Wandwall plc


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 08.01.24 11:58
Eröffnet am:08.01.24 11:50von: TonyWonder.Anzahl Beiträge:2
Neuester Beitrag:08.01.24 11:58von: TonyWonder.Leser gesamt:952
Forum:Börse Leser heute:4
Bewertet mit:


 

5256 Postings, 2336 Tage TonyWonderful.Wandwall plc

 
  
    #1
08.01.24 11:50
Wandwall ist leider noch nicht an der Börse. Aber die börsennotierte Semodu AG hält 47,8 % an Wandwall

Wandwall hat eine digitale Wand entwickelt, die für ein völlig neues, besseres Wohnerlebnis sorgen soll.

Aus dem Geschäftsbericht der Semodu AG


WANDWALL PLC entwickelt innovative Konzepte für die Integration von künstlicher Intelli-
genz in ein digitalisiertes Modul. Kern der Arbeit ist die Entwicklung einer digitalen Wand auf
Basis von intelligenter Software, Künstlicher Intelligenz und Blockchain-Technologie. Ziel ist
es, sämtliche elektronische und digitale Funktionen unter einer Software zu vereinen, sodass
einzelne Geräte, Apps und Anwendungen im Alltag überflüssig werden und nur noch durch
ein einheitliches System zu steuern sind. Zusätzlich zu den in 2021 erworbenen 360 Mio.
Aktien hat SEMODU AG in 2022 an einer Kapitalerhöhung der WANDWALL PLC teilgenom-
men; seitens SEMODU AG wurden in 2022 140 Mio. Aktien gezeichnet. Insgesamt hält
SEMODU AG damit einen Anteil von 47,8 % an WANDWALL PLC.

Von der Homepage www.wandwall.com durch den Übersetzer gejagd:

In Ermangelung eines vollständig digitalen Moduls auf dem Immobilienmarkt strebt WANDWALL eine Revolution an, die das Wohnerlebnis der Menschen auf einzigartige Weise verändern soll. Es verfolgt die Vision, künstliche Intelligenz (KI) zu nutzen, Blockchain-Technologie und digitale Lösungen, um einen individuellen und komfortablen Wohnraum zu schaffen, der zum Erlebnis wird und sich den Bedürfnissen jedes Einzelnen anpasst.

Der erste Schritt der WANDWALL-Reise wird die Erstellung des digitalen Moduls sein
in die Wand integriert und verbindet alle Räume Ihrer Wohnung. Der nächste Schritt behandelt
die Implementierung eines KI-Betriebssystems mit starken auf künstlicher Intelligenz basierenden Anwendungen, um die Benutzererfahrung basierend auf ihrem Verhalten zu verbessern.

Das KI-Betriebssystem wird erstellt unter Verwendung von induktivem Denken, tiefem Lernen, neuronalen Netzen, Mustererkennung, Vorhersage und anderen KI-Fähigkeiten. Die Implementierung von KI wird die Produktnutzung durch digitale Assistenten reibungsloser gestalten, Übersetzungsdienste, Spracherkennung, Benutzerinteraktion, Profilverwaltung, Sicherheitsscans und Benutzerberichte werden bereit gestellt. Darüber hinaus werden wir maschinelles Lernen und die Verarbeitung natürlicher Sprache integrieren, um dies zu erreichen und eine realistische Interaktion basierend auf den Vorlieben des Benutzers zu schaffen.

Darüber hinaus durch den Einsatz der Blockchain-Technologie. Innerhalb von WANDWALL wird eine sichere Datenbank für die Privatsphäre und den Datenschutz der Benutzer gewährleistet.
Es ist in der Tat von großer Bedeutung, die Lizenzierungsdienste sowie die entsprechende Software zu klären. Elemente und die innovativen Blockchain-Anwendungen gehören zum Kerngeschäft von WANDWALL auf langfristiger Basis, da diese Art von operativen Aktivitäten über 60 % des Jahresumsatzes ausmachen wird. Umsatzerlöse, die bis Ende 2025 erzielt werden sollen.
 

5256 Postings, 2336 Tage TonyWonderful.Patentanmeldung

 
  
    #2
08.01.24 11:58
WANDWALL PLC, eine Beteiligung der SEMODU AG, hat heute mitgeteilt, dass bereits am 30. November die Anmeldung für ein umfassendes Weltpatent für eine Vielzahl von Staaten veröffentlicht wurde.

Der Patentantrag wurde über die World Intellectual Property Organization (WIPO) veröffentlicht. Bei der Erarbeitung der Patenttechnologien haben in den vergangenen Jahren, neben Teammitgliedern der WANDWALL PLC und der SEMODU AG, insbesondere auch Experten und Wissenschaftler der PATEV Associates GmbH & Co. KG  mitgewirkt. Insgesamt wurden bis heute deutlich mehr als drei Millionen Euro durch die WANDWALL PLC in die Entwicklung der gänzlich neuen Technologien investiert. Die juristische Begleitung erfolgt durch MFG Patentanwälte Meyer Wildhagen Meggle Freund Gerhard PartG mbB.

Die WANDWALL PLC entwickelt teilweise KI basierende Systeme für das Wohnen der Zukunft. Mit den Anwendungen soll es künftig möglich sein, bei Gebäuden, denen eine modulare Bauweise zugrunde liegt, IOT-Bauteile und Smart-Home-Technologien in einem einheitlichen Gebäudebetriebssystem zu vereinen. Der Kern der Entwicklung ist allerdings revolutionär und wegweisend:

Im Mittelpunkt steht der Nutzer des jeweiligen Raumes, der mithilfe von neu gedachtem Hardwareequipment und ergänzt um benutzerfreundliche Softwaresysteme, ein gänzlich neues Raumgefühl erzeugen kann. Flankiert wird die Technologie durch KI Elemente, die es dem Nutzer unter anderem ermöglichen, Räume für unterschiedliche Zwecke zu nutzen oder aber sein Nutzerprofil über Raum und Gebäudegrenzen mithilfe von Smart Contracts weltweit zu transportieren.

Nach vorläufigen Schätzungen beläuft sich das Marktpotential für dieses Produkt bis zum Jahr 2030 auf mehrere Milliarden USD.

Im nächsten Entwicklungsschritt, bei dem es um die Integration von Hardwarekomponenten in die industriell gefertigten Gebäudemodule geht, wird ab sofort ein Weltmarktführer aus dem Bereich Elektronik eingebunden.

Die SEMODU AG ist mit 48 Prozent an der WANDWALL PLC beteiligt.

https://www.boersennews.de/nachrichten/meldungen/...sens-pct/4303837/

 

   Antwort einfügen - nach oben