Vorstellung meines Energieportfolios - Wikifolio


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 25.04.21 10:48
Eröffnet am: 09.04.21 10:48 von: DerMysteriös. Anzahl Beiträge: 10
Neuester Beitrag: 25.04.21 10:48 von: Franziskatun. Leser gesamt: 386
Forum: Talk   Leser heute: 9
Bewertet mit:
1


 

44 Postings, 3245 Tage DerMysteriöseVorstellung meines Energieportfolios - Wikifolio

 
  
    #1
1
09.04.21 10:48
Hi Leute,

gerne möchte ich mal mit euch mein Wikifolio teilen, bin für Verbesserungsvorschläge offen. https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf00jubaen

Anbei meine Handelsidee:

Energie ist ein Medium, worauf die Menschheit aus meiner Sicht nicht mehr verzichten kann, daher sollen hier einige aus meiner Meinung top Unternehmen aus diesem Sektor gehalten werden.

Energie wird meines Erachtens immer gebraucht, egal in welcher Krise wir uns befinden.

Es soll hier in der Regel eine Mischung aus meines Erachtens konventionellen Energie-Lieferanten, aber auch Unternehmen aus dem Bereich erneuerbare Energien gehalten werden. Die Unternehmen sollen meines Erachtens grundsätzlich noch unterbewertet sein und sollten bei den Energiepolitischen Entwicklung gut profitieren können. Der Anlagehorizont soll langfristig orientiert sein. In Betracht zur Entscheidungsfindung soll unter anderem die relative Stärke und die fundamentale Branchenanalyse gezogen werden.  

18004 Postings, 4796 Tage Terrorschweinich kann dein Chakra spüren

 
  
    #2
1
09.04.21 12:21

676 Postings, 256 Tage PetersfischIch bin ja eher der Neutronenreflektometrie-Typ

 
  
    #3
09.04.21 12:28
insbesondere bei den Auswirkungen auf Wasser als binäres Speichermedium.  

33909 Postings, 7554 Tage DarkKnightEnergie gibts doch umsonst aus der Natur.

 
  
    #4
1
09.04.21 12:33
Wie soll man damit Geld verdienen ... wenn die Sonne scheint, Erdbeben und Tornados auftreten oder Vulkane ausbrechen?

Gut, aktuell tut man noch so, als müsste man das bezahlen, weil etwas "verbraucht" wird ... aber verbraucht wird gar nix. Das ist ein Physik-Grundsatz: Energie-Erhaltung.

Ansonsten haben wir ja bald den Mars: der bringt uns die "verbrauchte" Energie zurück ..... Danke, Elon Musk.  

676 Postings, 256 Tage PetersfischDu meinst also

 
  
    #5
1
09.04.21 12:38
wenn man im hohen Alter nach der Popperei ausgepowert ist, kann ich dank Mars gleich noch einmal?
Wow!  

177325 Postings, 7157 Tage GrinchIch ziehe meine Energie aus grünen Sternen!

 
  
    #6
1
09.04.21 13:00

676 Postings, 256 Tage PetersfischSchnell einen Song dazu

 
  
    #7
09.04.21 13:07

41874 Postings, 7324 Tage Dr.UdoBroemmeAmmoniak - das nächste große Ding!

 
  
    #8
09.04.21 13:23

18004 Postings, 4796 Tage TerrorschweinAmmoniak entsteht durch anärobe Fermentation

 
  
    #9
09.04.21 15:05
im Gegensatz zur äroben Fermenation keine Luftblasen im Schlamm

18004 Postings, 4796 Tage Terrorschwein#5 Für dich reicht auch ein Sniggers

 
  
    #10
09.04.21 15:18

   Antwort einfügen - nach oben