Wenn Photovoltaik, dann EVN AG!


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 15.10.11 16:39
Eröffnet am: 21.05.10 16:34 von: garrison Anzahl Beiträge: 14
Neuester Beitrag: 15.10.11 16:39 von: BLUE Risko Leser gesamt: 9.421
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

5638 Postings, 4374 Tage garrisonWenn Photovoltaik, dann EVN AG!

 
  
    #1
21.05.10 16:34

>>> EVN-WEB Site

Über: EVN ist ein führendes börsenotiertes österreichisches Energie- und Umweltserviceunternehmen mit Sitz in Niederösterreich, dem größten österreichischen Bundesland. Die EVN bietet ihren Kunden auf Basis modernster Infrastruktur Strom, Gas, Wärme, Wasser, thermische Abfallverwertung und damit verbundene Dienstleistungen "aus einer Hand". Mit ihrem Angebot sichert und verbessert die EVN die Lebensqualität von über 3 Millionen Kunden in 18 Ländern. Als wachstumsorientierte Gesellschaft ist die EVN bestrebt, an den dynamischen Entwicklungsmöglichkeiten in Mittel- und Osteuropa zu partizipieren. Mit Mehrheitsbeteiligungen an Stromversorgern im Südosten Bulgariens sowie in Mazedonien hat sich das Unternehmen erfolgreich an der Privatisierung der osteuropäischen Elektrizitätswirtschaft beteiligt. Im Umweltsegment ist die EVN über Tochtergesellschaften in den Bereichen Wasserversorgung, Abwasserentsorgung sowie thermische Abfallverwertung erfolgreich. Durch die Realisierung von Synergien zwischen den verschiedenen Geschäftsfeldern der EVN im In- und Ausland steht bei allen Aktivitäten die nachhaltige Wertschaffung und -steigerung im Interesse von Kunden, Eigentümern und Mitarbeitern im Vordergrund. Für alle Aktivitäten des Unternehmens gelten unsere zentralen Grundsätze der Versorgungssicherheit, des verantwortungsvollen Umgangs mit Ressourcen, der Schaffung moderner und umweltgerechter Infrastruktur sowie des konsequenten Auftretens als Qualitätsanbieter. Die EVN AG steht zu 51 % im Eigentum des Landes Niederösterreich. Seit dem Frühjahr 1990 ist sie zu insgesamt 49 % privatisiert und notiert an der Wiener Börse. Die EVN Aktie ist weiters im Rahmen eines Sponsored Level I ADR programme (ADR American Depositary Receipt) auf dem US-amerikanischen Kapitalmarkt vertreten.

>>>> Quelle

Optionen

768 Postings, 4475 Tage andkosEVN wegen photovoltaik?

 
  
    #2
30.05.10 23:41
was willst du damit sagen?

aber zur EVN, die EVN ist wohl der mit Abstand unterbewerteste Versorger in Europa, was natürlich auch am niedrigen Streubesitz liegt, aber dennoch sehr sehr niedrig. Weiters könnte EnBw die Anteile noch dieses Jahr teilweise verkaufen und ein Kurs von 15€ ist da schon sehr sehr realistisch  

Optionen

550 Postings, 4458 Tage roundrobynEVN = Extrem unterbewertet

 
  
    #3
02.06.10 10:50
Bin zu den aktuellen Kursen nun auch eingestiegen.

Mal schauen, wo wir im Herbst stehen. Denke Potential ist ausreichend vorhanden, wahrscheinlich schon deutlich früher.

313 Postings, 3862 Tage STMKWie man den Cost Average Effekt..

 
  
    #4
20.10.10 12:30
für den langfristigen Vermögensaufbau für sich nutzen kann?

Einfach immer selektiv Aktien von Top-Unternehmen kaufen! Ich bin fest überzeugt, dass EVN Einstiegschance für Langfristanleger vorhanden ist.  

Optionen

313 Postings, 3862 Tage STMKes lohnt sich also

 
  
    #5
21.10.10 11:06
 

Optionen

313 Postings, 3862 Tage STMKseit gestern bin evn aktionaer

 
  
    #6
21.10.10 16:20
 

Optionen

768 Postings, 4475 Tage andkosshort squeeze

 
  
    #7
22.10.10 00:23

wirklich toll und sehr vorhersehbar

 

Optionen

14841 Postings, 5238 Tage noideainteressanter Kurs für einen Einstieg

 
  
    #8
30.11.10 10:57
 

Optionen

7 Postings, 3754 Tage NA und 2bWarum Stiefkind?

 
  
    #9
04.02.11 11:43

Hallo!

 

Ich kann nicht verstehen warum so ein guter Wert nicht besprochen wird.

Solide, geringes KGV, hoher Buchwert im Verhältnis zum Kurs und die Dividende ist auch nicht schlecht.

Relativ Konjunktur unabhänig, daher mehr Wortmeldungen bitte.

 

Bis bald!

 

15 Postings, 3774 Tage St. Barthtotal unterbewertet

 
  
    #10
1
05.02.11 15:56
hallo,
ich finde das evn eine sehr solide anlage ist.  ist deutlich unterbewertet und fährt schön konstant seine gewinne ein. der innere wert dieser aktie liegt deutlich über 20€ da das investierte kapital höher ist als der aktuelle marktwert.
ic liegt bei 5.500 mio.
Aktienanzahl 163,5 Mio + die 17 mio neuen aktien macht  180 mio aktien um den dreh.
5.500 mio € :180 mio €= 30,50 € also deutlich unterbewertet damit.

kapitalerhöhung von fast 17 mio aktien :
http://www.evn.at/SpecialPages/Kapitalerhoehung/...pitalerhohung.aspx

meine rechendaten gerundet von :
http://www.ariva.de/statistics/facunda.m?secu=332  

7 Postings, 3754 Tage NA und 2bGenau!

 
  
    #11
07.02.11 08:55

Danke, das mit Zahlen nochmal unterlegt hast!

Die Zeit von EVN wird kommen und mit ihr unser Gewinn

 

15 Postings, 3774 Tage St. Barthwird steigen!

 
  
    #12
07.02.11 19:42
evn wird kommen und das potenzial ist einfach da!  

15 Postings, 3774 Tage St. Barthsolides unternehmen

 
  
    #13
01.03.11 13:49
gute zahlen vorgelegt und  eine sehr saubere bilanz! die aktie ist  total unterbewertet!  

5 Postings, 3538 Tage BLUE RiskoSolide Sicherheit

 
  
    #14
15.10.11 16:39

Gutes Unternehmen mit krisenfesten Geschäft. Wer sein Geld sicher durch die Krisen bringen will und eine Dividende über der Inflation haben muss, sollte über ein Kauf nachdenken.

 

Nur meine Meinung!!

 

Optionen

   Antwort einfügen - nach oben