blöde Anfängerfrage


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 23.11.10 23:36
Eröffnet am:23.11.10 22:01von: groovlingAnzahl Beiträge:4
Neuester Beitrag:23.11.10 23:36von: R.A.P.Leser gesamt:780
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:
1


 

5 Postings, 4930 Tage groovlingblöde Anfängerfrage

 
  
    #1
1
23.11.10 22:01

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

meine Frage mag zwar unterhalb ihres Niveaus sein, aber sie beschäftigt mich gerade einfach...

 

Ich  saß vor nicht langer Zeit in einer Vorlesung namens "Numerische  Methoden der Finanzmathematik"  bei einem Professor der seiner Zeit viel  Geld mit Aktien gemacht hat.

Seine Methodik war (unter anderem  natürlich) Kurse zu Analysieren und Parallelen zu früheren Erkenntnissen  zu ziehen. Angeblich gäbe es viele wiederkehrende Muster anhand derer  man den zukünftigen Kurs abschätzen könne.

Ich habe zwar schon kritische Meinungen dazu gehört, dennoch würde ich gerne erfahren:

1. Wie stehen die Profis dazu?

2. Wie heißt das eigentlich? Was muss ich eintippen um diese Sache bei Google zu finden und mich zu belesen?

 

vielen dank!

 

129861 Postings, 7488 Tage kiiwii...frag mal den:

 
  
    #2
23.11.10 22:08

13979 Postings, 8843 Tage TimchenDas kannst du aktuell im Kakaochart verfolgen

 
  
    #3
23.11.10 22:18
Tief im November und Hoch im Mai, alle Jahre wieder

4706 Postings, 8283 Tage R.A.P.Woher weißt du das der Prof. viel Geld mit...

 
  
    #4
23.11.10 23:36
...Aktien verdient hat?

Natürlich gibt es wiederkehrende Muster. ( z.B. schmiert bei schlechten Zahlen fast jede Aktie erstmal ab )
Aber das kann man erst hinterher sehen und nicht vorher, wenn ja, hast du die beste Glaskugel von allen!

Btw:

http://www.google.com/search?q=%22Methoden+der+Finanzmathematik%22  

   Antwort einfügen - nach oben