Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Wer ist für Euch der tollste Musiker der Welt?


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 14.08.03 10:17
Eröffnet am: 12.08.03 20:15 von: MrZork Anzahl Beiträge: 68
Neuester Beitrag: 14.08.03 10:17 von: utscheck Leser gesamt: 3.610
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

31 Postings, 6111 Tage MrZorkWer ist für Euch der tollste Musiker der Welt?

 
  
    #1
12.08.03 20:15
Für mich ist es EMINEM! Er ist der coolste von allen.  
42 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

21799 Postings, 7320 Tage Karlchen_ISatyr: Hier gucken..

 
  
    #44
13.08.03 12:21
When The Music's Over
Strange Days / 1967.
The Doors.
Year,
When the music's over,
When the music's over here,
When the music's over,
Turn off the lights,
Turn off the lights,
Turn off the lights,
Yeah, yeah.

When the music's over,
When the music's over,
When the music's over,
Turn off the lights,
Turn off the lights,
Turn off the lights.

Aber im hinteren Teil singt es mal was von Turn Out. Einfach hinhören.
 

21799 Postings, 7320 Tage Karlchen_I@Pate: Was Aktuelles?

 
  
    #45
13.08.03 12:25
Am Freitag bin ich bei Calexico - super Truppe.

Samstag dann Axel Zwingenberger (brauche ich wohl nix zu zu sagen)

und für den 16.10. habe ich schon karten für Ben Harper.  

764 Postings, 6191 Tage bowmoreSchon Karten für Alsmann?

 
  
    #46
13.08.03 12:37
Habe mir wieder einmal Karten für ein Konzert von Götz Alsmann besorgt.

Live ist der wirklich gut, auch die Show die er mit seiner Combo abzieht ist absolut sehenswert.

Und das wichtigste: Er kann ohne Computer Musik machen, das schaffen auch nicht mehr
ganz so viele...

Bowmore  

31 Postings, 6111 Tage MrZork@Cobain

 
  
    #47
13.08.03 12:38
Was du kennst EMINEM nicht? Das gibts doch gar nicht. Wo lebst du denn? Er ist der größte Musiker, der jetzt noch lebt.Die anderen sind doch alle längst schon tot.


Der MC und Raper Eminem wurde 1972 in Kansas City als Marshall Bruce Mathers geboren. Seine Jugend verbrachte er zwischen Kansas City und Detroit, die High School besuchte er in Warren. Seine Freundin und heutige Frau Kimberly gebar ihm bereits 1995 eine Tochter. Von 1996 bis 1998 arbeitete Marshall Bruce Mathers in einem Familienrestaurant in St. Clair Shores. Sein Debüt hatte er 1996 mit Infinite. Doch der CD war kein grosser Erfolg beschieden. Er sandte eine Kopie an Wendy Day von der Rap Coalition, und die lud ihn 1997 zur Rap Olympiade in Los Angeles ein, wo er den zweiten Platz in der Freestyle-Kategorie errang. Zusammen mit seinem Manager Paul Rosenberg gab Eminem den Leuten von Interscope Records eine Demo-CD. Sein Radio-Debüt gab er in der in den USA berühmten Wake Up Show von Sway and Tech. Eminems Slim Shady -EP wurde 1998 veröffentlicht. Ein Jahr später folgte der entscheidende Schritt, als ihn Dr. Dre zu seinem Label Aftermath holte, angeblich, nachdem er ihn auf einer Radiostation in Los Angeles im Freestyle gehört hatte. Eminem erzählt in einem Interview allerdings, dass Jimmy Iovine, der Präsident von Interscope, Dr. Dre ein Tape mit seiner Musik vorspielte - und Dr. Dre gefiel, was Eminem machte. 1999 wurde die Slim Shady-LP veröffentlicht. Sie stieg in wenigen Wochen bis zu #2 in den Billboard Charts und brachte Eminem dreifaches Platin ein. Mit The Slim Shady LP gewann Eminem 1999 den Grammy für das beste Rap Album. Die Single-Auskoppelung My Name Is brachte ihm einen zweiten Grammy als beste Rap Solo Performance. Von Eminem bleibt noch der frühere Untergrund-Klassiker 5 Star Generals zu erwähnen, mit dem er sich in Japan, New York und Los Angeles etablieren konnte.

The Marshall Mathers LP, das seinen richtigen Namen als Titel trägt, ist erst sein zweites Album in voller Länge. Eminem ist ein Phänomen, nicht nur, weil er mit der neuen CD sofort alle historischen Verkaufsrekorde geschlagen hat, sondern auch, weil nicht ganz ersichtlich ist, warum ihm das gelingt. Seine Musik kann es nicht sein. Das Geheimnis liegt in seinen aggressiven Texten, die ein Ausdruck des Protests der Jugend gegen die political correctness, die Gesellschaft und die Angepasstheit sind. Doch gleichzeitig sind seine CDs Konsumprodukte erster Güte, mit denen erfolgreich Kasse gemacht wird - Eminems Website ist ein richtiger Marktplatz. Die Warnung auf der CD "parental advisory explicit content" wirkt verkaufsfördernd, da für die Teenager das "Verbotene" interessanter als das Erlaubte ist. Der MC, Raper und Hip-Hop Star aus Detroit ist ein Teil der "angepassten" Gesellschaft, ob er es will oder nicht. Die Millionenverkäufe seiner CDs beweisen, dass er zum Hip-Hop Mainstream gehört. Jede Generation bringt ihre Vorbilder und Helden hervor. Auch wenn mir seine Musik nichts sagt, so bleibt die Tatsache, dass Eminem der heutige Stern am Hip-Hop Himmel ist. Eminem selbst zählt zu den Künstlern, die er bewundert, MC Red Man sowie den bereits verstorbenen Raper Tupac.

Am 12.9.2002 hinzugefügt:
Mit der Eminem Show und vor allem dem unterhaltsamen Video zum Song Without Me, in dem der HipHop-Star von Elvis bis Osama bin Ladin fast alle darstellt, hat Eminem wieder zugeschlagen. Neben Without Me ist allerdings nur 'Till I Collapse mit einem eingängigen Rhythmus versehen. Eminem scheint mehrheitsfähiger und für die Vermarktung tauglicher geworden zu sein.

Quelle: Cosmopolis.ch  

19 Postings, 5969 Tage cobaintja, war wohl nach meiner zeit...

 
  
    #48
13.08.03 12:45
gruss kurt  

21799 Postings, 7320 Tage Karlchen_I@bowmore: Der spielt hier ja nicht.

 
  
    #49
13.08.03 12:48
Der tingelt doch nur durch die Provinz: Plauen, Saarbrücken und inner Häuserzusammenballung, die sich Ruhrpott nennt.  

764 Postings, 6191 Tage bowmore@Karlchen

 
  
    #50
13.08.03 12:53
Soweit mir bekannt ist spielt er in ganz Deutschland. Er macht zumindest immer eine
Deutschlandtournee und geht auch dahin wo es wehtut.. *g*

Aber hilft nichts, die Musik finde ich gut.

Bowmore  

42128 Postings, 7450 Tage satyrIch finde nur out

 
  
    #51
13.08.03 12:55
http://www.magistrix.de/lyrics/The+Doors/824.html
Werde mir aber die Platte noch anhören.  

15130 Postings, 6655 Tage Pate100Karlchen

 
  
    #52
13.08.03 12:58
naja im gegensatz zu den ganzen 70iger Jahre Zeugs(von dem ich die hälfte nicht kenne) kann man Björk doch noch als aktuell bezeichnen. Auch wenn björks ersten album Deput auch schon ende 93 rauskam.

was ist denn eigentlich Boogie Woogie für ne stielrichtung? sorry den guten axel kenn ich auch net... Das einzige was ich kenne ist Elektro Boogie Vol.2-the Thro von Dave Clarke(geile CD) aber das dürfte was anderes sein.


Gruss Pate


 

21799 Postings, 7320 Tage Karlchen_I@Pate: Ich mag die Björk auch, bloss meine

 
  
    #53
13.08.03 13:05
Freundin jängelt bei der immer rum.

Hol Dir doch mal den Zwingenberger über Kaazaa rein. Die besten Sachen sind die Aufnahmen mit Champion Jack Dupree (der hat die Rolling Stones noch angelernt) und die Dinger mit Lionel Hampton.  

1059 Postings, 7095 Tage mikelandau@karlchen

 
  
    #54
13.08.03 14:25
hab den champion mit zwingenberger mal life gesehen...01.07.1978 in nürnberg, mit dabei waren noch lake, santana, eric clapton und bob dylan...mega-konzert!  

21799 Postings, 7320 Tage Karlchen_I@mike - so was gibts wohl nicht wieder.

 
  
    #55
13.08.03 15:54
Den Champion habe ich nur Solo gesehen. Die ersten zwei Stunden war er angetrunken, die dritte besoffen - und die vierte wieder voll da. War im Quartier Latin. Lang ists her.  

21799 Postings, 7320 Tage Karlchen_ISo - habe mir gerade die Pet Sounds

 
  
    #56
13.08.03 17:06
reingeschoben. Wer nich weiß was es ist - eins der besten Alben ever.

Passt zu diesem Wetter wie Santana, Los Lobos, Willy de Ville oder Calexico.  

3862 Postings, 6887 Tage flexoFüge meinen

 
  
    #57
13.08.03 17:22
mit ein. Schon erstaunlich was man alles nicht kennt wenn man hier mal so lang schaut. Für mich die größten: Kraftwerk & Air.  

14308 Postings, 6254 Tage WALDYKudde l& die Zuckerrüben ( Live) o. T.

 
  
    #58
13.08.03 17:32

21799 Postings, 7320 Tage Karlchen_I@Waldy: Kommst wohl vom Lande? o. T.

 
  
    #59
13.08.03 18:20

21799 Postings, 7320 Tage Karlchen_I@flexo: Auf Synthypop aus?

 
  
    #60
13.08.03 18:52
Habe mal backstage nen kleinen Disput mit dem Hütter gehabt - ging darum, wer als nächster dran kommt.

Und wenn Du mit Kraftwerk kommst - warum nicht auch Neu!? Die Freundin von dem Michael Rother mag ich (ne schlanke Rothaarige (was will Mann mehr?) - wohnt in Bevern).

Und wenn wir schon dabei sind - die Schwester von dem Chris Franke (Tangerine Dream) ist auch recht nett.  

3862 Postings, 6887 Tage flexo@ Karlchen

 
  
    #61
13.08.03 19:32
Ist Hutter eigentlich live so wortkarg wie Kraftwerk insgesamt gegenüber den Medien?
Was meint du mit Neu, ist das ne Band?  

13475 Postings, 7467 Tage SchwarzerLordNatürlich Bono von U2. o. T.

 
  
    #62
13.08.03 21:17

21799 Postings, 7320 Tage Karlchen_I@flexo: Der

 
  
    #63
13.08.03 23:27
Hütter ist nen introvertierter Typ - was denn sonst? Ansonsten ganz nett.  

1502 Postings, 6962 Tage MaxCohenMeine bescheidene Meinung

 
  
    #64
14.08.03 01:41
Bent Sæther, Snah Ryan und Håkon Gebhardt

@Karlchen
Calexico mag ich auch sehr gerne, sind auch live klasse (hab sie vor drei Wochen gesehen (endlich)). Da paßt das Wetter zur Zeit natürlich hervorragend.





Grüße Max  

12850 Postings, 6549 Tage Immobilienhaiund das sagt der spiegel dazu

 
  
    #65
14.08.03 08:55
Mick Jagger in den Flop-Charts

Das US-Magazin "Blender" hat die "50 schlechtesten Musiker der Geschichte" gekürt. Auch Größen wie Mick Jagger kamen um eine Nennung nicht herum. Der Stones-Sänger landete auf Platz 13 der Negativ-Liste, dicht gefolgt von David Bowie und Jamiroquai.
Hier klicken!
 ''Wie ein Sechsjähiger ohne musikalisches Gehör'': Mick Jagger solo kommt nicht an
DDP
Großbildansicht "Wie ein Sechsjähiger ohne musikalisches Gehör": Mick Jagger solo kommt nicht an
Jagger feiere zwar mit den Stones nach wie vor große Erfolge, aber als Solo-Künstler sei er einfach fürchterlich, zitiert der Fernsehsender "BBC" die Musikreporter des "Blender"-Magazins. Jaggers letztes Album habe sich dementsprechend schlecht verkauft, es lag wie Blei in den Regalen. Jaggers Solo-Stücke klängen so schlecht, als ob ein Sechsjähriger ohne musikalisches Gehör sie produziert habe.

Auch mit anderen Musikern geht man bei "Blender" nicht gerade vorsichtig um. David Bowies Rockband Tin Machine, auf Platz zwölf der Flop Ten, wäre "einfach mies" gewesen, Sänger Jamiroquai (Platz 25) sein ein "talentloser weißer Stevie Wonder".

 Bleibt nicht unerwähnt: Auch David Bowie landete in den Negativ-Charts
AP
Großbildansicht Bleibt nicht unerwähnt: Auch David Bowie landete in den Negativ-Charts
Platz eins der Negativ-Liste teilen sich der Musiker Kenny G. und die Band Insane Clown Posse, dicht gefolgt von Interpreten wie Vanilla Ice, Michael Bolton und Celine Dion. Die genaue Platzierung wird "Blender" erst in seinem September-Heft bekannt geben.

Blender-Herausgeber Andy Pemberton ist sich jedenfalls sicher: "Die Flop-Liste wird noch viel Ärger machen." Mögliche Kritik seitens der von ihm genannten Bands lässt ihn dennoch kalt. "Es ist nicht mein Fehler, dass sie auf der Liste stehen. Dann sollen sie eben besser spielen

 

307 Postings, 7238 Tage lippiKann mir meine Favoriten nicht verkneifen ...

 
  
    #66
14.08.03 08:57
Faithless, The Fixx und Cream.  

8215 Postings, 6800 Tage SahneRoy Black Rulez!

 
  
    #67
14.08.03 09:00

21879 Postings, 6492 Tage utscheckDas US Magazin der Blender. lol

 
  
    #68
14.08.03 10:17
...auf Platz zwölf der Flop Ten..... einfach Klasse, wenn sich solche Leute eine Meinung bilden.

Mir fällt hier nicht mehr viel ein, da fast alle die ich mag/höre genannt wurden.

Wie gesagt fast, den mir fehlt hier Depeche Mode. Bin mit Martin und Dave groß geworden und schon als Kontrast zu den vielen Genannten, müssen die hier unbedingt hinein.

Never let me down
utscheck  

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben