WISE PLC - neuer Fintech/Zahlungsdienstleister


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 10.04.24 11:21
Eröffnet am:08.07.21 13:23von: Kaspar Haus.Anzahl Beiträge:38
Neuester Beitrag:10.04.24 11:21von: jake001Leser gesamt:11.924
Forum:Börse Leser heute:1
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 >  

88 Postings, 1202 Tage Kaspar HauserWISE PLC - neuer Fintech/Zahlungsdienstleister

 
  
    #1
08.07.21 13:23
WISE ging Mittwoch im Hauruckverfahren an die Londoner Börse.

Arbeiten mit Gewinn, Peter Thiel war/ist dabei, 10 Mio Kunden.

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...er-fintech-wise-17426695.html


 
12 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

262 Postings, 4017 Tage torti4711@jake001 alles grün, Wise -7%

 
  
    #14
01.12.21 11:40
ich denke du hast nichts verpasst, da der Gewinn heute schon wieder verpufft ist. Leider! Wir bleiben trotzdem investiert, oder?  

Optionen

1267 Postings, 3383 Tage jake001Haha. So isses.

 
  
    #15
01.12.21 12:51
Tja, tut weh, sich einzugestehen, das man zumindest zum falschen Zeitpunkt gekauft hat, wenn auch vlt nicht grundlegend die falsche Aktie. Und die Glaskugel haben wir alle nicht. Da sitz ich WISE vlt lieber 5 Jahre aus. Wenn bis dahin übers Mittel 5% drin sind, fair for me, ich brauch keinen tenbagger.
Aber ein Hobby ist es nicht, sollte schon was bei rumkommen. Insofern habe ich die ownWise Mail von vorgestern(?) eher etwas hämisch aufgenommen. Denn ein positiver shareholder value ist für die meisten von uns erst einmal recht weit in die Ferne gerückt.

Und unter den Bayer-Aktionären macht die völlige Ignoranz des geringen Aktienkurses durch den Vorstand auch keine gute Stimmung. Das ist keine zu empfehlende Strategie.

Irgendwo hatte ich schon einmal geschrieben: Es ist schon mutig, den shareholdern ins Gesicht zu sagen, dass eine Reduzierung der Kosten durch Gebührenreduzierung für den Kunden das Unternehmensziel ist. Stand ja irgendwo mehrfach im Jahresbericht. Warten wir mal ab.  

Optionen

1267 Postings, 3383 Tage jake001Allzeittief

 
  
    #16
07.01.22 11:10
8 Euro und kein Ende nach unten in Sicht.
Ich finde mich mehr und mehr mit einem Totalverlust ab.
Ich weiss noch nicht so recht, ob ich das bedauern soll. Kann ja wertvolle Erkenntnisse über die eigenen Investitionshypothesen liefern.
Vlt könnte man die aber auch von einem -40% Verlust ableiten und sollte jetzt gehen?
Naja, macht ja auch nur 3% in meinem Depot aus.

Da ich aber eigentlich nur in solide Geschäftsmodelle investiere, glaub ich noch immer nicht an einen Totalausfall. Ich bleib an Bord und beschwichtige mich mit diesem Post selbst. Tragisch, so viel zu teuer gekauft zu haben.  

Optionen

1 Posting, 907 Tage fleitraderNur die Ruhe ...

 
  
    #17
10.01.22 15:57
Ja, der Kursverlauf ist wirklich extrem deprimierend! Hätte ich ehrlicherweise auch nicht gedacht. Es wird wohl vorerst noch weiter deutlich nach unten gehen. Hier zeigt sich, was passiert, wenn eine Aktie mitten im Hype an der Börse gelistet wird. Hatten wir Anfang der 2000er alles schon mal.
Da Wise nach meiner Meinung über ein sehr solides und langfristig tragfähiges Geschäftsmodell verfügt (und mich auch als Kunde überzeugt), glaube ich nicht an einen Totalausfall - wohl aber mit etwas Geduld an langfristig attraktive Kurse zum Nachkaufen/Einsteigen den kommenden Wochen/Monaten.  

2 Postings, 859 Tage JensinoWise

 
  
    #18
11.01.22 13:03
Oh Mann Jake,

tut mir Leid, aber deine Postings in diesem Thread haben mir einen Schmunzler abgewonnen. Du hattest doch selbst die goldenen Regeln von Warren Buffett aufgezählt, dir alles nochmal vor Augen geführt und dennoch kurz nach dem IPO gekauft. ^^
Naja, Buffett sagt ja nicht umsonst: "90 % can`t follow the rules."
Nimm mir meine Schadenfreude nicht übel, aber das war doch ziemlich lustig... Verzeihung. :-)
Ich gebe zu, mich hat es diesen Sommer auch in den Fingern gejuckt, aber ich habe erstmal abgewartet und bin ganz froh drüber. Selbst bei 7,29 € bin ich noch zögerlich, ob ich erstmal eine kleine Position mit 1.000 Aktien aufbauen sollte. Ich denke, nach der anstehenden Kapitalmaßnahme, ausgelöst durch OwnWise, wird der Kurs noch weiter unter Druck geraten und danach erst ergeben sich vielleicht gute Einstiegskurse.
Grundsätzlich ist es ja super, dass Wise von Anfang an schwarze Zahlen schreibt, aber noch ist das Unternehmen einfach zu Ertragsschwach, um eine Bewertung von über 10 Mrd. € fundamental zu rechtfertigen. Kurzfristig stehen noch Preissenkungen an, um weitere Kunden in einem umkämpften Markt zu gewinnen, was die Marge und damit den Kurs zusätzlich belastet.
Apropros OwnWise, dazu äußerte sich Buffett wie folgt: "So, you get a 5% bonus in return for taking on the uncompensated risk of owning an individual stock for 12 months? That doesn't seem like a great deal to me."

An deiner Stelle würde ich die Aktie einfach halten. Set it and forget it. In zehn Jahren wirst du froh sein, das Papier zu haben und dein Einstiegskurs spielt dann auch nur noch eine untergeordnete Rolle.

Viele Grüße

Jens
 

Optionen

1267 Postings, 3383 Tage jake001@Jensino, #18

 
  
    #19
1
11.01.22 14:55
Wir sind hier nicht im Bayer-Forum. Ich zumindest werte ein Schmunzeln nicht gleich als persönlichen Angriff.

Bayer? Oh ja, Wise ist nicht mein einziges Geldgrab.

Aber letztes Jahr hab ich es auch geschafft, statt Gold Schaufeln zu kaufen (407(Kauf)-->587(Spitze)--> 558(heute)) [Referenz: André Kostolany]. Man kann nicht immer verlieren. Damit wäre die Hälfte vom Wise-Totalausfall schon kompensiert, zumindest nach Buchwert. Muss man sportlich sehen. Die 5 % waren für mich eigentlich nie wirklich entscheidungsrelevant, weil ich mir von einer Aktie mehr als +8% erwarte und -10% ohne zu viel Nervosität im ersten Jahr wegstecke. Für 5% kann ich auch nen Fonds kaufen.

Interessant werden noch die Prophezeihungen in #8. Aber für die kann ich mir auch nichts kaufen. Weil mit dem derzeitigen Verlust will ich eigentlich nicht gradeziehen, auch nicht, um später billiger zurück zu kaufen.  

Optionen

2 Postings, 859 Tage JensinoBayer

 
  
    #20
11.01.22 15:17
Oh nein, nicht das noch! ^^
Ich meine, du solltest bei der ein oder anderen Position mal über Nachkäufe nachdenken. Wer weiß, vielleicht ist das nächste Management von Bayer mehr am shareholder value interessiert als das jetzige? ;-)  

Optionen

1267 Postings, 3383 Tage jake001Fintech Sektor

 
  
    #21
14.01.22 14:42
Ist aber schon verdächtig, dass diese Aktie sich so sehr bewegt, obgleich es ja eigentlich nie Nachrichten dazu gibt. Ich bin ja immer auf der Suche nach einem bias, damit ich den rausnehmen kann in meiner Betrachtung.
Ich möchte nur bedingt von Korrelation sprechen, weil ich in diesem Fall nichts berechne, sondern nur mal die Charts übereinander lege, aber PayPal und Wise haben schon einen sehr ähnlichen Verlauf in den letzten 3 Monaten.
Danach wäre BTC auch nicht gänzlich unähnlich. Coinbase hängt am BTC, das gilt mal nicht.
FTG, Finlab.
Also so wirklich am Sektor hängts nicht, aber an einem Sektorwert, den man als Platzhirsch sehen kann.
 

Optionen

1267 Postings, 3383 Tage jake001So, OwnWiser Call läuft jetzt ...

 
  
    #22
19.01.22 15:11
mal schauen, was präsentiert wird ...  

Optionen

1267 Postings, 3383 Tage jake001Call Resümee

 
  
    #23
19.01.22 16:00
Zahlen sehen wirklich nicht schlecht aus. - Muss man sich selbst eben nur Fragen, wie viel zu teuer man gekauft hat.

Und das ist auch gleich Frage Eins. Stock price. Gut, dass es nicht totgeschwiegen wird. Und PayPal als Vergleichswert im Sektor als Erstes genannt. Wir im Forum sind auch nicht viel dümmer, als die Insider.
Bischen an mir  vorbei gegangen ist der Verkauf durch Taavet Hinrikus. Welche Grössenordnung in Pfund war das?

Dividenden-Politik ist und war bekannt. Wirtschaftlich sinnvoll für eine Wachstumsfirma. Kennt man schon seit Jahrzehnten von anderen Techs.

Sonst auch keine schlechten Antworten.  

Optionen

1267 Postings, 3383 Tage jake001Call Effect - stock price

 
  
    #24
19.01.22 16:39
Während des Calls ging die Aktie 2.8% runter und steht auf Tagesbasis noch ca 3% im Plus (GBP ohne Wechselkurseffekte). Nichts, was die Aktie nicht jeden anderen Tag gänzlich ohne Nachrichten auch macht. Ist wohl gut gelaufen.
Durchhalten: 5 Jahre ++  

Optionen

1267 Postings, 3383 Tage jake001SWIFT block / WISE als Alternative

 
  
    #25
02.03.22 16:30
Ich war die Tage schon am Überlegen, ob Wise als Geldwechsler nun auch dumm dasteht ... Aber eigentlich müsste WISE nur die Sanktionen mittragen und entsprechende Personen und Institutionen blocken. Dann wäre WISE womöglich ein gutes Geschäft ermöglicht.  

Optionen

1267 Postings, 3383 Tage jake001erstmals unter 5 € / share

 
  
    #26
25.04.22 10:47
traurig. Ich weiss gar nicht, was man in Richtung IR da heulen soll. 60% Wertverlust kann eigentlich nicht an mangelnder Kommunikation liegen. Das war ein gelungener PR Gag der Altaktionäre, um ihre shares nicht nur zu versilbern. Auch vergolden klingt noch untertrieben. Und dabei dürfte ein Abverkauf in September/Oktober sowieso noch kommen, wenn die Bonus shares dann noch ausgeschüttet werden an all die Träumer, wie mich.  

Optionen

1267 Postings, 3383 Tage jake001preliminary results FY22

 
  
    #27
28.06.22 14:29
https://lienzo.s3.amazonaws.com/images/...for%20Owner%20Relations.pdf

Naja, liest sich so schlecht nicht. Was es mit dem Kurs gemacht hat, sieht jeder. Kurs orientiert sich am Markt/Techmarkt. Wise-Events, die die Kurse erklären gibt es nicht. Wachstumsstory wird weiter erzählt. Und selbst wenn die Aktie massiv überteuert war, hätte es ja mal einen Aufschlag geben müssen. Die Kennzahlen haben sich nicht verschlechtert.
Was hier aber puffernd auf einen Anstieg noch dazu kommen dürfte: Kleinanlager, die bis jetzt durchgehalten haben und keinen Druck haben, kaufen sicher nicht nach. Ist nicht mehr die Zeit für Fantasie. Anleger, die bei Kursen unter 10,8, 6 gekauft haben, werden nach diesem Jammertal knapp im Plus verkaufen, Verkaufsdruck schaffen und damit die jedwede nachhaltige Erholung verunmöglichen. Anleger, die noch tiefer gekauft haben, werden aus den letzten 2 Jahren gelernt haben und bei plus 20% auch mal rausgehen und Verkaufsdruck aufbauen. Bäume wachsen ja nicht in den Himmel.

Wer also bei ownWise eingestiegen ist, kann laange warten, bis der Einstiegskurs wieder da ist. Und jetzt noch zu verkaufen wäre nicht einmal völlig verkehrt. Opportunitätskosten sind beim tapfer bleiben hoch, da Wise wahrscheinlich keine Rakete wird und selbst blue chips mehr versprechen.

Bleibt mir noch die Hoffnung, dass ich als Kunde von Wise fleissig spare. Aber bei Grössenordnungen von 200 € /y ist das Argument eigentlich Selbstbetrug.  

Optionen

1267 Postings, 3383 Tage jake001Aber die -12% heute haben wohl was damit zu tun:

 
  
    #28
28.06.22 14:49

1267 Postings, 3383 Tage jake0014,5 Monate Beruhigungsmittel

 
  
    #29
12.08.22 11:23
Wer  den Abstieg ohne Beruhigungsmittel ausgesessen hat, hat eine starke Psyche. Wir sind zurzeit bei 6.40 €. All-time-Low war bei 3.50€. Erster Kurs damals war bei so etwa 11.30€. Hoffen wir mal, dass es zum EK zurück kommt. Und dann wären 5% p.a. doch schon eine feine Sache.  

Optionen

1267 Postings, 3383 Tage jake001Selbstgespräch

 
  
    #30
09.09.22 13:50
6.40 € war auch direkt die Bärenfalle in Deutschland. WISE ist dabei eher seitwärtsgegangen und steht statt ganz unten im Tal (bei ca. 4) stattdessen immerhin bei 6. Die Bankenwerte bekommen etwas milderen Wind durch die Leitzinserhöhung als andere Gewerbe. Also gestern + 4.6, heute noch einmal 2.8 drauf. Von jetzt an +100% wären dann wieder EK, also nur noch 30 Markttage a 3%.

Mal sehen, wann die Bonus shares eingebucht werden. Achtung, die müssen dann wahrscheinlich auch noch sofort versteuert werden. Mal sehen, welche Depotführende Bank das hinbekommt.  

Optionen

1267 Postings, 3383 Tage jake001Trau mich kaum, zu schreiben

 
  
    #31
11.10.22 12:13
... schliesslich gehts danach immer bergab.
Aber Wise geht seit Juli bergauf und stemmt sich spätestens seit Mitte August kräftig gegen den Trend. Wechselkurseffekte haben da nur geringen Einfluss.  

Optionen

1267 Postings, 3383 Tage jake001halbes Jahr ist um (OwnWise vs Kunde)

 
  
    #32
24.04.23 17:58
am Kurs hat sich ja nicht viel getan. Naja, war bei 4 Euro sowieso abgeschrieben. Man lernt für's Leben.

Aber heute habe ich als Kunde von WISE mal wieder einen AHA Effekt gehabt. Es hat sage und schreibe 10 sec gedauert, bis mein Geld vom Wise account auf mein dt. Tagesgeld-Konto gewandert ist. Das kann ich so das erste Mal wirklich abschätzen, weil ich sonst nur Geld mit Währungsumrechnung transferiere. Da ist dann noch eine SEPA von Bank 1 inbegriffen, alle Wise-Prozesse und der Zahlungseingang auf Giro-Konto Bank2. Das hat schon immer ein Stündchen gedauert. Heute nur EUR -> WISE in vlt  2h (Achtung, konventionelle Banken kennen das Wochenende als Nicht-Bankarbeitstage, vorgestern ausprobiert) und dann WISE->EUR in 10 sec (incl. feedback empfangende Bank).

Mein EUR-Konto bei Wise einrichten ging in 10 min via QR Code und Handyfoto/Selfie, auch samstags. habe schnell eine IBAN bekommen, auch wenn es etwas undurchschaubar ist, was diese IBAN nun bedeutet. Geld ist in 2 Tests angekommen.  

Optionen

1267 Postings, 3383 Tage jake001Woher das Kaufinteresse?

 
  
    #33
18.07.23 23:14
binnen eines Monats von 6 auf 8 und trotzdem noch Volumen und Kaufinteresse. Naja, wenns von 8 nochmal 50% hoch geht, bin ich ja wieder beim EK ... und ne Divi-Aktie ist es ja nicht.  

Optionen

1267 Postings, 3383 Tage jake001wieder 4 Monate später ...

 
  
    #34
27.11.23 17:26
... steht mein Minus ja nur noch bei 25%. Das ist nicht schlecht. BAYER, BASF und VNA siehts da noch ganz anders aus.
Woher der Aufstieg bei WISE aber kommt, weiss ich gar nicht so recht. Eine klassische Bank, die sich auch in Teilen über Zinsen finanziert, ist es ja nicht. Wenn man das Geld binnen 30 min auszahlt, kann man damit nicht arbeiten. Kredite vergeben sie auch nicht, können also auch hier nicht vom hohen Zins profitieren. Eher andersrum, ich nehme mal an, dass die Firma schon auch Kredite aufnimmt für Entwicklung und Wachstum.
Naja, mal gucken, was noch passiert ...  

Optionen

1267 Postings, 3383 Tage jake001Was noch passiert ist

 
  
    #35
09.04.24 16:56
jetzt noch 2.34% bis EK. Wahnsinns-Lehrstück des Parketts für mich. Hab nicht gedacht, dass ich meinen Buchwert je wieder voll wiedersehe.  

Optionen

3423 Postings, 5217 Tage TamakoschyIch bin jetzt auch zumindest Kunde

 
  
    #36
10.04.24 08:48
Wir haben, auf Empfehlung und weil wir Geld nach Neuseeland in neuseeländischer Währung überweisen mussten. jetzt auch ein Konto bei Wise. Hat alles unkompliziert funktioniert und die Gebühren waren für uns sicherlich günstiger als bei anderen Banken. Es ist trotzdem beim Unternehmen noch genug hängen geblieben.

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/WISE-PLC-124542474/

https://wise.com/de/

 

1267 Postings, 3383 Tage jake001Wise Produkte

 
  
    #37
1
10.04.24 11:00
Ich stell es mir noch cooler vor, wenn man andere (kostenlose) Wise Produkte nutzt.

Man kann ja bei Wise in vielen Währungen separate Konten eröffnen. Das scheint im Hintergrund zwar nur virtuell zu passieren, so eine richtige IBAN haben die wohl nicht. Mir als Endnutzer aber egal, solange ich Geld drauf bekomme und wieder runter. Und wenn man dann also noch die Wise-Karte benutzt (ich glaub ist ne Kreditkarte, keine Debit), kann man eigentlich vor Urlaubsbeginn grad schon einmal Geld auf sein Wise-Euro-Konto werfen, jederzeit per App von Euro zu Dollarkonto verschieben und dann mit der Karte in Landeswährung zahlen. Und die Geldkarte meines Gehaltskontos kann ich daheim lassen. Die kann mir dann im Urlaub keiner mehr stehlen.
 

Optionen

1267 Postings, 3383 Tage jake001@#36: Wise Kennzahlen

 
  
    #38
10.04.24 11:21
Na, wenn das KGV bei über 30 steht und das KUV rechnerisch bei 7.12, sollte man ganz schnell wieder verkaufen.
Natürlich sind solch hohe Werte für Wachstumsunternehmen nicht selten. Amazon läuft ja schon seit Jahren mit KGVs zwischen 50 und 180. Und jedes Jahr, was man dort später eingestiegen ist, hat man Kursgewinn verpasst. Vlt nicht so direkt vergleichbar.  

Optionen

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben