Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

digital advertising und nun ??? mfg Bewe


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 20.02.01 10:52
Eröffnet am: 20.02.01 08:08 von: Bewe Anzahl Beiträge: 4
Neuester Beitrag: 20.02.01 10:52 von: Bewe Leser gesamt: 550
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

155 Postings, 7159 Tage Bewedigital advertising und nun ??? mfg Bewe

 
  
    #1
20.02.01 08:08
                RESSORT / STICHWÖRTER:   Finanzen / Neuer Markt, adhoc, Börsen


                 
                ots Ad hoc-Service: Digital Advertising AG digital advertising AG gibt 9-Monats-Zahlen bekannt

                [20.02.2001 - 07:58 Uhr]


                Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP
                Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich
                --------------------------------------------------

                   Unterhaching (ots Ad hoc-Service) -    

                   - Umsatz im Plan
                   - Ergebnis geprägt von Sondereinflüssen
                   - Kommendes Geschäftsjahr: Rückkehr in die Gewinnzone

                   Die digital advertising AG liegt nach dem 3. Quartal 2000/01 mit
                einer Umsatzsteigerung von 195 Prozent auf 14,6 Mio. DM gut im Plan.
                Das Unternehmen bestätigt damit die Prognose des Jahresumsatzes in
                Höhe von 20,75 Mio. DM. Der Jahresfehlbetrag nach US-GAAP beträgt
                -1,6 Mio. DM (Vj. 0,03 Mio. DM). Der EBIT nach HGB beläuft sich auf
                -3,6 Mio. DM (Vj. 0,2 Mio. DM), der EBITDA nach HGB auf -2,4 Mio. DM
                (Vj. 0,4 Mio. DM). Notwendige Sonderaufwendungen im Berichtszeitraum
                belasten das Ergebnis: Neben Kosten für M&A- und Kooperations-
                Aktivitäten sowie Aufwendungen für Organisations- und
                Strategieberatung zur Begleitung des weiterhin dynamischen Wachstums,
                fielen erhöhte Abschreibungen aus dem verdoppelten
                Investitionsvolumen sowie Goodwill bei den Tochterunternehmen ins
                Gewicht. Die Liquidität beträgt 24,1 Mio. DM bei einer
                Eigenkapitalquote von 88,6 Prozent (33,9 Mio. DM). Die
                Mitarbeiterzahl betrug zum Stichtag 196 (Vj. 46).

                   Die Sonderaufwendungen in Höhe von ca. 2,5 Mio. DM für das
                laufende Geschäftsjahr ziehen eine Korrektur des EBIT auf -6 Mio. DM
                (bisher geplant: -2,9 Mio. DM) nach sich. Für das kommende
                Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit einem ausgeglichenen
                Ergebnis (bisher geplant: 3 Mio. DM). An den Umsatzzielen (2001/02e:
                42 Mio. DM, 2002/03e: 71 Mio. DM) hält digital advertising
                uneingeschränkt fest.

                   Ansprechpartner:

                   Denise Sinnhuber Tel.: +49 (89) 615 34-160 Elisabeth Gröschel
                Tel.: +49 (89) 615 34-161 Fax: +49 (089) 615 34-101 digital
                advertising AG Biberger Straße 93 D- 82008 Unterhaching e-Mail:
                aktie@da-ag.com

                   Der Vorstand

                   Ende der Mitteilung
                --------------------------------------------------
                Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

 

155 Postings, 7159 Tage Bewe@estrich

 
  
    #2
20.02.01 10:04
Wie siehst du die Lage bei DA. Ist der Kurssturz gerechtfertigt ? Hälst du DA weiterhin ? mfg Bewe  

10680 Postings, 7327 Tage estrichHi

 
  
    #3
20.02.01 10:17
War ein großer Ärger heute morgen im Hause estrich!
Ich habe meine Tradingposition mit 45% Verlust aufgelöst und das noch nicht einmal zu einem besonders guten Kurs.
Im Langfristdepot behalte ich sie erstmal damit ich daran erinnert werde, daß ich kein Langfristanleger bin!
"Für das kommende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit einem ausgeglichenen Ergebnis (bisher geplant: 3 Mio. DM)"
bedeutet doch, daß die Planziele nicht erreicht werden. Die Meldung ist zwar keine Katastrophe aber alles andere als erfreulich. In Anbetracht der Marktlage ist der Kurssturz auf jeden Fall gerechtfertigt.  

155 Postings, 7159 Tage BeweIch werde meine DA behalten. Eigentlich sehe ich

 
  
    #4
20.02.01 10:52
den Kurssturz als zu heftig an. Übertrieben wird bei Allen momentan. Kritisch wird die Sache erst wenn kein ausgeglichenes Ergebnis kommt. Die Rücknahme der geplanten 3 Mio Erwartung hatte ich eigentlich erwartet. Das war ja noch der gute alte Überoptimismus. Aber die Ziele für die kommenden Jahre sind (zu ?) hoch !! mfg Bewe  

   Antwort einfügen - nach oben