Wüstenrot & Württembergische


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 02.01.17 11:51
Eröffnet am: 17.08.13 23:43 von: Elite Trader Anzahl Beiträge: 20
Neuester Beitrag: 02.01.17 11:51 von: Lalapo Leser gesamt: 17.751
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 

150 Postings, 3288 Tage Elite TraderWüstenrot & Württembergische

 
  
    #1
1
17.08.13 23:43
Deutschland baut und bauspart wie nie zuvor. Man sollte davon ausgehen, dass eine Bausparkasse davon profitiert.

Für unsere KGV - Schafe liegt die Bewertung mit 6 mal Jahresgewinn nicht gerade schlecht. Die Ausweitung des Beratungsgeschäfts wurde zuletzt auch von Standard and Poors mit einer besseren Bewertung von Wüstenrot honoriert.

Als die Schafe noch Lebensversicherungen kauften kauften wir Hirten Lebensversicherer. Wenn die Schafe nun sicheres Betongold brauchen sollte man sich rechtzeitig eine Bausparkasse holen. Dont follow the sheep - follow the Buzzards!  

113 Postings, 5152 Tage Pocky...

 
  
    #2
24.10.13 12:22
kauft da jemand die paar prozent frei gehandelte aktien auf?  

41 Postings, 3350 Tage NachdenkerAufkäufer

 
  
    #3
26.05.15 21:38
Nein, das Gegenteil ist der Fall.

Paketaktionäre steigen aus.  Free float wird besser.
 

1431 Postings, 3663 Tage Scooby78ist jemand...

 
  
    #4
11.06.15 12:42
...auf der HV und kann berichten?  

22 Postings, 3501 Tage azdemDividende

 
  
    #5
1
16.06.15 09:17
Weiß jemand, warum sie zu wenig Dividende (im Vergleich zu Ergebnis) ausschütten? Sie wachsen ja nicht wirklich schnell... Worin investieren sie den Restbetrag?  

156 Postings, 5928 Tage astrophysiker@#5

 
  
    #6
17.06.15 10:02
azdem, Ich frage mich das auch. Vielleicht liegt es daran dass mehr Eigenkapital aufgebaut werden muss um die Anforderungen and the Mindestquote zu erfüllen.  

7 Postings, 2646 Tage AndiS..IFRS und HGB

 
  
    #7
02.07.15 11:52
Das liegt an der unterschiedlichen Gewinnbewertung nach IFRS und HGB. Rechnungslegung erfolgt nach IFRS, danach ist der Gewinn ausgewiesen. Die Ausschüttung bemisst sich jedoch an den Gewinnen nach HGB und davon wird ein großer Anteil ausgeschüttet. Nachzulesen in den Finanzberichten der W&W. Grüße  

22 Postings, 3501 Tage azdemDanke

 
  
    #8
03.07.15 11:16
dann, die Frage: Warum gibt's so relativ große Unterschiede zwischen der Gewinnbewertungen nach IFRS und HGB?
Das ist anscheinend nicht so bei vergleichbarer Firmen, wie Allianz, Talanx, München Re, etc., oder?  

7 Postings, 2646 Tage AndiS..IFRS HGB

 
  
    #9
07.07.15 12:10
Dafür musst du dich mit den Bilanzierungsformen mal genauer beschäftigen. Dort gibt es unterschiedliche Zeitpunkte der Gewinn- und Verlustrealisierungen, alleine das macht schon nen großen Unterschied. Beispielsweise die Frage nach Buchgewinnen: Realisierbar oder nicht.. etc.  

10 Postings, 2717 Tage berndsikorskiHi, was heißt Buchgewinn ei einer Versicherung...

 
  
    #10
10.06.16 22:28
EK 3,6 Mrd - Marktkapitalisierung 1,67 Mrd, das finde ich bei diesem doch recht sicherem Business doch ziemlich billig, auch wenn der Freefloat noch gering ist ?? was sagt Ihr ?  

14628 Postings, 8218 Tage LalapoKauf...

 
  
    #11
23.06.16 15:54
Preiswert ..gut wieder runter gekommen ...
netter Divwert bei praktisch Nullzinsalternativen zu FG und TG Konten...
weit unter Buchwert... ein Witz ..

und.... Anlagenotstand ohne Ende ..wohin mit der Knete ...

:-)  

1418 Postings, 2990 Tage KnightRainer.....

 
  
    #12
23.06.16 20:53
bin heute auch (wieder mal) mit 600St rein.
Gehe von einem Verbleib der Briten in der EU aus. das dürfte sich auch auf W&W auswirken  

30 Postings, 2865 Tage Franz MoWettrennen um den kleineren Buchwertmultiplikator

 
  
    #13
21.08.16 01:52
Zur Zeit liegt die Deutsche Bank vorne ... aber Wüstenrot könnte man schneller zerschlagen und den Buchwert auch wirklich realisieren - zumindest teilweise. Die versteckten Lasten im Bauspar- und Lebensversicherungsportfolio müssten vermutlich über Jahrzehnte abgewickelt werden.  

343 Postings, 3832 Tage AbnobagallusWahnsinn, das Papier ist wie festgenagelt ...

 
  
    #14
06.12.16 20:17

14628 Postings, 8218 Tage Lalaponoch ...

 
  
    #15
09.12.16 15:33

1 Posting, 2791 Tage FreiheiSchaut euch mal die Bewertungen bei kununu an.

 
  
    #16
09.12.16 21:48
Was so Mitarbeiter vom Unternehmen halten.  

14628 Postings, 8218 Tage Lalapoein Auge auf ...ab 20 chartt.

 
  
    #17
12.12.16 15:41
Luft ohne Ende ...zur fairen Bewertung im Bereich 25-30 €  

14628 Postings, 8218 Tage Lalapowirklich heftig

 
  
    #18
16.12.16 14:48
wie hier die Börse pennt ....(noch)  

14628 Postings, 8218 Tage LalapoLampe KZ 23

 
  
    #19
20.12.16 15:19

Lampe setzt Wüstenrot & Württembergische auf 'Alpha List'

Dienstag, 20.12.2016 10:23 von dpa-AFX
 

DÜSSELDORF (dpa-AFX Analyser) - Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Aktie der Wüstenrot & Württembergische (Wüstenrot & Württembergische Aktie) (W&W) auf die "Alpha List" gesetzt. Die Einstufung bleibt auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 23 Euro. Die sehr günstige Bewertung, das ausgesprochen profitable Schaden- und Unfallversicherungsgeschäft und eine strikte Kostenkontrolle seien nach wie vor die Hauptargumente für seine Kaufempfehlung, schrieb Analyst Andreas Schäfer in einer Studie vom Dienstag. W&W sei außerdem einer der Hauptnutznießer der zurzeit steigenden Zinsen./ajx/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.  

14628 Postings, 8218 Tage Lalapowir wachen langsam auf ...

 
  
    #20
02.01.17 11:51
19 sollte diese Woche fallen und dann Direktflug auf die 20 ..danach sollte 2 Gänge hochgeschaltet werden von der Gasaufnahme ...

So steht es zumindest in meinem Scipt WuW 2017 ...

Was liegt diese Aktie zur Peer und dem allg. Markt zurück !!  

   Antwort einfügen - nach oben