Was is eigentlich ein gepflegtes Bier?


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 09.10.14 20:41
Eröffnet am: 09.10.14 18:49 von: Talisker Anzahl Beiträge: 27
Neuester Beitrag: 09.10.14 20:41 von: meingott Leser gesamt: 3.926
Forum: Talk   Leser heute: 3
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 >  

36845 Postings, 6488 Tage TaliskerWas is eigentlich ein gepflegtes Bier?

 
  
    #1
4
09.10.14 18:49
Lecker.
Kühl.
Prickelnd.
Perlend.
Süffig.

Alles nachvollziehbar zur Beschreibung eines Biers - aber gepflegt? Was soll das sein?




P.S.: Kölxxxfetischisten haben in diesem Thread nix, rein gar nichts verloren.
1 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

42128 Postings, 8005 Tage satyrTalisker das liegt im Bett und ab und zu kommt

 
  
    #3
09.10.14 18:53
ne Schwester die es pflegt.

 
Angehängte Grafik:
schwester.jpg
schwester.jpg

9857 Postings, 4565 Tage EidgenosseHat dich ein Schüler gefragt, #1?

 
  
    #4
1
09.10.14 18:57

14723 Postings, 4639 Tage Karlchen_VNa - jedenfalls kein obergäriges Bier, wie

 
  
    #5
09.10.14 19:02
so ein Mist:

http://www.koelsch-ist-kein-bier.de/koelsch.html

Gepflegtes Bier muss kühl bebraut werden (weniger als 9 Grad).  

10616 Postings, 4429 Tage rüganer#1 dazu kommt dann noch eine nette

 
  
    #6
2
09.10.14 19:12
Bedienung und eine nette Lokalität - dann ist das Bier gepflegt.

Also - wie bei mir zuhause.

 

21160 Postings, 8130 Tage cap blaubärwenn blinde watt von farben erzählen hat datt was

 
  
    #7
09.10.14 19:20
anrührendes  

5769 Postings, 3777 Tage Trendscout#1 dieses z.B.:

 
  
    #8
1
09.10.14 19:36
 
Angehängte Grafik:
falt.jpg
falt.jpg

16758 Postings, 7247 Tage ThomastradamusOhne Pflege kein Bier!

 
  
    #9
09.10.14 19:37
Denkst Du denn, ein Brauer lässt ungepflegte Brühe in Flaschen abfüllen? Na ja, ok, im Westen weiß man das nicht so genau...

36845 Postings, 6488 Tage TaliskerWer liest schon die Mainstreammedien, Eidgenosse?

 
  
    #10
1
09.10.14 19:38

4721 Postings, 2552 Tage Astragalaxia1bin zwar kein koelsch-fetischist

 
  
    #11
1
09.10.14 19:39
aber ich muss sagen, es gibt nichts besseres...

andere ploerre kommt mir nich in den hals....ich steh auf qualitaet u geschmack...  

472 Postings, 6435 Tage Joshua1976Mein Favorit...

 
  
    #12
09.10.14 19:40

472 Postings, 6435 Tage Joshua1976so jetzt :)

 
  
    #13
2
09.10.14 19:40
 
Angehängte Grafik:
weissbier.jpg
weissbier.jpg

16898 Postings, 3125 Tage Glam MetalEin gepflegtes Kölsch

 
  
    #14
09.10.14 19:42

5769 Postings, 3777 Tage TrendscoutGrinch ... was sagst Du ?

 
  
    #15
09.10.14 19:44

364 Postings, 5647 Tage stanleysion

 
  
    #16
09.10.14 19:46
ist o.K.

aber Leikeim auch...und.....  

44542 Postings, 7514 Tage Slaterdas kann nur Waldemar Hartmann beantworten

 
  
    #17
1
09.10.14 19:46
Der sitzt gemütlich in seinem Sessel und hat schon 3-4 Weizenbier drin ;)  

15491 Postings, 7966 Tage preisWenn man beim gezapften alle zwei Jahre mal

 
  
    #18
2
09.10.14 19:58
Die Leitung sauber Macht ist es ja im Prinzip auch gepflegt .  

534 Postings, 6834 Tage SchwedenkugelHopfen und Malz

 
  
    #19
09.10.14 20:02
müssen gepflegt werden, damit das Ergebnis Bier gepflegt ist;-)  

4721 Postings, 2552 Tage Astragalaxia1tali,

 
  
    #20
1
09.10.14 20:02
DU schreibst mir nich vor, was mir schmecken darf o nich...du nich..

ich kanns nur jedem empfehlen...-)



 

22890 Postings, 3947 Tage Guntram2010Kein gepflegtes, aber ein teures Pils

 
  
    #21
2
09.10.14 20:05
am Flughafen Düsseldorf.

 
Angehängte Grafik:
k800_kos_september_2014_001.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
k800_kos_september_2014_001.jpg

534 Postings, 6834 Tage SchwedenkugelUnd

 
  
    #22
09.10.14 20:05
Über die Pflege des Bie­res be­kom­men die Wirte von den Braue­reien um­fang­rei­che Ab­hand­lun­gen. Da geht es ne­ben der rich­ti­gen La­ger­tem­pe­ra­tur zwi­schen 6 und 8 Grad Cel­sius auch darum, daß die Fäs­ser nach dem Trans­port zu­erst ei­nige Zeit ru­hen müs­sen, ehe sie an­ge­zapft wer­den dürfen.

Eine we­sent­li­che Rolle spielt auch, wie die die Glä­ser ge­spült wer­den. Haus­halts­spül­mit­tel sind un­ge­eig­net, weil sie ent­we­der Fett­spu­ren oder ei­gene Rück­stände hin­ter­las­sen kön­nen, die den Schaum des Bie­res in kür­zes­ter Zeit zu­sam­men­fal­len lassen.

Auch das Zap­fen selbst er­for­dert eine ge­wisse Kunst­fer­tig­keit, will man der Pflege des Bie­res ge­nü­gen. Zapft man das Bier in ei­nem Zug, so bil­det sich ein re­la­tiv grob­po­ri­ger Schaum, der rasch wie­der zu­sam­men­fällt. Fei­ner, fes­ter und halt­ba­rer wird der Schaum beim Zap­fen in meh­re­ren Anläufen.

Da­für zapft man zu­nächst schnell un­ter star­ker Schaument­wick­lung, bis das Glas — vor­wie­gend mit Schaum — ge­füllt ist. Nun heißt es ab­war­ten, bis der Schaum sich um die Hälfte ge­setzt hat. Da­bei plat­zen vor­wie­gend die gro­ßen Bläs­chen, wäh­rend die klei­nen er­hal­ten blei­ben. So wird der Schaum fes­ter. Dann schenkt man nach und war­tet er­neut. Die­ser Vor­gang wird so lange wie­der­holt, bis das Glas op­ti­mal be­füllt ist. Das ist dann der Fall, wenn die Flüs­sig­keit knapp zwei Fin­ger breit un­ter dem Eich­st­rich steht und der Schaum ei­nen Fin­ger breit über den Glas­rand hin­aus­steht. (Für Erb­sen­zäh­ler: Schaum hat etwa das dop­pelte Vo­lu­men von Bier. Wenn eine Halbe wie be­schie­ben aus­sieht, sind tat­säch­lich 500 ml Bier drin.)

Das Er­geb­nis ist ein ge­pfleg­tes Bier, wie es in­zwi­schen lei­der eine Sel­ten­heit ist.

Heute muß ja al­les im­mer mög­lichst schnell ge­hen. Des­we­gen wird ein Bier in ei­nem Rutsch ge­zapft und weil der Schaum meist schon weg ist, wenn die Be­die­nung es ab­ho­len kommt, ha­ben Zapf­hähne in­zwi­schen längst ei­nen Schaum­mo­dus. Der Schank­kell­ner drückt, so­bald die Be­die­nung naht, den He­bel in die ent­ge­gen­ge­setzte Rich­tung wo­durch nur Schaum aus dem Zapf­hahn auf das schaum­lose Bier im Glas quillt. Auch die­ser Schaum hält kaum län­ger als 30 Se­kun­den, was ge­rade reicht, um das Bier zum Gast zu tragen.

Darum steht der Be­griff ge­pfleg­tes Bier in­zwi­schen auch für ein Bier, daß in al­ler Ruhe ge­nos­sen wird.

http://fellowpassenger.de/2006/03/07/ein-gepflegtes-bier/  

177706 Postings, 7204 Tage GrinchKÖLSCH!

 
  
    #23
1
09.10.14 20:09

11570 Postings, 6395 Tage polyethylenGuinness

 
  
    #24
09.10.14 20:16

5298 Postings, 4019 Tage cyphytehab wegen BIER mein Magen kaputt

 
  
    #25
09.10.14 20:40

4721 Postings, 2552 Tage Astragalaxia1koelsch-card begeistert jetz schon...

 
  
    #26
09.10.14 20:41
coole sache...

http://www.koeln.de/koeln/...n-xx-kneipen-koelsch-trinken_868619.html

ich hab mir auch schon so n ding zugelegt...  

57709 Postings, 4263 Tage meingottSchwedenkugel

 
  
    #27
09.10.14 20:41
Wenn du ich als Moderator genauso gut auskennen würdest wie beim Bier, dann würden dir wohl nicht solche Schnitzer hier nicht passieren
Und da sowas nicht zum ersten mal passiert, sondern deine Anweisungen fortlaufend erneut korrigiert werden, ist dein Verhalten für mich nur lachhaft und reine Willkür
Wenn du schon nicht weißt um wen es sich handelt, dann würde ich dich bitten, meine Meldungen einfach nicht mehr zu moderieren und es den Moderatoren  überlassen, die scheinbar mehr Durchblick haben wie du

mfgmg

          § Moderation Zeit: 19:46
Deine Meldung im Forum
Löschen ] [ Sperren |
Der Moderator Schwedenkugel hat deine Meldung eines Regelverstoßes in dem Beitrag "heute machen wir Peix platt!" abgewiesen. Du kannst diesen Beitrag insgesamt zweimal melden. Der Moderator Schwedenkugel kann nur eine der beiden Meldungen abweisen.

Der Moderator gab folgenden Grund an: Welche ID soll das denn sein?

MainTeufel: heute machen wir Peix platt! 09.10.14 16:54
alle Solarworldaktionäre, denen ihr Backpflaumen seit Jahren auf den Sack geht gehen jetzt hier short und machen euch alle!


Heute wirds bitter

hahaha

Und die neue Puscher ID Infospace ist auch lustig , warum nennst du dich nicht PleiteKöhler?

hahaha




MainTeufel:  Löschung   16:51 #45796

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 09.10.14 20:02
Aktionen: Löschung des Postings, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Regelverstoß - Mehrfach gesperrte Spam-/Pöbel-ID
Link: Forumregeln

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben