Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Von nun an ging´s wieder bergauf...


Seite 1 von 66
Neuester Beitrag: 16.12.19 10:08
Eröffnet am: 30.03.12 22:20 von: proxima Anzahl Beiträge: 2.628
Neuester Beitrag: 16.12.19 10:08 von: BerlinTrader9. Leser gesamt: 385.799
Forum: Börse   Leser heute: 274
Bewertet mit:
11


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
64 | 65 | 66 66  >  

4730 Postings, 5009 Tage proximaVon nun an ging´s wieder bergauf...

 
  
    #1
11
30.03.12 22:20

Aktuell dürften wir dann das Tief hoffentlich verlassen:

  • am 24.  Mai 2012 Hauptversammlung
  • Vorschlag bei HV Jahresdividende in Höhe von  1,75 Euro je Aktie, die am ersten Bankarbeitstag nach der  HV ausgezahlt werden soll
  • Geschäftsbericht für 2011 veröffentlicht
  • Guter Jahresstart in 2012
  • EBIT-Marge von über 20% für 2012 erwartet
  • Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2011: 26,6 Mio. Euro (i. Vj. 22,1 Mio. Euro)
  • EBIT-Marge 17,5% (i. Vj. 20,9%) - Rückgang resultiert im Wesentlichen aus Umsatzverschiebungen, Verzögerungen bei Verkaufsabschlüssen sowie einmaligen Sondereffekten
  • Konzernjahresüberschuss 3,1 Mio. Euro (i. Vj. 3,2 Mio Euro)
  • Ergebnis je Aktie somit 2,64 Euro (verwässert und unverwässert)  entspricht (i. Vj. 2,81 Euro)
  • Für Gesamtjahr 2012 hält der Vorstand an seiner  Prognose einer Umsatzerhöhung von mehr als 20% zum Vorjahr fest
 

Optionen

1603 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
64 | 65 | 66 66  >  

2799 Postings, 4856 Tage allavistaHeute ganz nette Kursentwicklung

 
  
    #1605
1
05.12.19 16:41
vlt. kommt man ja bei Bayer, Capgenimi auch zum Einsatz...bei einer Milliarde sollte für SNP doch auch ein paar Flocken drin sein. Schließlich muß man den Laden digital neu aufstellen, vlt. auch gleichzeitig auf Hana migrieren. Würd in meinen Augen Sinn machen..

Schaun mer mal, ist auf jedenfall schön anzusehen, wie man hier beherzt zu langt (das abtauchen zuvor, passt auch ganz gut dazu)  

Optionen

249 Postings, 2216 Tage worodaam 11.11. Helau

 
  
    #1606
1
05.12.19 16:59
wurde zum letzten mal über das ARP welche gekauft. Wurde wohl zu teuer in den letzten Tagen.  Ist mir auch recht solange der Kurs nach Norden läuft. Geduld macht sich manchmal doch bezahlt.  

Optionen

3 Postings, 9 Tage zen001@woroda

 
  
    #1607
07.12.19 11:58
Ich glaube auch, dass hier beim ARP ein Rücksetzer abgewartet werden soll, der bisher nicht eingetreten ist (und auf dem derzeitigen Niveau eventuell auch nicht in nennenswerter Form kommt).
Was ich nicht verstehe ist, dass SNP bei der Transformation World eine Invstorenveranstaltung durchführt und beim Eigenkapitalforum in Frankfurt vertreten ist. Das kann sich doch bei der extrem guten Ausgangslage des Unternehmens doch nur weiter positiv auf den Aktienkurs auswirken.
Somit schießt sich doch mit den o.g. Maßnahmen SNP doch nur selbst ins Knie, weil sich damit ihr ARP verteuert.  

Optionen

91 Postings, 1293 Tage kimg29ehrlichen ratschlag

 
  
    #1608
09.12.19 09:01
ich bin bei snp nun seit ca ueber einem jahr investiert. habe damals bei 36 200 stk gekauft. und dann vor paar monaten 600 stk bei 28. mein ek liegt bei also bei etwas ueber 30.

ich habe absolut keine ahnung wohin die reise gehen kann. frage mich ernsthaft ob die 30 nochmal kommen koennte. haette diese art von gewinn nicht erwartet und bin zwar von dem potenzial der aktie ueberzeugt aber was fuer einen spielraum haben wir hier. sind 100 realistisch und wenn ja in was fuer einer zeitspanne. haben wir eine technologie die dieses rechtfertigen wuerde?

was ist euer anlage horizont und was sind eure erwartungen was den kurs angeht. das arp beunruhigt mich auf eine weise da zuletzt bei kursen um die 30 gekauft wurden.

 

Optionen

2799 Postings, 4856 Tage allavistakimg29, der letzte Kaufpreis des ARP lag bei 42,21

 
  
    #1609
3
09.12.19 09:56
und wenn Du dir mal den mögl. Durchschnittspreis des ARP (also max. Umfang in Euro durch max. Stückzahl) ausrechnest, liegt der mein ich über 50 und das ist dann der Durchschnittskurs, d.h. man kann auch darüber hinaus kaufen.. das ist mal ne Ansage.

Als erstes solltest Du dich aber erstmal mit Deinem Investmentcase auseinander setzen. Einerseits schreibst Du, daß Du von dem Potenzial der Aktie überzeugt bist, aber keine Ahnung hast wo die Reise hingehen kann.

Denke Du solltest hier mal ein wenig zurücklesen (ist ja recht übersichtlich) dir die Präsentationen und Interviews reinziehen, dann bekommst Du mal ein besseres Gefühl.

Letzendlich geht es darum, ob man sich als Partner der SAP Beratungsfirmen etabliert und somit in erster Linie Softwarelieferant mit Assistancedienstleistungen wird für Datenmigrationen im SAP Umfeld. Erreicht man dies, wird man entsprechend auch sehr profitabel arbeiten, siehe Q3. Die Welle von SAP Hana Migrationen kommt erst noch und man ist hier top positioniert.
Personell ist man jetzt stark aufgestellt und die ersten Partnerverträge hat man geschlossen. Die gilt es jetzt zu leben und auszubauen..

Zu guter letzt, klappt dies alles und man liefert stetig ab (Wachstum, Rendite, Auslastung), dann wird der Markt entsprechende Multiplen zu Grunde legen...

Die Umsätze sind schon recht ansprechend und laden Professionelle zum Einstieg ein und wie man sieht, mit mehr als 40.000 Aktien am Freitag, sieht diese auch am kaufen.

Preisvorstellungen und Ziele, solltest Du dir selber machen. Hat ja keinen Mehrwert wenn andere was aufrufen und Du übernimmst diese ohne eigene Überzeugung..

Meiner Meinung nach, bietet SNP die Chancen auf alles was man sich an der Börse wünscht, Konjunkturunabhängiges Geschäftsmodell mit kommender Sonderkonjunktur. Skalierbar, Cashflowstark mit Burggraben (viele erfolgreiche Projekte mit 100% Succesrate absolviert) nähe zu SAP Transformation zum Softwarelieferant, Ziel SNP insite...kaufen und liegen lassen..  

Optionen

91 Postings, 1293 Tage kimg29Danke vielmals

 
  
    #1610
1
09.12.19 10:19
Wie schon so oft danke ich dir fuer deine Muehe. Denke ich spreche da auch im Namen anderer Teilnehmer hier.

Werde deinen Rat befolgen ubd mein Invest nochmal analysieren.

Wuensche dir einen guten start in die woche!  

Optionen

579 Postings, 1712 Tage BerlinTrader96SNP vs. A4O

 
  
    #1611
11.12.19 16:36
Kann mir unwissenden mal jemand erklären inwieweit man SNP von A4O abgrenzen kann? Im wesentlichen machen ja beide die SAP Hana Migrationen und profitieren davon voraussichtlich von der kommende Welle stark. Aber kann SNP mit ihrem Bluefield Ansatz, dass irgendwie besser bzw. effizienter? Freu mich über ein paar Expertenmeinungen! Danke!  

2799 Postings, 4856 Tage allavistaHeute Präsentation auf der Mkk

 
  
    #1612
11.12.19 17:26
lt. Plan 14:30-15:10, Kurs ist danach wieder angesprungen. Ich deuts mal positiv :-)

Starke Umsätze heute an der 46 E , sehr schön..

find ich auch als interessant, siehe IBM Rapid move, sales kick off IBM und Sales Story BP Hana..

https://de.linkedin.com/in/michael-eberhardt-ab9674149?trk=pub-pbmap
https://de.linkedin.com/in/michael-eberhardt-ab9674149?trk=pub-pbmap
 

Optionen

2799 Postings, 4856 Tage allavista@BerlinTrader, Schneider-Neureither

 
  
    #1613
11.12.19 18:22
hat zu den vermeintlichen Mitbewerbern am Rande der Transform.world, mal Stellung bezogen. Ich kanns Dir jetzt leider nicht wiedergeben, aber inhaltlich gings in die Richtung das es kleine Mitbewerber sind, die nur kleine Bereiche abdecken und keine relevante Größe haben.
Mit dem Bluefield Ansatz, ist man einzigartig am Markt aufgestellt mit bereits großer Erfahrung und zusätzlich mit cristalbridge.  

Optionen

579 Postings, 1712 Tage BerlinTrader96Danke allavista!

 
  
    #1614
12.12.19 09:47
Ganz habe ich es noch  nicht gecheckt, aber ich werde mal weiter graben....  

579 Postings, 1712 Tage BerlinTrader96Schön ruhig hier,

 
  
    #1615
12.12.19 15:26
obwohl SNP so mühelos die 47 genommen hat. I like!  

579 Postings, 1712 Tage BerlinTrader96Wäre ja schön wenn SNP

 
  
    #1616
1
12.12.19 16:39
wirklich mit Bluefield so überlegen wäre:

https://www.youtube.com/watch?v=73qRfD7bWwU  

2799 Postings, 4856 Tage allavista@BerlinTrader96, interessantes Video danke

 
  
    #1617
12.12.19 20:13
https://www.linkedin.com/in/derek-oats-8184212
https://www.linkedin.com/in/derek-oats-8184212
darin auch Derik Oats, Chef Amerika SNP, zuvor Global Vice President, Database and Data Management
SAP
Linkedin Lebenslauf .. prädestiniert für den roll out Amerika. Personell ist SNP jetzt wirklich sehr stark aufgestellt..
Ich denke  SNP ist wirklich einzigartig positioniert, zur richtigen Zeit...

Heute mal 50k über Xetra, schön aus dem Bid gehandelt, sieht weiter nach großen Adressen aus, die meisten kleinen, hats wohl letztes Jahr rausgekegelt, schade... ist so einsam hier..  

Optionen

3 Postings, 9 Tage zen001Ich bin weiterhin dabei,

 
  
    #1618
12.12.19 22:06
lediglich ohne so profunde Beiträge wie Du allavista. Ich habe auch dank deiner Analysen meine Position weiter aufgebaut, die auch so mindestens die nächsten 5 Jahre nicht angetastet wird. Vielen Dank dafür!
Gewinnmitnahmen sind bei dieser Ausgangslage meiner Meinung nach mehr als idiotisch. So einige Großaktionäre wie Ingrid Weispfennig und die Danske Bank sind allerdings raus. Mich würde mal interessieren, wer da warum solche Entscheidungen trifft...
Andere größere Adressen kommen rein. Zuletzt Blackwall Capital aus der Schweitz mit jetzt über 3%.
Mal schauen, wie sich SNP dann in 5 Jahren für die Zeit nach der S4 Umstellung positioniert hat.
Bis dahin einfach liegen lassen und warten, vielleicht gibt es in ein paar Jahren mal wieder Dividende.
Und wenn das in vielleicht 4 Jahren passiert und im Bereich von 1 bis 1,5% liegt, so wäre das auf einen Einstandskurs von jetzt bestimmt recht ordentlich.  

Optionen

2799 Postings, 4856 Tage allavistaHier was zum Projekt BP, wens interessiert

 
  
    #1619
13.12.19 08:35
Automating and Accelerating SAP System Separation and Consolidation
https://www.snpgroup.com/client-stories/...paration-and-consolidation
war zwar erstmal ein kleineres Projekt, zeigt trotzdem ganz schön, welche Vorteile SNP für den Kunden generiert und vor welchen Herausforderungen die Kunden stehen.

Besonders gefällt mir "We are now engaged with them on multiple projects, including SAP carve-outs and migrations to S/4HANA, in order to realise our future SAP instance strategy.”  

Optionen

2799 Postings, 4856 Tage allavistaAlltimehigh ist angelaufen

 
  
    #1620
13.12.19 09:37
Nach dem Kursanstieg müsste man sich kurzfristig über nen Rücksetzer nicht wundern.

Dem gegenüber steht die Unternehmerische Dynamik und Präsentationen auf dem EKF und MKK

Ist aber eher ne temporäre Sache. An Alltimehighs, dürfen wir uns künftig gewöhnen, meiner Meinung nach...

Definitiv wird Weihnachten dieses Jahr unter nem besseren Stern als letztes Jahr stehen (das brauch ich echt nicht wieder..) Aktientechnisch gesehen. Die Weihnachsgeschenke der nächsten Jahre, dürften für SNP Aktionäre eher größer ausfallen ..

Von den menschlichen Geschehen abgesehen..

Allen schon mal ein schönes Fest und auf ein gutes neues..  

Optionen

579 Postings, 1712 Tage BerlinTrader96hzenger Kommentar zu SNP

 
  
    #1621
13.12.19 10:25
Ich stell hier mal den Kommentar von hzenger auf meine Frage hin aus dem A41 Thread zur Diskussion:

"SNP hat überwiegend ein komplementäres Geschäftsmodell zu A41 und ist daher eher Partner als Konkurrent. Sie fokussieren sich primär darauf, mit eigener Software große Datenbankmigrationen zu unterstützen (z.B. Wechsel auf S/4HANA oder Integration von SAP Systemen nach Firmenfusionen). All for One und SNP kooperieren bei der S/4HANA Migration insofern als A41 die SNP Software nutzen will, um den Kunden einen schnelleren Umstieg zu ermöglichen. Meines Wissens ist das aber noch nicht im großen Stil angelaufen.

Anders als SNP ist A41 weniger an solchen Einmalereignissen interessiert, sondern fokussiert sich auf das wiederkehrende Tagesgeschäft. Zudem sind A41 eher Berater als Softwareanbieter. Außerdem fokussiert sich A41 auf den gehobenen Mittelstand als Kunden, während SNP mit seinen Lösungen normalerweise Großkonzerne adressiert.

In SNP war ich früher erfolglos investiert. Ihr Produkt für Datenbankmigration nach Fusionen ist marktführend, so dass sie einige der komplexesten Integrationen der Welt begleiten durften (z.B. die Fusion von Dow und DuPont). Sie kamen dann aber extrem ins Schleudern, nachdem der Erfolg dem CEO zu Kopf stieg und dieser etwas abgehoben ist. (Ich formuliere das mal SEHR vorsichtig.) Er hätte den Laden trotz hervorragender Aussichten durch sein Verhalten innerhalb eines Jahres fast an die Wand gefahren. Banken haben den Hahn zugedreht und zusammen mit Investoren einen Kurswechsel erzwungen, wo der CEO weniger Verantwortung übernimmt. Durch einen operativen Strategiewechsel sind sie jetzt wieder on track. Konkret: Sie haben es aufgegeben, die Welt selbst zu erobern und vertreiben ihr Produkt nun über größere globale Partner.

Bei mir hat SNP zu viel verbrannte Erde hinterlassen, als dass ich dem CEO nochmal einen Cent meines Geldes anvertrauen würde. Zudem ist die Aktie wegen sehr hoher Multiples auf niedriger Gewinnbasis bei starken Wachstumsaussichten mittlerweile quantitativ komplex zu bewerten. Im Prinzip muss man bei der aktuellen Bewertung dem Management vertrauen, was die Ziele angeht. Das werde ich nicht mehr tun nach dem Wahnsinn, der da ablief."  

2799 Postings, 4856 Tage allavistaJa schade das hzenger nicht mehr dabei ist

 
  
    #1622
1
13.12.19 11:03
bin durch ihn auf SNP aufmerksam geworden.

Man hat sicher Fehler gemacht, man hat aber auch diese konsequent gelöst. Es kam halt auch dazu, daß z.b. Südamerika durch die Regierungskrise und Währungsabsturz, schwer getroffen wurde, man den falschen Mann für USA erwischt hat und Kunden die Hanatransformation geschoben haben etc..

Sicher hat man auch in zu kurzer Zeit zu viel dazugekauft und ist damit ein hohes Risiko eingegangen, allerdings kann man jetzt Bsp. Südamerika, günstig im Nearshoring Bereich einsetzen und damit die Marge erhöhen, gleiches mit Polen. Eine globale Aufstellung ist für große Kunden auch oft Voraussetzung für ein Projekt, welche man darstellen muss o. globale Partnerschaften. IBM hat man meine ich ca. 15 Monate verhandelt vor Abschluss, sowas zieht sich halt auch mal gerne länger als geplant. Dem CEO dann vor zu werfen, er sei unglaubwürdig, finde ich nicht sachgerecht.Da sicher auch Kunden und Partner Ihre Meinung geändert haben und dies mit verantwortet haben.

Viele großartige Unternehmen hatten zwischendurch mal Probleme, muß dann jeder selbst entscheiden wie er damit umgeht. Schade.  

Optionen

579 Postings, 1712 Tage BerlinTrader96Bewertung

 
  
    #1623
13.12.19 11:30
Finde das Thema Bewertung auch eher weniger kritisch als hzenger.
Ich denk man wird in 2020 wohl an die 200Mio Umsatz rankommen, was sich ja bereits im starken Auftragsbestand anbahnt. Ebit-Marge wird dann wohl auch ca.10% erreichen können.
Also sprechen wir aus heutiger Sicht  von EV/Umsatz von ca. 1,5 und einem KGV von unter 20.
Finde ich für ein so stark positioniertes, wachsendes Softwareunternehmen mit Alleinstellungsmerkmal
und vor den Hintergrund des track-records mit IBM, Google, t.Systems, Mahle und Co. nicht zu teuer...!  

2799 Postings, 4856 Tage allavistaUmsatz seh ich ähnlich

 
  
    #1624
2
13.12.19 11:51
ne Ebitmarge unter 15% würd mich schon sehr enttäuschen. Siehe Q3 bei 40 Mio. Umsatz 18 % Ebitmarge

Kann mir neigentlich nicht vorstellen, daß man bei 50 Mio. Umsatz im Schnitt, dann darunter fällt. Schließlich wird vieles Software sein und große Investitionen seh ich grad nicht. Bei der Auslastung hatt man im Q3 im Schnitt bei 80% gelegen, also Luft nach oben..  

Optionen

2613 Postings, 2258 Tage Benz1Schön, jetzt

 
  
    #1625
1
13.12.19 17:04
schon 48 Euro.....  

Optionen

579 Postings, 1712 Tage BerlinTrader96ATH

 
  
    #1626
2
13.12.19 17:54
und Spaß dabei...!  

579 Postings, 1712 Tage BerlinTrader96Alter Schwede

 
  
    #1627
16.12.19 09:54
Was denn hier los? Die 50 scheint ja auch noch bald zu fallen...  

2799 Postings, 4856 Tage allavista50 E und schöne Nachfrage :-))

 
  
    #1628
16.12.19 09:55
Mal schaun ob wir noch Neuigkeiten nachgeliefert bekommen..  

Optionen

579 Postings, 1712 Tage BerlinTrader96Wahnsinns Volumen

 
  
    #1629
16.12.19 10:08
Hat aber gerade jemand ein paar tausend stück geworfen und den Kurs auf 49 gedrückt....  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
64 | 65 | 66 66  >  
   Antwort einfügen - nach oben