va-Q-tec Aktie (WKN: 663668)


Seite 1 von 11
Neuester Beitrag: 19.02.20 18:15
Eröffnet am: 21.09.16 15:29 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 264
Neuester Beitrag: 19.02.20 18:15 von: crossoverone Leser gesamt: 44.711
Forum: Börse   Leser heute: 57
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 11  >  

Clubmitglied, 27426 Postings, 5473 Tage BackhandSmashva-Q-tec Aktie (WKN: 663668)

 
  
    #1
4
21.09.16 15:29
Ineternetseite unter:
http://www.va-q-tec.com/de/

Die Firma entwickelt und produziert vakuumgedämmte Systeme für stationäre und mobile Anwendungen, darunter Thermo-Verpackung

und noch ein Bereicht dazu:
https://www.welt.de/regionales/bayern/...is-zu-84-Millionen-Euro.html

mal sehen wie es so läuft.....  
238 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 11  >  

45377 Postings, 6083 Tage joker67Im Oktober hatte man verkündet, dass man

 
  
    #240
30.01.20 17:44
zusammen mit dem Partner-Unternehmen Worldwide Logistics in China einen neuen Standort eröffnet hat. Das TempChain Service Center in Shanghai. Mit dem Standort wollte man unter anderem die chinesische Pharmabranche ins Visier nehmen.
Da man vorher schon neue Tochtergesellschaften in Japan, Südkorea und Singapur gegründet hatte, sollten diese die Wachstumspläne der Gesellschaft in Asien unterstreichen.

Je nachdem wie lange das mit dem Coronavirus dauert und da Asien, insbesondere China,am meisten davon betroffen ist, könnte das natürlich kurzfristig Auswirkungen auf die Wachstumspläne haben.
-----------
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon"
©Charly Neumann

2877 Postings, 1434 Tage ede.de.knipserSo sieht es aus. Treffend zusammen

 
  
    #241
1
30.01.20 18:26
gefasst. Aber meist hat so etwas nur kurze Auswirkungen und bei dem dünnen Volumen sieht es dramatischer aus, als es morgen ist.

Günstige Einstiegschance!  

152 Postings, 1698 Tage bugs1Ich bin komplett raus

 
  
    #242
07.02.20 10:24
Und sorry - warte jetzt auf Werte unter 10€ . Der China Virus ist gut für -30% an den Indizes.  

Optionen

2877 Postings, 1434 Tage ede.de.knipserOb das so clever ist, Nahe der

 
  
    #243
07.02.20 10:59
unteren Begrenzung des Aufwärtstrendkanals auszusteigen, ist Ansichtssache. Wenn der Virus einen solchen Einfluß hat, dass es unter die Linie fällt, durchaus. Aber der Virus wird bald kein Thema, weder an den Börsen noch in den Medien sein, so dass die kommenden Quartalszahlen noch Nicht in die Virusspekulation bringen. Wenn dies da keinen erkennbaren Schaden macht, wovon ich aus gehe, wünsche ich dir viel Glück beim "Hinterherrennen", wenn du wieder Anteile an VaQtec willst.

Ich sehe gerade eine tolle Gelegenheit noch einmal günstig in den Kurs zu kommen.

Sind die Q4 Zahlen nicht so gut, ist es schon im Kurs vorweg genommen. Sind diese jedoch besser, als der Pessimismus in Erwartung der Zahlen jetzt andeutet, wird es positiv quittiert.

Ede  

152 Postings, 1698 Tage bugs1Tja - ich glaube in so einem Fall nicht an

 
  
    #244
07.02.20 11:32
Charttechnik - entweder man sieht eine Gefahr, oder nicht. Ich arbeite in der Kfz-Zulieferbranche - Ende des Monats gibt es Kurzarbeit. 30% der Produktion liegt in China. Lieferketten sind unterbrochen- Auswirkungen auf die Weltwirtschaft sind unausweichlich. Und glaubt mir Vaqtec ist die erste Aktie in die ich wieder einsteige.
 

Optionen

112 Postings, 333 Tage KevcostnerEde...

 
  
    #245
1
07.02.20 11:40
nachlegen, sehe ich auch absolut aktuell.Und genau das tat ich heute morgen.Die geringen Umsatzzahlen machen es Volatil aktuell.  

2877 Postings, 1434 Tage ede.de.knipserVolatile Schwankungen sind bei

 
  
    #246
07.02.20 17:13
VaQtec absolut normal.

Das dünne Volumen ist der Grund dafür.

Allein, wenn ein Kleinstanleger wie ich alle Anteile ohne Limit auf den Xetramarkt schmeiße, wird der Kurs zu günstigen Zeiten um mittlere einstellige Prozentzahlen gedrückt. Daher will ich auch nicht mehr aufstocken!

Wer es kann, der bekommt aber derzeit gute Chancen dazu.

Welche Auswirkungen das Virus auf VaQtec hat, kann man doch überhaupt nicht einschätzen, weil auch die Kooperation mit Worldwide Logistics Group und dem chinesischen Markt (Sept.2019) in der Startphase steckt, es aber im aktuell noch im Hinterköpfen der Anleger ist.
Sollte der Virus tatsächlich wirtschaftliche Einbußen geben, die man mit einem Kfz Zulieferer vergleichen kann geben...
...das ist mir zu weit hergeholt! Sorry!!!

Charttechnisch ist mir aber der Rücksetzer durchaus sympatisch, solange der Aufwärtstrend nicht verletzt wird, bestärkt er diesen ein weiteres mal und lässt mich, als langfristig denkenden Anleger von höheren Kursen träumen.

Der Virus steht aber im direkten Zusammenhang mit dem Rücksetzer und wird bald auch an der Börse keine Bedeutung mehr haben! (in der Bilanz einiger Zulieferer wird es aber vielleicht Kratzer machen)
Dann bin ich aber gespannt, wo nach überstandener Krankheit unsere VaQtec macht!


ede  

2877 Postings, 1434 Tage ede.de.knipserVa-Q-tec - Verdreifacher beim Ergebnis drin

 
  
    #247
07.02.20 17:18
!!!!


Die Aktie von Va-Q-tec kommt nach dem starken Anstieg Ende 2019 derzeit deutlich zurück. Dabei erhöhte das Unternehmen für Kühltransporte und Vakuumisolierungen noch im November die Prognose.

   

von Peer Leugermann, Euro am Sonntag

2019 soll der Umsatz um bis zu 26 Prozent auf knapp 64 Millionen Euro steigen. Das operative Ergebnis wiederum könnte sich im besten Fall mit rund neun Millionen Euro fast verdreifachen. Unterm Strich aber dürfte ein Verlust entstehen. Finanzchef Stefan Döhmen erklärt dennoch: "Wir blicken unver­ändert optimistisch auf die Wachstumsaussichten unseres Geschäfts.

Ein Umsatzwachstum von 15 bis 20 Prozent lässt sich in den kommenden Jahren absolut darstellen." Mit einem Börsenwert von gut 158 Millionen Euro ist die Firma aber kein Schnäppchen und das Handelsvolumen ist klein. Schon geringe Orders können den Kurs daher leicht bewegen. Gleichzeitig hängt viel vom Vermietungserfolg der Kühlcontainer ab. Aber der rund eine Milliarde Euro schwere Markt für Transporte temperaturempfindlicher Medikamente wächst zweistellig und Va-Q-tec gewinnt Marktanteile hinzu. Auch die Auslastung könnte angesichts der von fünf auf 13 Prozent gesprungenen Marge kaum besser sein.

Die gesteigerte Profitabilität zeigt das Skalierungspotenzial der Containerflotte. Trotz weiterer Investitionen von mindestens neun bis zehn Millionen Euro kann sich Döhmen daher durchaus vorstellen, 2020 einen nur leicht negativen, vielleicht sogar ausgeglichenen Free Cashflow zu erzielen. Va-Q-tec würde also genauso viel Geld einnehmen wie ausgeben und schwarzen Zahlen einen weiteren Schritt näherkommen. Vor einem Einstieg die aktuellen Gewinnmitnahmen abwarten. 

https://www.google.de/amp/s/www.finanzen.net/amp/...bnis-drin-8456428  

2877 Postings, 1434 Tage ede.de.knipserNoch ein Interessanter Bericht von heute!

 
  
    #248
07.02.20 17:20
https://www.thecoingossip.com/457959/...ik-morgan-advanced-materials/  

2877 Postings, 1434 Tage ede.de.knipserDie heutigen Berichte, machen

 
  
    #249
07.02.20 17:25
jetzt auch nicht unbedingt Sorge.

Langfristig denken, und die aktuelle Schwäche nutzen, könnte die Tage für Freude in Zukunft sorgen!

Schönes Wochenende und Bugs dir viel Glück weiterhin

ede  

152 Postings, 1698 Tage bugs1@ede

 
  
    #250
08.02.20 09:03
Du denkst zu kompliziert- ich rechne mit Panik und da wird insbesondere das verkauft was kurzfristig gute Gewine gebracht hat um faule Eier auszugleichen.  
Das hat mit Vaqtec nichts zu - für mich immer noch der bzgl Chance/Risiko mi Abstand beste deutsche Nebenwert.
Bin auf 70% Cash und habe nur noch Nokia, Rhönklinikum und (AMSC)

Allen viel Glück beim investieren  

Optionen

326 Postings, 1562 Tage Falco447Das

 
  
    #251
08.02.20 12:42
Problem bei vielen Nebenwerten die gute laufen ist immer der Zeitpunkt, wenn viele Unerfahrene mit aufspringen. Die Aktie fällt dann irgendwann auch den ein oder anderen auf, wenn man sich die besten Performer der letzten Monate/Jahre anschaut. Dazu hat die Aktie einen schönen kontinuierlichen Anstieg im Chart gehabt.

Nur ist vielen dann eben nicht bewusst, das gerade bei Nebenwerte die Kursanstiege immer in sehr kurzen Zeitabständen passieren. In der Regel meistens kurz nach den Zahlen. Das war auch fast immer bei va-q-tec der Fall. Häufig bewegen sich Nebenwertaktien auch in vielen Perioden nur seitwärts, da diese weniger News melden bzw. auch von anderen Wirtschaftsdaten nicht so abhängig sind.  Außerdem kann der Kurs stärker schwanken, da der Handel deutlich geringer ist.

Hier werden viele Ende November gekauft haben, der Kurs hat lange nichts gemacht und jetzt mit dem Corona Virus kommen die Panikverkäufe, was den Kurs zusätzlich nach unten treibt. Fundamental hat sich an dem Unternehmen nichts geändert. Ich bleib da ganz entspannt und warte einfach die nächsten Zahlen ab. Bin weiterhin von dem Unternehmen überzeugt gerade auch in Verbindung mit der ganzen Klimadebatte. Falls der Kurs weiter fällt, werde ich evtl. sogar nochmals nachkaufen.  

332 Postings, 689 Tage crossoverone@Falco447 / Bugs

 
  
    #252
09.02.20 08:34
Du bringst es in Deinem 3th Absatz auf den Punkt, dass ist im Moment,
logischerweise auch eine gewisse Panikmache seitens der Medien,
deshalb ist es wichtig gut zu reagieren und die wesentlichen Aspekte,
die va-Q-tec beflügeln für sich, richtig zu händeln.
Es kann durchaus noch weiteren Abwärtsdruck geben und der Verlauf,
muss auch nicht unbedingt von einem guten Zahlenwerk anspringen, dass
wäre dann wieder mal, eine klassisch-psychologische Kiste(...)

Va aufzustocken, wäre mir deshalb wohl auch zu früh; und schließe mich auch
der Sichtweise Bugs an.  

8 Postings, 1849 Tage joke1172vorläufige Zahlen

 
  
    #253
11.02.20 20:01
für 2019 kommen am 28.02.2020 (laut Finanzkalender Website)  

2877 Postings, 1434 Tage ede.de.knipserWendepunkt?

 
  
    #254
11.02.20 20:42
Charttechnisch genial!
Und auch das Orderbuch auf Xetra war zum Abend auf der Käuferseite prall gefüllt, während auf der Verkäuferseite größere Stückzahlen nur jenseits der 13 gestellt worden.

Und so setzen wir einen weiteren Punkt auf den Aufwärtstrendkanal, der diesen Trend weiter stabilisiert.

Luft ist auch raus gelassen und so kann man vor Veröffentlichung der Zahlen auf einen Anstieg wetten.

Läuft sehr schön, würde ich sagen.

Hier noch das Bildchen dazu.
Aber so manch einer glaubt ja bei Nebenwerten nicht an Charttechnik. Ich schon, und scheinbar so manch einer auch.
Ede  
Angehängte Grafik:
20200211_203310.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
20200211_203310.jpg

326 Postings, 1562 Tage Falco447Bin

 
  
    #255
1
11.02.20 21:19
immer noch hin und her gerissen hier weiter aufzustocken. Langfristig bin ich von dem Unternehmen überzeugt. Gerade auch im Bezug auf den Klimawandel. Aber als Nebenwert natürlich auch deutlich schwankungsanfälliger, gerade zwischen den Zahlen, wenn keine News kommen, wie man auch den obigen Chart entnehmen kann.  

2877 Postings, 1434 Tage ede.de.knipserDa heute ein weiterer Anstieg

 
  
    #256
12.02.20 22:04
folgte, gehe ich davon aus, dass sich die Charttechnik wieder mal bilderbuchhaft durchgesetzt hat, und bestärkt einen langfristig denkenden Anleger immer wieder, dass man Rücksetzer, aus einer sicherlich komfortablen Einstiegsposition, entspannt entgegentreten kann.

Dann mal auf zu neuen Höhen die bei 16-17€ anzusiedeln sind. Mai sollte der Zielzeitraum darstellen!

ede  

152 Postings, 1698 Tage bugs1So ist alles gut und Volldampf voraus....

 
  
    #257
1
13.02.20 08:21
nur schade wegen dem Eisberg Coronavirus- ich sehe eher die 8 als die 16 . Time will tell.....  

Optionen

2877 Postings, 1434 Tage ede.de.knipserDer Virus sollte bald keine Börse

 
  
    #258
13.02.20 09:53
mehr beschäftigen. Heute hat China scheinbar die wahren Zahlen der Infektion veröffentlicht und der Coronavirus ist nicht gefährlicher als der Influenza Virus. Von daher eher 16€!  

332 Postings, 689 Tage crossoveroneTja,

 
  
    #259
13.02.20 16:53
die Zahlen der Concid- Patienten wurden leider drastisch nach oben angehoben,
und so. was ich Heute alles so über vers. Quellen hören musste, wohl drastischer,
als im Verlauf bisher(...)  

8 Postings, 13 Tage Alanisa17Löschung

 
  
    #260
1
13.02.20 16:56

Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 13.02.20 18:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

326 Postings, 1562 Tage Falco447Läuft

 
  
    #261
18.02.20 19:24
sich wieder langsam warm die Aktie für den Sprung nach oben.  

2877 Postings, 1434 Tage ede.de.knipserVa-Q-tec profitiert vom Coronvirus!

 
  
    #262
1
19.02.20 06:22
http://mobile.dgap.de/dgap/News/dgap_media/...ioniert/?newsID=1274545

Und das habe ich mir gedacht!
Da viele Asiaten die Wege zu Apotheken und Ärzte meiden, ist der Bedarf an Versandmedikamenten gestiegen und VaQtec profitiert vermehrt durch den Einsatz ihrer Thermoboxen, die nicht nur den warmen Temperaturen sowie auch der hohen Luftfeuchtigkeit stand halten.

Mit dem chartechnich weiter stabilen Aufwärtstrend und dem zweimaligen Test der unteren Begrenzung, hatte man hier noch einen Mal ein sehr gute Kaufgelegenheit.

Kurse unter 11€ halte ich für ausgeschlossen, wenn keine überraschen schlechten Unternehmensmeldungen verkündet werden. Aber davon kann man nicht ausgehen.

Weiter ist wohl VaQtec jetzt auch bei der Isolierungstechnik von Flugzeugen im Gespräch... :)

Läuft würde ich sagen.

Ab wieder in die Hängematte und auf die 16-17€ warten!  

2877 Postings, 1434 Tage ede.de.knipserDGAP vom 12.02. von VaQtec

 
  
    #263
1
19.02.20 06:25


Va-Q-tec für die weltweit gestiegenen Ansprüche an die Thermologistik hervorragend positioniert


DGAP-Media / 12.02.2020 / 08:30 

va-Q-tec für die weltweit gestiegenen Ansprüche an die Thermologistik hervorragend positioniert

Internationale Nachfrage nach Lösungen für die Apotheken- bzw. Last-Mile-Logistik steigtva-Q-tec in Singapur maßgeblich an landesweiter Last-Mile-Verteilung von Medikamenten und Impfstoffen beteiligt

Würzburg, 12. Februar 2020. va-Q-tec, Pionier hocheffizienter Produkte und Lösungen im Bereich der thermischen Isolation und TempChain-Logistik, baut seine internationalen Aktivitäten weiter aus. Ein Grund hierfür sind die weltweit steigenden Anforderungen an Medikamenten-Transporte, gerade bei der regionalen Distribution. Die erforderliche "TempChain", also die Temperaturkette während Lagerung und Transport, muss bei Arzneimitteln strikt eingehalten werden, um deren Wirksamkeit zu garantieren. Schon heute unterliegen 32 der TOP50-Medikamente einer strikten Temperatur-Kontrollpflicht - und dieser Anteil steigt stetig. So stellt die "Last Mile", die letzte Meile vom Großhändler zur Apotheke oder direkt zum Patienten, die Lieferanten häufig vor große Herausforderungen.

Durch den Ausbruch des Corona-Virus und den damit einhergehenden Quarantäne-Maßnahmen in China und Einschränkungen in weiteren Ländern wird die Notwendigkeit der Technologie zusätzlich deutlich. Aufgrund des Virus vermeiden es z.B. in Singapur viele Menschen aus Angst vor einer Ansteckung das Haus zu verlassen oder gar Krankenhäuser aufzusuchen. Seitdem steigt die Anzahl der Lieferungen von temperaturempfindlichen Medikamenten direkt zu den Endverbrauchern in Singapur sprunghaft an. va-Q-tec hilft mit seinen innovativen Lösungen, die Versorgung der Menschen mit lebensnotwendigen Medikamenten aufrecht zu erhalten.

Um die "TempChain" in Ländern wie Singapur mit feuchtwarmen Wetterbedingungen gewährleisten zu können, wurde eine einzigartige Transportbox entwickelt und mit speziellen Funktionen ausgestattet: Die va-Q-med(R)-Thermobox ist nicht nur in der Lage, ohne permanente Energiezufuhr im Inneren eine konstante Temperatur zu gewährleisten. Zusätzlich schützt sie die wertvolle Fracht auch vor Feuchtigkeit. Die Transportsysteme können vielfach wiederverwendet werden und sind damit besonders umweltfreundlich. Sie können zudem als Standard-Ladung mit herkömmlichen Kurierfahrzeugen transportiert werden und sparen somit Kosten und Energie, da kein spezieller Thermotransporter die Innenstädte befahren muss. Damit ist eine sichere und ressourcensparende Last-Mile-Logistik zum Endkunden gewährleistet.
Durch seine innovativen Lösungen ist va-Q-tec in Singapur bei der Verteilung von temperaturkontrollierten Medikamenten Marktführer. Derzeit baut das Unternehmen die dortige Boxenflotte weiter aus und erhöht aufgrund der aktuell gestiegenen Nachfrage seinen Service-Level auf permanente Verfügbarkeit rund um die Uhr. Der Bedarf ist groß: Allein mehrere 100.000 Schulimpfungen pro Jahr müssen temperaturkontrolliert durchgeführt werden.

Christopher Storch, Global Head of Sales der va-Q-tec AG, sieht das Unternehmen für die Herausforderungen der temperaturgeführten Medikamentendistribution auch bei spontan auftretenden Bedürfnissen gut gerüstet: "Weltweit wächst der Bedarf an temperaturstabilen Transportlösungen für Arzneimittel. Wir verfügen über langjährige Erfahrung in der gesamten "TempChain", vom Lieferanten bis zum Endkunden. Daher sind wir in der Lage, den asiatischen Markt mit seinen häufig vorherrschenden feuchtwarmen Wetterbedingungen mit unserer sicheren, umweltfreundlichen, vielfach verwendbaren und somit kostengünstigen Lösung weiter zu erschließen. Unsere Technologie kann aber nicht nur auf der Last-Mile eingesetzt werden, sondern steht auch für die großflächige, internationale Verteilung von Arzneimitteln zur Verfügung: Ein führendes Biotech-Unternehmen, das seit vielen Jahren unser Kunde ist, konnte nun offenbar erfolgversprechende Tests bei der Suche nach einem Wirkstoff gegen das Corona-Virus vorweisen. Wir übernehmen bereits den Großteil seiner Lufttransporte mit Hochleistungs-Thermocontainern und sind in der Lage, entsprechend Transportlösungen für z.B. Impfstoffe auch schnell zur Verfügung zu stellen."

 

332 Postings, 689 Tage crossoveroneWimpelformation

 
  
    #264
19.02.20 18:15
Jetzt wird es sich wieder mal entscheiden, wo die Reise hingeht.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 11  >  
   Antwort einfügen - nach oben