Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

SUPPER CHANCE "Drillisch prüft Zukauf"


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 02.07.03 13:26
Eröffnet am: 12.06.03 19:26 von: Odeso Anzahl Beiträge: 20
Neuester Beitrag: 02.07.03 13:26 von: aida73 Leser gesamt: 2.760
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

981 Postings, 6793 Tage OdesoSUPPER CHANCE "Drillisch prüft Zukauf"

 
  
    #1
12.06.03 19:26
ROUNDUP: Drillisch prüft Zukauf - Gewinn für 2003 erwartet

Der Telekom-Dienstleister Drillisch  prüft nach der Rückkehr in die Gewinnzone den Kauf eines Wettbewerbers. "Wir entscheiden in den kommenden drei Monaten, ob wir dies tun oder nicht", sagte Vorstandssprecher Marc Brucherseifer am Freitag vor Journalisten in Frankfurt. Das Kölner Unternehmen hatte 2002 wieder einen schmalen Gewinn geschrieben und seine Schulden vollständig abgebaut.

Für Zukäufe stünden 15 bis 20 Millionen Euro bereit, sagte Brucherseifer. Es würden bereits Gespräche mit Service-Providern geführt. Namen nannte er nicht. Eine Expansion ins Ausland und eine Fusion schloss der Drillisch-Chef aus. Als Alternative zu einer Akquisition könne das Unternehmen auch organisch wachsen. Die Aktie legte am Freitag bis 12.30 Uhr 10,64 Prozent auf 1,04 Euro zu.

EBITDA SOLL 2003 AUF 7,9 MIO EURO STEIGEN

Im laufenden Jahr rechnet Drillisch beim operativen Ergebnis mit einem deutlichen Zuwachs. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) werde gegenüber dem Vorjahr von 6,6 auf 7,9 Millionen Euro steigen, sagte Drillisch. Über die Umsatz- und Gewinnentwicklung machte Brucherseifer keine Angaben. "Wir werden aber schwarze Zahlen schreiben", sagte er.

Drillisch sieht sich als Nummer fünf der deutschen Service-Provider. Das Unternehmen vermittelt Handy-Verträge und hatte Ende März 570.000 Kunden unter Vertrag. Die größten Anbieter sind debitel und mobilcom . Das Unternehmen geriet 2001 wie einige seiner Wettbewerber in den Strudel der Branchenkrise und musste seine Kosten drastisch senken./mur/zb/ari


Hier nochmals die Meldung vom Drillisch..

Es könnte sich bald was tun..was meint Ihr

Gruß Odeso

 

10079 Postings, 6232 Tage big lebowskyWas will Drillisch denn zukaufen?

 
  
    #2
12.06.03 19:37
Hätte da noch einiges in der Garage.  

981 Postings, 6793 Tage OdesoDrillisch beabsichtigt im Laufe dieses Jahres

 
  
    #3
12.06.03 19:48
Drillisch beabsichtigt im Laufe dieses Jahres, weitere Akquisitionen auf nationaler und internationaler Ebene zu tätigen

"Insbesondere im Segment der Prepaid-Produkte haben wir uns rechtzeitig am Markt etabliert und profitieren jetzt von der starken Position im Prepaid-Bereich. In diesem Segment sind wir nach Debitel zweitstärkster Anbieter der Service Provider", so Vorstandssprecher Marc Brucherseifer.





04.04.2003
Wapme Übernahmegerüchte
Prior Börse
 
Wie die Experten der "Prior Börse" berichten, kursieren derzeit Übernahmegerüchte um Wapme (ISIN DE0005495501/ WKN 549550).

Den Gerüchten zufolge habe ein Kunde von Wapme Interesse an dem Unternehmen. Der Deal solle zu einem Kurs von über zwei Euro über die Bühne gehen. Derzeit notiere die Aktie bei lediglich 73 Cent. Die Marktkapitalisierung betrage nur 3,9 Mio. Euro.

Nach Ansicht der Experten scheine die Bilanz die Begierde zu wecken. Immerhin stehe in den Büchern noch ein Eigenkapital von 21 Mio. Euro. Allerdings verbrenne die Gesellschaft viel Geld. Innerhalb der ersten neun Monate 2002 sei bei einem Umsatz von nur 5,3 Mio. Euro ein ebenso hoher Verlust angefallen.

Im Streubesitz befänden sich 42%, die Unternehmensgründer hielten 35%. Bei Wapme handele es sich um eine der typischen "Erfolgsgeschichten" am Neuen Markt. Mitte 2000 seien die Aktien für 20 Euro ausgegeben worden.


past dies nicht irgend wie zusammen...

Gruß Odeso

 

1205 Postings, 6191 Tage dishwasherpasst super, aber hoffentlich ist Drillisch

 
  
    #4
12.06.03 19:57
nicht so doof und kauft den Mega-Cash-Burner Wapme.  

10991 Postings, 6832 Tage andyyWAPME ist von den gleichen Verbrechern wie

 
  
    #5
12.06.03 20:03
INFOMATEC ins Leben gerufen worden

wer hier investiert oder gar Kaufabsichten hat, ist ein potentieller Selbstmörder

WAPME wird doch nur gezockt, mal rauf mal runter
das ist analog eines einarmigen Banditen  

981 Postings, 6793 Tage OdesoWapme Systems kaufenswert

 
  
    #6
12.06.03 20:13
23.05.2003
Wapme Systems kaufenswert
BetaFaktor.info
 
Die Analysten von "BetaFaktor.info" empfehlen derzeit die Aktien von Wapme Systems (ISIN DE0005495501/ WKN 549550) zum Einstieg.

Die jüngsten Zahlen zum ersten Quartal hätten gezeigt, dass sich Wapme mitten in einem Turnaround befinde. 23,7 (i.V. 1,7) Millionen Euro seien durch die Bücher gegangen. Das rote EBIT sei auf kümmerliche minus 0,34 (minus 1,52) Millionen zusammengeschmolzen.

Wie der Vorstand André Borutta "BetaFaktor.info" im Hintergrundgespräch berichte, laufe im zweiten Quartal alles im Plan. Es werde ein Umsatz von rund 25 bis 28 Millionen Euro erwartet. Die Premium-SMS-Umsätze von durchschnittlich 55.000 Messages pro Tag im ersten Quartal seien auf derzeit rund 65.000 Einheiten pro Tag geklettert.

Das erste Halbjahr dürfte somit mit einer schwarzen Null enden. Gute Voraussetzungen, um die 2003er Plandaten von 114 Millionen Euro Umsatz und 1,7 Millionen Euro EBIT zu erfüllen. Der starke Kursanstieg habe allerdings die Zocker angelockt. Wie "BetaFaktor.info" sogar aus Händlerkreisen höre, würden Leerverkäufer auf eine technische Reaktion spekulieren.

Strategische Investoren mit einem längerfristigem Horizont sollten nach Ansicht der Analysten von "BetaFaktor.info" an schwachen Tagen die Aktien von Wapme nachkaufen.

was ist denn an denn Zahlen auszusetzen , wenn Drlissch zu 2 Euro je Aktie Kaufen würde wäre das eine Supper Gelegenheit für die Drillisch AG .

Gruß Odeso
 

981 Postings, 6793 Tage Odesooder Quamm und Drillisch..

 
  
    #7
13.06.03 14:10
da soll ja auch ein Gerichtsverfahren laufen ...Übernahme Drillisch zu 7,50 Euro je Aktie...weiß jemand da näheres ...?

Gruß Odeso  

1148 Postings, 6335 Tage Desaster_Master@Odeso

 
  
    #8
13.06.03 14:24
Sorry Odeso aber was fragst Du so blöd. Du weisst so gut wie ich, dass auf wallstreet-online alles steht, was man zu diesem Thema wissen muss. Lasse die Scheisse mit "Übernahme zu € 7,50..." und reite hier keinen ins Unglück. Wenn Drillisch um die € 0,80 liegt, kann man sich ein paar ins Depot legen, ansonsten liegt die Aktie doch wie Blei unter 1 €.  

981 Postings, 6793 Tage Odesoes hätte ja sein können..

 
  
    #9
13.06.03 14:30
das eine oder der andere mehr dazu was weiß...

außerdem wäre ein Außbruch bei Drillisch schon längst fällig meiner Meinung nach...Dies bezüglich habe bei Drillisch angerufen ..warte auf Antwort...

Gruß Odeso  

1148 Postings, 6335 Tage Desaster_Master@odeso

 
  
    #10
13.06.03 15:08
Das macht Dich schon wieder sympathisch. Spielst hier nicht die beleidigte Leberwurst. Ehrlich gesagt: Vergiss den Prozess. Mich wundert schon, dass die Richter nicht gleich die Sache abgewürgt haben. Ich hätte das Verfahren als nicht substantiiert abgewürgt. Drillisch geht nur hoch, wenn mal wieder Übernahmegerüchte aufkaufen aber ich glaube, es wurde alles schon mal durchgekaut: Swisscom, Telekom Austria etc. Also meiner Meinung fehlt da einfach die Phantasie, wie Drillisch noch abheben könnte.  

126 Postings, 6771 Tage Nietesschon gelesen ??

 
  
    #11
13.06.03 15:21
13.06.2003
Drillisch Penny-Stock mit Fantasie
Prior Börse
 
Nach Ansicht der Experten der "Prior Börse" ist die Aktie von Drillisch (ISIN DE0005545503/ WKN 554550) ein Penny-Stock mit Fantasie.

Finanzkreise gingen von einem baldigen Verkauf des Mobilfunkanbieters aus. Für die 570.000 Kunden dürften sich Wettbewerber und Finanzinvestoren interessieren. Kenner würden munkeln, dass es bereits im vorherigen Jahr angeblich Verhandlungen gegeben haben solle, die jedoch an den Modalitäten um den Verkaufspreis gescheitert seien.

Die einst krisengeschüttelte Firma sei saniert. Im vergangenen Jahr habe das Unternehmen dank eines radikalen Sparprogramms wieder 653.000 Euro nach Steuern verdient. Im Jahr zuvor sei noch ein horrender Verlust von nahezu 14 Mio. Euro aufgelaufen. Auch im ersten Quartal habe ein Profit von 335.000 in der Kasse geklingelt. Außerdem seien sämtliche Bankschulden getilgt worden.

Seit Oktober habe sich die Aktie auf nun 91 Cent verdoppelt. Die Marktkapitalisierung von 22 Mio. Euro liege nach wie vor noch unter dem ausgewiesenen Eigenkapital von 27 Mio. Euro. Im vergangenen Jahr habe die Gesellschaft 144 Mio. Euro umgesetzt. Für 2003 werde ein EBITDA von 7,9 Mio. Euro angestrebt.

Die Experten der "Prior Börse" sehen für die Drillisch-Aktie eine gute Chance auf eine Kursverdopplung.


 

126 Postings, 6771 Tage Nietesna dann

 
  
    #12
13.06.03 15:36
werde mir mal ein paar ins depot legen
und warten was passiert  

981 Postings, 6793 Tage OdesoDanke für den Lob...

 
  
    #13
13.06.03 17:16
Ich bin halt ein sympatische Mensch , aber wie es aussieht Prior auch .
Gruß Odeso
P.S. Ein RR vo Drillisch habe ich bekommen . Zur Geschichte mit Quam wollten Sie sich nicht äusern..aber zu eine Übernahme haben Sie gesagt werden Sie Tätigen.wann?  

981 Postings, 6793 Tage OdesoDrillisch schon über 1 Euro... o. T.

 
  
    #14
13.06.03 18:07
 

981 Postings, 6793 Tage OdesoDrillisch auf dem besten Wege Richtung Norden... o. T.

 
  
    #15
17.06.03 11:24
 

981 Postings, 6793 Tage OdesoDrillisch kaufen

 
  
    #16
20.06.03 14:09
20.06.2003
Drillisch kaufen
PRIME REPORT
 
Die Experten des Börsenbriefs "PRIME REPORT" stufen die Aktie von Drillisch (ISIN DE0005545503/ WKN 554550) mit "kaufen" ein.

Trotz des schwachen Marktumfeldes sei es den Kölnern gelungen, die Talsohle zu durchschreiten. Der krisengeschüttelte Konzern habe sich in den letzten zwei Jahren ein konsequentes Sparprogramm auferlegt und sich aus eigener Kraft sanieren können. Seit Dezember 2001 sei es dem Konzern gelungen, die Bankschulden von 8,4 Mio. Euro dank eines guten operativen Cashflows und dem Ablauf von Lagerbeständen auf null zu reduzieren.

Die Bilanz sei bei liquiden Mitteln in Höhe von 2,9 Mio. Euro weitgehend sauber. Der einzige Makel sei der mit 48% vom Eigenkapital verhältnismäßig hohe Goodwill. Der Großteil der Goodwillposition entfalle jedoch auf die 100%-Tochter Alphatel. Diese sei für 95 bis 98% des Mobilfunkgeschäfts verantwortlich und verfüge über eine stabile Kundenbasis. Aufgrund dessen sei diese Lage als werthaltig zu bezeichnen. Die Experten würden keine Wertberichtigungen erwarten.

Durch die nach der Restrukturierung optimierte Kostenstruktur dürfte sich das zu erwartende Wachstum aus mittelfristiger Sicht erheblich in der Gewinnentwicklung niederschlagen. Fundamental gesehen sei der Anteilsschein mit einem 2004er-KGV von 10, einer Marktkapitalisierung auf Niveau des Eigenkapitals und einem positiven Cashflow attraktiv bewertet. Zusätzlich könnte die solide Basis von ca. 570.000 Mobilfunkkunden das Begehren von Konkurrenten wecken. Nach Meinung der Experten wäre Drillisch daher auch ein interessanter Übernahmekandidat.

Die Experten von "PRIME REPORT" empfehlen die Aktie von Drillisch zu kaufen.


 

981 Postings, 6793 Tage OdesoDrillisch Aktie der Woche kommt..

 
  
    #17
23.06.03 09:05
da scheint was sich an Drillisch zu bewegen...beobachten..

Gruß Odeso  

981 Postings, 6793 Tage OdesoDie 1,20 ist geknackt der weg zu 1,50 ist frei... o. T.

 
  
    #18
23.06.03 10:06
 

2756 Postings, 6179 Tage rapidoWat denn nu

 
  
    #19
26.06.03 00:25
will Drillisch irgendwas übernehmen oder werden die selber
geschluckt?Letzteres wär wohl besser.
rapido  

1539 Postings, 6298 Tage aida73so meine Damen und Herren

 
  
    #20
02.07.03 13:26
Wir sind durch,jetzt nur noch hoch  

   Antwort einfügen - nach oben