Ziel 3800$


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 02.06.09 13:09
Eröffnet am:22.01.07 12:02von: russkiAnzahl Beiträge:39
Neuester Beitrag:02.06.09 13:09von: VermeerLeser gesamt:17.764
Forum:Börse Leser heute:3
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 >  

481 Postings, 5913 Tage russkiZiel 3800$

 
  
    #1
2
22.01.07 12:02
Investmentgeselschaft FINAM: Sberbank- Ziel 3800$(Qulle finam.ru 22.01.07 um 13.48)  
13 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

8181 Postings, 5936 Tage TykoMann ist das ein Teil....

 
  
    #15
30.10.08 16:58
Wat denn da los?

GW wer da beherzt zugriff.....

234 Postings, 6795 Tage Kralledoch noch zu früh zum Kauf

 
  
    #16
1
05.01.09 12:46
Habe meine Bestände mit geringem Gewinn wieder verkauft. Anfang November hätte ich 50% plus gemacht, aber was solls, im Nachhinein ist man immer schlauer.
Die Fundamentaldaten haben sich mittlerweile verfinstert. Der Ölpreis ist stärker gefallen als erwartet, und die Auswirkungen der Krise schlagen jetzt auf die reale Wirtschaft durch. Die Baubranche ist praktisch zum Erliegen gekommen, und wegen der Kreditklemme sieht es auch für andere investitionsstarke Branchen trüber aus. Der Rubel wird kontrolliert abgewertet, das zehrt aber auch an den Ersparnissen der Bevölkerung. Ich denke da werden noch weitere Abwärtswellen kommen. Dann aber zuschlagen!

Gruss, Kralle  

747 Postings, 5258 Tage MisterDurdenWohin geht die Reise

 
  
    #17
19.01.09 15:23
Habe die Sberbank auch seit einiger Zeit auf dem Radar. Hat irgend jemand genauere Infos zur aktuellen Situation? Man könnte so langsam wieder in Versuchung kommen, oder sind wir noch weit weg von Einstandskursen? ;)  

234 Postings, 6795 Tage Kralle@17: vorest nach unten

 
  
    #18
19.01.09 16:59
Warte noch etwas, mit dem sinkenden Rubel sinkt auch der Wert von Sberbank. Wenn die Zentralbank den kontrollierten Rubelverfall stoppt, dann kann man sich wieder einen Kauf überlegen.

Gruss, Kralle  

337 Postings, 5212 Tage KRMFWann wird der neu bewertet?

 
  
    #19
21.01.09 18:43
@ KRALLE

Wieso hat jemand Interesse am verfall der Währung??

Und wie kann man den Verfall kontrollieren?


bescheidene Frage, bin noch nicht lang dabei.  

234 Postings, 6795 Tage KralleVerfall des Rubels

 
  
    #20
3
22.01.09 18:43
Am Verfall an sich hat natürlich niemand Interesse. Die Abwertung geschah im Interesse einer Schonung der Devisenreserven. Die Zentralbank legt ein Fenster fest, in dem sich der Rubel gegenüber einem Währungskorb (55% $, 45% Eur) bewegen kann. Versucht er in die eine oder andere Richtung auszuscheren, wird entsprechend gestützt oder abverkauft. In den letzten Monaten geriet der Rubel jedoch mächtig unter Druck. Das bedeutet konkret, dass viel Dollar und Euro gekauft wurden, zu Preisen am oberen Ende des Fensters. Um den Kurs im Fenster zu halten, war die ZB gezwungen, ihre Devisenreserven einzusetzen, quasi der Bevölkerung und den Firmen gegen Rubel zu verkaufen. So wurde im Herbst ein Drittel der gesamten Reserven, mehr als 150 Mrd. $, auf den Markt geworfen. Da das Rubel-Angebot und die Devisennachfrage aber unvermindert anhielt, beschloss die ZB im November, den Preis für die Devisen schrittweise anzuheben, um die Reserven zu schonen. Das geschah praktisch durch eine Erweiterung des Rahmens des Fensters. Idealerweise sollte dies solange geschehen, bis die Gegenseite (Bevölkerung und Firmen) nicht mehr bereit wären, den so erhöhten Preis zu zahlen. Genau dies geschah vor ein paar Tagen. Daraufhin beschloss die ZB, morgen (am 23.1.) zum letzten mal das Fenster zu erweitern und dann stabil zu halten. Morgen wird die Obergrenze des Fensters bis auf 41 Rubel für eine Einheit des Währungskorbs angehoben, das entspricht 36 Rubel / $. Konkret heisst das, dass wieder gestützt wird, falls der Rubel unter 36 Rubel/$ fällt. Das entspricht einer Abwertung um ein Drittel.

Fazit: man kann sich einen neuen Einstieg in Sberbank überlegen.  

337 Postings, 5212 Tage KRMFDanke Kralle

 
  
    #21
23.01.09 07:55
 

15727 Postings, 5266 Tage digger2007Wo bekomme ich verlässliche Fundamental Daten über

 
  
    #22
23.01.09 18:19
die Sberbank in deutscher Sprache her?
Kann mir da bitte jemand einen Tip geben?

Digger  

747 Postings, 5258 Tage MisterDurdenbin eingestiegen

 
  
    #23
29.01.09 18:04
habe mal eine erste position zu 69 gekauft. mal schauen wies weitergeht  

747 Postings, 5258 Tage MisterDurdenwidersprüchliches?

 
  
    #24
04.02.09 15:04
Also zuerst meldet die Sberbank am 26.1. ein dickes Gewinnwachstum, eine Woche später beantragen sie 500Mrd Rubel Staatshilfe.
Gleichzeitig wertet der Rubel weiter ab ...
Was meint ihr wohin die Reise geht?  

8181 Postings, 5936 Tage TykoAutomat. Übersetzung

 
  
    #25
05.02.09 21:14
Positiv sieht anders aus.......hab auch ein paar von denen im Depot......    

:-((


Feb. 5 (Bloomberg) - Russlands Zentralbank ist eine Verschärfung der Rubel 35 Prozent seit August stürzen, auch wenn es Kämpfe um die Verteidigung des Wechselkurses, indem sie Kredite an Banken, die Spekulationen über die Währung, sagen Alfa Bank und UniCredit SpA.

Bank Rossii Fastenzeit 7/7 Billionen Rubel ($ 214 Milliarden) und Übernachtung in Sieben-Tage-Kredite, die mit Anleihen oder andere Sicherheiten in den 16 Handelstagen im letzten Monat, über doppelt so hoch wie die 4,8 Billionen Rubel, die in so genannten Repo-Auktionen im Dezember Zentralbank Daten zeigen. Der Rubel verlor 18 Prozent gegenüber dem Dollar im Januar. Es geschwächt heute über die untere Grenze, dass die Zentralbank erklärte, sie zu verteidigen.

"Ein beträchtlicher Teil, wenn nicht alle, die spekulative Angriffe auf den Rubel werden von der Zentralbank selbst," sagte Wladimir Osakovsky, Moskau-basierte Ökonom für die UniCredit, Italiens größte Bank.

Ministerpräsident Vladimir Putin lobte die Zentralbank "schrittweise Abwertung" in einem Interview mit Bloomberg Television Jan. 25, sagen sie vermieden eine Wiederholung der Finanzkrise vor einem Jahrzehnt, wenn der Rubel stürzte so viel wie 29 Prozent an einem Tag wie die Regierung standardmäßig auf 40 Milliarden Dollar Schulden. Jim Rogers, Vorsitzender von Rogers Holdings, sagte heute, dass Russland geworden "unstable" und bricht auseinander. Er ist unter Berücksichtigung Wetten gegen den Rubel, weil der Notenbank Misswirtschaft.

Die politischen Entscheidungsträger versuchen, Haltestelle Spekulanten der Fahrerlaubnis nach der Währung, das es teurer für die Kreditnehmer zu zahlen Schulden zurück und Kraftstoffe Inflation, der zur selben Zeit versucht, halten Sie die Zinsen, um die Wirtschaft von Auftraggeber zum ersten Mal seit 1998. Russlands Inflationsrate stieg im Januar zum ersten Mal in fünf Monaten auf 13,4 Prozent, wie die Schwächung Rubel gedrückt bis die Kosten für die Einfuhren.

Die Ausgaben Reserven

Der Rubel rutschte bis auf 41,0181 gegen ein Ziel Korb von Dollar und Euro heute. Zentralbank Vorsitzender Sergey Ignatiev zugesagt Jan. 22 weiter zu verwenden, um die Reserven Rubel auf 41, und sagte, er würde die Menge der Refinanzierung angeboten und Zinssätze.

"Zu wissen, dass die Zentralbank hat eine Zeile in den Sand, es macht mich sitzen und ein wenig mehr Angaben über die Rubel," Rogers sagte in einem Interview in Moskau. "So werde ich anfangen, mehr über die" Wetten gegen die Währung.

Die Zentralbank ausgegeben $ 210 Milliarden, mehr als ein Drittel der ausländischen Währungsreserven, zur Unterstützung der Rubel seit August, als der Krieg mit Georgien, sinkende Ölpreise und der schlimmsten Finanzkrise seit der Großen Depression spornt einem Rückzug von Investoren, dass BNP Paribas SA gezogen Schätzungen mehr als $ 290 Milliarden aus dem Land.

"Blut"

Bank Rossii es nicht erforderlich, dass "Spill viel von Blut" zu verteidigen, der Wechselkurs, Sergej Shvetsov, Direktor der Bank die finanziellen Operationen Abteilung, sagte heute in Moskau. Reserven erhöhten sich um 1,6 Milliarden US-Dollar der vergangenen Woche, der erste Gewinn in drei Wochen.

Während die Zentralbank die Kreditkosten für kurzfristige Finanzierung zum dritten Mal seit November auf Feb. 2 und Händler beschränkt die Möglichkeit der Wette auf den Wechselkurs ein, die Anstrengungen reichen nicht aus, um die Nachfrage nur langsam, sagte Natalia Orlova, Chefökonom bei Alfa, Russland der größte nicht-staatliche Bank. Die politischen Entscheidungsträger hob den Satz für Overnight-und Sieben-Tage-Darlehen, die durch die Auktionen von 1 Prozentpunkt auf 11 Prozent in dieser Woche, die höchste seit mindestens November 2007, Daten über die Zentralbank auf der Webseite anzeigen.

Banken verwendet "fast alle" das Geld aus dem Kredit-Auktionen zu wetten gegen den Rubel, sagte Orlova.

Putin verteidigt

"Wenn sie wirklich wollte Spekulationen, sie haben, um die Preise deutlich, sagen wir bis 20 oder 30 Prozent, für einen kurzen Zeitraum", sagte Evgeny Gavrilenkov, Chefökonom in Moskau ansässige Troika Dialog Brokerage. "Eines Tages haben sie zu sagen: Gib mir mein Geld zurück, nicht mehr Repo zur Verfügung steht."

Die größten Banken in Russland wurde spekuliert, sagte Anton Petkin, Head of Trading in Moskau mit Sitz in Zürich UBS AG, die größte Bank der Schweiz. Petkin seiner Bank gesagt wurde, die die gleiche Sache.

Banken Gebot für 505 Milliarden Rubel in den Repo-Auktionen gestern, mehr als die 402 Milliarden Rubel, die Fastenzeit, nach Daten, die durch die Zentralbank. Banken beantragt 139 Milliarden Rubel in einer Auktion von ungesicherten Darlehen Feb. 3, etwa sechs mal die 23,5 Milliarden Rubel vorgesehen. Diese Darlehen wurden auf mehr als 100 russischen Banken im November als einen Weg, um die Liquidität inmitten der Beschlagnahme in den globalen Märkten.

Sberbank verdient nichts von der Rubel die Abschreibungen, Chief Executive Officer, sagte German Gref auf einer Konferenz in Moskau gestern. Troika Dialog hat nicht die Wetten auf den Rückgang der Rubel, Geschäftsführer Andrei Sharanov sagte Feb. 3.

"Es ist eine große Chance, warum nicht?", Sagte Petkin bei der UBS.

Credit Squeeze

Die politischen Entscheidungsträger haben grundsätzlich heizten die Spekulationen auf den Rubel selbst, "Alfa's Orlova sagte in einem Interview. "Der Markt will auf die Prüfung der Zentralbank in der Lage ist, sich behält und sie wird wirklich zur Verschärfung der Liquidität, oder etwas, wenn sie wollen, haben die Hoffnung, dass vor."

Bank Rossii verstärkt Kredite an Banken zur Erleichterung der Kreditknappheit, die durch ihre Rubel Einkäufe in der Devisenmarkt, nach Alexei Moisseev, Leiter des Fixed-Income-Forschung an der Moskauer Investmentbank Renaissance Capital. Banken geliehen 533 Milliarden Rubel in den Auktionen von ungesicherten Darlehen im Januar, verglichen mit den 1,3 Billionen Rubel Fastenzeit im Dezember.

Die zusätzlichen Mittel dazu beigetragen, die niedrigere durchschnittliche Zinssatz Banken einander für die Übernachtung Darlehen, auch bekannt als die MosPrime festgesetzt, um einen Monat Tiefstand von 9,25 Prozent heute von einem Rekord 25,17 Prozent auf Jan. 27. Zentralbanker sind besorgt darüber, dass ein Sprung in der Zinssätze würde verhungern Banken Geld-und Vertiefung der wirtschaftlichen Abschwächung, sagte der Renaissance Moisseev, ehemaliger Ökonom mit der Bank Rossii Hauptstadt Kontrollen Abteilung.

Verlangsamung

Die russische Wirtschaft wird wahrscheinlich Vertrag um 0,2 Prozent in diesem Jahr, zum Beginn der ersten Rezession seit der Krise von 1998, nach dem Wirtschaftsministerium. Die Preise für Rohöl Ural, Russland-Chef der Öl-Export-Mischung, die 70 Prozent sank von 4 Juli Rekord von $ 142,94 pro Barrel. Ural liegt jetzt bei 43,01 $ pro Barrel und damit unter dem Durchschnitt $ 70 erforderlich, um Russland den aktuellen Haushalt für 2009.

Russland-Dollar lautende RTS Stock Index brach 15 Prozent im Januar, ihre achte monatliche Rückgang. OAO Sberbank, der größten Bank, verloren 41 Prozent im letzten Monat, während VTB-Gruppe sank um 36 Prozent im Januar.

Finanzturbulenzen gezwungen benachbarten Ukraine zu lassen Hryvnia Einbruch 42 Prozent gegenüber dem Dollar seit August und Kasachstan lassen Tenge Rückgang 22 Prozent in den vergangenen zwei Tagen, als Kampf um die Zentralbanken ihre Währungen und pflegen behält. Belarus Rubel abgewertet seine um 20 Prozent auf den Dollar im letzten Monat.

Bank's Next Move

"Sie müssen die Zinsen erhöhen, wenn sie verhindern wollen, dass die Spekulationen", sagte der Troika Gavrilenkov. "Aber es gibt noch viel zu Besorgnis bei den Behörden, dass die Banken könnten zusammenbrechen."

Um die die Verwendung der staatlichen Darlehen von Spekulanten, Bank Rossii bestellt Banken im vergangenen Jahr nicht zu erhöhen Betriebe ausländischer Währung über dem Durchschnitt im November. Die Zentralbank hat auch die Einführung einer Obergrenze von 5 Milliarden Rubel Währungs-Swap-Vereinbarungen, die Händler zu setzen, auf einem Wechselkurs, ohne zu verkaufen Währung im Voraus.

Bank Rossii nächsten bewegen können, um die Menge in den Auktionen, die möglicherweise die Aberkennung der unbesicherte Kredite insgesamt, nach der Alfa Orlova.

Eine Quellensteuer von bis zu 20 Prozent beim Kauf von Fremdwährung ist auch möglich, sagte Orlova. "Es scheint nur sehr seltsam, dass sie nicht starten, um diese vor zwei Monaten, wenn die Abwertung begann", sagte sie.

Währung Polizei

Bank Rossii Mai Vertreter auf die einzelnen Banken zu überprüfen, über ihre Beteiligungen in fremder Währung, sagte Stanislav Ponomarenko, Chefökonom in Moskau auf ING Groep NV. Präsident Dmitri Medwedew sagte der Bundes-Security-Service, der russischen Spion Agentur zur Überwachung der Verteilung der staatlichen Mittel auf Jan. 29, sagen, es ist "doppelt Strafverfahren" für die Anleger reich aus der Krise.

"Sie werden beobachten, wie sich die Liquidität verwendet wird", sagte Ponomarenko. "Gestützt auf die Banken und lassen sie wissen, sie werden beobachtet. Das kann der effizienteste Weg zur Beendigung dieser ".

Um Kontakt mit dem Reporter über diese Geschichte: Emma O'Brien in Moskau auf eobrien6@bloomberg.net
Letzte Aktualisierung: 5. Februar 2009 08:53 EST

234 Postings, 6795 Tage KralleEinstieg

 
  
    #26
1
06.02.09 12:37
Bin gestern zu 54 Euro wieder eingestiegen. Mein letzter temporärer Einstieg Ende Oktober war bei 120 Euro, mehr als doppelt so hoch.  

8181 Postings, 5936 Tage TykoBanken Analyse

 
  
    #27
10.02.09 11:21

8181 Postings, 5936 Tage TykoWas ist davon zu halten?

 
  
    #28
10.02.09 11:39
Rubel soll also weiter abgewertet werden......das wird doch wiederum Banktitel treffen.......IMO

8181 Postings, 5936 Tage Tykoläuft heute nach oben.. :-))

 
  
    #29
10.02.09 14:50

234 Postings, 6795 Tage Kralledie Wende ist geschafft

 
  
    #30
23.03.09 11:29
Ich denke jetzt einsteigen, sonst fährt der Zug endgültig ab.

Gruss, Kralle  

481 Postings, 5913 Tage russki@30

 
  
    #31
23.03.09 18:07
Teil verkauft, bleibe dabei- Einstieg 63,50.  

8181 Postings, 5936 Tage TykoGW.............

 
  
    #32
26.03.09 13:33
hab leider viel zu früh realisiert..........

:-(

234 Postings, 6795 Tage Krallezu frueh realisiert

 
  
    #33
27.03.09 12:30
hab ich auch -- bei der DB. Aber hier bei Sberbank und auch bei der Aareal bleibe ich dabei, die werden sich mindestens nochmal verdoppeln.  

29 Postings, 5138 Tage Ralf40MV3800 $ ha ha ha

 
  
    #34
30.03.09 14:02
Da hat wohl einer $ und Rubel verwechselt  

396 Postings, 5876 Tage karagandinetz#34, an Ralf40MV

 
  
    #35
30.03.09 16:25
ich lache wohl, wenn ich an Commerzbank anschaue.
In 2-3 Jahre wird es anders, weil Amis Dollars nix kosten wird.
Ich habe SB leider nicht, aber passe ich immer auf.
Es kann sein, dass City kaputt geht, aber SB bleib ewig.  

481 Postings, 5913 Tage russkiRussland-long

 
  
    #36
31.03.09 10:27
EMFIS.COM - Fondsmanager: Das Schlimmste für Russland ist vorbeiEMFIS.COM - London 25.03.09 Laut dem Co-Manager des Hexam Global Emerging Market Fonds mitteilte, sei das Schlimmste für russische Aktien überstanden. Unternehmen wie die Gazprom, LukOil oder die Sberbank werden vom steigenden Ölpreis, den steigenden Metallpreisen und der Aufwertung des Rubel profitieren.

Die Fonds-Manager gehen davon aus, dass der russische Markt sein Tief im Oktober ereicht hatte und von diesem Tief nun wieder steigt. Der russische MICEX Index hat im vergangenen Jahr 67 Prozent verloren und konnte seit Jahresbeginn 2009 wieder um 34 Prozent zulegen.

Russland war in besonderer Weise von der Finanzkrise betroffen. Das Land ist der gröte Energieproduzent der Welt, die enorm gesunkenen Preise für Öl und eine 30-prozentige Entwertung des Rubel haben die Wirtschaft deutlich geschwächt.  

234 Postings, 6795 Tage KralleAufwaertstrend

 
  
    #37
16.04.09 10:23
Ein Blick auf den Chart zeigt: der Abwaertstrend vom Mai 08 an ist durchbrochen. Weitere Kursgewinne winken. Wer jetzt einsteigt, sollte aber keine grosse Position riskieren, die ersten 150% seit dem Tief sind naemlich schon im Sack.

Gruss, Kralle  

29 Postings, 5138 Tage Ralf40MVDie wird wohl durch die Decke gehen

 
  
    #38
1
01.06.09 23:01
Habe mich 2 mal verzocket. Ich konnte mir nicht vorstellen, das sie derart outperformt. Ich bin seit mehr als 8 Jahren mit echtem Geld im cominvest emergin market Nummer 987339 drin, aber das hatte ich nicht erwartet. Ich vermute, das die Sberbank das Magna-Paket mittelfristig übernimmt. ich frage mich, ob die sberbank magna einen Kredit gibt und deren Aktienpaket als Sicherheit nimmt. Für Russland wäre der Kauf von opel eine Riesen deal, die haben ein riesen land, aber keine Ahnung Autos zu bauen, andererseits haben sie ein etwas anderes Lohnniveau.
Bei einem Verhältnis von Börsenkapitalisierung und Gewinn von 1:1, wird man mit dem Papier wohl richtig kohle machen können. Man ich habe die Abgestoßen bei 65 € und dann sind die auf 90 gestiegen und jetzt dass.  

9226 Postings, 6043 Tage VermeerDer Opel-Deal wird eindeutig honoriert!

 
  
    #39
02.06.09 13:09

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben