empfohlen: U.C.A.


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 12.10.07 19:34
Eröffnet am:16.03.06 11:24von: brokeboyAnzahl Beiträge:24
Neuester Beitrag:12.10.07 19:34von: martinimartinLeser gesamt:10.963
Forum:Börse Leser heute:4
Bewertet mit:
4


 

2590 Postings, 7105 Tage brokeboyempfohlen: U.C.A.

 
  
    #1
4
16.03.06 11:24
U.C.A. kaufen (AC Research)

Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt im Rahmen seiner Ersteinschätzung, die Aktien von U.C.A. (ISIN DE0007012007/ WKN 702100) zu kaufen.
Die Gesellschaft plane für das laufende Geschäftsjahr mehrere Börsengänge aus ihrem Beteiligungsportfolio.

Das Unternehmen verfüge derzeit über ein Beteiligungsportfolio von elf Unternehmen. Von diesen seien drei bereits börsennotiert. Besonders interessant erscheine die 92%-ige Beteiligung an der Beteiligungsgesellschaft DeTeBe Deutsche Technologie Beteiligungen AG. Diese Gesellschaft sei ihrerseits derzeit an vier Unternehmen beteiligt und verfolge in der Regel eine langfristige und nachhaltige Investitionsstrategie. Im Dezember sei mit der Plan Optik AG bereits eine Gesellschaft aus dem DeTeBe-Portfolio mit überwältigendem Erfolg an die Börse gebracht worden. Im Zuge dieses Börsenganges habe die DeTeBe ihren Anteil an Plan Optik von 51% auf 37,7% reduziert und so einen sehr ordentlichen Buchgewinn verzeichnen können.

Neben Plan Optik verfüge die DeTeBe noch über drei Mehrheitsbeteiligungen an wachstums- und ertragsstarken Unternehmen. Dabei handle es sich um das Solarunternehmen Climasol, die Card3 GmbH und die Bautest GmbH. In Anbetracht des attraktiven und wachstumsstarken Beteiligungsportfolios erscheine ein Börsengang der DeTeBe noch im laufenden Jahr durchaus wahrscheinlich.

Die U.C.A. AG habe zum 30. September 2005 einen net asset value von 6,30 Euro je Aktie ausgewiesen. Zum 31. März 2005 habe diese Kennzahl lediglich bei 3,65 Euro je Aktie gelegen. Die Analysten von AC Research würden davon ausgehen, dass sich diese Kennzahl auch im vierten Quartal vor allem in Anbetracht des erfolgreichen Plan Optik-Börsenganges deutlich erhöht habe.

Insgesamt erscheine die Aktie von U.C.A. vor diesem Hintergrund beim aktuellen Börsenkurs von 6,80 Euro mit einer Marktkapitalisierung von rund 45 Millionen Euro mit einem KGV 2007e von rund 11 noch sehr moderat bewertet. Zudem habe das Unternehmen mit einem Liquiditätsbestand von rund 25 Millionen Euro ausreichend finanzielle Mittel, um weitere, gewinnbringende neue Beteiligungen einzugehen.

Die Analysten von AC Research empfehlen im Rahmen ihrer Ersteinschätzung, die Aktien von U.C.A. zu kaufen.  

2590 Postings, 7105 Tage brokeboyund weiter geht's! o. T.

 
  
    #2
20.03.06 13:49
 

2590 Postings, 7105 Tage brokeboyfrick auch! okokokok - frick eben!

 
  
    #3
20.03.06 23:20
U.C.A. einsteigen

20.03.2006
aktiencheck.de

In der Rubrik Kolumne von "aktiencheck.de" empfiehlt der Wertpapierexperte Markus Frick Kurse bis 6,40 Euro zum Einstieg in die Aktie von U.C.A. (ISIN DE0007012007 / WKN 702100) zu nutzen.

Die Aktie der U.C.A. Aktiengesellschaft habe Markus Frick schon des Öfteren empfohlen. Und das aus gutem Grund, denn bei diesem Unternehmen würden die Rahmendaten stimmen. Mit 300 Mandaten seit 1989 zähle die U.C.A. Aktiengesellschaft zu den etablierten Beratungs- und Investmenthäusern für mittelständische Unternehmen. Und das Management bei U.C.A. sei weiterhin optimistisch. Für 2006 erwarte man wieder ein Ergebnis EBT von 3,9 Millionen Euro, das entspreche dem Vorjahresniveau. 2007 solle das EBT auf 6,2 Millionen Euro steigen.

Anzeige



Mögliche Börsengänge und Verkäufe aus dem Beteiligungsportfolio würden dazu führen, dass U.C.A. auch zukünftig gut im Geschäft stehen werde. Derzeit habe das Unternehmen 11 Beteiligungen. Denkbar wäre ein baldiger Exit der Beteiligung Aovo. Der Touristikdienstleister könnte noch im Vorfeld der Fußball-WM an die Börse gehen.

Am spannendsten sei aber die größte Position im U.C.A.-Portfolio: Die DeTeBe Deutsche Technologie Beteiligungen. Im Portfolio der DeTeBe seien 4 Gesellschaften enthalten. Eine davon, Plan Optik, sei bereits Ende 2005 an die Börse gegangen.

U.C.A. sei derzeit ganz klar zu preiswert und die potenziellen Börsengänge würden jede Menge Aufmerksamkeit auf U.C.A. lenken. Der Vorstand schlage für 2005 eine Dividende von 0,40 Euro je Aktie vor. Mit einer Dividendenrendite von 6,5% liege U.C.A. damit unter den Deutschen Aktien ganz weit vorn. Nach vorläufigen Zahlen habe der Gewinn je Aktie im vergangenen Jahr bei 0,59 Euro gelegen, das KGV liege damit bei knapp über 10.

Der Wertpapierexperte Markus Frick rät in der Rubrik Kolumne von "aktiencheck.de" Kurse bis 6,40 Euro der U.C.A.-Aktie zum Einstieg zu nutzen.
 

364 Postings, 6770 Tage Don carlos28.07.06 Dividendenregen!!

 
  
    #4
17.07.06 14:23
Angesichts der komplizierten Rahmenbedingungen haben einige Anleger die interessante Dividendenrendite dieses Wertes ausser Acht gelassen (zur Zeit rund 6,5%). Nächste Woche ist Zahltag. Also noch diese Woche die Chance zum Einstieg nutzen!!

Darüber hinaus bietet der Wert mit seinen zahlreichen Beteiligungen jede Menge Phantasie für weitere Kurssteigerungen.  

364 Postings, 6770 Tage Don carlosPositives Momentum!

 
  
    #5
19.07.06 20:01
Positive Trendwende des Gesamtmarktes, hohe Dividendenrendite, Kursphantasie durch interessante Beteiligungen. Habe heute wieder zugeschlagen und weitere Bestände aufgebaut. Freue mich auf die Dividende nächste Woche.  

364 Postings, 6770 Tage Don carlosInnerer Wert 8 € !

 
  
    #6
25.07.06 17:41
Im Januar 2006 wurde der innere Wert der UCA im Rahmen einer in der EURAMS veröffentlichten Analyse auf 8 € geschätzt. Angesichts der Dividendenrendite von ca. 6% (Dividende diese Woche fällig) und des Kurspotentials, erscheint die Aktie auf dem jetzign Niveau günstig.  

364 Postings, 6770 Tage Don carlosDividenden-Termin verpasst?

 
  
    #7
02.08.06 16:45
Macht nichts. In 12 Monaten ist es wieder so weit. Und zwischenzeitlich soll es zwei IPOs geben, die für weitere Kursphantasie sorgen.  

2590 Postings, 7105 Tage brokeboymacht spass, das papier.

 
  
    #8
02.08.06 17:41
sonst sieht es ja gerade recht durchwachsen aus - meine nebenwerte haben vom mai-peak aus durchschnittlich 15-20% bluten müssen.  

364 Postings, 6770 Tage Don carlosSchöner Freitag,

 
  
    #9
13.08.06 23:32
hohe Umsätze und deutlich steigende Kurse. UCA bleibt interessant.  

364 Postings, 6770 Tage Don carlosAktie bewegt sich auf ihre Unterstützung bei 5,5€

 
  
    #10
08.09.06 19:42
zu. Ab da ist wieder ein Aufwärtstrend bis etwa 6,7€ zu erwarten.  

364 Postings, 6770 Tage Don carlosUCA bildet Unterstützung bei 5,6€

 
  
    #11
22.09.06 19:36
von da aus wird es wieder demnächst Richtung 6,7€ gehen. Werden dann die 6,7€ nachhaltig gehalten ist das nächste Ziel 8€.  

707 Postings, 8017 Tage mike747UCA aufgrund Kurseinbruch eine Überlegung wert

 
  
    #12
06.10.06 10:51
...denke alleine die liquiden Mittel+ die Plan Optik Beteiligung (über die DeTeBe) rechtfertigen die aktuelle MKap. Habe mir mal eine erste Position aufgebaut. Der NAV lag zuletzt bei 7Euro je Aktie. Inzwischen hat die Plan Optik wieder etwas zugelegt.


gruß,
mike  

364 Postings, 6770 Tage Don carlosHier sind einige zu sehr auf die Charttechnik

 
  
    #13
1
16.10.06 20:25
fixiert und vergessen ganz die fundamentalen Daten: Innerer Wert um die 8€, Dividendenrendite 7,5%, zusätzliche Kursphantasie durch mögliche IPOs in einem positiven Börsenumfeld, Aktienrückkaufprogramm des Unternehmens etc.

UCA ist das typische Beispiel, wo sich ein antizyklisches Investment lohnt.  

1387 Postings, 6590 Tage greaseU.C.A. AG kaufen limit 4.95 o. T.

 
  
    #14
16.10.06 20:36
 

364 Postings, 6770 Tage Don carlosPlan Optik-Kurs entwickelt sich prächtig

 
  
    #15
06.11.06 00:06
und erhöht den inneren Wert von UCA.  

707 Postings, 8017 Tage mike747BetaFaktor: U.C.A. positionieren

 
  
    #16
2
10.11.06 12:37
München (aktiencheck.de AG) - Anleger sollen sich bei der U.C.A.-Aktie (ISIN DE0007012007/ WKN 701200) positionieren, raten die Experten von "BetaFaktor".

Bei der Beteiligungsgesellschaft seien mögliche Börsengänge diverser Beteiligungen vorerst verschoben worden. Die U.C.A.-Aktie notiere gegenwärtig nur knapp 10% über ihrem Jahrestief.

Doch fundamental und von der Substanz her würden die Experten den Titel für "erste Sahne" halten. Im Gespräch mit den Experten von "BetaFaktor" habe Vorstand Dr. Jürgen Steuer ganz klar durchblicken lassen, dass im kommenden Jahr für 2006 eine Ausschüttung von mindestens 0,50 Euro geplant sei. Das würde eine Dividendenrendite von 9% bedeuten. Möglicherweise könnte es auch in Richtung 0,60 Euro je Aktie gehen.

Denn operativ laufe es sehr gut. So sei zum Beispiel der Börsengang der Plan Optik AG einer der erfolgreichsten Börsengänge im Entry-Standard gewesen. Zudem würden alle nicht börsennotierten Beteiligungen derzeit einen positiven Cashflow generieren.

Der NAV nach den Richtlinien der europäischen Venture-Capital-Vereinigung habe per Ende September bei 6,70 Euro je Aktie gelegen - darin sei bereits eine Dividendenzahlung in Höhe von 0,39 Euro je Aktie für 2005 berücksichtigt. Nach Meinung der Experten werde diese Unterbewertung früher oder später vom Markt wahrgenommen.

Anleger sollen sich bei dem Dividendenhit von U.C.A. positionieren, so die Experten von "BetaFaktor". (Ausgabe 45/06b vom 09.11.2006)
(10.11.2006/ac/a/nw)


gruß,
mike  

364 Postings, 6770 Tage Don carlosLangsam entdecken einige Anleger den Wert! o. T.

 
  
    #17
11.11.06 18:50

17100 Postings, 6935 Tage Peddy78Wie sich die Kurse gleichen, bzw. Ähneln.Ebenfalls

 
  
    #18
2
18.12.06 13:16
um 5,50 € - 5,75 € mehr als interessant.
hier sollte in den nächsten Tagen was gehen.
Und der Börsengang sorgt für genügend Beachtung,
die diesen "Werten" fehlt.

       
     

News - 18.12.06 11:47
Hugin-News: U.C.A. Aktiengesellschaft

U.C.A. AG: Börsengang der InterCard AG Informationssysteme

Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

--------------

Die InterCard AG Informationssysteme mit Sitz in Villingen-Schwenningen (www.intercard.org) hat ihren Börsengang in den Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse angekündigt.

Die Zeichnungsfrist läuft vom 18. bis zum 27. Dezember 2006. Die Erstnotiz ist für den 5. Januar 2007 vorgesehen.

Das Unternehmen ist Marktführer im Bereich Multifunktionale Kartensysteme für Universitäten, Hochschulen und andere Bildungseinrichtungen in Deutschland. Der Elektronische Studierendenausweis von InterCard wird heute schon von mehr als 500.000 Studierenden an mehr als 100 Universitäten, Hochschulen und Studentenwerken genutzt.

Die InterCard AG Informationsysteme ist eine Beteiligung unserer Portfoliogesellschaft Deutsche Technologie Beteiligungen AG (DeTeBe). Mit InterCard geht nach der Plan Optik AG bereits die zweite Beteiligung der DeTeBe an die Börse.

Informationen zum Börsengang von InterCard stehen unter www.intercard.org zur Verfügung.



--- Ende der Mitteilung --- WKN: 701200; ISIN: DE0007012007 ; Notiert: Prädikatsmarkt in Bayerische Börse München, Freiverkehr in Frankfurter Wertpapierbörse;

http://www.uca.de

Copyright © Hugin ASA 2006. All rights reserved.

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
U.C.A. AG Inhaber-Aktien o.N. 5,70 +1,60% Frankfurt
 

17100 Postings, 6935 Tage Peddy78Außer dem Kursplus von + 10 % nix neues,

 
  
    #19
21.01.07 18:26
aber das reicht ja auch schon.  

17100 Postings, 6935 Tage Peddy78Vorläufiges Ergebnis zum 31.12.2006 nach HGB

 
  
    #20
02.03.07 03:24
News - 01.03.07 20:31
Hugin-News: U.C.A. Aktiengesellschaft

U.C.A. AG: Vorläufiges Ergebnis zum 31.12.2006 nach HGB

Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

--------------

Bei Umsatzerlösen in Höhe von TEUR 944 (Vj. TEUR 1.867) mit anteiligen Anschaffungskosten von TEUR 814 (Vj. TEUR 1.101) beläuft sich das Beteiligungsergebnis insgesamt auf TEUR 3.685. Hierin enthalten ist ein erstmaliger Beteiligungsertrag unserer 100%-igen Beteiligungsholding Equity A GmbH und eine Zuschreibung auf Beteiligungsbuchwerte aufgrund des Börsengangs der aovo Touristik AG zum 22.12.06.

Das Finanzergebnis der U.C.A. beträgt TEUR 320 (Vj. TEUR 3.230) und beinhaltet sowohl Kursgewinne aus Wertpapierverkäufen als auch einen Netto-Zinsertrag.

Das vorläufige Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (vor Steuern) der U.C.A. AG beläuft sich zum 31.12.06 auf TEUR 3.197 (Vj. TEUR 3.544).

Der Buchwert des gesamten Beteiligungsportfolios nach HGB beträgt zum 31.12.06 TEUR 8.100. Hierin enthalten sind die börsennotierten Beteiligungen (Aovo Touristik und Datapharm) sowie verbundene Unternehmen, u.a. die Deutsche Technologie Beteiligungen AG mit ihren fünf Technologie-Unternehmen, darunter die börsennotierten Plan Optik und Intercard. Die freie Liquidität der U.C.A.-Gruppe (U.C.A. AG, Equity A Beteiligungen GmbH, Deutsche Technologie Beteiligungen AG) beträgt rund TEUR 28.000. Vor diesem Hintergrund soll der Hauptversammlung am 10. Juli 2007 eine Dividende je Aktie mindestens auf Vorjahreshöhe vorgeschlagen werden.

Den Ausblick für 2007 und 2008 stuft die Geschäftsleitung optimistisch ein. Der Vorstand erwartet für die kommenden Geschäftsjahre in der U.C.A.-Gruppe jeweils zum Vorjahr erhöhte Umsatz- und Beteiligungserlöse.

U.C.A. Aktiengesellschaft Der Vorstand

Kontakt: Investor Relations Oliver Schulte Tel. : + 49 (0) 89 - 99 31 94-25 e-Mail: investor.relations@uca.de



--- Ende der Mitteilung --- WKN: 701200; ISIN: DE0007012007 ; Notiert: Freiverkehr in Frankfurter Wertpapierbörse, M:access in Bayerische Börse München;

http://www.uca.de

Copyright © Hugin ASA 2007. All rights reserved.

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
U.C.A. AG Inhaber-Aktien o.N. 5,81 -4,44% Frankfurt
 

234 Postings, 8692 Tage Eukalyptusund heute?

 
  
    #21
17.07.07 21:15
Was sagt Ihr zur UCA?
Nach Auszahlung einer Spitzendividende ist sie zZ im Sturzflug.  

16 Postings, 6204 Tage martinimartinU.C.A. hat den Boden gefunden?

 
  
    #22
23.07.07 16:00

Ich halte sehr viel von der U.C.A.-Aktie und habe daher heute meinen Bestand bei € 4,96 noch mal aufgestockt.

Bei STEUERFREIEN Dividenden von € 0,39 (2006) und € 1,30 (2007), guten Zahlen und noch vieler Beteiligungsportfolios (u.a. DeTeBe) erhoffe ich mir von der Aktie noch so einiges!

Die Schlußkurse von letzem Donnerstag und letzten Freitag waren knapp unter € 5,00, ohne das am nächsten Handelstag eine Reihe von Stopkursen ausgelöst wurden. Gehe daher davon aus, dass die Aktie den Boden gefunden hat!

Auf Basis der vorletzten Dividende hätten wir zum heutigem Tag eine steuerfreie Dividenden-Rendite von fast 8%. KGV von etwa 9% und stille Reserven von € 2,50 pro Aktie....

Aus meiner Sicht das eindeutige Eckdaten zum Kauf der Aktie! 

 

11942 Postings, 6370 Tage rightwingvöllig vergessen?

 
  
    #23
01.10.07 22:30
also fundamental ist gegen uca nicht viel zu sagen - und ihre dividende war der hammer. allerdings: das teil ist nahe dem jahrestief und ich überlege, das 3. (!) mal nachzulegen.
meinungen?  

16 Postings, 6204 Tage martinimartinSchnäppchen mit steuerfreier Dividendenzahlung

 
  
    #24
12.10.07 19:34

Moin rightwing, 

sehe es genau wie Du, die Aktien sind zu diesen Kursen das reinste Schnäppchen.

Ich habe bereits zum dritten Mal zugeschlagen & freue mich schon auf die nächste steuerfreie (!) Dividende! Dieses Jahr gab es eine Dividende von € 1,30 und im Jahr zuvor € 0,39 pro Aktie.

Gruß, MartiniMartin

 

   Antwort einfügen - nach oben