afd ohne applaus


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 13.05.16 09:58
Eröffnet am: 12.05.16 23:21 von: rightwing Anzahl Beiträge: 12
Neuester Beitrag: 13.05.16 09:58 von: rightwing Leser gesamt: 2.127
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
4


 

11942 Postings, 4864 Tage rightwingafd ohne applaus

 
  
    #1
4
12.05.16 23:21
tja leute, so sind sie, die leute die das abendland bewahren. einer integrierten alevitin ohne kopftuch den applaus und die gratulation verweigern, hm? die von der afd differenzieren also, hm? ne ne ne, collegas, tun sie nicht. DAS ist genau das dumpfe chauvinistische klientel, das ich NIEMALS wähle und jeder versuch sich wertkonservativ zu geben ist ein witz.  für mich persönlich ist diese achtungslosigkeit 10000x zeichenhafter, entblössender, mieser als jeder ex-npd-hinterbänkler in der partei. pah.
AfD verweigert erster muslimischer Landtagspräsidentin Aras den Applaus - Video - Video - FOCUS Online Mobile
Eigentlich war die Wahl des Landtagspräsidenten in Baden-Württemberg ein leuchtendes Beispiel für gelungene Integration. Denn Muhterem Aras ist nicht nur die erste Frau an der Spitze eines deutschen Landtages, sondern auch die erste Migrantin.
 

2268 Postings, 3484 Tage tobiraveDa waren doch auch SPD Leute, die demonstrativ

 
  
    #2
1
13.05.16 02:04
den AfD Abgeordneten nicht die Hand geben wollten.

Also muss man Applaus spenden für jemanden den man für nicht fähig hält? Nein!

Aber was für eine Umgangsform ist es denn, den Handschlag ab zu lehnen? Ich habe das einmal erlebt, dass eine Dame das demonstrativ übersah, ich dachte mir dann, die das gesehen haben, finden wohl weniger peinlich, dass ich frustriert wurde, sondern mehr das Verhalten der Dame!  

16131 Postings, 2636 Tage WeckmannDer Abgeordnete der SPD, der der Abgeordneten der

 
  
    #3
2
13.05.16 02:51
AfD den Handschlag verweigerte, hat dafür doch gute Gründe angegeben.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...handschlag-14229053.html

Höflicher wäre es aber natürlich gewesen, ihr trotzdem die Hand zu geben.

Das Verhalten der Abgeordneten der AfD-Fraktion bezüglich der neuen Landtagspräsidentin möchte ich jedoch mit den eigenen Worten von ihrem Fraktionsvositzenden Meuthen kommentieren: „ungeheuerliche Stillosigkeit - armselig“.  

12847 Postings, 7391 Tage TimchenBoah, da wird ja schon richtig Politik gemacht

 
  
    #4
1
13.05.16 06:37
im Ländle. Da kann es eigentlich nur noch aufwärts gehen
in so einem Kindergarten.

14260 Postings, 4472 Tage objekt tiefder Provinz-SPDler Drexler

 
  
    #5
5
13.05.16 08:23
kennt sich in diplomatischen Gepflogenheiten nicht aus, oder er ist zum Islam konvertiert. Einer Frau die Hand nicht zu geben, nur weil sie andere politische Ansichten hat. Peinlich Herr Drexler, auch Ihre Körpersprache hierzu.  

10768 Postings, 3646 Tage sonnenscheinchenLöschung

 
  
    #6
5
13.05.16 08:30

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 13.05.16 13:39
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diskriminierung

 

 

19522 Postings, 7063 Tage gurkenfredglücklich ein land, in dem man solche

 
  
    #7
13.05.16 08:59
probleme hat.......

vielleicht haben die afd'ler auch nur deswegen nicht applaudiert, weil ihr von den blockparteien der vizeposten verweigert wurde. egal, welcher religion der präsident nun ist.

durch die überbordende berichterstattung über jeden fu.., den diese partei von sich gibt, werden ihr noch mehr wähler zugetrieben.  

7882 Postings, 3689 Tage mannilueLöschung

 
  
    #8
1
13.05.16 09:10

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 13.05.16 13:43
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diffamierung - Unangemessener Vergleich.

 

 

16131 Postings, 2636 Tage WeckmannOh, ich glaub, bei der AfD sind die empört

 
  
    #9
1
13.05.16 09:19
- weil es nicht so läuft, wie sie es sich vorstellen.

Die Armen...

Es ist auch wirklich unverschämt von der Mehrheit, sich nicht so zu verhalten , wie die AfD es gern hätte.

Aber anstatt mit guten Beispiel voranzugehen, fällt man halt lieber negativ auf und verweigert der Landtagspräsidentin den Applaus. Die haben bei der AfD seltsame Höflichkeitsvorstellungen.  

7882 Postings, 3689 Tage mannilueMit Verlaub Herr Präsident....

 
  
    #10
13.05.16 09:22
sie sind ein Arschloch..
Zitat Ende..

Was solls... damit kann man immer noch Aussenminister werden....

und.... Steine auf Polizisten zu schmeißen ist da auch kein Hinderungsgrund....

also.... macht doch keinen Sturm im Wasserglas aus nem Pups.  

19522 Postings, 7063 Tage gurkenfredna ja, die empörung, dass es nicht

 
  
    #11
1
13.05.16 09:23
so läuft, wie sie es sich vorstellen, ist bei den blockparteien genauso gross.
die armen.....

durch das verhalten der altparteien kann leicht der eindruck entstehen, die afd wäre der märtyrer im politischen system. dadurch werden wiederum mit sicherheit wieder einige wähler mehr dazu animiert, ihr kreuz bei denen zu machen.

danke also cduspdgrüne.  

11942 Postings, 4864 Tage rightwingalso bitte

 
  
    #12
1
13.05.16 09:58
erstens war das kein streit zwischen zwei leuten sondern eine konzertierte aktion und zweitens haben sie ihr den applaus verweigert einzig und allein weil sie muslimin ist. man kann gegen weiteren zuzug und gewisse kulturelle ausprägungen des islam eingestellt sein aber so etwas ist einfach ein zeichen für blinden radikalismus der nicht zwischen kulturell gut integrierten menschen und verweigerern unterscheidet. das ist indiskutabel.  

   Antwort einfügen - nach oben