ausder waswärewennreihe reibach mit werbeklitschen


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 13.07.13 12:21
Eröffnet am: 22.03.03 09:40 von: cap blaubär Anzahl Beiträge: 3
Neuester Beitrag: 13.07.13 12:21 von: mschuess Leser gesamt: 3.520
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:


 

21160 Postings, 8125 Tage cap blaubärausder waswärewennreihe reibach mit werbeklitschen

 
  
    #1
22.03.03 09:40
aufschwung oderaber aufschwungahnungen müssten zu mehr werbeknete führen ergo:
jcdecaux(verschandelt europaweit innenstädte mit brauneloxierten aluglasschäusslichkeiten und beleuchteten plakaten)
pro7 müsste langsam wieder an patte kommen
gfk macht in befragung zu werweißwas,für penetrante werbung unabdingbar
antwerpes pharmalastige internetwerbeklitsche die verhältnismässig ganz gut dasteht
blaubärgrüsse  

5769 Postings, 3772 Tage Trendscouttolle Überschrift !

 
  
    #2
04.05.11 21:15
 

1 Posting, 2897 Tage mschuessWerbung wirkt :-)

 
  
    #3
13.07.13 12:21

 Echt bedauerlich, dass hier so unqualifiziert gelästert werden darf.

Aber: Sieht so aus, als ob die Werbung von Decaux wirken würde. Immerhin kann sich der "Kollege" in seinem Beitrag oben an die Gehäusefarbe der Decaux Werbeobjekte erinnern. Damit hat er auch - bewusst, oder unbewusst - die Werbebotschaft(en) aufgenommen und frei nach Danone "Früher oder später kriegen wir euch" wird er kaufen, was er in der Werbung gesehen hat. Wird die GfK so oder so ähnlich bestätigen. So wird das Vertrauen in die OOH Werbung gestärt, sie wird noch häufiger genutzt und die Decauxaktie wirde weiter steigen.

So einfach funktioniert Werbung (und der Aktienmarkt?)

 

   Antwort einfügen - nach oben