€/Yen


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 25.04.21 10:40
Eröffnet am: 25.01.08 11:56 von: permanent Anzahl Beiträge: 15
Neuester Beitrag: 25.04.21 10:40 von: Yvonnetcxoa Leser gesamt: 1.442
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 

20752 Postings, 6542 Tage permanent€/Yen

 
  
    #1
1
25.01.08 11:56

Wohin läuft der Carrytrade Wechselkur?

Chart

 

20752 Postings, 6542 Tage permanentwäre heute ein schöner Trade gewesen

 
  
    #2
25.01.08 18:39

20752 Postings, 6542 Tage permanentWer könnte mir mit dem Währungspaar

 
  
    #3
29.01.08 18:54
Euro/Yen charttechnisch zur Seite stehen?

Gruß

Permanent  

418 Postings, 5182 Tage gsamsa42Ich würde mir mal einen langfristigen Chart...

 
  
    #4
1
29.01.08 19:29
ansehen. Massiver Widerstand bei 140 - 125. Das Tief bei 88 würde ich nicht allzu wichtig nehmen, war durch die Euro Schwäche bedingt.
Es könnte auf lange Sicht (2-5Jahre) bei größerem Vertrauen d Jap i ihren eigenen Markt durchaus zu einem Abfluß d Y auch aus Euroland kommen u dann ist alles möglich, auch die 88. Leider gibt es meines Wissens keine langlaufenden Euro/Yen Puts.

Na ja, vieleicht der DB62C7 open End Wave XXL

20752 Postings, 6542 Tage permanentMeine Spekulation bezüglich Euro/Yen zielt auf

 
  
    #5
31.01.08 10:52
die weltweiten Unsicherheiten an den Finanzmärkten. Hierdurch bedingt sollten die Carrytrades zurück geführt werden (Risikoaversion).
Japan selber kann nach meiner Auffassung nur bedingt für einen Aufschwung der eignen Währung sorgen.
Die Wirtschaft ist und bleibt schwach, ein schwacher Yen ist politisch gewollt, die BOJ hat kein Verlangen nach höheren Zinsen und die Japanische Volkswirtschaft ist so hoch wie keine weitere große Volkswirtschaft verschuldet. Das demographische Problem ist sogar noch ausgeprägter als in Deutschland oder Südeuropa.
Dem stehen hohen Ersparnisse der japanischen Bevölkerung gegenüber (Binnenverschuldung im Vergleich zu USA).
Somit kann eine Spekulation auf ein erstarken des Yen nach meiner Aufassung nur über Carrytrade Auflösungen aufgehen.
Carrytrader orientieren sich stark an Charts -und davon habe ich leider zu wenig Ahnung-.

@gsamsa42: Sind deine Amazon Shorts schon raus?

Gruß

Permanent  

20752 Postings, 6542 Tage permanentKauf

 
  
    #6
31.01.08 12:29
TB1B5Z
KK 1,54
SL 0,60

Gruß

Permanent  

20752 Postings, 6542 Tage permanentVerkauf

 
  
    #7
31.01.08 14:40
TB1B5Z
VK 1,91

Wahrscheinlich zu früh aber ich will ja nicht übermütig werden.

Gruß

Permanent  

722 Postings, 6068 Tage trash76nicht nachgedacht?

 
  
    #8
3
31.01.08 16:31
immernoch hebelzertifikate

3% spreadkosten? es geht auch um etliche prozent geringer da draußen in der welt. wenn du natürlich nur zwei mal im jahr solche trades machst, dann spielt das nicht so ne große rolle.

aber dann ist ja immernoch dieses schreckliche risk/reward verhältnis, fast 3 mal so hohes risiko. sl bei -94 cent und take profit schon nach +37 cent.
dann brauchst du aber ne mörderische trefferquote, um da langfristig mit zig trades am ball zu bleiben. aber auch bei zwei kurzen trades pro jahr, einer geht gut...einer geht daneben, dann bist du mit mehr als 'nem halben cent pro schein im minus.

und nun fängt nach zwei trades schon das große zittern an und man denkt sich "mann, das muss ich jetzt unbedingt wieder reinholen. na wartet!" schon nach zwei trades einen 150 prozent höheren verlust als dein durchschnittl. gewinnziel trotz eines gewinners. heißt, du bräuchtest, wenn du jeden trade wie oben handhabst, zwei positive trades, um ein bisschen im plus zu landen...aber, da man ja unbedingt nun gewinnen will und die psyche so langsam mehr und mehr ins spiel kommt, kann es auch passieren, dass die nächsten zwei trades jetzt gerade noch mal komplett mit 2mal mehr als 90 cent im treibsand landen. gerundete 190 plus 60 macht schon ca 2,5 euro pro schein in der kreide nach 4 trades und selben handhabungen (3 faches risiko). jetzt bräuchtest du schon 7 positive trades hintereinander mit obigem gewinnziel, um dich wieder ans licht zu ziehen. du siehst also, wo die gefahren lauern bei solchen mißverhältnissen.

nichts für ungut. aber denk mal drüber nach, auch über einen wechsel weg von den ko zertis. ist ja alles nur gut gemeint und nicht gehässig. ;-)  

722 Postings, 6068 Tage trash76wie man es hätte etwas besser

 
  
    #9
4
31.01.08 16:45
machen können.

eur/jpy hatte mind 2 gute widerstände auf ca gleicher höhe, dazu befand sich der kurs unter dem tagespivot, mittagszeit...zeichen von schwäche. man hätte also den sl um einiges kürzen können und somit das risiko. das ziel hätte etwas weiter als das risiko gelegen, was ebenfalls optimaler ist. nachdem das erste ziel erreicht wäre, hätte man z.b. auch nur die hälfte verkaufen können und den rest abgesichert unter einstieg und somit einen "free lunch" im weiteren verlauf gehabt.

nur als beispiel ;-)

persönlich hätte ich den trade nicht gemacht, mittagszeit ist immer so 'ne sache...  
Angehängte Grafik:
2008-01-31_162709.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
2008-01-31_162709.png

722 Postings, 6068 Tage trash76kleiner tip

 
  
    #10
4
31.01.08 20:06
auch mal auf die magischen marken ,80 und ,20 achten, nicht nur bei eur/jpy auch bei z.b. gbp/usd

ergeben sich sehr oft schöne abpraller. weiß ,20 ... rot ,80

wenn sich dann noch zusätzlich cluster aus pivot und unterstützung/widerstand/tagestief/tageshoch bildet, durchschnittliche tagesschwankung erreicht wurde etc...einfacher geht's kaum und ist es fast schon eine sünde, dann keinen einstieg zu suchen. ;-)  
Angehängte Grafik:
2008-01-31_194822.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
2008-01-31_194822.png

722 Postings, 6068 Tage trash76ein kleiner short am abend

 
  
    #11
2
31.01.08 22:19
ist manchmal erquickend und labend. :-)

war etwas früh und hätte auf die 50 warten sollen, wo auch das tageszwischenhoch lag.
nun ja, so sind's halt "nur" knapp +30 pünktele geworden. der stop hatte etwas geringere ausmaße. kein perfekter trade, aber auch nicht unbedingt ganz schlecht.  
Angehängte Grafik:
2008-01-31_220851.png
2008-01-31_220851.png

722 Postings, 6068 Tage trash76fortsetzung #10

 
  
    #12
01.02.08 15:17
intraday 20...80  
Angehängte Grafik:
2008-02-01_150708.png (verkleinert auf 84%) vergrößern
2008-02-01_150708.png

20752 Postings, 6542 Tage permanentDanke trash76

 
  
    #13
1
01.02.08 16:07
habe es nun geschnallt. Komme gerade vom Tennis und hatte die Börse seit einigen Stunden nicht verfolgt.

Gruß

Permanent  

722 Postings, 6068 Tage trash76weitere free lunches

 
  
    #14
2
01.02.08 16:51
eur/jpy verläßt die 80 und wo prallt es ab...drei telefonjoker stelle ich zur verfügung. :-))

goodbye  
Angehängte Grafik:
2008-02-01_164326.png
2008-02-01_164326.png

20752 Postings, 6542 Tage permanentDanke für die Hinweise

 
  
    #15
05.02.08 11:50

   Antwort einfügen - nach oben