Westport Innovation Full Service


Seite 3 von 6
Neuester Beitrag: 11.05.21 11:45
Eröffnet am: 16.06.17 07:23 von: Finanzm3344 Anzahl Beiträge: 128
Neuester Beitrag: 11.05.21 11:45 von: steluk Leser gesamt: 20.730
Forum: Börse   Leser heute: 23
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 >  

822 Postings, 4120 Tage HavakukSeit 1999 ist nicht lang, wenn man alt ist.

 
  
    #51
09.02.21 14:33

2028 Postings, 748 Tage LucasMaatDanke......

 
  
    #52
10.02.21 10:37
für eure Beiträge!
Bin auch seit letztem Jahr investiert!
Glückwunsch fürs Durchhalten.
Hatte bei Shopify das Glück" eisern" zu bleiben.  

1696 Postings, 954 Tage difigianolucas

 
  
    #53
10.02.21 12:33

welch freudige überraschung.

schön von dir zu lesen!
 

2028 Postings, 748 Tage LucasMaat@ difigiano

 
  
    #54
10.02.21 13:13
Ich habe immer mal hier im Forum reingeschaut.
Havakuk stille "Gesellschaft" geleistet !

Hab mich dann gefreut, wie du dein Invest angekündigt hast:)
Und euer Gespräch "belauscht" :)

Vielen Dank an euch!
Und an Havakuk meine Gratulation für so eine Investtreue. Hut ab !!!!! :)

Gruss

 

822 Postings, 4120 Tage HavakukMerkwürdig: Ausgerechnet 2 aus dem Wirecard-Forum,

 
  
    #55
1
13.02.21 02:18
die erfahren haben müssen, wie verhängnisvoll die Treue zu einer Aktie sein kann,
bewundern meine "Investttreue".  Ich bewundere eher Investoren,  die sich NICHT
in ihre auserwählten Aktien  verlieben und rechtzeitig aussteigen, notfalls mit Verlust.
Erkennen, eingestehen, falsch zu liegen, ein Verlustgeschäft  realisieren, fällt schwer!

Außerdem habe ich schon 1972 aus der Pleite des IOS-Fonds gründlich gelernt,
mich  nicht irreführen zu lassen, sondern wie Kostolani zu denken, der im Capital
über Jahrzehnte Kolumnen über Geld und Börse schrieb. Er gab den Lesern keine Tips.
Aber er schrieb in den sechziger Jahren  trotz massiver Wiederstände der Redaktion
Warnungen gegen die grassierende Fonds-Manie und gegen die IOS des berüchtigten
Bernie Cornffield und seine Partner.  Daran dachte ich, als die FT vor Wirecard warnte.  

1696 Postings, 954 Tage difigianohavakuk

 
  
    #56
1
13.02.21 11:55

da hast du recht. bin in wirecard 2014 eingestiegen, zu 37,20. der verlust war „nur“ 10%. der schwund des buchgewinnes aber einige 100%.

aber als investor oder wie auch immer du es nennen möchtest, sind rückschläge bei einzelnen invest schwerlich zu vermeiden.
eine gesunde gier ist und nötig aber darüber hinaus (klumpenrisiko oder überinvestiert über die persönl. verhältnisse) kann verhängnisvoll enden.

so weit off topic  

252 Postings, 2677 Tage stelukVerliebt oder Überzeugt?

 
  
    #57
1
13.02.21 13:41
Das ist für mich die Frage. Bei Wirecard war vorsätzlicher Betrug im Spiel. Deshalb gelten andere Spielregeln! Ich bin betrogen worden und habe mich auch betrügen lassen. Und richtig bleibt, wenn man Klumpenrisiken eingeht, dann sind höhere Verluste möglich. Aber umgekehrt sind auch wesentlich höhere Gewinne möglich. Wer  10000 Euro auf einen Tenbagger setzt, der konnte auch 90000 Euro mit Wirecard in den Sand setzen und ist jetzt wieder bei null. Nicht auszudenken, wer 90000 auf einen Tenbagger setzt. Börse ist eine Art Casino und alle anderen wollen mir günstiger Aktien abnehmen, oder mir teurer Aktien verkaufen. Niemand ist an meinem Wohlergehen interessiert! Westport ist mein erster Tenbagger und ich habe weiter nachgekauft. Ich bin nicht in Westport verliebt sondern von der Firma überzeugt, was mich trotzdem nicht vor Verlusten bewahren wird, wenn der Kurs sinkt. Peter Lynch schreibt dann von Mister Market und seinen Launen. Nach dem Wirecard-Desaster haben die Kinder gefragt: "Wie schlimm ist es?" Meine Antwort lautete: "Euer Studium ist nicht in Gefahr! Außerdem habe ich nichts verloren, denn abgerechnet wird am Ende und dann fällt euer Erbe eben entsprechend niedriger aus." Auch dank Westport ist meine Laune trotz Corona wieder besser. Aber natürlich ist Westport nicht das einzige Pferd im Stall. Danke an alle, die konstruktive Beiträge einbringen.  

2028 Postings, 748 Tage LucasMaatAntwort....

 
  
    #58
14.02.21 20:07

2028 Postings, 748 Tage LucasMaatMeine Antwort:)

 
  
    #59
14.02.21 21:22
Nun, immer stimmen eben die Anschuldigungen doch nicht.
Und wenn dann die gleichen Akteure auftauchen, dann ist man halt skeptisch.
Bin ich übrigens auch jetzt noch. Bin wohl ein unverbesserlicher Optimist

Gehört hier eigentlich nicht her.
Hätte ich die Behauptungen damals geglaubt, wäre ich wohl in dem (sh. Link) Unternehmen nicht mehr investiert.
Bin ich aber noch:)
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-zum-milliardaer-6622187

 

252 Postings, 2677 Tage steluk@Lucasmaat

 
  
    #60
1
15.02.21 14:28
Herzlichen Glückwunsch zu Shopify! Eine der Aktien, die sehr gut lief und gut läuft. War auch stolzer Besitzer der Aktie. Habe aber leider  zu früh verkauft und einen schnellen Gewinn mitgenommen. Einer meiner größten Fehler, weil ich nicht glauben konnte, dass ein Unternehmen eine solche Bewertung rechtfertigen konnte. Ich wurde aber eines besseren belehrt und versuche den Fehler nicht zu wiederholen. Damals dachte ich, dass das Geld risikoärmer und besser in Wirecard angelegt sei. Das Ende kennen wir. The Trade Desk, Teladoc und Square waren weitere interessante Aktien, die für Wirecard geopfert wurden. Trotzdem habe ich nicht aufgegeben und dank Gogo, Clean Energy Fuels und Westport wieder zurück in die Spur gefunden. Mein Depot ist ein bunter Strauß von vielem. Uran, Erdöl, Sonne und natürlich Wasserstoff sind neben Westport  im Depot. Amazon, Apple und Facebook und zwei deutsche Werte, die schon auf diversen Empfehlungslisten standen (Cyan und Corestate), sind auch dabei, weil ich irgendwie deutschen Leidensdruck  auch nach Wirecard noch zu brauchen scheine. Aber Shopify ist aus meiner Sicht Championsleague. Du hast damit sehr viel richtig gemacht!  

1696 Postings, 954 Tage difigianodas sagen die analysten

 
  
    #61
2
15.02.21 18:08

...laut marketscrenner.

sind ja fast bullischer als ich:



wesport: 5 analysten, mittleres kursziel 24 dollar.  marketscrenner sagt das.
entweder ist das kursziel neu oder ich habs bislang übersehen.

https://m.marketscreener.com/quote/stock/...FUEL-SYSTEMS-INC-1412231/  

822 Postings, 4120 Tage HavakukWestport Average Target price 24$

 
  
    #62
1
15.02.21 23:09
bedeutet Verdoppelung des aktuellen Kursniveaus. Nach einem so ungewöhnlich hohen Kurssprung rechnete ich eher mit Rückschlagspotential und dachte sogar an einenenTeilverkauf.
Zum Glück bin ich seit 4 Wochen nicht mehr allein und erfahre, wie andere denken:
Die Meinung der Analysten, gepostet von difigiano, macht mich aber wieder voll bullisch.
So überzeugt, wie steluk, bin ich grundsätzlich nicht. Ich sehe nur größere Chancen, als Risiken.
"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit, als Lügen" ( Nietzsche)
Variabel denken! Starre Überzeugungen sind was für Zeugen Jehovas, aber nicht bür Börsianer.
Wenn man immer wieder Teilverkäufe tätigt, um Buchgewinne in echte zu verwandeln,
kann man sogar die Wirecards ohne große Verluste überstehen. (Ingolf Neupert Aktientagebuch)
Meinen Glückwunsch an difigiano! Durch Rückschläge wird man zum erfahrenen Börsianer.
Durch Erfahrung wird man klug. Nicht zu verwechseln mit intelligent. Anlageerfolge korrelieren
nicht mehr mit dem Intelligenzquotient, sobald man die Grenze von 25 überschritten hat.
Neben dieser gewöhnlichen Intelligenz braucht man viel eher ein gebremstes Temperament, um
die Dränge zu kontrollieren, welche anderen Menschen Probleme beim Investieren verursachen.
(Warren Buffet)






 

252 Postings, 2677 Tage stelukÜberzeugung ist besser als Lüge

 
  
    #63
1
16.02.21 12:13
Nietzsche verorte ich eher im Reich der Ideologien. Das hilft bei der Anlage in Aktien nur dann, wenn politische Entscheidungen massiv auf die Realwirtschaft einwirken. So wie im Moment, wenn Technologien trotz schlechtem Wirkungsgrad von der Politik subventioniert werden. Der Hype um Wasserstoff ist aus meiner Sicht ein gutes Beispiel. Wasserstoff ist und bleibt das kleinste Element im Periodensystem und diffundiert durch alle anderen Elemente. Wasserstoff ist deshalb nur begrenzt lagerbar und verflüchtigt sich mit der Zeit. Den Habecks und Baerbocks dieser Welt scheint das aber im Moment egal zu sein, weil ideologisch gewollt. Da setzt bisweilen der gesunde Menschenverstand aus. Die Produktion ist sehr energieaufwendig und macht eigentlich nur Sinn, wenn die Energie nicht anderweitig verwendet werden kann. Z.B. wenn Windräder aus dem Wind gedreht werden, weil Strom nicht entsprechend gespeichert werden kann. Aber egal, weil politisch gewollt. Da kann ich Nitzsche nur zustimmen, denn in diesem Fall wäre meine Überzeugung schlechter als die politische Lüge. Westport ist aber  bei dem Wasserstoff- Goldrausch aus meiner Sicht derjenige, der Anwendungen anbieten will, damit Wasserstoff effizienter wird. Somit versucht Westport zwischen Lüge und Überzeugung zu vermitteln. Und wenn am Ende wie bei Amazon Gas dabei rauskommt auch nicht schlecht. Meine Überzeugung!  

1696 Postings, 954 Tage difigiano100 meter

 
  
    #64
1
16.02.21 13:02
von mir entfernt hat adam riese sein erstes mathebuch geschrieben. damit kommen ich besser klar als mit nitsche :)

off und on topic weils zum tenor passt.

american manganese aus canada. sieht aus wie ein pennystock ist aber vom doing eher ein frauenhofer institut als ein börsenunternehmen.immer klam aber  techn. brilliant, batterie-recycling 99,7% recyclingsquote. ab 95% wird es technisch verdammt schwierig aber unter 98% bist nicht markttauglich.

gestern nacht hat ein spac ein merger mit einem target , batterierecyling bekannt gegeben. diese firma hat 10.000 tonnen kapazität, jahr und ne quote von 98%

bewertet mit rd 1,8 mrd und vorbörslich schon 20% plus. der markt schreit nach sowas.

american manganese ist bei 99,7% marketcap von rd. 250 mio. aber halt klam. werden von der regierung unterstützt , recycling konzepte fürs militär, etc.

wenn die einen investor finden, was derzeit gelingen sollte so wie die aufgestellt sind. sind die den meisten hier techn. 3 jahre voraus. könnten jetzt schon aufgrund des aufkommenden hypes nen ordentl. schub bekommen. haben sich schon verdoppelt aber im vergleich von der marketcap was die können und die anderen die an der börse sind ist da noch ausreichend musik drin.

aber selbst googlen, nicht als empfehlung werten.
kann keinen thread eröffnen da ich nur am handy tippe, laptop fasse ich nur noch in notfällen an. wenn jemand einen thread hierfür eröffnet füttere ich diesen gerne mit.  

252 Postings, 2677 Tage steluk@Difigiano

 
  
    #65
1
16.02.21 15:58
Danke für den Tipp! Hochinteressant! Auch die Personalie mit einem Ex Tesla Manager für Europa. Habe mal ein paar für 1,47 gekauft. Immer, wenn ein Patent im Spiel ist, dann gibt es auch einen gewissen Burggraben. Spekulativ, aber auch mit viel Fantasie. Hätte ich auch gerne für 10 Cent gekauft!  

822 Postings, 4120 Tage Havakuk@ steluk

 
  
    #66
16.02.21 16:12
Auch ich bin überzeugt, dass Westport auf dem richtigen Weg ist,
aber nicht überzeugt, dass der Kursverlauf deshalb so weiter steigt.
Und philosophische Zitate werden leicht falsch verstanden.

 

2028 Postings, 748 Tage LucasMaat@difigiano

 
  
    #67
23.02.21 10:09
sehr interessant !
Die schaue ich mir mal genauer an:)

Darf ich euch eine Frage zu China Recycl stellen?
Die habe ich mir auch schon angesehen und da mal eine Position eröffnet. Sind wieder im "Rennen". Haben nach meinem Einstieg ca 100% plus.
Wirken für mich auch interessant.
Gehört eigentlich nicht in dieses Forum, aber womöglich hat da von euch auch jemand mehr Infos zu.




 

2028 Postings, 748 Tage LucasMaat@ steluk

 
  
    #68
23.02.21 10:16
Mit Shopify hatte ich bis jetzt wirklich Glück:)
Konnte da sogar noch günstig aufstocken.

@difi   Meine E&Z halte ich auch noch:)
Kannst du dich erinnern? Ist schon lange her :)


 

1696 Postings, 954 Tage difigianolucas

 
  
    #69
1
23.02.21 20:56

habe gesehen, da gibts sogar einen thread für. der ist inhaltlich im moment noch brauchbar.

natürlich erinner ich mich  

252 Postings, 2677 Tage steluktolle News

 
  
    #70
1
26.02.21 21:23
Auf der Westport Homepage unter News stehen vom 25.02.2021 sehr gute Nachrichten.VANCOUVER, British Columbia, 25. Februar 2021 (GLOBE NEWSWIRE) - Westport Fuel Systems Inc. („ Westport Fuel Systems “) (TSX / Nasdaq: WPRT), ein weltweit führender Anbieter von emissionsarmen Transporttechnologien mit alternativen Kraftstoffen, hat heute eine Gemeinsame Veröffentlichung mit AVL, dem weltweit größten unabhängigen Unternehmen für die Entwicklung, Simulation und Erprobung von Antriebsstrangsystemen, mit dem Titel „TCO-Analyse (Total Cost of Ownership) für wasserstoffbetriebene Hochleistungsantriebe“.

Die Analyse zeigt den Fall für die Verwendung von Wasserstoff (H 2 ) in einem Verbrennungsmotor (ICE) mit dem patentierten HPDI 2.0 ™ -Kraftstoffsystem von Westport Fuel Systems als dem kostengünstigsten kurzfristigen Weg zur Reduzierung der CO 2 -Emissionen auf nahezu Null vom Fernverkehr auf der Straße. Das Papier führt eine umfassende TCO-Analyse durch, bei der Eingaben aus HPDI-Wasserstoffsimulationen (H 2 -HPDI) von Westport Fuel Systems und HPDI 2.0-Betriebskosten mit den vorhandenen TCO-Modellen von AVL für Diesel- und Brennstoffzellenantriebe verwendet werden. Den vollständigen Text der Veröffentlichung finden Sie auf der Website von Westport Fuels Systems hier und auf der Website von AVL hier .

„Unsere Analyse zeigt, dass ein hocheffizienter Wasserstoff-ICE-Antriebsstrang (nämlich H 2 -HPDI) Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge in Bezug auf die Gesamtbetriebskosten übertreffen kann. Dies ist möglich, weil H 2 -HPDI heute Antriebsstrangsysteme in der Massenproduktion nutzt und gleichzeitig bei Schwerlastanwendungen eine nahezu brennstoffzellenähnliche Effizienz erzielt “, sagte David Johnson, CEO von Westport Fuel Systems. „Flotten werden ein Produkt zu schätzen wissen, das die gleichen Leistungsmerkmale wie herkömmliche Diesel-Lkw von heute erfüllt, ohne das mit Brennstoffzellen verbundene Produktentwicklungsrisiko und die damit verbundenen Kosten. HPDI 2.0 wird bereits heute von großen Flotten eingesetzt, reduziert CO 2 mit fossilem LNG um 23% und liefert bei Verwendung von bioLNG Netto-CO2-freie Emissionen. “

Wasserstoff spielt eine wirksame Rolle bei der Dekarbonisierung einer Vielzahl von kohlenstoffemittierenden Aktivitäten. Es ist anpassungsfähig, um in den Sektoren Verkehr, Wärme, Industrie und Elektrizität sauber zu arbeiten, die zusammen rund zwei Drittel der weltweiten Kohlendioxidemissionen ausmachen.

Finde ich hochspannend!
 

822 Postings, 4120 Tage HavakukTCO und AVL List

 
  
    #71
1
01.03.21 16:12
Habe mal gegoogel:  TCO = Total Cost of Ownerhip Gesamtbetriebskosten und
AVL= Anstalt für Verbrennungskraftmaschinen, List = Name desGründers.
Interessante, umfangreiche Informationen über F & O = Forschung und Entwicklung.
Welchen Antrieben gehört wohl die Zukunft?
Es ist so spannend, wie in der Geschichte der Luftfahrt, als man noch nicht wusste,
welches Prinzipsich durchsetzen wird: Leichter als Luft oder schwerer als Luft.
Ich träume, dass Tesla mal als Sackgasse in die Geschichte der Mobilität eingehen wird,
wie Zeppeline in die Geschichte der Luftfahrt, die Brennstoffzelle ein Nieschendasein führt,
und der schadstoffarme oder -freie  Verbrennungsmotor mit alternativen Kraftstoffen,
sich weltweit durchsetzt. Dann sind wir, die vom Anfang an dabei waren, - die Gewinner!
 

822 Postings, 4120 Tage HavakukAuch HPDI 2.0 in Google gefunden

 
  
    #72
1
01.03.21 18:56
Wollte es kopieren und einfügen, aber das funktioniert nicht, wg Bildern und
"unerwünschten Sonderzeichen". Sucht Euch halt selber die interessanten Infos!
Lauter tolle Meldungen unter Industry News, wie z.B. Amazon orders hundreds of  trucks
that run on natural gas, Ägypten will neue Autos erst zulassen, wenn sie auf Erdgas umgestellt sind,
Volvo Trucks sees increased interestin LNG,  Flottenmanager Anheuser Busch Kehe-Händler tanken erneuerbares Erdgas usw.  -  Während das Potenzial für batterieelektrische oder Wasserstofffahrzeuge viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat, gewinnt eine andere Technologie mit einer riesigen Infrastruktur - erneuerbares Erdgas - bei Flottenmanagern an Bedeutung.  - Daher kaufe ich jetzt noch Aktien vom großen Partner Cummins dazu. Ich denke, ich habe ein Näschen für die Technologie der Zukunft.  Bei Apple habe ich ja auch auf das richtige Pferd gesetzt.

 

1696 Postings, 954 Tage difigianohoppla,

 
  
    #73
1
02.03.21 00:31

na das ev- keine daseinsberechtigung hat glaube und hoffe ich nicht, bin ja schliesslich auf dick in ev-ladeinfrastrukturthemen investiert wie chargepoint oder ev-box. zudem habe ich selbst eine ladeboxfirma aufgebaut und diese vor etwas mehr als 1 jahr an einen konzern verkauft.

beide antriebe haben ihre daseinsberechtigung . jeder seine schwerpunkte und marktanteile in verchieden fortbewegungs jnd transport-themen.

ja, cummins kann man auch machen, hate ich auch als ich in westport investiert habe.  habe die dann aber nach raschen unerwarteten kursanstieg gegen andere werte eingetauscht. was banal begründet gewesen ist. cummins ist im vergleich zu westport ca 10x grösser. was die finanzzahlem betrifft und sich erfolg aus dieser technik bei der kleineren westport mit einer ganz anderen auswirkung (hebel) in den zahlen (umsatz/ gewinn) auswirken sollte als bei cumnins, nur deshalb. ob es so kommt wird die zeit zeigen. aber laufen wird cumnins auch, davon gehe ich auch aus  

822 Postings, 4120 Tage Havakuk@ difigiano, den Unternehmer,

 
  
    #74
1
02.03.21 13:43
vor dem ich jetzt den Hut ziehe. Du bist sicher viel kompetenter als ich, wenn du eine Ladeboxfirma aufgebaut hast.  Meine Wette auf den Untergang der Batterieantriebe gilt nicht für Nieschen sondern nur für eine Gesamtumstellung auf Elektromobilität, die einen zu hohen Strombedarf hätte.
Wie sollten Millionen Batterien nach Abschaltung aller Kern- und Kohlekraftwerke geladen werden?  

1696 Postings, 954 Tage difigianohavakuk, der würfler

 
  
    #75
05.03.21 12:28

.... richtig gewürfelt hast du, zumindest wenn du dich am aktionär messen möchtest. der hat cummins nun als tipp der woche „heraus geschält“

du wirst doch nicht der bernd förtsch sein, zwinker...  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 >  
   Antwort einfügen - nach oben