Yen Einbruch?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 18.11.16 17:24
Eröffnet am: 18.03.16 10:09 von: tradeler Anzahl Beiträge: 19
Neuester Beitrag: 18.11.16 17:24 von: tradeler Leser gesamt: 8.205
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 

56 Postings, 2056 Tage tradelerYen Einbruch?

 
  
    #1
1
18.03.16 10:09
Guten morgen meine Herren,
ich sah vor kurzem ein Video von Florian Homm.
Dort meint er, dass er sich ganz sicher sei, dass der Yen einbreche.
Wie kommt er zu dieser Vermutung?  

520 Postings, 3544 Tage acmisHier auch

 
  
    #2
18.03.16 16:28

56 Postings, 2056 Tage tradeler@acmis Link funktioniert nciht

 
  
    #3
19.03.16 06:59

520 Postings, 3544 Tage acmislink

 
  
    #4
2
20.03.16 20:42

56 Postings, 2056 Tage tradelerJetzt

 
  
    #5
21.03.16 06:55
Vielen Dank acmis, der Link funktioniert nun.
Echt interessant was da steht!  

187 Postings, 3808 Tage makotrade69Es ging...

 
  
    #6
11.04.16 13:40
...ja in den vergangenen Handelstagen ziemlich bergab...

USD/JPY (US-Dollar / Japanischer Yen) Chart: Historischer Chart und Realtime Chart. USD/JPY (US-Dollar / Japanischer Yen) Währung (WKN 965991, ISIN XC0009659910)
 

56 Postings, 2056 Tage tradelerAbstieg von Chartfanatikern

 
  
    #7
11.04.16 14:43
Ja, ich weiß, glaube aber, dass der Abstieg in den letzten Tagen durch die Schulter-Kopf-Schulter Formation provoziert wurde, die sich ja auf keine realen Gründe stützt.
Ich denke, dass dieser Abstieg schon bald wiedergutgemacht wird, vor allem, weil die japanische Notenbank ja Ende April wieder eine Bekanntmachung zur zukünftigen Geldpolitik machen wird.  

520 Postings, 3544 Tage acmisHeute 1%+ ?

 
  
    #8
22.04.16 16:14
Geht es nun mit Eur / usd- yen los hoch?
Lang genug wird gewartet.  

56 Postings, 2056 Tage tradelerNächste Woche gehts ab

 
  
    #9
29.05.16 21:15
Ich denke nächste Woch geht der USD/JPY wieder schön aufwärts.
Dann kommen nämlich Arbeitsmarktdaten aus den USA, die gewöhnlich gut sein werden und aus Japan kommen wahrscheinlich sehr schlechte Wirtschaftsdaten.  

56 Postings, 2056 Tage tradelerEs kann nicht...

 
  
    #10
07.07.16 07:55
Es kann nicht ewig so weiter gehen, bei dem jetzigen Kurs leiden Japans Exporte massiv, entweder deren Wirtschaft schmiert ab oder Abe legt wieder nach.  

56 Postings, 2056 Tage tradelerUnd schon...

 
  
    #11
12.07.16 21:24
Und schon läuft der Hase wieder in die richtige Richung.  

520 Postings, 3544 Tage acmisHelikoptergeld solle hier auch kommen

 
  
    #12
15.07.16 16:38
Bevor die Renten der Boniboss's zu groß  werden. Man kommt sich ja als Steuerzahler vor wie bei Wampenruh der  Durchfütterungsstation für  Bankster  und SUVköpp.
Bei 120 ist ein Widerstand  drüber sollte es dann klares Signal geben. Hoffentlich  fällt 's noch mal zum Nachkaufen.  

56 Postings, 2056 Tage tradelerKaufkurse

 
  
    #13
1
18.08.16 15:02
Tut mir leid, wenn ich jemanden motiviert haben sollte hier einzusteigen und derjenige verlust gemacht hat, aber genau jetzt kann man zu einem hammer Preis reinkommen, bzw aufstocken.  

6709 Postings, 1770 Tage spekulator#13

 
  
    #14
18.08.16 15:10
Du bist echt ein Held.

Intakter Abwärtstrend/Aufwärtstrend, je nach dem wie man es sieht.
Im Februar/März waren es auch schon "super Einstiegskurse".

Fundamentale Begründungen wären mal nicht schlecht!

Wieso sollte der Yen in der aktuellen Situation groß einbrechen?


Weiterhin viel Spaß beim Geld verbrennen :-)  

6709 Postings, 1770 Tage spekulatorWenn ich mir...

 
  
    #15
18.08.16 15:21
deinen Optionsschein-Thread noch ansehe...

Versuch es lieber mal mit einem Musterdepot, OHNE echtes Geld bevor du real an die Börse gehst.
Wenn du so weiter machst wird das nichts.

Und an deiner Stelle würde ich dann solche Empfehlungen unterlassen und wenn, diese fundamental/charttechnisch begründen.
Sonst kommen nur wieder solche Posts raus wie heute.  

56 Postings, 2056 Tage tradelerFundamentale gründe

 
  
    #16
18.08.16 16:26
Verstehe deine Kritik Spekulator, es war wirklich voreilig diesen Thread aufzumachen.
Aber ich bleibe bei dem logisch/fundamentalen Argument, dass der Yen stark fallen wird, da er gerade so hoch steht, dass entweder die japanische Exportwirtschaft geschädigt wird, oder von der japanischen Notenbank wieder der stark runtergedrückt wird.

Ich schätze, dass der USD/JPY binnen der nächsten zwei Jahre die 115 erreichen wird.  

5945 Postings, 4078 Tage tagschlaeferNice, wie BoJ der FED schützenhilfe gibt (den USD

 
  
    #17
21.09.16 17:15
entwertet ^^)

MfG  

520 Postings, 3544 Tage acmisJa,Ja

 
  
    #18
14.11.16 17:50
Man faßt es kaum, unbemerkt sinkt der Yen, dabei wollte ich diesmal doch dabei sein.
Die Tage verschlafen. Ob es sich nun noch lohnt? Mal probieren in US Yen.  

56 Postings, 2056 Tage tradelerJa das kam jetzt schon plötzlich,

 
  
    #19
18.11.16 17:24
aber ich hatte ja geahnt, dass es so kommen wird, nur bin ich zu früh reingegangen.
Leider habe ich beim 18.08 gesagt dass es Kaufkurse sind und selbst nicht aufgestockt.
Da stand der USD/JPY ja noch bei exakt 100 .
Umso unterhaltsamer jedoch, dass dieserr Beitrag als Uniteressant markiert wurde.  

   Antwort einfügen - nach oben