Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Auto- und Batterien-Herstellers BYD


Seite 254 von 257
Neuester Beitrag: 09.12.19 12:51
Eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 7.409
Neuester Beitrag: 09.12.19 12:51 von: xtrusion Leser gesamt: 2.131.932
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 42
Bewertet mit:
26


 
Seite: < 1 | ... | 252 | 253 |
| 255 | 256 | ... 257  >  

525 Postings, 482 Tage BYD666Hier der Link

 
  
    #6326
1
24.10.19 18:30

<img alt=""  src="">

 

525 Postings, 482 Tage BYD666Wachstumsmarkt Elektromobilität

 
  
    #6327
24.10.19 19:14
Schwung durch Klimaziele.
In Deutschland steigt der Absatz von Fahrzeugen mit Elektromotor um 35 Prozent in den vergangenen 12 Monaten
Singapur und Niederlande zeigen die stärksten Wachstumsraten bei verkauften E-Autos und Plug-In Hybriden
Ausbau der Ladeinfrastruktur bleibt ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg der E-Mobilität - Niederlande als Spitzenreiter
Sinkende Preise für E-Autos werden den Markt weiter beflügeln
Die Automobilindustrie steht wegen der hitzigen Debatten rund um den Klimawandel stark unter Druck. Bereits zuvor hatten die europäischen Regulierungsbehörden den Herstellern klare Grenzen gesetzt: Im Flottenschnitt müssen 95g CO²/Km bis 2021 erreicht werden. So zeigt der internationale "Automotive Disruption Radar "(ADR) von Roland Berger, dass die Automobilhersteller auf dem richtigen Weg sind: Denn während die weltweiten Verkaufszahlen insgesamt rückläufig sind, steigt der Absatz an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen. In den vergangenen 12 Monaten wurden etwa in Deutschland 35 Prozent mehr E-Autos und Plug-In Hybride verkauft. Noch stärker stieg der Absatz in Singapur (241Prozent) und den Niederlanden (120 Prozent). Für den ADR werden regelmäßig rund 16.000 Verbraucher in 17 Ländern über die wichtigsten Automotive-Trends befragt.

Trotz dieser positiven Entwicklung ist der Anteil an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen im Gesamtmarkt nach wie vor gering: Führende Automobilnationen rangieren noch im einstelligen Prozentbereich. So machen E-Autos und Plug-In Hybride in China nur 5 Prozent, in Deutschland 2,5 Prozent und in den USA 1,8 Prozent des Gesamtmarkts aus.
Infrastrukturausbau zu langsam
"Während die Hersteller Werke für E-Fahrzeuge hochfahren, sich langfristig eine Versorgungssicherheit an Batterien sichern und sich damit dem Wandel stellen, fehlt es immer noch an der notwendigen Infrastruktur", sagt Wolfgang Bernhart, Partner von Roland Berger. Spitzenreiter beim Ausbau der Ladeinfrastruktur sind die Niederlande mit durchschnittlich 29,3 Ladestationen je 100 Km Straße. In China sind es 8,3, in Deutschland 1,9 und in den USA gerade mal 0,3.
Die fehlende Infrastruktur ist auch ein entscheidender Hemmschuh beim Umstieg im innerstädtischen Verkehr. So gaben beispielsweise 80 Prozent der befragten 18 bis 29-jährigen Amerikaner und Chinesen an, grundsätzlich Interesse am Kauf eines Elektrofahrzeugs zu haben. "Immer mehr Städte regulieren den Verkehr und greifen zu drastischen Mitteln wie Fahrverboten, um Umweltstandards einzuhalten", erklärt Stefan Riederle, Co-Autor der Studie. "Dabei wären die Verbraucher bereit umzusteigen."

https://www.boerse-muenchen.de/suedseiten/2380/...ng-durch-Klimaziele  

525 Postings, 482 Tage BYD666Hong Kong diese Nacht +10%

 
  
    #6328
24.10.19 19:19
Habe da meine Glaskugel gefragt ;-)  

525 Postings, 482 Tage BYD666Die Anleger dieses Wertpapiers warten

 
  
    #6329
25.10.19 19:19

schon längere Zeit auf steigende Kurse. Denn wie zu sehen ist, bewegt sich BYD seit Monaten in einer Seitwärtsphase. In den letzten Handelstagen schwächt sich der Kurs ab, obwohl gute Nachrichten den Kurs beflügeln sollten. Meines Erachtens ist hier eine Übernahme in Erwägung zu ziehen, da nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg plant BYD sein Batteriegeschäft auszugliedern und bis 2022 an die Börse zu bringen. Derzeit ist BYD der zweitgrößte Hersteller von Akkus für Autos, Handys und Laptops in China. Bislang ist allerdings nicht klar, ob die Abspaltung lediglich aus dem Geschäft mit Autobatterien bestehen wird, oder ob auch die Herstellung von Lithium-Ionen Akkus für Kleingeräte ausgegliedert werden soll.

 

525 Postings, 482 Tage BYD66629. Oktober 2019 Ergebnisse

 
  
    #6330
25.10.19 19:25
Wir werden sehen 1- Jahres-Veränderung -27,48% ist ein Witz ;-)  

525 Postings, 482 Tage BYD666Tesla?

 
  
    #6331
25.10.19 19:27
 
Angehängte Grafik:
mm.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
mm.jpg

525 Postings, 482 Tage BYD666Und noch ein Tesla?

 
  
    #6332
25.10.19 19:32
Im Kontext der zurecht steigenden Bedeutung von Design zum Tesla finde Ich!  
Angehängte Grafik:
mm.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
mm.jpg

525 Postings, 482 Tage BYD666Diese Frage lautet...

 
  
    #6333
25.10.19 19:45
Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln?
Im Blick blieb die Frage, wie stark der Handelsstreit zwischen den USA und China die Konjunktur beeinflusst.
Vor der neuen Verhandlungsrunde im dem Konflikt, die am 10. Oktober erfolgte, hatte sich die vom Wirtschaftsmagazin "Caixin" ermittelte Stimmung in den kleineren und mittleren chinesischen Unternehmen gebessert. Und BYD geht es am A... vorbei! Die haben damit keine Probleme!  

525 Postings, 482 Tage BYD666Tesla geht durch die Decke und ?

 
  
    #6334
25.10.19 20:08
Dem Tesla-Chef könnte das Lachen bald vergehen. Der E-Seed GT von BYD verfügt ein schnittiges Design und Flügeltüren. Für die Formgebung des Sportwagens ist Wolfgang Egger verantwortlich, ehemaliger Chef-Designer von Audi. Beschleunigen soll der Wagen von 0 auf 100 km/h in 2,9 Sekunden.
Ich habe bei 4,** EUR, sehr viel Geduld ;-)  
Angehängte Grafik:
news_byd_sport.jpg
news_byd_sport.jpg

525 Postings, 482 Tage BYD666Wir werden sehen wer gewinnt!

 
  
    #6335
25.10.19 20:14

<img alt=""  src="">

 

525 Postings, 482 Tage BYD6662019 hier in Großbritannien, November 2019

 
  
    #6336
25.10.19 20:21

<img alt=""  src="">Its 2019 here in the UK we are going to have BYD buses, as all the tests were completed and all passed, we are now in the process of purchase which will begin in November 2019 ... these buses are smoother and quieter on the streets, Zero emissions,

 

9070 Postings, 1232 Tage SchöneZukunft@BYD666: Tesla?

 
  
    #6337
1
28.10.19 16:19
Ich begrüße es sehe wenn BYD attraktivere BEV auf den Markt bringt. Nicht nur von den technischen Daten sondern auch vom Design. Da geht einiges gerade in die richtige Richtung.

Aber die leidtragenden durch bessere BEV von BYD werden nicht Tesla oder andere BEV-Hersteller sein sondern die fossilen Produzenten.

Kisten mit fossilen Verbrennungsmotoren werden bald nur noch als Billigkisten aus vergangenen Zeiten  eingestuft werden. Das Problem ist nur dass es noch ein paar Jahre dauert bis genug BEV hergestellt werden können.

Bis dahin wird sich ein gewaltiger Aufschiebeeffekt einstellen, auch Osborne-Effekt genannt. Viele werden den Neuwagenkauf aufschieben oder sich halt noch mal einen Gebrauchten holen, weil es nicht genug bezahlbare BEV gibt. Die aktuelle Delle in der Autokonjunktur würde ich schon teilweise auf den Anfang dieses Effektes schieben.

Ich z.B. werde mir definitiv nie wieder ein fossiles Auto kaufen. Hätte ich nicht den Tesla kaufen können hätte ich mich halt mit irgendwelchen Notlösungen über Wasser gehalten. Und so machen es auch Bekannte, denen die Teslas halt noch zu teuer sind. In 2-3 Jahren düftte das schon anders aussehen.
BYD Presents Electric Bus Wireless Charging: Video
Usually, electric vehicles - including buses, are charged conductively through a plug, but some are equipped with wireless charging systems.
https://insideevs.com/news/377253/byd-electric-bus-wireless-charging/
 

410 Postings, 779 Tage d.Karusselld.s.w.Jetzt

 
  
    #6338
1
30.10.19 07:52
werden die calls erst so richtig billig byd666  

492 Postings, 281 Tage TiberianSunWeitere Bestätigung meiner Sichtweise

 
  
    #6339
30.10.19 08:11
https://www.ariva.de/forum/...tellers-byd-389611?page=251#jumppos6298

Calls würde ich mir keine kaufen bei dieser immer noch starken Überbewertung von BYD  Aber der Markt reguliert das schon noch. Langsam kommen wir in der Realität an - ohne staatliche Förderung Rückgang der Verkäufe und Gewinnwarnung von BYD.

Alles in der Vergangenheit blind gehypt... ohne den reellen Markt bisher dahinter.
 

492 Postings, 281 Tage TiberianSunWeiter Richtung 3 Euro

 
  
    #6340
30.10.19 08:13
https://www.finanztrends.info/...unter-5-euro-weiter-richtung-3-euro/

Aber selbst bei der Marke will es gut überlegt sein... ggf. kann man ab 3 Euro mal über eine erste Position nachdenken. Je nachdem wie es sich weiter entwickelt. Und vor allem, was die Konkurrenz bis dahin auf die Beine stellt.  

212 Postings, 681 Tage m_rkDieser scheiß Aktionär

 
  
    #6341
3
30.10.19 09:44
Vor 2 Jahren haben die die Aktie in den Himmel gehyped und zum Kauf geraten. Und was ist daraus geworden? Richtige Verbrecherbande ist das. Kein Wunder, dass Maydorn schon im Knast gesessen  hat.  

492 Postings, 281 Tage TiberianSunJa der Aktionär...

 
  
    #6342
1
30.10.19 10:21
war der einzige, der immer gehypt hat.
Und jetzt ist es ganz still geworden.

Auf Maydorn zu hören war noch nie wirklich lukrativ.  

525 Postings, 482 Tage BYD666Abwarten genau jetzt kaufen...

 
  
    #6343
30.10.19 10:57
notwendige Regulierung der Subventionen ist gut für BYD, daher werden viele Mitbewerber ausgemustert. Dieser Transformationsprozeß ist so wie er ist in diese Zeit ein guter lohnenswerter Einstieg 2019 und ein Nachkauf wert bei BYD!  

492 Postings, 281 Tage TiberianSun#6343

 
  
    #6344
1
30.10.19 11:07
Sehe ich vollkommen anders... jetzt wird erst einmal charttechnisch der Bereich unter 4 Euro bis hin zu 3,60€ angesteuert. Ggf. dann weiter in die Region um die 3€, wenn bis dahin keine guten News kommen.

Dann muss sich BYD erst mal gegen die zunehmende Konkurrenz inkl. Tesla beweisen.
Für einen Einstieg sehe ich überhaupt keinen Grund.
Risiko überwiegt hier meiner Meinung deutlich den Chancen. Wie gesagt, der einzige der immer gehypt hat war Maydorn, der mittlerweile nichts mehr von sich gibt. Mal wieder ein Investmenttipp fürs Klo. Ich investiere ungern in Unternehmen, in denen schon ein absoluter Hype eingepreist / vorweggenommen ist. Bleibt der vorhergesagte Hype dann eben aus oder gar geht der Trend zurück (Gewinnwarnung) -> stark abwärts bis wir wieder fair bewertet sind. Denke mal das sollte um die 3 € sein.  

525 Postings, 482 Tage BYD666Hatte mal geschrieben erst kaufen wenn....

 
  
    #6345
30.10.19 11:09
schaute man sich die geballte positive Berichterstattung an in den letzten Wochen, ging der Kurs immer weiter in den Keller. Deshalb habe ich jetzt die emotionalen Reaktionen auf negative Berichte vom Aktionär gekauft ;-)  

492 Postings, 281 Tage TiberianSun@byd666

 
  
    #6346
1
30.10.19 11:16
Wenn du meinst, ständig in den Abwärtstrend bei dazu neg. News (Gewinnwarnung) zu kaufen, kann dich niemand abhalten. Noch dazu wenn das Unternehmen sehr hoch bewertet ist und eigentlich starkes Wachstum eingepreist war.
Jammer dann später nicht über deine Verluste ;-)  

492 Postings, 281 Tage TiberianSunRisiko bis 2,83€ rein aus dem Chart

 
  
    #6347
1
30.10.19 11:21

https://www.finanztrends.info/byd-diese-huerden-haben-es-in-sich/

"Kritsch zu werten wäre ein Scheitern der Aktie an der 50-Tagelinie. In diesem Fall muss damit gerechnet werden, dass die BYD-Aktie wieder in Richtung auf das Tief vom 21. Oktober bei
4,29 Euro zurückfallen wird. Findet die Aktie auch hier keinen Halt, öffnet sich das Tor für weitere Verluste in Richtung auf das im Februar 2016 bei 3,49 Euro erreichte Tief. Kann auch diese Unterstützung nicht behauptet werden, könnte langfristig auch das Doppeltief bei 2,83 Euronoch einmal angesteuert werden."

 

525 Postings, 482 Tage BYD666Reziproke Effekte

 
  
    #6348
30.10.19 11:22
Reziproke Effekte beruhen auf der persönlichen Betroffenheit und auf der spezifischen Mediennutzung der einzelne, namentlich genannte Personen (MM) und Mitglieder von Organisationengesellschaftlichen Akteure, die sich selbst oder ihr Tätigkeitsfeld als Gegenstand der Berichterstattung sehen.

Diese Kerze zum Auftakt ab 2020-2022 zweistellig, habe ich erwartet, könnte auch bis 3,79 EUR (33 HKD) gehen. Habe ich kein Problem mit.  

525 Postings, 482 Tage BYD666Noch haben wir 2 Monate zum Jahresende

 
  
    #6349
30.10.19 11:30

2019 wird noch ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen.

Und Toyota ist ja auch noch ein verlässlicher Partner von BYD, haben gerade ein futuristisches Elektroauto von Lexus vorgestellt.

https://www.golem.de/news/...s-elektroauto-von-lexus-1910-144595.html

 
Angehängte Grafik:
lexus_2020.jpg (verkleinert auf 61%) vergrößern
lexus_2020.jpg

492 Postings, 281 Tage TiberianSunNa klar...

 
  
    #6350
1
30.10.19 11:31

Zitat: ...Diese Kerze zum Auftakt ab 2020-2022 zweistellig, habe ich erwartet, könnte auch bis 3,79 EUR (33 HKD) gehen.... Habe ich kein Problem mit.

Und vor 6 Tagen war deine Prognose noch +20% bis Ende des Jahres... und dann auch noch mit Optionen am Start... sehr riskant alles.

 
Angehängte Grafik:
2019-10-30_11_29_42-window.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
2019-10-30_11_29_42-window.png

Seite: < 1 | ... | 252 | 253 |
| 255 | 256 | ... 257  >  
   Antwort einfügen - nach oben