 500€ für 2026 drin.

Das ist für viele also vorstellbar und daher träumt man gern zum dieser möglichen glorreichen Zukunft.

Das kann aktuell in dieser besonderen Form (schon lange nicht im DAX) kaum eine andere AG bieten - und dann noch bei der erfolgreichen Historie der letzten mehr als 10 Jahre. --> einfach genial.

Und trotzdem lese ich kritische Fakten / Betrachtungen gern!

Aber kein ... ...
 

Optionen

1169 Postings, 7825 Tage Logofür 2025 der ... Gewinn

 
  
    #13
07.02.20 12:10
sorry  

Optionen

1772 Postings, 808 Tage GedankenkraftLöschung

 
  
    #14
5
07.02.20 12:13

Moderation
Zeitpunkt: 12.02.20 13:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

1968 Postings, 1137 Tage 4ACNSWBitte Thread löschen

 
  
    #15
4
07.02.20 12:26
er ist ebenso "seriös" wie der erste Versuch von InvestmentRU   (vom knapp einer Wochen, ca. 03.02.2020) der damals so etwa hieß "mit wieviel bin ich investiert". Damals versuchte InvestmentRU den Usern ihr Investmentumfang aus der Nase zu ziehen.
Dieser Thread ist nicht minder unseriös.  

847 Postings, 760 Tage Joel888@InvestmentRuukie

 
  
    #16
1
07.02.20 12:30
Ganz konkrete Frage an dich:

Wie dumm bist Du?

(A) Sehr
(B) A
(C) B

Musst nur ankreuzen!

Den Test kannst Du bestehen!  

182 Postings, 933 Tage duckandbearneue leser

 
  
    #17
2
07.02.20 12:36

1941 Postings, 2385 Tage PlugInvestment Junkie

 
  
    #18
07.02.20 12:37
(A) Sehr Dumm !!  

Optionen

88 Postings, 623 Tage InvestmentRuukie@ 4ACNSW

 
  
    #19
07.02.20 12:39
Warum forderst Du ständig dass meine Threads gelöscht oder ich ausgeschlossen werden soll?

Für mich sehr irrational  

3449 Postings, 710 Tage Aktiensammler12Mein Gott,

 
  
    #20
6
07.02.20 12:39
Welch ein Kindergarten. Wer glaubt, dass wirecard plötzlich Bilanzen fälscht, soll halt einfach short gehen, sich andere Aktien wie z.B. Adyen kaufen oder gar nix tun. Wer die Gunst der Stunde erkennt, kauft wirecard Aktien.
Wer all in gehen will, soll dies machen, wer Risikomanagement betreibt, investiert nur ein paar Prozent. Alles Erwachsene Leute, jeder macht was er für richtig hält....

Keine Handelsempfehlung!  

88 Postings, 623 Tage InvestmentRuukie@joell008

 
  
    #21
07.02.20 12:47
A) Sehr  

1865 Postings, 1519 Tage Kursverlauf_Wozu noch ein neuer Thread

 
  
    #22
07.02.20 12:49
Einfach abwarten und die stufenweisen Kursanstiege genießen
 

1552 Postings, 797 Tage Egbert_reloaded@Gedankenkraft

 
  
    #23
07.02.20 12:57
Du schreibst: "Was geht es Dich an, wenn andere ihr gesamtes Vermögen investieren? Kümmere Dich um deins und gut ist! Hier sind alle erwachsen!"
...
Nunja, wenn jemand sein gesamten Vermögen (oder sogar zusätzlich noch Kredite) in einen Wert investiert,  durch unvorhersehbare  Zwischenfälle ruiniert wird und anschließend der Gesellschaft auf der Tasche liegt, wäre das suboptimal. Insbesondere für Steuerzahler. Je nach Risikoneigung und Aktienkategorie nicht mehr als 5 (small caps), 10 (mid caps) oder 20 (large caps) prozent des Vermögens in einen Einzelwert investieren. Wobei vorsichtigen Investoren selbst diese 10 und 20 Prozent schon zu hoch wären. Aber ihr seid ja alle erwachsen.
...
Vor wenigen Wochen - und zufällig nur wenige Tage vor der offiziellen Bestätigung des Corona-Virus - hatten wir hier das Thema "Schwarze Schwäne" diskutiert. Es kann immer irgend etwas passieren, was auch das beste Unternehmen katastrophal beeinträchtigt. Also ein worst case scenario. Kleines Phantasie-Beispiel für Apple: Der Corona-Virus in China breitet sich weiter aus und legt die Lieferkette lahm. CEO Tim Cook wird bei einem Autounfall schwer verletzt und fällt längere Zeit aus.  Dann hat Kalifornien richtig Pech, das Erdbeben "The big one" zerstört das Apple-Hauptquartier. Der Kurs würde vermutlich schlagartig um 80 Prozent fallen.          
 

578 Postings, 1585 Tage IndianaJones007Joel

 
  
    #24
07.02.20 13:03
Ich würde sagen Antwort D  

88 Postings, 623 Tage InvestmentRuukieohjeeee

 
  
    #25
07.02.20 13:42
Wirecard scheint die Verluste auszubauen;( Schon 1,25 weniger als gestern.......  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben