Die Königin im TecDAX


Seite 1 von 39
Neuester Beitrag: 07.08.20 17:11
Eröffnet am: 30.03.15 21:29 von: tom2013 Anzahl Beiträge: 952
Neuester Beitrag: 07.08.20 17:11 von: akaHinnerk Leser gesamt: 116.985
Forum: Börse   Leser heute: 2.244
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 39  >  

720 Postings, 2451 Tage tom2013Die Königin im TecDAX

 
  
    #1
3
30.03.15 21:29
ich liebe diese Aktie  
926 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 39  >  

443 Postings, 1446 Tage cfgiAbstimmuungsergebnisse der HV

 
  
    #928
2
07.08.20 12:05
Danke für den Link dazu. Mein Eindruck ist dabei, dass hier starkes information hiding betrieben wird, da ich auch nach einigem Suchen diese Infos wie auch die Präsentation zur HV nicht finden konnte. Passt auch zu der Info zum transcript der HV. Wo konkret hast Du an diesen Link gefunden?

Nun die Ergebnisse zeigen aber deutlich, dass für HVen erheblicher Gegenwind herrschte. Es wurde nicht nur die Vergütung des Mangements abgelehnt, sondern auch einige Mitglieder Managements mussten viele Gegenstimmen einstecken. Insbesondere Håkan Björklund erzielte nur 78,69% bzw. 74,09%. Da könnten seine Tage nach einem Scheitern gezählt sein.

In unserem Zusammenhang entscheidend der Punkt 14c:

>> Proposal to authorize the Supervisory Board, until December 30, 2021 solely for the purpose of strategic transactions such as mergers, acquisitions or strategic alliances to restrict or exclude the pre-emptive rights with respect to issuing additional ordinary shares or granting subscription rights, the aggregate par value of such shares or subscription rights shall be up to a maximum of ten percent (10%) of the aggregate par value of all shares issued and outstanding in the capital of the Company as at December 31, 2019 was approved by 59,19% <<

Also Druck ist schon vorhanden.

Im übrigen gehe ich davon aus, dass der Großteil der Stimmen außerhalb DE liegen. Das heißt, ich weiß nicht, wie in anderen Ländern die Abstimmungsverfahren geregelt sind.  

Optionen

46 Postings, 44 Tage BL_SHRE Abstimmungsverhalten

 
  
    #929
2
07.08.20 12:23

@cfgi Du hast mir eine Menge Tipparbeit abgenommen. :-) Gute Zusammenfassung, ja, es gab erheblichen Widerstand allerdings reichte er nicht aus! Wie die Aktien im einzelnen liegen ist schwer zu sagen. Der Großteil sicherlich bei irgendwelchen Fonds (ETF+Co) und vermutlich ein geringer Teil in den Händen von deutschen Kleinanlegern. Allerdigns gehe ich davon aus, dass durchaus eine nicht zu kleine Menge in deren Händen liegt. Wie die Verteilung beim Mangement und Aufsichtsrat ist ???, weiß nur das Metin Coplan, Gründer sicherlich nicht gerade wenige Aktien besitzt.

Das Abstimmungsverhalten zeigt ganz klar die Ablehnung eines erheblichen Teiles der anwesenden und stimmberechtigten Aktionäre mich eingeschlossen. Diese Ergebnisse sind ausserordentlich mies für Mangement und ganz besonders den Aufsichtsrates!

Auf der Qiagen Webseite findet man nichts zu den Eigentumsanteilen, kann es sein das da keiner über 3% ist? Schwer vorstellbar DK hat ha über 8%

Die Infos zur HV und sonstigens findet man auf der Webseite unter

Investor Relations - Events and presentations
dann muss man an auf Recent klicken und schon hat man die Info. Ist etwas gewohnungsbedürftig, schlechtes Webdesign! Habe ich auch schon gestutzt ist aber seit Jahren so.

 

Optionen

443 Postings, 1446 Tage cfgiErforderliche Fusionskontrollrechtliche Freigaben

 
  
    #930
1
07.08.20 12:24
darf man natürlich nicht nur auf die EU beziehen. Punkt 11.1 aus der Unterlage:
>> Die Transaktionen, einschließlich dieses Angebots, bedürfen fusionskontrollrechtlicher Freigaben der Europäischen Kommission, der Federal Trade Commission
und/oder des Justizministeriums der Vereinigten Staaten von Amerika sowie der zuständigen Behörden in China, Japan, Südkorea, Russland, Südafrika, der Türkei,
Australien, Neuseeland, Israel, Singapur und Taiwan. <<

Da könnte ich mir in der aktuellen politischen Situation durchaus sehr starken Gegenwind aus China vorstellen, insbesondere bei diesem Thema. Lt. 11.1.3 hat die SAMR auch erhebliche verzögernde Mittel.
 

Optionen

443 Postings, 1446 Tage cfgi@BL_SH

 
  
    #931
07.08.20 12:32
okay, mein Fehler. Da hatte ich nicht mehr bis zu den Results weitergescrollt.
Ich revanchiere mich mit dem Link zur Shareholder structure:
 

Optionen

720 Postings, 2451 Tage tom2013@ traderforum

 
  
    #932
1
07.08.20 12:35
Alles gut.
Ich bin auch wie du nachwievor investiert und das nicht zu knapp.

Habe heute mit meiner Bank telefoniert: Die Annahmefrist zum Umtausch wird von TMO nicht verlängert, dazu ist es auch zu spät.


 

307 Postings, 128 Tage tradeforfun@tom Auch von meiner Seite - alles gut

 
  
    #933
07.08.20 12:43
Wie meinst Du das? "Habe heute mit meiner Bank telefoniert: Die Annahmefrist zum Umtausch wird von TMO nicht verlängert, dazu ist es auch zu spät."

Du könntest, wenn Dein Bauch heute etwas anderes sagt, bis einschließlich Montag der Übertragung widersprechen. VG  

46 Postings, 44 Tage BL_SHDAX Aufnahme? Fusionskontrolle

 
  
    #934
07.08.20 12:47

@cfgi: Komsich, gestern nacht danach gesucht, war wohl blind dafür wohl zu müde. Danke!

Wurde ja hier schon mal kurt diskutiert. Bei Qiagen war immer das Manko der geringe Handel, dies sollte sich in den letzten Wochen und ganz besonders Tagen geändert haben. Qiagen wird da jetzt sicherlich vile Plätze nach vorne rücken.

"Auch die Analysten von KeplerCheuvreux würden eine Anhebung begrüßen. Doch ein Scheitern des Angebots würde mehr Vorteile bringen. “Wenn das Angebot scheitert und der Streubesitz bei 100 Prozent bleibt, hat Qiagen gute Chancen, im September in den DAX aufgenommen zu werden.”

Quelle: de.reuters.com/article/mrkte-qiagen-idDEL8N2EH17Y

Ist schwierig einzuschätzen, aber ich bin mir sicher der CIFUS (USA) wären da schon lange eingeschritten. Haben sie bei Aixtron gemacht und vielen anderen auch. Nur unsere Politik schläft wieder.

 

Optionen

443 Postings, 1446 Tage cfgiAnteile M. Colpan

 
  
    #935
1
07.08.20 12:48

720 Postings, 2451 Tage tom2013RE

 
  
    #936
07.08.20 12:51
TMO kann die Annahme welche am 10.08 endet, nicht mehr verlängern. Das bezieht sich auf die kpl. Übernahme.  

46 Postings, 44 Tage BL_SHAnnahmefrist - Verlängerung?

 
  
    #937
07.08.20 12:57
Gibt doch immer eine ca. 14-tägige Verlängerung des Angebotes für Nachzügler. Wie das jetzt ist da ja das Angebot geändert wurde und die Angebotsfrist von ursprünglich Ende Juli auf August gändert wurde. Steht vermutlich in den Unterlagen da habe ich jetzt nicht reingeschaut.

Ursprüngliches Angebot:

27 July Offer Acceptance Period (ends at Midnight Frankfurt time / 18:00 New York time)
13 August Additional Offer Acceptance Period (ends at Midnight Frankfurt time / 18:00 New York time)  

Optionen

307 Postings, 128 Tage tradeforfunDas ist klar 10.8 + 2 Tage

 
  
    #938
07.08.20 13:00
Verlängerte Frist - für die Übertragungen an die Clearinggesellschaft - inwiefern in den 2 Zusätzlichen Tagen noch Willenserklärungen abgeben werden können - keine  Ahnung. Aber wenn es eng wird, werden wir definitiv noch 2 Tage Zittern müssen.  

307 Postings, 128 Tage tradeforfunGibt keine weitere Verlängerung, da

 
  
    #939
1
07.08.20 13:05
Schon einmal verlängert wurde. TMO hat auch eine 12 monatige Sperre laut Gesetz- haben wir hier schon Diskutiert - DK hat dazu was veröffentlicht und TMO kann nur mit Zustimmung von QIA und auf Antrag nochmal das Angebot erhöhen oder eben über eine andere Gesellschaft.  

46 Postings, 44 Tage BL_SHNYSE von gestern

 
  
    #940
07.08.20 13:16
Chart was ich weiter oben beschrieben haben:

ariva.de

Entschuldige mich schon mal falls es zuviel Psots von mir sind.  

Optionen

307 Postings, 128 Tage tradeforfunBL_SH nicht entschuldigen bitte weitermachen

 
  
    #941
07.08.20 13:27
Wir waren hier vor Wochen einige wenige die über QIA diskutierten. Hier gab es so 200 bis 400 Aufrufe am Tag. Traurig für solch eine tolle Firma, aber ist zum Glück keine WDI. Heute sind wir schon bei 3.000 Aufrufe täglich. Je mehr Aktionäre das Potential erkennen, aus welcher Intuition auch immer, desto besser für alle.  

443 Postings, 1446 Tage cfgiDAX-Aufnahme?

 
  
    #942
1
07.08.20 13:52
Nach dem letzten Ranking zum 31.7. ist das wirklich offen. Ich halte die Wahrscheinlichkeit aber für recht gering, da noch Symrise, Delivery Hero, Zalando und Sartorius davor sind und die Regeln Stand 31.7. nur einen Wechsel bringen. Aber aus meiner Sicht ein Nebenschauplatz, bringt aber viel Aufmerksamkeit für Analysten und Presse.  

Optionen

71 Postings, 32 Tage akaHinnerk@BL-SH

 
  
    #943
07.08.20 14:24
siehe tradeforfun: bitte weiter posten - bringst interessante neue aspekte in das forum ein und hast offenbar einen guten überblick!  

307 Postings, 128 Tage tradeforfunupdate

 
  
    #944
1
07.08.20 15:48

13.07. Anteil Kempner 3,06%
13.07. Angebot angenommen 4.897.495 = 2,12%
16.07. Angebot von 39 auf 43 Euro
17.07. Kempner 3,67%
20.07. Angebot angenommen 4.967.959 = 2,15%
22.07. Kempner 5,02%
27.07. Angebot angenommen 7.074.908 = 3,06%
31.07. Kempner 7,3% (laut eigenen Aussagen im Brief an den Vorstand)
03.08. Angebot angenommen 8.331.210 = 3,61%
03.08. Kempner 8,0% (laut eigenen Aussagen auf Webseite)
04.08. Angebot angenommen 8.390.227 = 3,63%
05.08. Angebot angenommen 8.681.150 = 3,76%
06.08. Angebot angenommen 15.426.123 = 6,68%
07.08. Angebot angenommen 39.127.376 = 16,95%

 

307 Postings, 128 Tage tradeforfunJetzt fehlen noch die Instis und die Perle ist weg

 
  
    #945
07.08.20 16:10
Langsam können wir eine Tipprunde veranstalten.

Wer glaubt das die Übernahme gelingt/nicht gelingt  

46 Postings, 44 Tage BL_SHTestkapazitäten und Bedarf nur USA

 
  
    #946
2
07.08.20 16:27

“Today the country conducts almost zero such [screening] tests, and we need at least 25 million per week for schools, health facilities, and essential workers to function safely,” wrote Rajiv Shah, president of the Rockefeller Foundation, in the organization’s proposed national testing plan.

The U.S. will need at least another $75 billion in federal funding for testing to reach the plan’s goal of 30 million tests per week by October, including at least 25 million fast, inexpensive antigen tests for asymptomatic Americans, according to the Rockefeller Foundation.

Auf deutsch:
"Heute führt das Land fast keine derartigen [Früherkennungs-]Tests durch, und wir brauchen mindestens 25 Millionen pro Woche, damit Schulen, Gesundheitseinrichtungen und wichtige Arbeitskräfte sicher arbeiten können", schrieb Rajiv Shah, Präsident der Rockefeller Foundation, in dem von der Organisation vorgeschlagenen nationalen Testplan.

Die USA werden mindestens weitere 75 Milliarden Dollar an Bundesmitteln für Tests benötigen, um das Ziel des Plans von 30 Millionen Tests pro Woche bis Oktober zu erreichen, einschließlich mindestens 25 Millionen schneller und kostengünstiger Antigentests für asymptomatische Amerikaner, so die Rockefeller Foundation.

Habe da noch ein paar weitere Dinge geschrieben, aber die sind leider durch eine Unachtsamkeit verloren gegangen. :-( Jetzt  noch eine Zusammenfassung

Die schreiben hier allein von Bundesmitteln von 75 Mrd Dollar, oben drauf kommen noch Gelder der einzelnen Bundesstaaten und Landkreise/Städte. Da sollte auch für Qiagen die gerade in Testgeräten, Laborgeäten und ganz besonders Testkits ordentlich was abfallen. Qiagen ist einer der größeren Spieler in dem Feld. Qiagen beliefert auch viele andere Testanbieter und Firmen die wiederum Testkits und Tests herstellen/anbieten mit dazu notwendigen hochreinen Grundchemikalien die nicht zu so einfach zu ersetzen sind. Da gibt es nicht so viele Hersteller.

Die ganzen Anbieter arbeiten im Moment alle mit Lieferzuteilung, weil die Nachfrage so explodiert ist. Nochmals zur Erinnerung bei Qiagen wurde die Anzahl nur der Testkits von 400 000 auf 10 Millionen erhöht (Stand 30.06) Die Anzahl soll auf 20 Millionen zum Qktober erweitert werden. Was bedeutet Lieferzuteilung: Es wird nur ein Teil der bestellten Ware geliefert und auch nicht zum gewünschten Termin.

Die Sache ist gerade für die Menschen in USA nicht schön, für Qiagen und alle Hersteller aber ein blendendes Geschäft das auch nach Corona weitergehen wird. Die vom der öffentlichen Hand bezahlten Geräte werden auch nach Corona weiter genutzt werden für andere Test auf zb. 21 andere Pathgenes. Gerade Qiagen glänzt hier auch mit einer sehr guten Bioinformatiklösung. Einfach mal auf der Webseite schlau machen.

Wer da noch glaubt 43 Euro sind genug, darf andienen, meine bleiben in meinem Depot!

An alle Vorposter danke für die Klarstellung und Info.

Argh, der Ariva Chart den hat es jetzt aktualisiert auf heute. Kam eh nicht so gut rüber in der grafischen Darstellung, hätte ich mal besser ein Screenshot gemacht.

 

Optionen

46 Postings, 44 Tage BL_SHÜbernahme

 
  
    #947
07.08.20 16:37

Denke nicht dass die Übernahme klappt und hoffe es auch!

Der gebotene Preis ist viel zu gering. Es sind die üblichen Psychospielchen und auch das kurze Rücksetzen vor Angebotsende wie bei anderen Übernahmen um Kleinanleger zur Annahme des Gebotes zu bewegen. Nochmals zur Erinnerung viele glauben ja man muss seine Aktien andienen, nein, man kann sie muss sie aber nicht. Es ist ein freiwilliges Angebot von 43 Euro. Qiagen ist fundamental und mit glänzenden Aussichten für die Zukunft gut gewappnet.

Mit den Gewinnen aus dem Testkits und Geräten kann man auch die eine oder andere Übernahme finanzieren.

 

Optionen

71 Postings, 32 Tage akaHinnerk@BL-SH

 
  
    #948
1
07.08.20 16:40
interessante zahlen. ich hatte auch vor einigen tagen paar ähnliche, weniger detaillierte infos gepostet. bis dezember ist das ziel der USA, 6 Mio. test/ d durchführen zu können.
zum antigen-test: hier gab es durchbrüche bei quidel, die mit dem antigen-test sehr hohe treffgenauigkeiten entwickeln konnten. die liefern bereits und wollen rapide ausbauen. der kurs spiegelt das wieder (vgl. auch einige post zu quidel).
qiagen plant auch einen antigen-test - so die info am 13.07.. wie das genau aussieht und ob die eine treffgenauigkeit wie quidel erreichen, ist die frage. auch, wann der kommen könnte. H2 2020 war die aussage. weitergehende infos habe ich nicht gefunden.
falls qiagen sich bei diesen tests gut aufstellen kann, könnte das auch nochmal einen schub geben und mittelfristig kompensieren, wenn die PCR-tests irgendwann reduziert werden sollten. genaue angaben habe ich nicht gefunden - grob überschlagen kostet der antigen-test bei quidel ca. 20 $.  

46 Postings, 44 Tage BL_SHVorbörse NYSE: 2x Spitzen über 142 000 Aktien!!

 
  
    #949
07.08.20 16:50

Vorbörslich NYSE: 2x Spitzen über 142 000 Aktien!!

Dax-Aufnahme:
Wirecard AG 234,8 Mio
Covestro AG 6,3Mrd
MTU Aero Engines AG 7,9Mrd
HeidelbergCement 9,9Mrd

Qiagen 9,2Mrd

Sartorius AG Vz 21,8Mrd
Delivery Hero SE 19,8Mrd
Zalando SE 16,7Mrd
Symrise 14,6Mrd

Siemens Health sollte man auch noch auf dem Schirm haben. Hängt eben noch am Free Float habe jetzt nicht nachgeschaut, wie das jetzt bei den einzelnen Werten ist. Qiagen gehört da allerdings schon zum engeren Kreis, Voraussetzung Angebot wird nicht angenommen und erreicht

Am liebsten wäre mir DK fegt da mal durch und Management und Aufsichtsrat werden komplett neu besetzt! Mit fähigen Leuten die den Schatz Qiagen heben. Für die Mtarbeiter als auch die Aktionäre!

 

Optionen

46 Postings, 44 Tage BL_SH@akaHinnerk: RE: Quidel

 
  
    #950
07.08.20 16:59
Ja Quidel ist durch die Decke. Qiagen wird da sicherlich ein sehr sensitive Lösung anbieten. Qiagen ist bekannt für die Genauigkeit und Präzision ihrer Lösungen, eben der Goldstandard. Bin da bei Quidel nicht so drin, soweit ich es weiß ist die Genauigkeit die Angabe von Quidel. Bisher waren die Angaben der Genauigkeiten von vielen Herstellern ziemlich geschönt. In der Praxis war vieles nicht zu gebrauche wie auch bei den Gentests. Wenn es dazu eine unabhängige Studie gibt ok. Deine Info habe ich wohl überlesen bzw bin noch nicht drauf gestossen. Wird ja hier viel und gut gepostet.

Hast du da genauere Infos?  

Optionen

71 Postings, 32 Tage akaHinnerkantigen-test quidel

 
  
    #951
1
07.08.20 17:02
hier infos zum antigen-test von quidel:
https://ir.quidel.com/news/news-release-details/...sults/default.aspx
wenn ich es richtig überblicke, ist der erst im mai zugelassen worden. produktionskapazität ist bei 1 Mio./ Woche. sprich die können seit zulassung grob 4 bis 8 mio. davon produziert haben. in Q2 wurden 56,3 Mio. $ umsatz erzielt. also grob zwischen 7 und 14 $/test.
die große frage ist eben, wie im letzten post schon erwähnt, was qiagen dort auf die beine stellen kann. die fehlerquote ist der knackpunkt. falls qiagen dort etwas gutes in der pipeline haben sollte, muss das nicht heißen, dass der vorstand das aktiv kommuniziert. so wie die einen aktuell im dunkeln lassen.
umsatzpotenzial für qiagen also zwischen null und XX Mio. €...
 

71 Postings, 32 Tage akaHinnerk@BL-SH - post von 16:59

 
  
    #952
07.08.20 17:11
zu den antigentests hieß es zunächst, dass diese nicht die genauigkeit der PCR-tests erreichen können. quidel sagt aber, dass die das hinbekommen - vgl. deren seite. zulassung haben die ja bekommen in den USA - daher nehme ich an, dass das stimmt. die NIH will evtl. auch mit 70 Mio. $ den kapazitätsausbau unterstützen von 80 auf 220 Mio./a (vgl. posts vor einigen tagen).
es gibt noch eine zweite firma mit zulassung  für einen solchen test und sicherlich diverse weitere, die sich daran probieren. quidel hatte aber anscheinend bereits die notwendigen geräte am markt für andere test.
hier ist eben die frage, was qiagen liefern kann.
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 39  >  
   Antwort einfügen - nach oben