Wie hoch ist Euer Jahresbruttogehalt ???


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 01.11.01 23:47
Eröffnet am: 31.10.01 20:31 von: Brain Anzahl Beiträge: 29
Neuester Beitrag: 01.11.01 23:47 von: erzengel Leser gesamt: 3.892
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 >  

1337 Postings, 7548 Tage Brain Wie hoch ist Euer Jahresbruttogehalt ???

 
  
    #1
31.10.01 20:31
Zur Abstimmung springen.

Diese Nachricht wurde automatisch erzeugt. Der Thread wird nach jeder 3. vergebenen Stimme im Board nach oben geholt.  

3 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

15659 Postings, 7392 Tage preisfuchswie ist das bei selbständigen? o.T.

 
  
    #5
31.10.01 20:49

21368 Postings, 6819 Tage ottifantHi DK nicht Dein

 
  
    #6
31.10.01 20:54
Monatsgehalt, nach Deinem Jahresgehalt wird gefragt.  

4428 Postings, 6940 Tage Arbeiterpreisfuchs

 
  
    #7
31.10.01 20:56
Dann mußt Du auf "über 250.000 TDM" klicken
 

292 Postings, 6918 Tage HB_Männchenoh, oh die Umfragen, tolle Sache ...

 
  
    #8
31.10.01 20:57
für die Betreiber, die eure Antworten stets mit eurer Anmeldung koordinieren können, ergibt sich letztlich ein klares Bild derer, die auf diesen Unsinn dauerhaft reagieren.

HB  

1489 Postings, 7287 Tage sformathematisch korrekt die antwort

 
  
    #9
31.10.01 21:34
von dark knight

wenn ich gefragt werde, ob ich ein bier getrunken habe und ich mit ja antworte kann ich auch mehrere getrunken haben, auch drei.
schwieriger wirds bei: wieviel bier haben sie genau getrunken?  

1712 Postings, 7377 Tage Kopihey,

 
  
    #10
31.10.01 21:37
was ist das für eine Aufteilung, da fehlen mir die Schritte bis 50.000 TDM...
Denkt mal an arme Studenten... ;)

 

63 Postings, 7012 Tage samhathusten50.000 EUR

 
  
    #11
31.10.01 23:03
wieviel DM sind das?
und wieviel Bier kann DarkKnight dafür trinken?

Ich sage 2!!!!!!

Das erste und das letzte!! - Mehr ist doch nicht von Interesse!  

1337 Postings, 7548 Tage Brain@alle DANKE .......für die REGE Teilnahme !!! o.T.

 
  
    #12
01.11.01 08:55

4805 Postings, 7359 Tage n1608Ziemlich viele Schüler am Board, oder was? o.T.

 
  
    #13
01.11.01 09:18

20520 Postings, 7034 Tage Stox DudeIch bin arbeitslos und lebe von meiner Frau o.T.

 
  
    #14
01.11.01 09:20

1337 Postings, 7548 Tage Brain@Stox Dude....das ist genau das was uns trennt....

 
  
    #15
1
01.11.01 09:24
...ich bin  ebenfalls "Arbeitslos" nur ich lebe nicht von DEINER Frau .....sondern ich LIEBE DEINE Frau.......  

20520 Postings, 7034 Tage Stox Dude@Brain..bist Du dann die lang erwartete Abloese o.T.

 
  
    #16
01.11.01 09:50

1337 Postings, 7548 Tage Brain@Stox Dude....nein ich begleite Euch...bzw. DEINE

 
  
    #17
01.11.01 09:55
...Frau schon seit Jahren.......das mit der Ablöse sollte dein Problem bleiben....mir gefällt der jetzige Zustand eigentlich ganz gut.....so kann ich halt GEHEN und "KOMMEN" wann ich will(kann)....um den Rest mußt DU DICH kümmern...

Brain  

1337 Postings, 7548 Tage Brain@Stox....bist Du jetzt nach Hause gefahren........ o.T.

 
  
    #18
01.11.01 10:17

15659 Postings, 7392 Tage preisfuchsarbeiter und wie drückt man auf

 
  
    #19
01.11.01 10:50
über 250.000 TDM ?

stoxi da hatte meine frau also recht, als sie sagte, dass du ein schnorrer bist.
hmm, wie mach ich das bei ihr wieder gut? ich hab sie anschliessend verprügelt.
 

4112 Postings, 7117 Tage Rexini@ stox

 
  
    #20
01.11.01 11:03
weis deine frau das du dich auf dem roxas boulevard so gut auskennst?
aber dort kannst du auch mit 50000 dm taschengeld sehr viel spaß haben .  

1337 Postings, 7548 Tage Brain@Stox....hat gerade was anderes vor....... o.T.

 
  
    #21
01.11.01 11:10

20520 Postings, 7034 Tage Stox DudeIhr Laestermaeuler

 
  
    #22
01.11.01 11:42
Brain: Nein, bin nicht nach Hause gefahren, Arbeitslose laufen
      Stimmt hatte was anderes zu tun, habe gerade meine
      Panerei, Lumina, Marine, Automatic abgeholt ;-), die hat natuerlich
      meine Frau bezahlt.

Rexini: Fuer 50,000 DM gehe ich lieber nach Quezon City, Pegassus Club

Preisfuchs: Hmm, ich verhaue immer nur den Hintern Deiner Frau
 

5460 Postings, 7243 Tage MOTORMAN@stox:man lernt immer dazu bei Dir (Info zur PanRo

 
  
    #23
01.11.01 11:59
Dacht erst es wäre ein Lumina automatic gewesen, aber du kaufst kein Ami, das macht st ;-)

Konrad Knirim's Wahl: Die Militäruhr des Monats November 2000:
Kriegsmarine Wk II.:  
Kampfschwimmeruhr Rolex Panerei  Hersteller: Rolex und
Officine Panerei, Florenz







Beschreibung:
Kampfschwimmer-Uhren von Rolex/Officine Panerei: Werk: Rolex Cal. 5513 Glasrand und Boden verschraubt.  
- oben: Gravur auf der Rückseite: ‘Zur Erinnerung an meine Kampfschwimmerzeit 1945’.Es gibt eine ine interessante Zifferblattvariante, die auch auf vielen Rolex ‘Bubble Backs’ erscheint, Stunden-Indikation oben in römischen, unten in arabischen Ziffern.
Diese Uhren wurden von der Kriegsmarine und Sonderkommandos der Abwehr für Sondereinsätze wie z.B. zu Kriegsende im Rhein bei den Versuchen, eroberte Rheinbrücken zu sprengen, oder auch für Sabotage-Einsätze in von den Alliierten besetzten Mittelmeerhäfen, angeschafft.  
Die Italiener waren Taucher mit Bleischuhen, die Deutschen waren Schwimmer mit Flossen. Zum Atmen dienten Aufbereitungsgeräte mit Carbid-Patronen. Einsatz:
- Kampfschwimmer beim Uhrenvergleich.
- Kampfschwimmeruhr von Bootsmaat Siegfried Künnecke von der Kampfschwimmer-Einsatzgruppe Ost, Einsatzgruppe Keller.
Leutnant Fred Keller suchte sich am 25.2.1945 16 K-Männer in List auf Sylt aus, um die K-Gruppe Ost zu bilden. Standort wurde Ahlbeck auf Usedom, von wo insbesondere Oderbrücken im Raum Stettin vor den anrückenden russischen Streitkräften gesprengt wurden.
Bericht: ‘Ich sah stets im selben Augenblick auf das Leuchtzifferblatt meiner Schwimmeruhr, wenn ich unter Wasser die Zeitzündung der Sprengkörper einschaltete. Da wir die Laufzeit vorher selbst eingestellt hatte, konnte ich fast auf die Sekunde genau angeben, wann die Detonation erfolgen würde. Das machte, weil es immer stimmte, großen Eindruck.'



Militäruhren:
Kampfschwimmer-Uhren der Kriegsmarine
von Konrad Knirim (veröffentlicht in Klassik Uhren, 4/1999 )

Entstehung der Kampfschwimmer- Gruppen
Die Entscheidung, in der deutschen Kriegsmarine Kampfschwimmer-Gruppen zu bilden, wie es sie in der italienischen Marine gab, fiel 1943. Die Idee stamme von Admiral Heye, der die Erfahrungen der verbündeten Italiener nutzen wollte. Sechs Deutsche wurden an die italienische Schule nach Valdagno geschickt, wo die italienische Kampfschwimmer-Basis in Norden Italiens unter der Leitung von Borghese und Eugenio Wolk stand. Diese deutschen Taucher wurden einerseits von der Abwehr des Reichs-Sicherheits-Hauptamtes und andererseits von der Kriegsmarine (von Wursian und Ritchie Reimann) entsandt. Nach dem ersten Kurs übernahm die Marine die Führung in der Beziehung zu den Italienern und führte auch die Männer des Geheimdienstes, die in das italienische Trainings-Zentrum von Valdagno und Venedig gingen. Die Geheimdienstmänner kamen von Spezialeinheiten der Division ‘Brandenburg’ und von SS Kommandos der von Otto Skorzeny geführten Spezialeinheit. Die ersten Kriegsmarine Männer bildeten die K-Einheit (Kommando für Kleinkampfmittel) als deutsche Marine-Kampfschwimmer-Einheit.

Die Abwehr wollte ihre Autonomie als Geheimdienst behalten und gründete ihre eigene Kampf-Taucher-Schule unter der Leitung von Hauptmann Helmers von den Spezial-Einheiten Otto Skorzenys. Ein bekannter später Einsatz der Kampfschwimmer war die Zerstörung der von den Alliierten eroberten Brücke von Nymwegen in Holland durch K-Männer der Marine im September 1944.

Die Uhren der Kampfschwimmer
Von den von den deutschen Kampfschwimmern benutzten Uhren sind einige Modelle in verschiedenen Sammlungen in Deutschland, Frankreich und Japan erhalten. Sie sind identisch zu den ersten Modellen, die vom italienischen Importeur Panarai stammten, mit Ausnahme einiger Details des Zifferblattes oder der Gravuren auf der Rückseite. Dies ist verständlich, da das Training und die erste Ausbildung der Kampfschwimmer 1943 in Italien bei der Gruppe ‘Dezima MAS’ (‘Mezzi d’Assalto Subacqueo’) begann. Diese Männer hatten bereits zehn Jahre Erfahrung und viele erfolgreiche Einsätze zu Anfang des Krieges. Da war es selbstverständlich, daß das Material der Ausbilder für diese kleinen Einheiten genutzt wurde. Die Männer wußten, daß die italienischen Kollegen das zu der Zeit modernste und effektivste Material nutzten. Selbst wenn sich der geplante Einsatz unterschied, konnte doch von der Strategie und Erfahrung profitiert werden.

Eine Rolex Taucheruhr vom italienischen Navigationsinstrumente-Lieferanten Panerai, die im technischen Marine-Museum in La Spezia gezeigt wird, war das Referenz-Modell für den Kriegseinsatz. Diese Uhr wurde dem Museum von Admiral Ernesto Notari gegeben, welcher als junger Offizier bei den italienischen Kampfschwimmern gedient hat. Diese Uhr hat folgende Merkmale: Rolex Gehäuse mit Anstößen für das Band, das Werk mit einen Durchmesser von 30 mm basiert auf einem Cortébert Kaliber mit 15 Steinen und einer Gangdauer von ca. 48 Stunden, verschraubte Krone zur Zeigerverstellung, der verschraubte Boden ist hand-graviert: ‘X. FLOT. M.A.S. 01’. Dies scheint die erste an diese ‘10. Flotilla’ ausgegebene Uhr zu sein. Das schwarze Zifferblatt ist markiert: ‘Radiomir Panerai’ .Im Bodendeckel ist innen eingraviert: ‘Montres Rolex, Geneve’. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wurden all diese Uhren von Panarai fertiggestellt und an die deutsche Marine während des Krieges geliefert und zwar entsprechend der Geheimhaltung ohne jede Signatur.

Aus einer französischen Sammlung aber von einem Sammler aus England stammt eine weitere solche Uhr, Beschreibung: Das gleiche Panerai Gehäuse wie die deutsch gravierte Rolex, schwarzes Zifferblatt, Gravur: ‘L.K. 700 E L 1945 Marine Kampfschwimmer’. Dies bezieht sich auf das Kampfschwimmer-Lehr-Kommando der Kriegsmarine, stationiert in List auf Sylt in der Nordsee gegen Kriegsende im Januar 1945.

Es gibt einen Dokumentar-Film, der deutsche Taucher zeigt, die K-Männer der Einheit von von Wursian beim Angriff auf die Brücke von Nymwegen. Es scheint, als können man erkennen, daß diese Männer Uhren und Kompaß von Panarai tragen. Der Film wurde im September 1944 gemacht und zeigt zum erstenmal den Angriff einer Kampfschwimmer-Gruppe.

Eine authentische Geschichte:
Der Kampfschwimmer und Buchautor Martin Grabatsch (Torpedoreiter, Sturmschwimmer..) berichtet eine Begebenheit, einen Einsatz von drei Kampfschwimmern im Hafen von Neapel am 20.5. 1944, also aus der Zeit, wo Süditalien schon von den Amerikanern erobert worden war und deutsche Agenten in Neapel Sabotage an Schiffslieferungen ausführten:
‘Leutnant Gerber, der einzige noch verbliebene Deutsche in der ehemals achtzehn Mann starken Sabotagegruppe, warf einen raschen Blick auf seinen Chronometer. Echte Schweizer Qualitätsarbeit mit Zeit-, Tiefen- und Druckmesser und Stoppeinrichtung. Das Neueste auf dem Markt, getragen von allen kriegführenden Nationen, die mit Sekunden und Metern rechnen müssen.’

Der Kampfschwimmer Gerber hat anschließend einen Öltanker im Hafen von Neapel durch Plazieren von Haftladungen gesprengt. Zu der beschriebenen Ausrüstung würde die Panerei-Armband-Kombination von Uhr, Tiefenmesser und Kompass passen, wenn nicht die Stoppeinrichtung der Uhr erwähnt würde; ist dies ein Fehler oder gibt es diese Taucher-Kombination, ohne daß die Uhrenfreunde sie bisher identifiziert haben?

m o t o r m a n  

20520 Postings, 7034 Tage Stox DudeDanke motorman, aber es ist diese Uhr

 
  
    #24
01.11.01 12:29

Movement: automatic mechanical, exclusive Panerai OP III calibre, base Valjoux 7750-P1, 13¼ lignes, 21 jewels, bridges personalized OFFICINE PANERAI.
Monometallic Glucydur balance, 28,800 alternations/hour.
Incabloc anti-shock device.
Power reserve 42 hours.
Chronometer Certificate (C.O.S.C.).

Functions: hours, minutes, small seconds at 9 o'clock, date at 3 o'clock.

Case: diameter 40 mm, AISI 316L polished steel.

Bezel: polished steel.

Back: screw.

Device protecting the crown (Trade Mark): polished steel.

Dial: black with luminous markers and Arabic numerals.

Crystal: sapphire, formed of corundum, 3.5 mm thick, magnifying lens over the date at 3 o'clock.

Water-resistance: 300 metres.

Strap: alligator, with OFFICINE PANERAI personalized adjustable clasp.

Reference: PAM 00048.


 

1337 Postings, 7548 Tage Brain@alle ...NOCHMALS VIELEN DANK für die REGE

 
  
    #25
01.11.01 14:35
Teilnahme........  

5460 Postings, 7243 Tage MOTORMAN@stox: Hau matsch? o.T.

 
  
    #26
01.11.01 14:44

20520 Postings, 7034 Tage Stox Dudemotorman: nicht so teuer

 
  
    #27
01.11.01 15:09
habe HKD 15,700 bezahlt, das sind ca. Euro 2,211.26

IN London ist diese Uhr teurer, GBP 1,700 , in Italien auch obwohl sie
von dort kommt, ITL 5,3 mio

Muss Geld sparen, daher kaufe ich dort wo es am guenstigsten ist.  

2509 Postings, 7456 Tage HiobMeine Antwort: eindeutig zu niedrig! o.T.

 
  
    #28
01.11.01 15:14

4009 Postings, 7506 Tage erzengelGewaltig

 
  
    #29
01.11.01 23:47
zu niedrig oder zu hoch, such´s Dir aus :-)  

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben