Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025


Seite 4321 von 5562
Neuester Beitrag: 03.06.20 15:37
Eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 140.042
Neuester Beitrag: 03.06.20 15:37 von: Kornblume Leser gesamt: 22.048.226
Forum: Börse   Leser heute: 55.706
Bewertet mit:
167


 
Seite: < 1 | ... | 4319 | 4320 |
| 4322 | 4323 | ... 5562  >  

823 Postings, 455 Tage BagheeraIch verkaufe nicht Vision 2025+

 
  
    #108001
2
09.04.20 11:00
Die Erholung in den zwei Wochen war fulminant. 30 Euro Differenz. Wieder im Plus könnte ich verkaufen und einem Abschwung entgehen. Nein, kommt nicht in Frage. Mir läuft das Achterbahn Kurs Karussellpferd zu schnell. Ich will schließlich auch dabei sein, wenn der Bericht in Kürze kommt und nicht dem Zug hinterher sehen.
Vision 2025+  

102 Postings, 452 Tage GullveigSorry, ich verstehe es einfach nicht ...

 
  
    #108002
1
09.04.20 11:06
WCI ist unterbewertet im Peer-Group-Vergleich, KGV und PEG laden zum Investieren ein, die Analysten stehen mehrheitlich sehr positiv hinter der Aktie, der Schub von bargeldlosen Bezahlen wurde massiv durch die Krise beschleunigt und WCI zählt zu den absoluten Krisengewinnern, die Aktie ist massiv leerverkauft und wenn langsam gecovert werden würde hätte dies überproportionale Zuwächse zur Folge, kapitalstrotzende Investoren stehen an der Seitenlinie und wollen das billige Geld investieren. Also warum zeigt die Aktie nur so geringe positive Ausschläge und irgendwelche Unternehmen mit massiven Umsatzeinbrüchen outperformen den DAX? Die LVler sind doch schon längst über den point of no return, also warum bremsen die nicht sondern geben eher noch Gas - wollen den Aufprall nicht mehr erleben?
Und zum Schluss noch eine kurze Klarstellung - sicherlich werden viele auch immer ungedulgiger, aber dies führt eher zu einem Groll und definitiv dazu, dass man kein Stück verkaufen wird und eher das Gegenteil der Fall sein wird. Denn man kann die physikalischen Gesetzgebenheiten auch an der Börse nicht ewig ausser Kraft setzen!    

104 Postings, 370 Tage fluxkompensatorSolang Wirecard schön im asiatischen Markt einen

 
  
    #108003
1
09.04.20 11:11
Großteil seiner Geschäfte macht wird mir nicht Bange:

siehe auch folgende Doku der ARD: https://www.ardmediathek.de/daserste/player/...-die-macht-im-internet

 

104 Postings, 370 Tage fluxkompensatorVielleicht hoffen die LVer gar nicht auf Gewinne ?

 
  
    #108004
09.04.20 11:17
in absehbarer Zeit, sondern Ziel ist Einzig und Allein, einen unliebsamen Konkurrenten im Bezahl- und zukünftige "Bankensektor" so klein wie möglich zu halten ??? Koste es den großen Geldhäusern über undurchsichtige Kanäle (dark pools und Hedgefonds) was es wolle ?
Ist aber auch egal, da letztendlich mit der wirtschaftlich nachweisbaren Entwicklung von Wirecard immer mehr "Fans" hinzukommen und sich an dieser Firma beteiligen wollen.  

1806 Postings, 3947 Tage DschäggaWas hat der Börsenkurs für einen Einfluss

 
  
    #108005
2
09.04.20 11:32
auf das operative Geschäft?
Aus meiner Sicht: keinen.
Deshalb kann ich auch der Idee, man könnte durch Drücken des Börsenkurses einen Konkurrenten los werden, nichts abgewinnen. Wie soll das genau funktionieren?  

222 Postings, 3450 Tage repomanMan sollte auch bedenken,

 
  
    #108006
3
09.04.20 11:43
das der Ostermontag weder in Asien noch in USA ein Börsenfeiertag ist.  

172 Postings, 441 Tage Skipper_74repoman

 
  
    #108007
1
09.04.20 11:55
Danke, jetzt bin ich raus. Parke das Geld über die Feiertage lieber  "an der Seitenlinie", Dienstag gehts wieder rein. Lieber etwas Anstieg verpassen, als am Montag tatenlos zusehen und am Dienstag die Scherben aufsammeln, ist mir das risiko nicht wert....  

176 Postings, 3329 Tage MaibrauseVielleicht wird

 
  
    #108008
2
09.04.20 12:01
heute ja noch getwittert um den LVs die Feiertage zu versauen ;-)  

89 Postings, 1065 Tage moiduschkann mir irgendwer erklären

 
  
    #108009
3
09.04.20 12:02
warum der dow jones steigt und steigt, obwohl die Amis sterben wie die Fliegen? Ich verstehe die Amis nicht, es ist wie wenn sie aus Trotz dem Virus sagen würden: Du kann´st mich am A#### lecken, Corona, meine US-Aktien kauf ich trotzdem.  

915 Postings, 4775 Tage hewi62@Dschägga

 
  
    #108010
1
09.04.20 12:02
...ich stimme dir zu, vom Grundsatz her beeinflusst der Börsenkurs eines Unternehmens nicht das operative Geschäft...

Aber, die Anzahl derer, die glauben der Wert einer Firma / deren Produkte ist besser oder schlechter geworden, nur weil der Börsenwert sich erhöht / verringert hat, sind nicht wenige. Und leider nicht nur bei verirrten „Investoren“ / „Analysten“, sondern zum Teil auch bei normalen Kunden...aus meiner Sicht kommt diese Betrachtungsweise aus dem angelsächsischem Raum...bin mir aber nicht sicher...

Daraus abgeleitet, nun zum Teil „Verschwörungstheorie“, als Konkurrent kann ich ja ggf. die auch hier immer mal wieder zu lesenden „ an den Gerüchten muss doch was dran sein, seht euch mal den Aktienkurs an“ Kommentare anwenden um Wirecard schlechter aussehen zu lassen...natürlich nie schriftlich...

Aber diese Dinge werden sich im Zeitablauf alle von alleine regeln, sofern Wirecard weiter liefert wie bisher...dann haben sie das Gegenargument „seht her, die letzten Quartalsumsätze, unsere Kunden vertrauen uns“...

BTW, Gerresheimer hat heute den Ausblick 2020 unverändert gelassen, Aktie ~+5%...mal sehen was bei Wirecard diesen Monat passiert...  

3332 Postings, 1469 Tage Trader-123Löschung

 
  
    #108011
09.04.20 12:21

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 09.04.20 16:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

334 Postings, 1531 Tage perannum@Trader-123:

 
  
    #108012
2
09.04.20 12:27
Einfach entspannt regelmäßig kaufen.
2025 wird es egal sein, ob man für 100, 105 oder 110 gekauft hat.
 

1803 Postings, 207 Tage Aktiensammler12Moidusch,

 
  
    #108013
2
09.04.20 12:31
es wird dass Ende der Pandemie und hochfahren der Wirtschaft vorweggenommen...
 

3332 Postings, 1469 Tage Trader-123@perannum

 
  
    #108014
09.04.20 12:44
keine Sorge, habe im Bereich 80-100 EUR massiv eingesammelt.
Wundert mich dennoch, wie schnell die nach wie vor immer abverkauft wird.
Und so richtig zurück gekauft werden die verliehenen Aktien scheinbar auch nicht.

Vielleicht kommt ja wieder eine Tweet über die Feiertage, und dann gehts erstmal 5% hoch ;-)  

104 Postings, 370 Tage fluxkompensator5% Cashback auf boon Zahlung

 
  
    #108015
09.04.20 13:02
über 30 €. Gut , daß ich noch Ostereinkäufe machen muss  

89 Postings, 1065 Tage moidusch@aktiensammler

 
  
    #108016
09.04.20 13:40
alle seriösen wirtschaftsforscher sagen eine weltweite rezession voraus, auch in den usa und trotzdem kaufen die amis ihre aktien wie im rausch wie wenn morgen schon ein neuer wirtschaftsboom ausbrechen würde. ich bewundere den optimismus der amis. sie sind wie ihr präsident, corona ist nur ein fake, von den chinesen oder den demokraten geschickt.    

89 Postings, 1065 Tage moidusch@checker

 
  
    #108017
09.04.20 13:51
der börsenkurs hat keinen einfluss auf das geschäft? schau dir den boeing-kurs an. vor einem monat noch bei 300 dollar, steht er jetzt bei 150. das flaggschiff der amerikanischen flugzeugbauer ist im koma. die geschäfte laufen flau wie schon lange nicht.  der kurs ist ein spiegelbild der laufenden geschäfte. die amazon-aktie wäre nicht 2000 dollar wert, wenn die geschäfte schlecht liefen.  

352 Postings, 4338 Tage VolkswirtDas hört sich doch optimistisch an von Doc Braun

 
  
    #108018
3
09.04.20 14:05
https://www.linkedin.com/pulse/...ime-embrace-technology-markus-braun


Während wir uns weltweit zusammenschließen, um stark zu bleiben, lassen sich Millionen von Menschen auf eine neue Lebensweise ein.

In den ersten Wochen der sozialen Distanzierung hat sich gezeigt, dass wir in hohem Maße auf Technologie angewiesen sind, um weiter voranzukommen. Was früher technologisch fortschrittlich oder sogar futuristisch schien, wird jetzt schnell gefördert und übernommen.

Mitarbeiter, die noch nie zuvor ein Home Office durchgeführt haben, arbeiten jetzt von zu Hause aus mit Plattformen wie Zoom oder Microsoft Teams.

Regierungsdienste werden digitalisiert

Die digitale Transformation des Staates ist ein monumentales Projekt: Laut einem Bericht von McKinsey liegen die Ausgaben des öffentlichen Sektors zwischen 35 und 60% des BIP der meisten Länder. Die Bürger haben ihre Regierungen seit langem aufgefordert, auf digital umzusteigen, aber dies ist keine leichte Aufgabe. Für viele öffentliche Dienste ist dies heute keine Option mehr. Die aktuelle Gesundheitskrise wird eine Lehre für die Regierungen sein, die Akzeptanz digitaler Dienste zu erhöhen, um nicht nur die Erwartungen ihrer Bürger und Unternehmen zu erfüllen, sondern auch ihre Wähler bei unvorhergesehenen Herausforderungen zu unterstützen.

Eine kontaktlose Lebensweise - und nicht nur Zahlungen

Die Akzeptanz kontaktloser Zahlungen auf globaler Ebene nimmt stetig zu, wobei Länder wie China, Schweden und Großbritannien die Anklage anführen. Kontaktlose Zahlungsmethoden sind nicht nur bequem und effizient, sondern erfordern auch weniger physische Interaktion. Aus diesem Grund hat die Bewegung inzwischen ein globales Ausmaß erreicht, und immer mehr Regierungsstellen und Institutionen fordern uns auf, kontaktlose Zahlungsmethoden anstelle von Bargeld zu verwenden.
Deutschland kann seinen Ruf als bargeldliebendes Land bisher nicht abschütteln. Helmut Schleweis, Präsident des Deutschen Sparkassenverbandes (DSGV), ermutigt die Deutschen, mit kontaktlosen Karten oder Telefonen zu bezahlen, um die soziale Distanzierung zu unterstützen und das Infektionsrisiko zu minimieren.

Kontaktlos muss jedoch nicht auf Zahlungen beschränkt sein. Autonome Fahrzeuge sind von Natur aus kontaktlos und bieten Reisenden eine sicherere Fahrt. Es wäre nicht überraschend, wenn das Interesse an autonomen Fahrzeugen in den nächsten Monaten zunehmen würde.

    Die Notwendigkeit ist die Mutter der Erfindung, die heute wahrer ist als in den letzten Jahrzehnten. Während wir uns einer globalen Bewegung gegenübersehen, um gegen eine Pandemie zu kämpfen und zu Hause zu bleiben, müssen sich unser Leben, unsere Unternehmen und unsere Volkswirtschaften weiter bewegen.

Wie wir Innovationen jetzt annehmen und darauf aufbauen, wird unsere Beziehung zur Technologie für die kommenden Jahre bestimmen.

Mit Google übersetzt !


Und es funktioniert.

Unternehmen, die die Möglichkeiten des E-Commerce noch nicht genutzt haben, bauen jetzt neue digitale Vertriebskanäle auf.

Und es funktioniert.

Menschen, die sich bisher nur auf Bargeld verlassen hatten, probieren jetzt kontaktlose Zahlungsmöglichkeiten aus. Es ist nicht nur bequem, sondern es funktioniert!

Wenn klarer wird, dass digitale Dienste und Tools es uns ermöglichen, uns weiterhin mit den wichtigsten Themen unseres täglichen Lebens zu befassen, lässt die Angst vor digitalen Entwicklungen nach, interne Barrieren werden abgebaut, Vorbehalte werden zurückgewiesen und Vorurteile werden widerlegt.

Da unsere Sicherheit und unser Wohlbefinden unter anderem davon abhängen, wie wir moderne Technologie nutzen, müssen wir uns unbedingt fragen, was Technologie für uns langfristig bedeutet und welche weiteren Verbesserungen sie bringen kann.

   Technologie ist ein Freund - und jetzt ist es Zeit, diesen Freund zu umarmen, der uns auf unserer Reise in die Zukunft begleiten wird.

Wir stehen noch am Anfang unserer Reise und mit der Zeit werden weitere Entwicklungen kommen, die unser Leben einfacher, komfortabler und einfach besser machen.

Die Umstellung auf E-Commerce

Jetzt ist die Zeit gekommen, in der sich der Großteil der Bevölkerung für Einkäufe an Online-Händler wendet. Da in vielen Ländern nur noch wichtige Geschäfte geöffnet sind, stellen die Verbraucher fest, dass es nur sehr wenige Artikel gibt, die man nicht online kaufen kann. Einzelhändler finden auch kreative Wege, um die letzten E-Commerce-Skeptiker zum Online-Einkauf zu ermutigen. Mit Shopify AR können Händler beispielsweise 3D-Modelle ihrer Produkte erstellen und Kunden so „vor dem Kauf testen“.  

276 Postings, 113 Tage stressfishInteressant.

 
  
    #108019
1
09.04.20 14:11
Ein Vergleich der Charts von Wirecard und Volkswagen über den Zeitraum eines Monats ist recht interessant anzuschauen.

Beide Werte standen Ende März auf einem Tief um die 85, beide haben ähnliche Erholungen in den letzten beiden Wochen mitgemacht, dabei ging es für die von der Krise offensicht stärker getroffene VOW3 zwischendrin immer mal wieder tiefer runter, aber bis heute hat Volkswagen die 120 recht souverän zurückerobert, während Wirecard noch um die 110 kämpft.

Hier sieht man anschaulich, dass Investoren immer noch kein ausreichendes Vertrauen in Wirecard haben, obwohl es den deutlich besseren KGV aufweist und sogar aus der Krise profitieren kann / wird.

Es ist schon zum Heulen.  

1261 Postings, 891 Tage Dolphins108006

 
  
    #108020
09.04.20 14:12
Ich habe mich auch schon öfters gefragt warum die LV Quote in den letzten Wochen bei diesen Tiefstkursen nicht signifikant gesunken ist.
Weiterhin habe ich mich gewundert dass im Februar, trotz guter Prognose und zuletzt auch Teilentlastung KPMG, weitere Shortpositionen aufgebaut wurden.

Entweder sind die Hedgefonds masochistisch unterwegs oder sie wissen was da noch so auf den Markt zurollt.

Ich bin unter 90€ eingestiegen, schätze aber, dass wir WC aufgrund Gesamtmarktschwäche noch einmal deutlich drunter geht. Nicht nächste Woche und auch nicht in zwei Monaten, dennoch verliere ich aufgrund der zuletzt getroffenen EZB Maßnahmen das Vertrauen in Zentralbanken und das Geldsystem (s. u.a. griechische Schrottanleihen werden nun von der EZB als Sicherheit für neue Kredite akzeptiert- Griechenland hat ein non investment grade!). Werde vermutlich kurz vor den Zahlen raus gehen und erst mal in defensive Werte umschichten.
Vom Unternehmen bin ich weiterhin überzeugt und werde zu gegebenen Zeitpunkt auch wieder investieren.

Nur meine persönliche Meinung zu dem was aktuell am Markt abgeht.
 

1376 Postings, 611 Tage difigianowtc könnte corona mit bekämpfen!

 
  
    #108021
2
09.04.20 14:12
cashback sind homöopathische mittel.

wtc hat alleine rd. 200 mio zusätzlichen ertrag durch den das arp generiert (differenz zw softbankanleihe 130,— und durchschnitts ek arp.)

wenn interessiert dieser einmalige!! zusatzertrag bei dem zukünftigen ebitda‘s von 2020. 1 mrd und in 2025 von vll. 4 mrd?  niemanden!!!!

also könnte wtc überlegungen anstellen die bazooka raus zu holen.

wie könnte diese aussehen:

man nehme die 200 mio als budget ( zb. verpfändung von teilen dieser aktien)

geht auf die regierung zu bietet denen eine anonyme app an, angelehnt an der derzeitigen diskussionen.

ein blutplasma-spende app-konto.

wtc. bietet allen deutschen nachweislich corona infizierten ein kostenfreies boon-konto inkl kleinem leckerli an (meinetwegen 3% cashback würde genügen. für zb 1 jahr.  )sollten die kunden die nachweislich ihr blutplasma  an eine öffentliche einrichtung (zb. uniklinik) gespendet haben gibts für diese dann einen soli-zuschuss von wtc auf ihr boon kto ihv von 200 euro. Cash von wirecard unwiderruflich überwiesen.  begrenzt auf
1.000.000 menschen!  dann wären die 200 mio. ertrag aus dem arp so sinnvoll investiert das es besser wohl kaum ginge.

man könnte überlegen ob man die das daran koppelt das die empfänger/spender an dieser derzeit diskutiertee corona-app teilnehmen müssten.

oder vll. sogar wtc bastelt die gleich mit und bietet die nutzung der anonymisierten daten der Regierung an. wenn es wtc gelänge letzteres den kunden postiv zu vermitteln.

ausser der velix voltermann vom handelsblatt und die vrau vergermann ( „v“ für  .otze...) die kriegen nix.

die richtigen leute an die richtigen fronten geschickt (lobbyarbeit) und diese kuh würde vermutlich fliegen.

angenehmer nebeneffekt: kurzes aufbäumen von voltermann und co. dann sind die geschichte.

warum nicht eier zeigen, so zu ostern...

:)))

bevor ihr mir einen schwarzen oder witzig-stern verpasst. nennt mir lieber einen möglichen verlierer so nen krasses weg zu gehen....  

603 Postings, 264 Tage Eleman@dolphins

 
  
    #108022
09.04.20 14:37
kommt auf den 22.04 an , ob WDI die 90 sieht oder nicht .
Wenn die Zahlen und die Aussichten positiv sind , rechne ich nicht damit das da nochmal
die 90 kommen . mMn.  

1806 Postings, 3947 Tage Dschägga@moindusch

 
  
    #108023
09.04.20 14:53
Ich denke, Du verdrehst da etwas. Der Kurs bildet natürlich in gewisser Weise ab, wie es um ein Unternehmen, insbesondere in der Zukunft, bestellt ist. Aber ein künstlich gedrückter Kurs dur LV kann nicht ein gesundes Unternehmen im operativen Geschäft beeinflussen. Dieser Zusammenhang existiert nur unidirektional.  

238 Postings, 485 Tage HadrianQAmis sind verrückt

 
  
    #108024
1
09.04.20 15:20
Jetzt feiern die an den Märkten doch tatsächlich, dass es nur 7,45 Mio neue Arbeitslose diese Woche warten, obwohl doch 8,2 Mio erwartet wurden...  

72 Postings, 209 Tage NeoCortexFed bringt weitere billionenschwere..

 
  
    #108025
4
09.04.20 15:22

Seite: < 1 | ... | 4319 | 4320 |
| 4322 | 4323 | ... 5562  >  
   Antwort einfügen - nach oben