Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

WMI Holdings Corp. (News)


Seite 1 von 2943
Neuester Beitrag: 21.01.18 19:40
Eröffnet am: 20.03.12 19:41 von: Pjöngjang Anzahl Beiträge: 74.552
Neuester Beitrag: 21.01.18 19:40 von: s1893 Leser gesamt: 14.420.063
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 11.088
Bewertet mit:
153


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2941 | 2942 | 2943 2943  >  

4303 Postings, 3103 Tage PjöngjangWMI Holdings Corp. (News)

 
  
    #1
153
20.03.12 19:41
WMI Mortgage Reinsurance Company abzuwickelnde (WMMRC) Versicherung und Finanzdienstleistungen, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von WMI, mit Sitz auf Hawaii soll später zur Abwicklungerlösen der runoff notes dienen.

Die WMI Holdings Corp.
ist Ausgestattet mit 75 Millionen Dollar an Eigenkapital, und einer Kreditlinie von 125 Millionen Dollar.

Dieses Geld soll und (kann) für evtl. Übernahmen genutzt werden.

Geleitet von
Michael Willingham,

Unterstützt von
Diane Glossman, Mark Holliday, Gene Davis, Timothy Graham, Steve Scheiwe und Michael Renoff.

Registration der Neuaktien:
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/.../mm03-1812_8a12g.htm

Charter WMI Holdings
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...03-1812_8a12ge31.htm

Bylaws WMI Holdings
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...03-1812_8a12ge32.htm  
73527 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2941 | 2942 | 2943 2943  >  

2689 Postings, 1326 Tage JusticeWillWinNaja dann kannst du meine Antwort dazu...

 
  
    #73529
3
19.01.18 17:55
...auch gleich noch verlinken, die hast du nämlich ausgelassen

https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=137805923  

482 Postings, 623 Tage speakerscorner2016Justice

 
  
    #73530
5
19.01.18 18:05
Deine Theorie funktioniert auch nicht, denn diese ‘safe harbour assets’ wären ja trotzdem Vermögen von WMIIC gewesen.

Es steht vollkommen zweifelsfrei fest, dass WMIIC schon jahrelang keine Assets oder Operations hatte (aus den SEC Filings), dass keine Assets durch WMIIC transferiert worden sind (aus der Email von William Gallagher) und dass WMIIC zum Zeitpunkt der Auflösung kein Vermögen hatte (aus der Presseerklärung).  

2689 Postings, 1326 Tage JusticeWillWinIch behaupte ja nicht, dass es so IST,

 
  
    #73531
4
19.01.18 18:08
ABER wenn WMIIC "interests" in solchen Trusts gehabt HÄTTE, dann wären diese ganz klar eine Assets von WMIIC gewesen und deine Aussage ist falsch. Schön erklärt von mordicai in einem etwas früheren Post von heute. Den hättest übrigens auch verlinken können...

https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=137801929  

7111 Postings, 2627 Tage ranger100@justice

 
  
    #73532
3
19.01.18 18:09
Solltest Du mit dieser Spekulation (für die es IMHO bisher in meinen Augen keinen Anhaltspunkt als die konstruierte Indizienkette gibt - die man aber auch GANZ anders sehen kann) recht haben, dann müsste diese Vermögenswerte ja bald öffentlich werden. Ich bin mir über die Meldepflichten in diesem Zusammenhang nicht ganz im klaren aber in den Berichten MÜSSEN sie spätestens auftauchen egal ob etwas damit unternommen wird oder nicht.

Schaun wir mal,  -mal wieder...

ranger
 

2689 Postings, 1326 Tage JusticeWillWinganz klar KEINE Assets sollte es heißen, vertippt

 
  
    #73533
19.01.18 18:09

2689 Postings, 1326 Tage JusticeWillWinDiese Trusts WÄREN ganz klar...

 
  
    #73534
4
19.01.18 18:12
"bankruptcy remote" gewesen, und natürlich nicht an den WMILT übergegangen, weil sie ZU DIESEM Zeitpunkt gar nicht zum "bankruptcy estate" gehörten bzw. gehören KONNTEN.

@ranger: Aber ich stelle diese Spekulation, dass es so ist, gar nicht auf. Ich argumentiere nur, wenn es diese Trusts so gab, in denen WMIIC ein "interest" gehabt HÄTTE, dann hätte die Aussage von Gallagher auch gepasst.  

482 Postings, 623 Tage speakerscorner2016Justice

 
  
    #73535
3
19.01.18 18:25

Wenn WMIIC irgendwo Vermögen (in welcher Form auch immer) gehabt hätte, dann wären alle rechtlich bindenden SEC Filings von WMI jahrelang falsch gewesen, in denen immer wieder das komplette Gegenteil gesagt worden ist

zB 2014 “WMIIC holds no assets and generates no revenues”

Wenn die ganzen Theorien um WMIIC und versteckte Milliarden stimmen, dann waren alle diese Filings bewusst gelogen - das kannst Du natürlich glauben.

https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/000156459015001104/wmih-10k_20141231.htm
https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...ih-10k_20141231.htm
 

3652 Postings, 2889 Tage noenoughmal ganz ehrlich Schnuckis

 
  
    #73536
4
19.01.18 18:41
...................ich wäre schon mit 160dausend€ zufrieden,
dann hätte ich mit viel glück 100dausend auf der hand............ obwohl ich mir bei
dieser jetzigen Merkel nicht ganz sicher bin!

isch doch richtig oder!?  

2801 Postings, 2573 Tage zocki55solangsam frage ich mich .. wo

 
  
    #73537
5
19.01.18 20:45
der Sach-Verstand von einigen hier geblieben ist...?

Alle Klassen haben oder werden vom Trust nun seit über 5 Jahren betreut und haben  profitiert...

# ausser den Commons die mit ihrem 30 Split schon genug belastet wurden
und
ohne eine "Real Recovery " diese  niemals auf eine Akzeptable Summe kommen werden .

Einfach selbst Mal nach rechnen !

Und bitte nicht zu vergessen .. alle die schon Zahlungen erhielten konnten sich wieder in die WMI-H einkaufen.
Was sich für diese dann bestimmt sehr lohnen wird.

schönes Wochenende  

512 Postings, 2973 Tage Cubber...

 
  
    #73538
1
19.01.18 20:48
Alle Klassen werden ausbezahlt und die Commons werden die Sieger sein.

 

1215 Postings, 2227 Tage ohjhonny@speakerscorner

 
  
    #73539
6
19.01.18 20:52
WAMU ist ein EXTREM verzwickter und in der Geschichte einmaliger Fall. So etwas gab es noch niemals zuvor. Wir (kleine Aktionäre) werden sicherlich als LETZTE (!) erfahren, was genau am Ende rauskommt und wie man mit den 100ten Milliarden an Dollares tatsächlich umgegangen ist. Wenn wir alles wissen dürften, dann würde es auch keine BEWUSST GESCHWÄRZTEN Dokumente geben.

Genau so ein BLÖDSINN war es uns jahrelang weissmachen zu wollen, dass JPM die gesamte (!) WAMU für gerade mal ~1,9 Milliarden gekauft hätte. Und dieses "Märchen" hast auch Du jahrelang hier zum besten gegeben...trotz Dokumente und GESUNDEM (!) Menschenverstand !

OJ
Alles wird gut !  

3652 Postings, 2889 Tage noenoughein dollar heue wäre nett

 
  
    #73540
7
19.01.18 21:28
................komm jetzt wamus, bis 22horas ist doch kein so großer Sprung mehr!


........allen Schnuckies hier............ ein schönes und ruhiges Weekend!


isch doch richtig oder!?
 

681 Postings, 2935 Tage ChangNoiEine Frage an Speaker

 
  
    #73541
4
21.01.18 03:23
Wenn eine Firma Verwalter von Eigentum ist, dann sind das keine Assets der Firma
z.B. Eine Hausverwaltung hat ja die Häuser auch nicht als Eigentum in ihre Biillanz stehen.
So, und wenn nun WMIIC die Assets nur verwaltet hat, so stimmt die Aussage
WMIC holds no Assets.

Interessanter ist doch, warum WMIIC jetzt nach so langer Zeit aufgelöst wird, das hätten die doch schon längst machen können.

Kann es da nicht der Grund sein, dass es genau jetzt nichs mehr zu verwalten gibt?  

1407 Postings, 979 Tage s1893Gedanken!

 
  
    #73542
2
21.01.18 10:12
...die ich immer schon habe ist die Frage - wie kann sich jemand an der WAMU noch im nachhinein bereichern? Die Escrows sind ja fix! Da geht nixmehr...

Meine Antwort war schon immer die WMIH.
Wie die WMIH vom Fall WAMU auch heute noch profitieren kann ist auch wiederum klar...Assets...

Kam mir nur wieder so aufgrund der Sache mit WMIIC...die Sachen erst Jahre lang irgendwo verstecken und dann nach Jahren wieder ausgraben...das hat sowas von Seeräuber ;-)

Und ich glaube - in diesem Fall waren und sind Seeräuber unterwegs...die eine Schatzkarte haben...

Ich bin froh über meine Escrows...aber noch mehr froh in die WMIH nachinvestert zu haben bei 0,62-0,75 $
!!!!!!!!!!!!!!!

Schönen Sonntag!  

1779 Postings, 2630 Tage fusziGedanken # 73542

 
  
    #73543
3
21.01.18 12:18
Seeräuber  wurden frühe gehängt  und  heute,...... ist das schon  eine Kavaliersdelikt geworden ?

" eine eigentlich strafbare Handlung, die jedoch von der US-RICHTERN als harmlos angesehen wird "

Keine geht ins Gefängnis, keine passiert was, nur Shareholder wurden beraubt.
Wie schon Faster immer schrieb; USA das Land der unbegrenzte Gaunerei.

Schönen Sonntag noch

 

5776 Postings, 2940 Tage odin10de@s1893

 
  
    #73544
2
21.01.18 13:07
Was WMIIC safe harbor? The answer yes is realistic.
What was the reason that the WMIIC was kept alive all the years.
Think about the possible use cases in 2008-2012 to bring the assets to a safe harbor?
Again, what was the reason to keep WMICC alive?

For the case that the WMICC was the trustee for assets we are the owner, is the WMIH the winner?

What positive effects for us are possible now?

https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=137845778

Wenn das stimmen würde, wären wir gut im Geschäft...(Nur wann ???)
 

482 Postings, 623 Tage speakerscorner2016Changnoi

 
  
    #73545
21.01.18 13:41
WMIIC hatte schon seit 2012 weder Vermögen noch Geschäftsbetrieb - das steht in jedem SEC Filing von WMIH.

Also haben sie auch seitdem nichts verwaltet - das wäre ja " Geschäftsbetrieb" gewesen.

Warum diese leere Hülle jetzt erst aufgelöst worden ist, müsstest Du WMIH fragen, wenn es Dich interessiert.  

7111 Postings, 2627 Tage ranger100Gaunereien und Staatsraeson...

 
  
    #73546
21.01.18 14:45
Das dies ein weit verbreitestes Verhalten von Regierungen ist das sich nicht nur am Beispiel USA festmachen kann sieht man doch auch hier. Muss ich wirklich mehr sagen als die zwei Buchstaben V und W ?

An den alten Verhaltensmustern der selbsternannten Eliten hat sich nie etwasgeaendert....  

681 Postings, 2935 Tage ChangNoi@speaker

 
  
    #73547
4
21.01.18 15:10
Wo steht denn das dass es keinen Geschäftsbetrieb gab ?
Und, warum ist dann der LT gegen die WMIIC vorgegangen, wenn es nur eine leere Hülle gewesen sein soll???  

482 Postings, 623 Tage speakerscorner2016Geschäftsbetrieb

 
  
    #73548
21.01.18 16:32

WMIH sagt in jedem einzelnen Geschäftsbericht seit vielen Jahren  "WMIIC does not currently have any assets or operations..." - also haben sie offenbar mindestens in den letzten 5 Jahren keinerlei Vermögen oder Geschäftsbetrieb gehabt.

Anbei der Geschäftsbericht 2013, man könnte aber auch x-andere Quelle nehmen, die genau das Gleiche sagen.

Ich weiß auch nicht, was Du mit einem Vorgehen des LT gegen WMIIC meinst.

http://wmih-corp.com/wp-content/uploads/2014/06/630387ACL.pdf
http://wmih-corp.com/wp-content/uploads/2014/06/630387ACL.pdf
 

2689 Postings, 1326 Tage JusticeWillWin@speaker

 
  
    #73549
3
21.01.18 17:38

Ich denke er meint die Turnover Action, in der es 2016 dann dieses Filing gab

Warum? Oder war dies doch nur ein Fehler?

https://investorshub.advfn'9/5/fzqpjWMI_vs_WMIIC.png
investorshub.advfn.com


 

2689 Postings, 1326 Tage JusticeWillWinOberen Link anklicken

 
  
    #73550
21.01.18 17:40

719221 Postings, 2903 Tage unionWenn...

 
  
    #73551
8
21.01.18 18:17
Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich allen ausharrenden Wamuanern.

...also wenn, um beim Thema WMIIC zu bleiben, an diesen Trusts in Verbindung mit der WMIIC (ist ja nicht der einzige Weg!!) etwas dran sein sollte, dann können die Trusts nicht offiziell im Besitz der WMIIC gewesen sei, denn, Speaker hat vollkommen Recht, das wären Assets oder Operationen in irgend einer Form gewesen.
WENN aber etwas dran sein sollte, dann kann die WMIIC nur als Grund für die von der Insolvenz fern gehaltenen Trusts benutzt worden sein.
Denn auffällig ist das schon, dass die Auflösung der WMIIC schon so länger angekündigt war, aber erst jetzt, nach dem Ende der WMB-Action Mitte 2017, aufgelöst wurde... hätte ja ohne Probleme schon vor dem Ende der WMB-Action aufgelöst werden können.
Vielleicht ging es ja nur um Rechte DURCH die WMIIC und nicht um materiellen Besitz VON der WMIIC. Und erst mit der Beendigung der WMB-Action konnte die WMIH handeln und braucht die WMIIC nun nicht mehr...

Wie dem auch sei, muss die WMIIC nicht zwangsläufig für die Trusts verantwortlich sein, denn, wie bei der WMB-Action zu sehen, kommt es vor allem auf den Treuhänder (DB), der Verwalter (JPMC) und die Abwicklungsorganisation an (FDIC). Diese WMB-Action wurde NICHT im Insolvenzprozess, sondern in einem anderen Gericht extern behandelt...

Und keiner kann ausschließen, dass weitere Trusts existieren, die in einer noch anstehenden ???-Action behandelt werden, in der der Nachfolger der alten WMI, die die Trusts "verpackt" hat....

Da wir nicht die genaueren Hintergründe dazu kennen, bleiben für uns nur zwei Dinge; entweder einfach warten, oder sich Gedanken zu den möglichen Wegen dieser Trusts machen.


LG
union  

5776 Postings, 2940 Tage odin10desiehe 8k

 
  
    #73552
4
21.01.18 19:14
Prior to September 26, 2008, WMIIC held a variety of securities and investments; however, such securities and investments were liquidated and the value thereof distributed in connection with implementing the Company's Seventh Amended Joint Plan of Affiliated Debtors Pursuant to Chapter 11 of the United States Bankruptcy Code. As such, WMIIC did not have any assets or operations at the time of its dissolution

http://archive.fast-edgar.com//20180118/...2MT22222N2ZZ2KNHPZY2275A2/

Man könnte dazu schreiben... die Werte wurden in Sicherheit gebracht...  

1407 Postings, 979 Tage s1893@Union: Hoffe Dir geht's wieder gut!

 
  
    #73553
21.01.18 19:40
"oder sich Gedanken zu den möglichen Wegen dieser Trusts machen."

Und die wären? In die Taschen der WMIH?  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2941 | 2942 | 2943 2943  >  
   Antwort einfügen - nach oben