eHealth - Hopp oder Topp?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 28.01.23 17:29
Eröffnet am:20.04.15 20:52von: Balu4uAnzahl Beiträge:16
Neuester Beitrag:28.01.23 17:29von: selsingenLeser gesamt:11.422
Forum:Hot-Stocks Leser heute:2
Bewertet mit:


 

23445 Postings, 5076 Tage Balu4ueHealth - Hopp oder Topp?

 
  
    #1
20.04.15 20:52

23445 Postings, 5076 Tage Balu4uNoch gar nicht gesehen - KZ

 
  
    #2
21.04.15 21:13

23445 Postings, 5076 Tage Balu4uKurstechnisch tut sich hier nicht gerade viel...

 
  
    #4
17.11.15 12:34
 

7019 Postings, 5536 Tage butzerlehat sich einiges getan.....

 
  
    #5
24.07.20 16:56
https://www.fool.com/investing/2020/07/24/...s-but-shares-plunge.aspx


guidance erhöht, Umsatzwachstum intakt. Ich bin hier mal eingestiegen.... der Bär ist bestimmt schon lange draußen, wäre ein Multibagger....  

7019 Postings, 5536 Tage butzerleCEO im cc euphorisch

 
  
    #6
24.07.20 17:10
https://www.fool.com/earnings/call-transcripts/...all-transcript.aspx

Second quarter financial results exceeded our expectations driven by strong consumer demand due in part to the COVID-related special enrollment period for Medicare beneficiaries introduced during the quarter, strong online enrollment growth and continuing productivity gains by our agent workforce. Growth in Medicare revenue and enrollment was accompanied by a year-over-year reduction in total acquisition costs per approved Medicare member, reflecting the initial impact of measures under way aimed at achieving enhanced cost effectiveness of our demand generation and fulfillment. In our Medicare business, our second-quarter revenue of $80.4 million grew 54% compared to a year ago due primarily to a 65% year-over-year increase in approved Medicare Advantage members and a 69% growth in Medicare carrier advertising revenue.  

7019 Postings, 5536 Tage butzerleach ja

 
  
    #7
24.07.20 17:12
bin bei 77,23 mal eingestiegen..... ich erkenne hier keine red flags, die gegen ein Engagement sprechen.

Alter Kaffee ist jedoch, dass Muddy Waters (short bei Wirecard, Muddy Waters) auch hier short war und die Bilanzierungsmechanismen in Frage stellte, diese seien geschönt, wenn auch nicht illegal.  

7019 Postings, 5536 Tage butzerleläuft....

 
  
    #8
24.07.20 17:22
und noch viel Luft naach oben, bei den guten Zahlen  

22 Postings, 1425 Tage particle21@ butzerle

 
  
    #9
24.07.20 21:36
bin auch rein bei 68  

7019 Postings, 5536 Tage butzerleWar mit SL draussen

 
  
    #10
29.07.20 21:34
Kleiner Gewinn. Nu 10% günstiger umgeschichtet von Evolus auf ehealth. Story erscheint mir intakt. Wenn nixht wirecardmässig getrickst wird, sehe ich keinen Grund für den Absturz. Wall Street macht vele Kundenverluste geltend, insgesamt sind die vorgelegten Zahlen aber top  

4 Postings, 2546 Tage fatih4343Heute 25 % charts sich gut aus bis 10 euro kz me

 
  
    #11
08.11.22 18:06
 

4 Postings, 2546 Tage fatih4343Ehealth

 
  
    #12
08.11.22 18:08
Meine meinung  25% kz  luft bis 10  

4 Postings, 2336 Tage EIB2017Ehealth

 
  
    #13
07.12.22 17:01
Biss 2029    100 euro steigen würde ich mich freun  

1 Posting, 2384 Tage halil43ehealt akt

 
  
    #14
09.12.22 00:37
2026   100 euro   haaaa  haaa  

1094 Postings, 1308 Tage selsingenPrognosen besser als gedacht

 
  
    #15
25.01.23 10:28
Ehealth machten einen Satz um 19 Prozent, nachdem der Dienstleister für das Gesundheitswesen mit seinen Quartalszahlen früher gemachte Prognosen übertroffen hatte.
Daneben fiel auch der Ausblick besser als gedacht aus.
Ich bin mit eingestiegen, da ist noch viel Luft nach oben.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle23868121.html
 

1094 Postings, 1308 Tage selsingenSeit Jahresbeginn um fast 50 % gestiegen.

 
  
    #16
1
28.01.23 17:29
Die Aktien von eHealth Inc (NASDAQ:EHTH) sind am Mittwoch um über 30 % gestiegen, nachdem das Unternehmen optimistische vorläufige Betriebskennzahlen für das vierte Quartal und das gesamte Geschäftsjahr 2022 angekündigt hatte.

Der Betreiber des Online-Krankenversicherungsmarktplatzes sagte, er erwarte im vierten Quartal einen Umsatz im Bereich von 190 bis 200 Millionen US-Dollar und im Geschäftsjahr 22 einen Umsatz im Bereich von 395 bis 405 Millionen US-Dollar – beide Zahlen über den Analystenschätzungen von 179 Millionen US-Dollar bzw. 388 Millionen US-Dollar.

eHealth sieht nun einen Nettoverlust im Geschäftsjahr 22 von (93 Mio. USD)-(88 Mio. USD), deutlich besser als die vorherige Prognose des Managements von (92 Mio. USD)-(115 Mio. USD).

Das Unternehmen fügte weiter hinzu, dass es seine Kostensenkungsziele für 2022 übertroffen habe, indem es im Vergleich zu 2021 Nettoeinsparungen bei den Betriebskosten von über 110 Millionen US-Dollar erzielt habe. Darüber hinaus verbesserten sich die Konversionsraten im 4. Quartal 22 in seinem Medicare-Geschäft um über 25 % gegenüber dem 4. Quartal 2021.

„Die Ergebnisse des vierten Quartals von eHealth spiegeln die Transformationsinitiativen wider, die wir 2022 in allen Schlüsselbereichen des Unternehmens umgesetzt haben“, kommentierte CEO Fran Soistman.

eHealth muss noch ein Datum für die vollständige Veröffentlichung der Ergebnisse für das vierte Quartal bestätigen.

https://www.investing.com/news/stock-market-news/...oar-432SI-2988032  

   Antwort einfügen - nach oben