Forum für ehemalige Wirecard Anleger


Seite 1 von 486
Neuester Beitrag: 22.09.21 18:06
Eröffnet am: 03.08.20 04:49 von: Herriot Anzahl Beiträge: 13.13
Neuester Beitrag: 22.09.21 18:06 von: LucasMaat Leser gesamt: 1.210.761
Forum: Börse   Leser heute: 2.050
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
484 | 485 | 486 486  >  

2110 Postings, 850 Tage HerriotForum für ehemalige Wirecard Anleger

 
  
    #1
12
03.08.20 04:49
Moin, Ziel dieses Forum sollte der Informationsaustausch zwischen ehemaligen Anleger und Interessierten des (ehemaligen)Wirecard -Konzern sein,

- die Interesse, an den hintergründen haben, die zu dem WC- Zusammenbruch führten
- die Interesse an einer Finanziellen Entschädigung ,die aus der Insolvenz von WC- entstanden sind  haben
- der Orientierung dient, zu evtl. Rechtsfragen (Anlegerklagen) usw.
- zum gegenseitigen Informationausstausch zum "Stand der Dinge" in Sachen Wirecard

Nicht erwünscht:
-Angriffe auf Schreiber/in; die Persönlich werden und nichts mit der Sache zu tun haben
-Politische Debatten
-Wortwahl die  "unter die Gürtellinie reicht" und sich auf einen Privat-Fernsehnniveau begibt,                   all dieses führt zur sofortigen Forumsperrung des Nutzer!.
Also dann würde ich am Sagen,gehen wir es an!.  
12105 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
484 | 485 | 486 486  >  

14 Postings, 43 Tage Kinder01Kukies

 
  
    #12107
1
21.09.21 20:12
Was macht der eigentlich jetzt so?  

3263 Postings, 443 Tage Meimstephluma liebscher

 
  
    #12108
1
21.09.21 21:03
wenn man die commerzbankanalystin braungroupie
weidel ----schlampe nennen darf
dann kenn ich auch ein grünengroupie

und den haben sie nicht nur auf die dt Automobilindustrie , sondern auch schon im märz 2020 auf wdi   von washington aus ? angesetzt?

crosso den als justizminister und de masio als finanzminister
wenn buntland noch einen weiteren kommun sargnagel bräuchte dann wär der geeignet

5 - Herrn Christopher Bauer; - Herrn Oliver Bellenhaus; - dem Vorstandsvorsitzenden, Herrn Markus Braun; - der MB Beteiligungsgesellschaft mbh. Die Sonderprüferin soll dazu Stellung nehmen, ob die Geschäftsvorfälle, die in dieser geschäftlichen Kommunikation diskutiert werden, zu einer ordnungsgemäßen Bilanzierung nach IFRS führen Als Sonderprüferin wird bestellt: Frau Rosemarie Helwig, Wirtschaftsprüferin und Geschäftsführerin der Caperium Forensic Services GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit Sitz der Gesellschaft in Hamburg. Die Sonderprüferin kann die Unterstützung von fachlich qualifizierten Personen heranziehen, insbesondere von Personen mit Kenntnissen in der Buchführung, im Rechnungswesen, im Aktien- und Steuerrecht und/oder von Personen mit Kenntnissen in der Branche der WIRECARD AG. Der Sonderprüferin ist unmittelbarer und unbehinderter Zugang zu Personal und zu den ihren Auftrag betreffenden Unterlagen der Gesellschaft zu gewähren. 2.2 Bestellung eines besonderen Vertreters gem. 147 Abs. 2 AktG Als besonderer Vertreter wird bestellt: Herr Rechtsanwalt Dr. Marc Liebscher, LL.M. (Washington D.C.), geschäftsansässig Kurfürstendamm 102, Berlin. Der besondere Vertreter ist berechtigt, zu seiner Unterstützung qualifizierte Berufsträger heranzuziehen, die zur beruflichen Verschwiegenheit verpflichtet sind. Der besondere Vertreter wird insbesondere dazu ermächtigt, namens der WIRECARD AG das Vertragsverhältnis mit der Sonderprüferin zu üblichen Konditionen auszuhandeln und rechtsverbindlich abzuschließen. Im Rahmen des Vertrages ist zugunsten der Sonderprüferin insbesondere eine angemessene Abschlagszahlung vorzusehen, insbesondere im Hinblick auf nach ihrem Ermessen erforderliche Reisen zu Tochtergesellschaften, Geschäftspartnern, Behörden oder Kunden, auch außerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Wenn sich nach Einschätzung des besonderen Vertreters aus den Befunden der Sonderprüferin ein hinreichender Anlass ergibt, so ist er zur Prüfung etwaiger Ersatzansprüche und gegebenenfalls zu deren außerprozessualer und prozessualer Durchsetzung berechtigt. Darüberhinaus ist er zur Anspruchsabwehr, insbesondere im Falle von Widerklagen, berechtigt. Er ist ferner dazu berechtigt, Pflichtwidrigkeiten von Organmitgliedern rechtskräftig fest- 5

 

3263 Postings, 443 Tage Meimstephwen verklagt nochmal liebscher?

 
  
    #12109
21.09.21 21:04
 

3263 Postings, 443 Tage Meimstephglücksspielaktien, webcam6,digit zahlung

 
  
    #12110
21.09.21 21:08

2368 Postings, 881 Tage LucasMaat@Herriot

 
  
    #12111
21.09.21 21:25
Ich habe mir mal die Unternehmen angesehen, die ja auch Inso angemeldet haben.
Diese 5 hier.

1. Wirecard Acceptance Technologie GmbH
2. Wirecard Sales International Holding GmbH
3. Wirecard Service Technologie GmbH
4. Wirecard Issuing Technologie GmbH
5. Wirecard Global Sales GmbH

Bei diesen Unternehmen tauchen immer die gleichen Leute auf.
Ob als Geschäftsführer oder Prokura :
Susanne Steidel, Torsten Holten, Andrea Görres, Von Erffa und sehr oft Daniel Steinhoff.
Beim 2. Unternehmen kurzzeitig Jan Marsalek und Frau Brigitte Häuser-Axtner

Was ich nicht verstehe, warum werden diese Leute nicht zur Rechenschaft gezogen.
Einige erzählen uns heute, sie wären Opfer? Die Geschäftsführer kannten ihr eigenes Unternehmen nicht?
Ich bin schon sehr verwundert.
Was ist aus den Anklagen von den übrigen Geschäftsführern geworden.
Mir fällt auf, es sind eben nur zwei Leute, an dem der angebliche Betrug festgemacht wird.
Unglaublich.
Habt ihr eigentlich jemals etwas von einer Sreelekha Sankar oder Herrn Stefan Buck gehört?
Wenn ich mich richtig erinnere, wurde Stefan Buck im Zusammenhang mit dem Unternehmen genannt, die sich selbst wieder rausgekauft haben.
Bin mir da aber nicht ganz sicher.
Auffällig ist für mich, die, die Geschäftsführer oder deren Prokura waren, erklären uns jetzt, sie sind ahnungslose Opfer?

Und was für mich eigentlich fast nicht mehr zu verstehen ist, Freis hat in nur wenigen Tagen mehr "Kenntnis" über diese ganzen Unternehmensteile, als deren Geschäftsführer
und deren Prokura ?
Was für eine Schande für diese Leute ?
Die haben über die Jahre riesige Summen bei Wirecard kassiert.

 

3263 Postings, 443 Tage Meimstephdass liebscher gg ey klagt

 
  
    #12112
21.09.21 21:31
passt natürlich nicht in mein "konzept"
luma , die  machten vermutl mit beim dolchstoß sowieso der neue aufsichtsrat

https://youtu.be/wEwIiz5mKsc?t=49  

2368 Postings, 881 Tage LucasMaat@ Meimsteph

 
  
    #12113
21.09.21 22:10
Ich habe mir nur wenige Minuten angesehen.
Reicht mir :(
Ich finde es sehr sehr gewagt, so aufzutreten.
Man ist sich schon sehr sicher. Und genau dann bin ich wieder skeptisch.

Ich habe kein gutes Gefühl. Kundenfang !!!
Tut mir leid,wenn ich es so deutlich sagen muß.
Ist aber auch nur meine persönliche Meinung.

 

2368 Postings, 881 Tage LucasMaat@ Meimsteph

 
  
    #12114
21.09.21 23:22
@SousSherpa : Kapitel 4: Softbank - "It Drives Me Nuts"       #177511

Warum schreibt SousSherpa eigentlich drüben im Forum:)
Ich dacht wir sind die, die es wirklich interessiert, was hier los ist :)

Finde seine Beiträge sehr interessant.
Leider habe ich wohl noch zu wenig recherchiert, um die wirklichen "Bösen" zu erkennen.

@SousSherpa
Ich kann leider deine Mitteilungen, "Verbindungen" noch nicht einordnen:(

Frage an dich: was denkst du?
Hat Braun und Marsalek die gleichen Ziele verfolgt? Oder waren sie am Ende Gegner?
Hat E&Y bei seiner "Arbeit" mehr Beratung als Prüfer, Wirecard reingeritten?
Haben sie Wirecard falsch beraten?
Wie sind die Zukäufe wirklich zustande gekommen? Hat E&Y sie dort beraten oder die Zukäufe vermittelt?
Was soll so Wichtiges im Anhangsbericht von KPMG stehen?
Steht dort, wer die Zukäufe vermittelt hat?
Stehen da Namen drin, die geschützt werden sollen?

Eine schlechte Angewohnheit von mir. Bin immer skeptisch, aber auch neugierig:(


   

2110 Postings, 850 Tage Herriotzu Meimsteph. u luma

 
  
    #12115
2
21.09.21 23:47
meimsteph.-- liebscher mit schirp-berlin gegen ey, hatte bei liebscher direkt nachgefragt und bekam darauf direkt info von ra-schirp berlin
liebscher bereitet wohl in zusammenarbeit mit ? an der klage des sdk. gegen bafin bzw. staatshaftung

luma.-- ich denke mit den jeweiligen pöstchen als gmbh geschäftsführer oder ar sitzen ist es wie in jeden anderen unternehmen ,banken, politik einer versorgt den anderen.
ich kann hier nach wie vor nicht verstehen, weshalb nicht der ges. ar inkl. Restvorstand nicht vor gericht gebracht wurde, das ley und erfra gehen durften, vor wulf matthias hört man nichts mehr,  alle waren involviert,wovon ich nach wie vor ausgehe..... und wenn ich mich wieder und wieder wiederholen muß und ich mit meiner meinung auch mit einigen hier über kreuz gehe, hier wird auf allen eben der sache geschwiegen und gelogen, angefangen freunden, angestellten und so weiter, hier wird man bei vielen so argumentiert haben, verhalten sie sich ruhig, sagen sie nichts und der sta wird vergessen oder übersehen haben das sie existieren......wir sehen ja, was bei der presse los ist, alle schreiben nur das selbe bis vielleicht auf eine oder zwei ausnahmen die sich einwenig mehr raus trauen, bei den anderen die ein mal was geschrieben haben über geheimdienste oder waffenhandel hört man danach nichts mehr wieder.....die wurden mundtot gemacht, die verarsc...geht nach wie vor weiter.
 

3263 Postings, 443 Tage Meimstephluma

 
  
    #12116
22.09.21 00:06
sous sherpa wertet die gleichen fakten aus seiner , meiner ggstzl sichtweise aus,
Aber sicher hat er mehr konkretes Detailwissen als ich
ich glaube, dass stewart ship sehr nah dran ist

wirecard zu riskieren war  in Brauns Augen wohl eine der größtmöglichen katastrophen.....natürlich ausser krankheit, Tod
aber vll wollte marsalek eine größere abwenden,oder sah eine größere Chance
ich denke nicht, dass sich einer von beiden auf kosten der kreditgeber oder Aktionäre berreichern wollte,
ich denke

obwohl irgendwie berreichert man sich immer auf kosten anderer, langsam bin  ich jetzt auch endlich reif für den internationalsozialiamus , finanzminister de masi, und meine privilegien loszulassen, statt sie ständig zu verteidigen  ;)
wahrscheinlich vermisst braun seinen dyson luftbefeuchter kaum ;)
 

2110 Postings, 850 Tage Herriotwirecard- ey einheit will aaus investorklage raus

 
  
    #12117
22.09.21 01:09
hat vielleicht jemand die möglichkeit hinter die paywall zuschauen ? und den hier wiedergeben?

https://www.law360.com/pennsylvania/articles/...irecard-investor-suit  

2358 Postings, 466 Tage SousSherpaWirecard ein Tor zu vielen Geschichten

 
  
    #12118
1
22.09.21 01:21

Stimmt ich interessiere mich für das größere Investmentspiel, in dem Wirecard, Greensill und wie die ganzen neuen SPACs jetzt noch so alle heißen ja nur  kleine Spielsteinchen sind und in erster Linie, da ich Chancen und Risiken für meine Investments auslote.



Insofern interessiere ich mich auch nicht gezielt für die Aufklärung der Wirecard Geschichte rund um Marsalek und ich schaue hier auch nur selten im Forum vorbei. Auffällig ist aber dann doch, dass in der ganzen Wirecard Geschichte nur ganz bestimmte Informationen der Öffentlichkeit preis gegeben werden. Diese dann aber überraschend in einem Detailgrad und mit tiefsten Insiderinformationen, dass man doch argwöhnisch werden könnte, wieso hier soviele Informationen, teilweise schon seit vielen Jahren, vorhanden sind, während jetzt alles sonst in Amnesie, wagen Aussagen vor dem Untersuchungsauschuss und  vielen Verschlusssachen verschwimmt.  

Beispiel die Geschichte vom "guten alten Kumpel Ray" und den dicken Geldbündeln mit 6-stelligen Summen, die er bei Marsalek abholte. Im Kroll Untersuchungsbericht von 2015/16 waren die Verbindungen zu Wirecard und Marsalek bereits aufgedeckt worden. Und mindestens seit 2017 war er dann ja auf dem Radar von MOKAS.
Sehr aufschlussreich auch der Kontakt zum CIA Agent Gary Berntsen im Zusammenhang mit den Untersuchungen des US Finanzministerium in 2016.

Oder anderes Beispiel, die Geschichte als Herr Marsalek in London mit den geheinmen OPCW Dokumenten in London rumgewunken hat, zu einer Zeit wo jeder Geheimdienst darauf angesetzt war. Kaum zu Glauben, dass unsere Dienste und Behörden, allen voran natürlich die Scholz unterstellte BaFin, wirklich von alle dem nichts wußte, wo doch alle anderen Behörden und Geheimdienste bereits ermittelten und man sich sogar bemüßigt fühlte Freis zu Wirecard zu schicken, damit er sich um die "Marktintegrität" in Deutschland kümmert.

Aber was soll es. 1,9 Milliarden sind verschwunden. Peanute in der heutigen Zeit des billigen Notenbankgeldes. Und bezogen auf Scholz könnte man es jetzt auch so sehen. Es gibt Leute mit Macht, Geld und viel Einfluss, die sicherlich sehr gerne einen Kanzler in Deutschland sehen würden, über den man soviel belastendes Material in der Schublade hat, dass man jederzeit den benötigten Druck ausüben kann, wenn man will. Das wäre ja nicht das erste mal. ;-)

 

1382 Postings, 450 Tage Question11Soussherpa

 
  
    #12119
1
22.09.21 03:45
Genau das!
Scholz wird Kanzler, weil er erpressbar ist ! Auffallend, wie speziell im ÖRR ständig eine Verteidigungslinie aufgebaut wird, selbst wenn vorher kritisch berichtet wurde. Da schließe ich die Russen fast schon aus. Oder die spielen auch mit unterschiedlichen Playern.
Ich teile auch Deine Meinung zur Akhavan Story, die in Deutschland kaum beleuchtet wurde. Aber auch aus den USA hört man kaum noch was. Dabei hatte Quadir doch angekündigt da kommt noch mehr…
Hm….vielleicht kein Zufall, dass ständig geschrieben wird, Marsalek war nie in den USA wegen der Glücksspielvergangenheit..
Der FT Deutschland Storbeck hat auf Twitter übrigens gepostet, dass er weiß das Marsalek mit den OPCW Dokumenten angegeben hat, weil die FT bei dem Termin anwesend war.
Komischerweise fragt aber niemand in welchem Kontext dieser Termin stattgefunden hat. Das wäre ja mal interessant.
Viele Dinge sind in dem Fall auffallend komisch.  

3263 Postings, 443 Tage Meimstephverwunderlich

 
  
    #12120
22.09.21 08:12
dass keiner das umcodieren und die luftbuchungen in zusammenhang bringt

interessant ,dass marsalek offiziell über das russ gift sprach. und dass ft ,dass als schuss vor bug wertete

interessant auch ,dass man den begriff sherpa von himalaya auf andere gipfel übertrug
lars röller ist auch so ein bergführer
as ‘sherpas’. As far as Germany is concerned, the Federal Chancellery has the lead responsibility for preparing the G7 and G20 summits. The sherpa for Germany (personal representative of the Federal Chancellor for the G7/G20) is Prof. Dr. Lars-Hendrik Röller, the Federal Chancellor’s  

3263 Postings, 443 Tage Meimstephwir können nur spekulieren

 
  
    #12121
22.09.21 08:38
die anderen lesen in mails und bilanzen
wenn wir hinter die geheimdienstverstrickungen blicken könnten , wären die ihren Namen nicht wert
die q vt geht  davon aus , dass geheimdienstler sich gg NWO veschworen und leakten
vieles  kam , wie q ankündigte
nicht alles
man zweifelte an q und vermutete Q sollte nur die kritischen Geister einfangen und ihnen Auswege vorgaukeln,um sie zu beruhigen,
denn es gäbe letztlich keinen AusWeg als NWO
Viele wollten nach Kanada auswandern, jetzt wandern sie aus Kanada nach Mexico,Die freiwillige impfung kann man schlecht  umgehen
 

270 Postings, 188 Tage xXx_Don_xXxIn obigem Artikel befassend EY

 
  
    #12122
2
22.09.21 09:17
Geht es um Klagen, welche in den USA gegen EY eingereicht wurden. Diese wurden bzw. sollen abgewiesen werden und in Deutschland verhandelt werden.

Schon frech, wie amerikanische Anwälte Anleger dazu bewegt haben, gegen EY zu klagen. Wir haben hier im Forum frühzeitig den Unterschied der verschiedenen EY Sparten erkannt. Die einzige EY sparte neben EY Deutschland ist EY Singapur, welche ebenfalls greifbar sein sollte.  

2368 Postings, 881 Tage LucasMaat@SousSherpa

 
  
    #12123
22.09.21 10:19
Ich muß mir diese ganzen Informationen in Ruhe ansehen und lesen:)
Vielen Dank !
Und ich vermisse Chico und Gabii:(
Chico hat es sehr früh erkannt. Es ist ein Drama zwischen Staaten und ihren Interessen.
Und er hat früh erkannt, es hätte nie soweit kommen dürfen.

Die Frage, die mich jetzt mehr denn je umtreibt ist, wer hat wirklich versagt?
Oder beschätigen wir uns mit Wirecard, weil wir durch unsere Verluste "blind" sind?

Wie würdest du den PUA einschätzen.

Deine Info zu deinen wirklichen Interessen ist ehrlich:)



 

3010 Postings, 1516 Tage Stronzo1Sollte EY aus dieser Sache ohne Grosschaden rausko

 
  
    #12124
1
22.09.21 12:32
werden auf einen Schlag alle WP Berichte wertlos.

Dass muss allen klar sein !  

14 Postings, 43 Tage Kinder01Die Bafin kommt

 
  
    #12125
22.09.21 12:40
auch ohne Schaden raus. Insofern ist dann alles von der Bafin auch wertlos?  

2358 Postings, 466 Tage SousSherpaWirecard Laundromat

 
  
    #12126
1
22.09.21 14:11
Der Wirelogic Laudromat scheint ja sogar noch viel besser als der Wirecard Laundromat gewaschen zu haben: https://www.zerohedge.com/political/...china-ukraine-emails-are-legit
https://...les/inline_image_mobile/public/inline-images/226235_5_.jpg
https://nabu-leaks.org/...ruption-and-external-governance-of-ukraine/
https://www.anti-spiegel.ru/2020/...re-machenschaften-in-der-ukraine/
Den neuen US-Ukranian Laundromat kann man jetzt schon getrost als Waschstraße bezeichnet bei den noch großeren Dimensionen.
 

2110 Postings, 850 Tage Herriotwirecard -broker steve -investor rights -

 
  
    #12127
22.09.21 14:48
das kam heute per e-mail von investor rights auf mein schreiben vom 23.08......!!!!!!!
                                                                                                             
ich bin mal gespannt wie das jetzt weiter geht, der vorgang läuft jetzt seit dem frühjahr.... diesen kommentar habe jetzt schon zum dritten mal lesen müssen, mit der vollständigkeit...... der unterlagen

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

Hiermit bestätigen wir Ihnen den Eingang und die Vollständigkeit Ihrer Unterlagen.

Die Schadenssumme wird nun Final von der Kanzlei Pinsent Masons berechnet. Von dort erhalten Sie eine rechtlich verbindliche Berechnung.


Beste Grüße
Ihr Team von Investor Rights  

2368 Postings, 881 Tage LucasMaat@SousSherpa

 
  
    #12128
22.09.21 15:50
Unglaublich !!!
Meimsteph hat uns ja sehr früh auf dieses Konstrukt aufmerksam gemacht.
Verstehen konnte ich es nicht wirklich.
Sehr ,sehr interessant!
Und in Deutschland?  

2368 Postings, 881 Tage LucasMaat@SousSherpa

 
  
    #12129
22.09.21 15:58
Ich bin wirklich gespannt auf den Kronzeugen:)
Was ich aber sehr bedenklich finde, warum wird in Deutschland nichts darüber berichtet?

Und, wer kontrolliert eigentlich den Verbleib der vielen sogenannten "Hilfen", die Jahr für Jahr ausgegeben werden.
Wie sagte der "Oberste der Auffanglager": es ist als wenn die eine Hand nicht wisse, was die andere tut.
Hilfsgüter und Spenden, ohne es zu Organisieren.
Die Möglichkeit selbst in einem Auffanglager "sich selbst zu versorgen".
Nur ein Beispiel von Vielen.

@Meimsteph: "Umcodieren" ist dann wohl doch möglich.
 

2368 Postings, 881 Tage LucasMaat@SousSherpa

 
  
    #12130
22.09.21 16:04
Wieweit mögen wohl die" Arme" solcher Konstrukte auch in anderen Ländern reichen.
Und immer sind die "Schuldigen schnell" gefunden.
Ist schon bedenklich.
Und was hat Russland zur "Marsalek-Wirecard-Geschichte" gesagt.
Man soll es nicht politisieren?
Ich habe es nicht mehr wörtlich in Erinnerung.
Sie haben sich dann nicht mehr dazu geäußert.
Und auch unsere Presse wurde dann doch viel "leiser".
 

2368 Postings, 881 Tage LucasMaat@ Meimsteph

 
  
    #12131
22.09.21 18:06
Mir ging so durch den Kopf heute, was ist, wenn Marsalek doch auf den Philippinen war?
Nicht um das Geld zu suchen, sondern um es "zu verstecken" ?  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
484 | 485 | 486 486  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, capecodder, harryharry, Knillenhauer, schakal1409