der tanz um das


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 30.04.01 08:38
Eröffnet am: 29.04.01 18:24 von: karo Anzahl Beiträge: 4
Neuester Beitrag: 30.04.01 08:38 von: karo Leser gesamt: 1.187
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 

645 Postings, 7155 Tage karoder tanz um das

 
  
    #1
1
29.04.01 18:24
kurz zur charttech:indikatoren hatten eine divergenz ausgebildet(typ A),nackenlinie des w´s wurde bei 5930P durchbrochen.daraus ergiebt sich ein aufwärtspotenzial bis 6400P(tief 5400 bis nackenlinie=500P,5900+500=6400P).es gibt aber noch eine widerstandslinie bei 6268P(kann man im intraday schön erkennen)u. den langfristigen abwärtstrend bei ca.6350P.
u. trotzdem bricht eine kaufwut aus,als gäbe es morgen nichts mehr.sollen jetzt etwa die letzten kleinen gefressen werden,damit man wieder unter sich ist(banken,fonds,grossinvestoren u. die ganze mischpuke)?damit wäre der markt leichter ausrechenbar.o. ahnen die etwa,dass auf sehr lange sicht nichts mehr zu holen ist,u. man nun deshalb versucht die letzten krümmel zu kassieren?
wie ich darauf komme?es gibt für mich zuviele gründe,als dass ich jetzt aktien kaufen würde:
1)für mich waren die bip-zahlen aus usa alles andere als gut.es gab zwar ein wachstum von 2%,dies wurde aber nur durch langlebige,hochpreisige güter
erreicht.was bleibt ohne dies güter an wachstum unter dem strich?,da diese ausgaben ja nicht jedes quartal anfallen.importe-10,4%,lohnkosten+1,1%(auf 1j=4,4%,obwohl die entlassungswelle rollt),die inflation dürfte so hoch sein wie die lohnkostensteigerung=ca.4%,der michigan index fiel auf 88,4%;-3% innerhalb eines monats,trotz steigender kurse.
2)greenspan senkt die zinsen ohne ende,interveniert über die futures am markt;u. nichts passiert.anfang januar schrieb ich:der kann um 100P senken,es ändert sich nichts,da die wirtschaft sich nicht ändert.jetzt sind es schon 200P die gesenkt wurden,u. wir stehen schlechter da als vorher.im gegenteil,der markt erwartet sogar einen weiteren zinsschritt im mai,trotz der inflation.oder hat greenspan mit der letzten senkung nur sagen wollen:passt auf,es sieht schlimmer aus,als ihr glaubt!
3)ich glaube,dass q-zahlen gefact wurden,z.b. apple!das unternehmen sagte:der neue mac wird erst märz/april ausgeliefert,deshalb gewinnwarnung.es gab keine mitteilung von erfolgreicher auslieferung,grosser nachfrage o.ähnlichem;plötzlich alle analysten schätzungen übertroffen.sind die aktionäre vor-o. nachher verarscht worden???ich werde das gefühl nicht los,dass es noch mehr unternehmen gibt,die auch so agieren(nokia letztes jahr).
für mich ist das ganze nicht mehr"der tanz ums goldene kalb",sondern wie oben geschrieben ums"tote kalb".zuviele optimisten(siehe neue id`s an board,anderen bleibt gar nichts anderes übrig,da sie immer noch auf verlusten sitzen),wirtschaftsdaten,die für mich nicht zusammen passen(bin halt nur bäcker u. selbstständig),DAS KALB STIKT!!!!!!!
nur werden es wieder einige zu spät riechen,leider.
abgerechnet wird frühestens mit den earnings im oktober,nämlich dann,wenn absehbar ist,dass die erwartungen für das jahr nicht eingehalten werden können.einen dax von unter 4500P ist dann leicht drin.
was meint ihr dazu?sind die sl auch schön gesetzt?
ein etwas ratlos drein schauender karo

P.S.:ein lieber mann,der seit über 15j an den terminmärkten tätig ist sagte im februar zu mir:es ist besser ruckzuck in den keller zu gehen,u. von dort neu aufzubauen,als dieses ewige auf u. ab,da dadurch weniger kapital vernichtet wird.seine prognose für den dax lautete damals 4000P auf jahressicht:-(
 

645 Postings, 7155 Tage karorichtig ist:der tanz um das"tote kalb" o.T.

 
  
    #2
29.04.01 18:26

445 Postings, 7024 Tage echekratesdem ist nichts hinzuzufügen!

 
  
    #3
29.04.01 19:08
Ich bin wirklich gespannt, wann diese neuerliche Miniblase platzen wird. Und ich verstehe in den letzten zwei Wochen die Welt nicht mehr, weil wir steigende Kurse gesehen haben.
Aber vielleicht bin ich ja auch nur einer von denen, die den abfahrenden Zug verpasst haben. Na ja, Karo, dann sind wir immerhin schon zu zweit.
Gruss, echekrates  

645 Postings, 7155 Tage karo@echekrates

 
  
    #4
30.04.01 08:38
nein ,ich stehe nicht am bahnhof u. warte,sondern handle mit futures.wollte zwar wieder aktien kaufen,habe mich aber entschlossen bis ende oktober zu warten u. das pulver trocken halten.
wenn du wartest,so schau mal auf den fahrplan,der nächste zug kommt bestimmt.falls du intraday candles hast,gehe in den zeitraum 21.12.00-03.01.01 zurück.vergleiche die indikatoren rsi u. slow stoch damals u. heute,u. achte auf die zeiträume(bis 02.02.01).du wirst augen machen!
ich bin mal gespannt,ob es wieder eintrifft.
gruss karo  

   Antwort einfügen - nach oben