Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Zukunft gesichert!


Seite 10 von 1544
Neuester Beitrag: 19.08.15 20:27
Eröffnet am: 30.09.08 14:35 von: brunneta Anzahl Beiträge: 39.58
Neuester Beitrag: 19.08.15 20:27 von: surya108 Leser gesamt: 3.859.993
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 17
Bewertet mit:
80


 
Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 1544  >  

69 Postings, 3715 Tage liftomat@vinor

 
  
    #226
14.09.09 08:57
ich bin der selben meinung vinor.
kein usatz keine aufträge
nichts was hofnung macht:-(  

433 Postings, 3927 Tage Thors rechte HandHoffnung stirbt zuletzt !

 
  
    #227
1
14.09.09 09:02

Momentan wird bei iq power nur die Zukunft gehandelt - und diese ist ja erstmal gesichert.

Die Koreaner verbrennen auch kein Geld,

Wobei die Kapitalverwässerung schon ein Thema ist.......

 

 

439 Postings, 4181 Tage Forsythvinor

 
  
    #228
14.09.09 09:16
wie kommst du darauf, dass die für die anleihe noch 4 mio euro zahlen müssen?

THOR;

die zukunft ist wohl kaum gesichert. das, was man in zukunft plant wirst du est in der jahresabrecdhnung im jahr 2014 sehen können.
die 1,5 mio für dieses jahr lassen wir mal weg. das ist ja wohl unerheblich und lächerlich das zu erwähnen.
anosntsne hat man sich für die folgejahre nicht festgelegt.
derzeit wird m.e. der kurs hochgezogen, weil es wahrscheinluich eine kleine interessengemeinschaft so gewünscht hat.
die hatten sich an der ke für 0,045 euro beteiligt.
wenn man davon ausgeht, dass der strategsiche investor seine anteile behält, dann könnten von den nichtstrategsichen noch 133 mio stücke auf den markt gelangen.
zur erinnerng, für die war der einkauf bei 0,045 euro! der kurs nun über 20 cent.
und da es keine haltefristen gibt, wird der ein oder andere den kurs doch schon drücken.m.m.n


meine meinung  

433 Postings, 3927 Tage Thors rechte HandDann hoffen wir

 
  
    #229
14.09.09 09:19
mal, dass die 0,0045 KE Typen noch gierig sind, denn dann komm ich mit 0,25 raus......  

356 Postings, 3771 Tage vinorforsyth

 
  
    #230
14.09.09 09:23
ich finde die quelle nicht mehr , ich bin der meinung die summe gelesen zu haben ! also schriftlich habe ich das nicht !  

439 Postings, 4181 Tage Forsythschade

 
  
    #231
14.09.09 09:29
das steht in der news:
Die Ablösung der Wandelanleihe erfolgt durch eine sofortige Zahlung von
200.000 Euro und der vollständigen Ablösung der Restsumme einschließlich
aller Zinsen und Gebühren bis zum 10. Oktober 2009

es wird wahrscheinlich wissentlich offen gelassen, wie hoch das insgesamt ist. geht man aber davon aus, dass die das geld noch nicht hatten, was von der ke kommen sollte wird es sicherlich im mio bereich sein  

665 Postings, 4885 Tage Glueckskeks@ brunnetta

 
  
    #232
14.09.09 09:47
Sorry, ich verstehe nicht ganz. Soll ich etwas ändern?
-----------
Besucht mal meine HP. http://mr-michael.cms4people.de/
Alle Börsenbriefe sind gleich, sie wollen alle euer bestes. Also vergeßt es.

439 Postings, 4181 Tage Forsythlol

 
  
    #233
14.09.09 09:51
was gibts da nicht zu verstehen. der wollte dir ne mail senden, aber du hast scheinbar die option nur von deinen kontakten eine mail zu bekommen. und b. wollte, dass du das änderst  

26242 Postings, 4304 Tage brunneta@Glueckskeks: JA, weil ich kann an dich nichts

 
  
    #234
14.09.09 10:30
versenden, es kommt die meldung!!

--Der Nutzer möchte nur von seinen Kontakten Nachrichten empfangen--
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!  

PS. brunneta

WKN: A0MU2JISIN: SG1V08936188

439 Postings, 4181 Tage Forsythdie meldung?

 
  
    #235
14.09.09 10:51
brunetta schicks an mich  

15 Postings, 3687 Tage fleischer77Löschung

 
  
    #236
14.09.09 11:46

Moderation
Moderator: Kalli2003
Zeitpunkt: 14.09.09 11:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

356 Postings, 3771 Tage vinornoch ein negativer gedanke

 
  
    #237
14.09.09 11:57
mitlerweile halte ich es für möglich , das iq bald wieder klam ist und neues kapital benötigt und sicher sind die koreaner dann da , nur das die patente dann an die koreaner gehen und die iqpower ag dicht gemacht wird und der aktionär dumm dasteht , demnach findet jetzt das ausbluten an !!! ist aber nur ein gedanke von mir !  

26242 Postings, 4304 Tage brunnetaattraktives langfristiges Investment!!

 
  
    #238
14.09.09 12:16
iQ-Power-Chef: "Die Aktie wird ein attraktives langfristiges Investment"
Frank Phillipps

Kein Geld mehr in der Kasse, die Aktie nur noch ein fast wertloser Pennystock - im Frühjahr 2009 sah die Welt für iQ Power noch trostlos aus. Mittlerweile hat sich das Blatt gewendet. Im zweiten Teil des großen iQ-Power-Interviews spricht Vorstand Charles Robert Sullivan über den spektakulären Deal mit dem neuen Vertriebspartner und die Perspektiven für die iQ-Power-Aktie.
Im ersten Teil des großen Vorstandsinterviews sprach DER AKTIONÄR mit iQ-Power-Chef Charles Robert Sullivan über den schwierigen Weg aus der Insolvenz und die wichtigsten Zielmärkte für das Unternehmen.

Im zweiten Teil sprach DER AKTIONÄR mit Sullivan über Absatzpotenziale, den spektakulären Deal mit dem neuen Partner und die Aussichten für die Aktie.

DER AKTIONÄR: Wie hoch schätzen Sie das Absatzpotenzial für Ihre Produkte in den einzelnen Märkten ein?

Charles Robert Sullivan: Der Gesamtmarkt für Starterbatterien ist mit weltweit jährlich rund 270 Millionen Einheiten gewaltig. Davon macht allein der Ersatzmarkt rund 200 Millionen Einheiten jährlich aus. Wir haben uns vorgenommen zusammen mit unseren Partnern in den nächsten paar Jahren fünf bis zehn Prozent Anteil zu erreichen.

An der jüngsten Kapitalerhöhung hat sich ein koreanischer Investor in hohem Maße beteiligt. Außerdem wurde mit dem Industrie-Riesen Daewoo ein renommierter Vertriebspartner gefunden. Was versprechen Sie sich von der Kooperation?


In der Tat sind wir über die jüngst unterzeichnete Kooperation mit dem koreanischen Handelsriesen Daewoo International Corporation (DWIC) sehr glücklich. Mit über zehn Milliarden Dollar Umsatz und weltweit über 110 Niederlassungen ist DWIC nicht nur das größte Handelshaus Koreas, sondern verfügt auch über eine starke Automotive-Sparte. DWIC wird unsere Produkte exklusiv in Asien und dem Mittleren Osten vertreiben und verfügt über eine Nicht-Exklusivität für beide amerikanischen Kontinente sowie für Afrika.

Über die ausgezeichneten Verbindungen von DWIC zu den asiatischen Automobilherstellern sehen wir in der Zusammenarbeit auch einen strategischen Türöffner zu den OEM. Außerdem nutzen wir die Einkaufsmacht von DWIC für die günstige Beschaffung von Rohstoffen, Halbzeugen und Einbauteilen.

Die Tatsache, dass DWIC mit 2,3 Millionen Euro in unser bestehendes koreanisches Jointventure iQ Power Asia einsteigt, unterstreicht die Ernsthaftigkeit von Daewoo. Das Jointventure, das wir seit rund drei Jahren mit einem koreanischen Partner haben, wird in einer neuen Fabrik in Korea im kommenden Jahr Batterien nach unserer Technologie produzieren.

Über die im Juli beschlossene Kapitalerhöhung könnten iQ Power rund 13,65 Millionen Euro zufließen. Bis zum 25. September sollen die Zeichnung der Aktien und die Zahlung der Einlagen erfolgen. Läuft alles nach Zeitplan?

Ja, wir haben bereits erste Zahlungen aus den bisher gezeichneten Einlagen erhalten. Insgesamt wurde der Löwenanteil der Kapitalerhöhung schon gezeichnet.

Das Angebot bei der Kapitalerhöhung richtet sich ausschließlich an maximal sechs Großinvestoren. Wer sind diese Investoren und verpflichten sich diese zu Haltefristen für ihre Aktien?

Bei den Investoren handelt es sich neben einem asiatischen Investor auch um einen Schweizer Investmentfonds sowie unter anderem auch um die eingangs besagte kleine Gruppe engagierter und finanzstarker Aktionäre von iQ Power, die gemeinsam als ein Investor auftreten. Namen der Investoren werde ich an dieser Stelle keine nennen.

Grundsätzlich gibt es keine Haltefristen für die Aktien. Da es sich weitgehend jedoch um strategische Investoren handelt, erwarten wir, dass die meisten Aktien nicht sofort wieder an den Markt kommen. Zu rechnen ist allenfalls mit einem kleinen Teil seitens der besagten Einzelaktionäre.

Letzte Frage: Die Aktie von iQ Power war in den letzten Jahren vor allem ein Spielball für Zocker. Wie wollen Sie erreichen, dass das Papier auch für normale Privatanleger an Attraktivität gewinnt?

Solange iQ Power keine marktgängigen Produkte hatte und folglich keinen Umsätze aus dem Produktverkauf erzielte, war die Aktie stets Spielball von Fantasien, unterschiedlichen Meinungen, Gerüchten und anderen Beeinflussungen. Diese in der Tat sehr unbefriedigende Situation wird sich mit zunehmendem Produktverkauf und Umsatz verbessern. Spätestens in einem halben Jahr sollte hier Stabilität eingetreten sein, sodass die Aktie auch für Privatanleger ein attraktives langfristiges Investment darstellen wird.

Fazit: Weichen für Trendwende gestellt

Der Patient iQ Power wurde erfolgreich wiederbelebt und hat die ersten Schritte in der Rehabilitation hinter sich gebracht. Ob eine vollständige Genesung gelingt, hängt von vielen Faktoren wie der weiteren wirtschaftlichen Entwicklung und der Resonanz auf die iQ-Power-Produkte ab.

Die Weichen für eine Trendwende hat das Unternehmen mit der Rückkehr aus der Insolvenz, der erfolgreich platzierten Kapitalerhöhung und dem Abschluss der Vertriebspartnerschaft mit Daewoo gestellt. Sollte das Unternehmen nun zeitnah neue Aufträge erhalten, sollte auch die Aktie weiter Fahrt aufnehmen. AKTIONÄRS-Leser liegen mit dem Papier seit Empfehlung bereits fast 80  Prozent im Plus und sollten unter Beachtung des Stopps bei 0,15 Euro weiter an Bord bleiben.
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!  

PS. brunneta

WKN: A0MU2JISIN: SG1V08936188

356 Postings, 3771 Tage vinorbrunetta

 
  
    #239
14.09.09 12:22
dieses scheiss gepushe vom aktionär , das ist genau das , was mich letzte woche zum reduzieren meines bestandes brachte ! sobald diese bezahlten pusherblättchen mit im spiel sind trete ich die flucht an , egal welche aktie !  

356 Postings, 3771 Tage vinoranderseids fehlt noch eine melde

 
  
    #240
14.09.09 12:51
und zwar die produktion für europa , da war ja was angekündigt , tschechien glaube ich , die melde könnte natürlich noch zeitnah eintreffen !  

63 Postings, 3709 Tage stoldo84..

 
  
    #241
14.09.09 12:53

wie schauts eigentlich mit der DB Katastrophe aus?

Kommt der Crash noch oder hast du ihn verschoben ?

 

 

356 Postings, 3771 Tage vinorstoldo

 
  
    #242
14.09.09 12:59
das musst du schon selber dir beantworten , ich gehe von einem knall nach der bundestagswahl aus , aber es kommt ja meistens immer anders als mann denkt !  

26242 Postings, 4304 Tage brunnetaDie gleiche Geschichte kann auch hier ablaufen...

 
  
    #243
14.09.09 13:07
ich bin sehr zuversichtlich!!

Milliarden-IPO beflügelt Batterie-Aktien: Altair Nano hebt ab
Am Freitag schoss die Aktie des Batterie-Entwicklers Altair Nanotechnoloiges um fast 30 Prozent in die Höhe. Neben Gerüchten um einen Auftrag auf Hawaii sorgte die Ankündigung vom Börsenganges des Konkurrenten A123 für Rückenwind. Wie geht es weiter? Bei welchen Batterie-Aktien lohnt der Einstieg?

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/Aktien-USA_id_201_.htm
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!  

PS. brunneta

WKN: A0MU2JISIN: SG1V08936188

356 Postings, 3771 Tage vinorna brunetta

 
  
    #244
14.09.09 13:18
also bei der bewertung im miliardenbereich bei umsatz ca 70 milionen , da hätte iq ja noch richtig luft nach oben , dann kann man ja doch noch bei iq die 5 euro sehen !  

26242 Postings, 4304 Tage brunneta@vinor: so ist es!!

 
  
    #245
14.09.09 13:22
aber viele haben hier keine Geduld, sind auch selber schuld.
Ich halte meine bis zum Ende  und dann werden wir es sehen wer recht hat.
Chinesen - investieren kein Geld in die werte von denen sie keine Zukunft  oder Profit sehen werden.
Chinesen kenne ich sehr GUT!
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!  

PS. brunneta

WKN: A0MU2JISIN: SG1V08936188

9837 Postings, 4048 Tage kalleariKeine Chinesen

 
  
    #246
14.09.09 13:38
Es sollen Koreaner sein. Die Konkurrenten der Chinesen. Der Wert ist eher fuer Zocker.

Mfg
Kalle  

665 Postings, 4885 Tage GlueckskeksImmer Locker bleiben.

 
  
    #247
14.09.09 13:40
Die Mehrheit denkt wohl das der Kurs noch nicht am Ende ist. Man muß sich nur mal den Monatschart ansehen. Es gibt keinen Grund übereilt zu verkaufen. Freitag morgen hätte ich es tun können. Aber es lief zu gut. Die die verkauft haben sollen einfach zufrieden sein und sich um das neue investment kümmern.
-----------
Besucht mal meine HP. http://mr-michael.cms4people.de/
Alle Börsenbriefe sind gleich, sie wollen alle euer bestes. Also vergeßt es.

2669 Postings, 4171 Tage michimunich@brunneta #245

 
  
    #248
14.09.09 14:21
So ist es brunni...du, ich und ein paar wenige andere, zumindest in diesem Forum, sind eine der wenigsten die schon seit längerem >1 Jahr dabei sind und bleiben werden....

Klar hab auch ich mal teuer eingekauft, aber auch weit unten immer wieder billig nachgekauft (make average down your share price heist des).....und so werden wir ganz geduldig warten wo der Kurs sich hinbewegt....und bei 5 euro lässt der Gewinn ein breites Grinsen mir ins Gesicht zeichnen....und dieser zum Teil steuerfrei...... :-)))  

9837 Postings, 4048 Tage kalleariSlow Stoch

 
  
    #249
14.09.09 14:30
Die Slow Sochastic hat Verkaufssignal geliefert.
Ist fuer Trader.

Mfg
Kalle  

439 Postings, 4181 Tage Forsythlithium akkus

 
  
    #250
2
14.09.09 14:48
sind m.e. keine lösung für das elektroauto.
der grund dafür besteht, dass es auf der welt viel zu wenig lithium gibt. ein relativ nennenswertes vorkommen gibt es in chile. aber das ist relativ wenig. das problem ist, dass wenn das alle ist, dann muss man nach china, wo es auch litium gibt. und wenn wir schon probleme mit dem zugang zum erdöl haben wird der zugang später einmal über china m.e. unmöglich. schon jetzt ist lithium sowas von teuer. und der boom elektroautos hat noch nicht mal angefangen. für 1 kw/h lithium wird heute 350-1200 dollar bezahlt. 350 dollar ist scheiss qualität. wie sieht es dann aus, wenn lithium am weltmarkt noch begehrter wird?
aber auch blei akkus sind ausläufer. zu schwer, zu schädlich, zu uneffektiv.
in den usa soll es eine firma geben namens eestor. die basteln wohl an der lösung eines ultrakondensators. interessante sache. allerdings sind die noch nicht börsennotiert.
dieser kondensator soll das 10 fache an energie speichern können wie eine blei säurebatterie. nur noch 1/10 davon wiegen.
keine schädlichen materialien.
zum lithium sind es noch das 3 fache der speicherdichte. die kosten für kondensatoren sind sehr gering. normalerweise verlieren die kondensatoren recht schnell ihre energie. aber die haben mit bariumtitsnat die probleme gelöst und wollen bis ende des jahres eine nullserie herstellen und ausliefern. im übrigen betragen die ladezeiten gerade mal 5-10min für eine 52kwh einheit.
interessante sache, die die welt revolutionieren könnte.
das problem ist, dass die bisher keinen prototypen hergestellt haben. die wollen gleich in die produktion rein.
mal sehen was passiert...  

Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 1544  >  
   Antwort einfügen - nach oben