Uran neuer Bullenmarkt ab 2020?


Seite 5 von 13
Neuester Beitrag: 27.03.23 10:07
Eröffnet am:27.05.20 00:04von: FeedbackAnzahl Beiträge:316
Neuester Beitrag:27.03.23 10:07von: commoLeser gesamt:118.332
Forum:Börse Leser heute:55
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 13  >  

1720 Postings, 2401 Tage Nudossi73Genau Richtig

 
  
    #101
1
23.09.21 22:59
Das sehe ich genau so....
Wenn man in Deutschland die Diskussionen sich anhört wegen CO² Vermeidung und was das alles kostet....und das bis 2038 die Kohlekraftwerke abgeschaltet werden   ....aber spätestens...nein gar wesentlich früher...
Mein Gott...dann schaltet die noch vorhandenen Atomkraftwerke nicht ab....nein im Gegenteil  baut neue
mit der modernsten Technik ....
uns würde vieles erspart bleiben....unser Wohlstand würde erhalten bleiben....  

1720 Postings, 2401 Tage Nudossi73am Sonntag sind Wahlen

 
  
    #102
23.09.21 23:06
Ich hoffe ihr wählt die Richtigen....
Ich kann ehrlich gesagt es nicht verstehen....das man von Weltuntergang spricht wegen CO²....und es doch Lösungen gibt die eine  Klima Erwärmung verhindern würde mit Hilfe der Kernenergie und dieses nicht nutzt mit der Begründung des Atomabfalls...
Lieber habe ich Abfall irgendwo begraben als ein Klima was mich am Leben hindert.  

1720 Postings, 2401 Tage Nudossi73Und hier mal für uns Kinder :-)

 
  
    #103
23.09.21 23:34

4704 Postings, 1896 Tage neymarWarum die Reddit-Zocker jetzt auf Uran wetten

 
  
    #104
1
27.09.21 09:28

250 Postings, 651 Tage PsicoLöschung

 
  
    #105
27.09.21 17:47

Moderation
Zeitpunkt: 27.09.21 19:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

26677 Postings, 3472 Tage Galearisim Grunde ist Uran ein ethisch nicht zu vertretend

 
  
    #106
28.09.21 17:44
es Zeug.
jeder weiß wie gefährlich  es ist.
Nur um Geld zu machen ? Denkt nach.  

788 Postings, 2362 Tage Ice-Nine comingNuklearenergie auf absehbare Zeit ein Muss

 
  
    #107
4
29.09.21 07:11
Galearis, ich bin da absolut konträrer Meinung zu dir. Wir brauchen MEHR Nuklearenergie und auch die dafür erforderlichen Investitionen in NOCH MEHR Sicherheit.

Keine Frage, Nukleartechnologie ist nicht gänzlich ohne Herausforderungen. Nuklearer Abfall ist da sicherlich eines der Top-Themen. Aber für mich sind die meisten zu lesenden Kommentare gegen Nukleartechnologie von einem geprägt: Angst!

Natürlich wird jeder zur Untermauerung der persönlichen Meinung zahlreiche Aussagen, Studien und was auch immer finden, die pro oder contra Nukleartechnologie/Uran sind. Ich persönlich tendiere zu der Auffassung, dass Nukleartechnologie zu den sichersten Energiegenerierungstechnologien überhaupt zählt. Und ja, es gibt Studien der EU sowie des Paul Scherrer Instituts in der Schweiz, welche basierend auf der fatality rate per generierter kWh zu dem Schluss kamen, dass nuclear power in diesem Ranking Kohle, Öl, Gas und eben Windenergie als sicherste Energiequelle schlägt.

Damit wird man natürlich keinen einzigen Uran-/Nukleargegner überzeugen. Ganz klar! Die Meinungen sind insbesondere auf Seiten der Gegner einfach unerschütterlich. Ich für meinen Teil aber sehe auf Sicht von Jahrzehnten eine maßgebende Rolle der Kernenergie  für eine CO2-reduzierte, sichere Energiepolitik weltweit. Und damit ist ein Investment in Uran und die hier diskutierten Unternehmen nicht nur ein gewinnversprechendes Investment sondern ein sogar überaus ethisch vertretbares, grünes Investment.

Tja, so unterschiedlich können Meinungen sein. :-)

Good luck to all!

 

26677 Postings, 3472 Tage Galearisice 9

 
  
    #108
2
29.09.21 19:21
das stimmt.
Aber ich habe Probleme mit dem Gewissen. Es ist schon zu viel passiert, Harrisburg Tschernobyl, Fuku...
Will mir kein schlechtes Karma aufladen. Das schadet der Seele. Es gibt schon genug Scheixxe mit Impferei und Unterlassung der Erklärung der Gesundheitsrisiken. Trotzdem machen die meisten Ar...löcher mit.
Nichts gegen dich. Nur meine Einschätzung-  

788 Postings, 2362 Tage Ice-Nine comingNeues Interview mit Chalmers

 
  
    #109
03.10.21 09:37

930 Postings, 7520 Tage FeedbackMoral

 
  
    #110
2
04.10.21 13:45
Wie ich Eingangs geschrieben habe, geht es mir in diesem Thread nicht um Moral, da muss ich die Finger vom größten Teil der Finanzmärkte lassen. Ich bin grundsätzlich auch gegen Atomenergie aber als Übergangslösung ist sie für mich aktuell unersetzlich. Wären wir erst aus Braunkohle ausgestiegen und dann aus Atom, hätte es der Natur mehr gebracht. Wir steigen jetzt aus beidem aus, ganz super, dann krieg ich den schönen Atomstrom von den zum Teil unsicheren Kraftwerken in Belgien, Tschechei etc. und zahl eine teure Doppelstruktur, weil ich kein einziges „dreckiges“ Kraftwerk in D aktuell abschalten kann, weil es für die Solar/Wind etc. Spitzen keinen Puffer gibt und ich die „Dunkel-Flauten“ mit konventionellen Kraftwerken ausgleichen muss da sonst die Lichter in Deutschland ausgehen. Das Geld, das wir aktuell an die Doppelstruktur verschwenden hätte in anderen Bereichen sinnvoller eingesetzt werden können (z.B. Speicherforschung, Wasserstoff etc.). Außer eine Schwächung der Finanzlage und somit der Investitionskraft haben wir durch den Ausstieg nichts erreicht.

Wenn die ganze Welt Atomkraftwerke baut und nur Deutschland nicht, dann liegt die Welt falsch oder Deutschland? (Ist wie der Geisterfahrer auf der Autobahn, der sich wundert warum ihm soviel Geisterfahrer entgegenkommen)

Zurück zu den Minen:
Ich bin weiterhin Long eingestellt. Angebotsdefizit scheint sich ja zu verfestigen. Dass die Reddit-Gemeinde wohl mitmischen will gefällt mir persönlich weniger, da ich lieber lange langsame Aufwärtstrends habe, als kurze heftige Anstiege mit hoher Vola, aber auch die kann man nutzen wenn man Zeit hat.

Wie immer nur meine Meinung und keine Handlungsempfehlungen.

Feedback


 

1957 Postings, 4838 Tage logallhttps://www.ariva.de/news/uranium-energy-corp-to-p

 
  
    #111
05.10.21 09:51

209 Postings, 5951 Tage mxzptlka@Nudossi73

 
  
    #113
12.10.21 23:34
ja, dem Uli werde ich noch ein Denkmal bauen.

Pünktlich zum nächsten Up-Move den Artikel rausgehauen.  

63 Postings, 1511 Tage Kurt H.URAN: der Preis fällt, die Aktien steigen

 
  
    #114
13.10.21 07:19

4704 Postings, 1896 Tage neymarUranium Stocks

 
  
    #115
13.10.21 08:28
"The Most Asymmetric Trade For The Coming Years" - Hedge Funds Flood Into Uranium Stocks

https://www.zerohedge.com/markets/...hedge-funds-flood-uranium-stocks  

1957 Postings, 4838 Tage logallbleibt der Trent

 
  
    #116
13.10.21 23:30

1957 Postings, 4838 Tage logallhttps://www.ariva.de/news/uran-hot-stock-bernahme-

 
  
    #117
14.10.21 00:33

1720 Postings, 2401 Tage Nudossi73Über Nacht

 
  
    #118
1
14.10.21 11:50
Über Nacht ist der Uranpreis Hochgeschossen !!!

 

1720 Postings, 2401 Tage Nudossi73hier mal der Chart

 
  
    #119
1
14.10.21 11:51
 
Angehängte Grafik:
uxa_com.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
uxa_com.png

1957 Postings, 4838 Tage logallwie weiter?

 
  
    #120
14.10.21 20:12

1040 Postings, 4554 Tage don kosto@logall

 
  
    #121
1
15.10.21 14:55
Ich gehe von einem Superzyklus aus. Das heißt eine Trendumkehr, die über Jahre geht.
 

4704 Postings, 1896 Tage neymarUranium

 
  
    #122
18.10.21 19:14

4704 Postings, 1896 Tage neymarUranium Stocks

 
  
    #123
18.10.21 19:15
Uranium Stocks Soar After World's Largest Producer Announces Launch Of Physical Uranium Fund

https://www.zerohedge.com/markets/...ces-launch-physical-uranium-fund  

334 Postings, 900 Tage Schwanzus LongisEs läuft!

 
  
    #124
21.10.21 13:52

141 Postings, 1552 Tage RagnarokXBoom

 
  
    #125
04.11.21 15:56
läuft, ne  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 13  >  
   Antwort einfügen - nach oben