Aumann wohin geht die reise ?


Seite 3 von 11
Neuester Beitrag: 30.07.20 09:04
Eröffnet am: 02.06.17 19:21 von: aldi süd Anzahl Beiträge: 256
Neuester Beitrag: 30.07.20 09:04 von: Tjep Leser gesamt: 50.460
Forum: Börse   Leser heute: 35
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11  >  

1593 Postings, 494 Tage MesiasVergütungen

 
  
    #51
28.01.20 16:07
Das ist definitiv nicht üblich ......  

Optionen

175 Postings, 875 Tage ALLIN86Kaufen wenn alle verkaufen

 
  
    #52
28.01.20 16:23
Wenn es düster aussieht und alle aussteigen, dann ist es höchste Zeit zu kaufen... Management könnte ein bisschen nachhelfen und ein Paar Aktien erwerben.  

Optionen

75 Postings, 2554 Tage FoxxiXetra über 350.000 Aktien gehandelt.

 
  
    #53
28.01.20 17:19
...das sind 7 mal soviel wie an einem normalen Tag.
Wer verkauft da? Und wer kauft ?
Das können doch nicht alles nur Kleinanleger sein.
Ich glaube da wurde Panik gemacht, damit man billig einsammeln kann.
Warum kam die Meldung genau an dem Tag an dem der Markt am schwächsten war?
 

Optionen

4595 Postings, 5149 Tage albinoTrotz aller Kapriolen sehr günstig bewertet....

 
  
    #54
28.01.20 20:29
....für einen Wachstumswert.  
Eigentlich ein glasklarer Übernahmekandidat.
Falls die 13 Millionen von 2017 als Gewinn wegfallen, da anders gebucht werden soll, dann müsste es eigentlich eine nette Steuerrückerstattung vom Finanzamt geben.  

7190 Postings, 6872 Tage bullybaer@albino

 
  
    #55
4
31.01.20 10:40
Aumann ein Wachstumswert? Denke das wurde im letzten Jahr bereits diskutiert das dies nicht so ist.
Aumann will den Eindruck erwecken ers handle sich hier um ein überweigende E-Mobiliti Klitsche.  
Auman ist aber eher im Bereich des klassischen Maschinenbau anzusiedeln. Die sind ja aus allen Premiumindizes rausgefallen bzw. wurden nach unten durchgereicht.

Und ob die da noch günstig sind?

Bin mal gespannt, ob die die Umstzeinbrüche aus 2019 wieder wettmachen können. Die musste man ja heftig nach unten korrigieren. Glaube nicht daran, dass die in 2020 viel besser werden.

Das Management von Aumann neigt dazu die Lage besser zu verkaufen zu als sie tatsächlich ist.
Ich denke somit nicht, dass deshalb von Aumann mit positiven Überraschungen in 2020 zu rechnen ist.

Für mich haben die ordentlich Vertrauen verspielt bzw. wurde den Anlegern beim Börsengang vorgegaukelt man sei ein reines E-Mobility Unternehmen.
 

12749 Postings, 2859 Tage H731400@55 hinzu kommt der IPO Preis

 
  
    #56
2
31.01.20 11:43
die Bewertung war absoluter Wahnsinn ! Reine verarsche für neu Aktionäre, weiterhin nur watchlist !  

Optionen

4595 Postings, 5149 Tage albino@bullybaer Auf diesem Niveau ist...

 
  
    #57
31.01.20 11:44
.....die Aktie günstig.
An der Börse gerade mal 220 Millionen Wert bei einem Umsatz von 290 Millionen.
KGV 20
Kann gerne noch weiter fallen die Aktie, denn dann mutiert sie zu einem glasklaren Übernahmekandidaten.  Eine Übernahme wäre auch nicht schlecht, denn dann würde eventuell das Management ausgetauscht werden, welches bisher extrem viel Vertrauen verspielt hat.
Man bewegt zur Zeit sich mit noch popeligen Umsätzen in einem Milliardenmarkt. Da ist mehr drin.  

7190 Postings, 6872 Tage bullybaer@albino

 
  
    #58
31.01.20 13:33
Ich enke für einen klassischen Maschinenbauer ist ein durchschnittl. KGV von 20 zu hoch. Eher die Hälfte!
Vonmjir aus noch mit einem kleinen Zuschlag.

Wo würde ein Übernhameangebot wohl liegen? 12 oder 13 EURO? Ein schwacher trost für Aktionäre, die selbst erst bei 20 gekauft haben.

An eine Übnernahme glaube ich derzeit nicht zumal MBB auch noch maßgeblich mit im Boot sitzt.
Die haben aber Ihre Kohle mit dem Börsengang schon gescheffelt. Und womöglich der Vorstand von Aumann auch.  

4595 Postings, 5149 Tage albino@bullybaer Aber man sieht doch klar,

 
  
    #59
31.01.20 13:57
....daß in den letzten Quartalen die Aumann Umsätze im Bereich Elektroantrieb stark gestiegen sind.
Aumann ist kein klassischer Maschinenbauer, denn die Umsätze mit der neuen Technologie die Umsätze mit der ehemalig verkauften Technologie nach und nach ersetzen.
Wenn man die derzeitige Aumann Aktie Bewertung kritisch sieht, dann müsste man so gut wie alle anderen Aktien verkaufen, die deutlich höher bewertet sind.
Ich denke da z.B. an Varta.  3 Milliarden an der Börse bewertet, aber nur 300 Millionen Umsatz und nur 30 Millionen Gewinn.  
Aumann zur Zeit Börsenwert unter realem Jahresumsatz und KGV von nur 20.  Varta und Aumann sind übrigens in derselben Branche aktiv.  

8172 Postings, 7591 Tage bauwiEigentlich ein interessanter Wert, doch

 
  
    #60
2
31.01.20 14:15
man kann sich's auch schön reden. Gut , dass hier alle Argumente ausgetauscht werden.
Vom Chartbild aus betrachtet, ist die Aktie derzeit im Niemandsland. Also - kein Kauf!
Langfristig betrachtet, bin ich sowieso skeptisch, ob sich die deutsche Wirtschaft behaupten können wird.
Tesla wird, wie Google auch, sich in Bezug auf E-Mobilität durchsetzen. Wir wollen es einfach nicht wahr haben, und werden uns eines Tages dafür umso mehr wundern, warum dies geschehen konnte.
Außer  - es geschieht noch ein Wunder!  

Optionen

4595 Postings, 5149 Tage albinoEigentlich doch alles gar kein Problem...

 
  
    #61
1
31.01.20 17:19
...auch wenn die Aktie seit Tagen taeglich 5-6 % faellt.
Eigenkapitalquote ueber 60 %, in einer Zukunftsbranche unterwegs, kein Finanzbedarf usw. usw.

Wenn es noch schlechter laufen sollte, dann wird Aumann uebernommen.  Chinesische Kaeufer reiben sich bestimmt bereits die Haende.
Irgendwann wird das Management auch ausgetauscht werden, wenn die Zahlen nicht stimmen.  
Kann mir vorstellen, dass als Alibi fuer das schlechte erste Quartal das Coronavirus herhalten werden muss.
Viele vergessen, dass Aumann nicht dem Management gehoert und dass die Eigentuemer(u.a. MBB) schon dafuer sorgen werden, dass das Managent nicht weiter sein Unwesen treiben darf.
Bei anderen Aktien laeuft es auch nicht glaenzend, aber da kaufen wenigstens die Insider.  

7190 Postings, 6872 Tage bullybaerUnd genau

 
  
    #62
1
03.02.20 09:33
das macht mich misstrauisch. Auch auf diesem Niveau keine Insiderkäufe. Entweder laufen dann die Geschäfte mies oder der Laden ist noch viel zu teuer.

Das Management hält wohl nicht viel vom eigenen Laden...

Bei Varta  brummt der Laden wenigstens.  

7190 Postings, 6872 Tage bullybaerso wie ich es auch vermute:

 
  
    #63
04.02.20 15:22
die Wachstumsstory kann man bei Aumann getrost erst mal beerdigen und der Kurs befindet sich im Niemandsland.
Auman ist somit ein Wert mit meiner Meinung nach nur sehr bergenztem Aufwärtspotential aber hohen Risiken, was die weitere Umsatzentwickung anbelangt. Zudem ein raffigieriges Management, dass erst mal an sich denk und dann vieleiucht an die Anteilseigner....

Ich würde wetten, dass auch die Mikrodividende heuer gestrichen wird

Folglich ist Aumann für mich ein Wert, den man nun wirklich nicht im Depot haben muss ... Ich hätte die Depotleiche schon längst ausmisten sollen.
Eine Neueinstufung der Aumann Aktie durch die Aktienanalysten bei Hauck + Aufhäuser drückt an der Börse auf die Stimmung für den Anteilschein des
 

4595 Postings, 5149 Tage albinoJeden Tag Minus kein Problem...

 
  
    #64
04.02.20 16:39
....denn frueher oder spaeter wird dann ein Uebernahmeangebot reinflattern.
Das Management wird spaetestens dann ausgewechselt oder im Rahmen einer Hauptversammlung.
E-Mobilitaet ist im Trend und bei gutem Management lauern hier riesige Chancen.
Die grossen deutschen Autobauer haben noch gar nicht mit dem Investieren  begonnen.
 

2183 Postings, 277 Tage Aktiensammler12Kurzfristig

 
  
    #65
04.02.20 16:53
wird es wohl nicht's mehr mit höheren Kursen. Vielleicht muss auch die Sache mit der E Mobilität erst richtig anlaufen. Ich glaub ich lass sie einfach noch ein Jährchen liegen...
Von Tesla halte ich im übrigen nichts, da werden unsere Autobauer oder vielleicht die Chinesen dass Zepter übernehmen.  

7190 Postings, 6872 Tage bullybaer#64

 
  
    #66
04.02.20 17:07
Wer soll die übernhemen und zu welchen Preis  11, 12, 13.. mehr wird keiner bieten... Thyssen Krupp, Krones, Dürr? Wohl eher nicht... die sind Ausrüster.. also wird die ein Fahrzeugbauer auch nicht übernehmen.

Und dann? Wieso soll das Mangement ausgetauscht werden? Weil die  mit dem Börsengang fett abgesahnt haben?

 

175 Postings, 875 Tage ALLIN86Bullybaer

 
  
    #67
2
04.02.20 18:01
Du schreibst nur negatives aber keine konkrete Begründung. Egal wie gut ein Unternehmen ist da gibt es immer ein Paar Leute die negativ sind.

Ich stimme einem zu, Management zeigt anscheinend wenig Interesse für Aktionäre, keine Meldungen, keine Interviews und keine Aktienkäufe bei diesen niedrigen Kursen. Ein sehr gutes Signal würde z. B. sein, wenn der Vorstand nur ein Paar Tausend Aktien erwirbt. Die haben ja viel mit Aktien in 2018 verdient, mit Verkäufen bei Kursen über 50 Euro. Das ist doch lächerlich dass die bei diesen Kursen jetzt keine Aktien kaufen, wenn die selbst in die Zukunft der E-Mobilität und des Unternehmen glauben.

Es geht ja um die Zukunft und diese sieht für die E Mobilität immer besser aus, das würde bedeuten dass es dann auch für Aumann nur besser werden sollte. Tesla ist womöglich im Spiel als Auftraggeber, viele deutsche Unternehmen werden in den nächsten Jahren in die Massenproduktion gehen und die Auftragsbücher werden immer voller.

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht die H&A Kurszisenkung mit der Prognose dass die Aufträge in der E Mobilität weniger werden. Aber soweit ich einschätzen kann ist dieser Analyst gegenüber E Mobilität skeptisch. Woher kommt diese Einschätzung aus welchen Grund verstehe ich nicht.

Aktuell ist kein Wachstum da, aber die schreiben auch keine negativen Zahlen, die sind noch immer liquide und müssen sich nicht refinanzieren. Die Bewertung ist mit 218 Mio. Euro Marktkapitalisierung lächerlich, insbesondere wenn man die Zukunft betrachtet.  

Optionen

7190 Postings, 6872 Tage bullybaerwer H&A verstehen will, der

 
  
    #68
04.02.20 21:48
schaut sich einfach die letzten Geschäftszahlen nochmal an.  Ausblick ebenfalls bescheiden, darauf hat man die Aktionäre schon mal vorbereitet...  

4595 Postings, 5149 Tage albinoDas mit Hauck und Aufhäuser ist doch...

 
  
    #69
2
05.02.20 03:08
....ganz einfach:  Wenn ein Analyst bei diesen Aussichten und lächerlichen Bewertung eine Aktie madig macht, dann handelt er fast immer im Auftrag der eigenen Investmentabteilung, die weitere Aumann Aktien noch günstiger erwerben will.   So läuft das an der Börse.
Gerade bei dieser schlechten Stimmung und Anti-Mommentum dachte der selbsternannte Experte, daß er noch mehr Verkaufsdruck würde entfachen können.
Eine gute Nachricht und der Kurs explotiert.  

7190 Postings, 6872 Tage bullybaerwelche

 
  
    #70
05.02.20 09:16
Aussichten voin Aumann meinst du denn? Die Aussichten, die uns die Unternehmensleitung prognostiziert hat für 2020, machen jedenfalls wenig Hoffnung!

Soweit ich weis hat H&A auch mal ein Kursziel von 60 EUR und mehr in Aussicht ghestellt. Die haben nur Ihr Kursziel dem Geschäftsverlaauf angepasst.

Von Wachstum ist bei Aumann derzeit nämlich nix mehr zu sehen... somit wird dieser Bonus bei der Bewertung gestrichen...  Die Zahlen für 2019 kommen am 09.04. Man darf gespannt sein...  

175 Postings, 875 Tage ALLIN86Wachstumstreiber E Mobilität

 
  
    #71
1
05.02.20 17:38
Infineon CEO sagt mittelfristig bleibt E Mobilität Wachstumstreiber. Dann kann man sich überlegen was das hier bedeuten könnte und wie der Aktienkurs bei guten Auftragseingang explodieren könnte...  

Optionen

4595 Postings, 5149 Tage albino@ALLIN86 Dem kann man sich nur anschliessen...

 
  
    #72
1
05.02.20 21:00
....und Aumann hat erstklassige Produkte, aber ein Management, welches sehr viel Vetrauen verspielt hat. Dass ist das eigentliche Problem von Aumann.  Schlechtes Management bedeutet schwache Zahlen trotz boomenden E Mobilitaets-Branche.   Man muss sich in diesem Zusammenhang nur Tesla anschauen...  

175 Postings, 875 Tage ALLIN86Bullybaer

 
  
    #73
1
06.02.20 01:06
Man muss verstehen worüber man schreibt. Später könnten sich viele ärgern dass die hier nicht eingestiegen sind. Potential ist bei dieser Aktie hier enorm. Natürlich gibt es auch Risiken. Wer profitieren möchte nimmt die Risiken in Kauf. Elektromobilität, Brenstoffzelle, Automotive... In jedem dieser Zukunftsbereiche ist Aumann mitdabei und alle schreiben vom Beginn des Jahrzehnt der Elektromobilität.

Die Investoren haben 2017 übertrieben und die Aktie in die Höhe getrieben,sogar noch vor der Übernahme von USK Karl Utz. Der Kurs war am 17.10.2017 beim Allzeithoch mit 95,48 Euro (Marktkapitalisirung in diesem Moment fast bei 1,5 Mrd Euro) . Und da lagen die jährlichen Umsätze von Aumann bei ca. 200 Mio Euro (ohne die Umsätze von USK). Am 18.10.2017 senkt Aumann die Prognose, übernimmt gleichzeitig USK, der Auftragseingang war in Q32017 katastrofal - rückläufig mit nur 28 Mio Euro. Seitdem ist die Aktie in Talfahrt übergegangen, weil organisch das Unternehmen nicht mehr wuchs.

Aber der Auftragseingang in Q32019 ist womöglich der Gamechanger mit 50Mio Euro in E Mobility. Warte gespannt auf den Auftragseingang in Q42019 weil dieser die Kurs Richtung entscheiden wird. Wenn der mindestens ähnlich so ausfällt wie der letzte, dann ist der Turnaround bestätigt und erwarte den Beginn eines steilen Aufwärtstrend mit sehr sehr schönen Kursen...

 

Optionen

75 Postings, 2554 Tage FoxxiDer Maschinenbau....

 
  
    #74
2
06.02.20 07:27
.. ist bei der Elektrifizierung eine Schlüsselbranche. Wer E-Autos bauen will braucht automatisierte Anlagen die auch funktionieren. Wer Batterien für E-Autos herstellen will gilt das selbe. Hier wird es ein massiven Engpass geben, und das begreifen die Unternehmen langsam. Wer schnell am Markt sein will muss demnächst Maschinen bestellen, sonst wartet er  bis zum St. Nimmerleins Tag  auf seine Anlagen.
Schaut euch Tesla an. Der kauft gleich ein ganzen Maschinenbauer ( Grohmann, so groß wie Aumann), schmeißt den alten Chef raus, kündigt alle laufenden Verträge mit VW, BMW, etc incl. Strafzahlungen, gibt Grohmann MA Beteiligungen an Tesla und sagt:  "ihr baut nur noch für mich Automationsanlagen".
Mask weiß was er macht, und wie er es machen muss.  Ich bin der Meinung das Aumann noch sehr gute Zeiten vor sich hat. Besonders mit Ihrem EK können die sehr interessant für eine Übernahme werden!
Ich könnte noch so viele Beispiele aufzeigen, aber macht euch euer eigenes Bild....  

Optionen

4595 Postings, 5149 Tage albinoNur eine Übernahme wird den Kurs....

 
  
    #75
07.02.20 18:01
...auf die Sprünge helfen.    
Das Management hat zu viel Vertrauen verspielt und deswegen ist der Kurs auf Ramschniveau gefallen, obwohl die Aussichten brillant sind.  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11  >  
   Antwort einfügen - nach oben