US-Soldat erneut als Kriegsverbrecher


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 12.03.12 21:53
Eröffnet am:11.03.12 11:21von: potzblitzzzAnzahl Beiträge:40
Neuester Beitrag:12.03.12 21:53von: potzblitzzzLeser gesamt:3.570
Forum:Talk Leser heute:2
Bewertet mit:
10


 
Seite: <
| 2 >  

27350 Postings, 5335 Tage potzblitzzzUS-Soldat erneut als Kriegsverbrecher

 
  
    #1
10
11.03.12 11:21
BBC News - US soldier kills Afghan civilians in Kandahar
A US soldier in Afghanistan has shot dead 10 civilians and wounded five in Kandahar province after suffering a nervous breakdown, US and local officials say.
 

179550 Postings, 8300 Tage GrinchAmokläufer nicht Kriegsverbrecher!

 
  
    #2
3
11.03.12 11:22

27350 Postings, 5335 Tage potzblitzzzUnd warum lief er nicht in seiner eigenen

 
  
    #3
4
11.03.12 11:24
Base Amok?  

179550 Postings, 8300 Tage GrinchLies den Artikel.

 
  
    #4
11.03.12 11:28

14559 Postings, 6519 Tage NurmalsoJa, der arme Soldat, was hat er es doch schwer.

 
  
    #5
4
11.03.12 11:44
Verständlich, dass man da mal ausrastet und Zivilisten erschießt. Warum soll man so etwas gleich als Kriegsverbrechen bezeichnen? Das wäre doch eine Verleumdung - oder?

Letztlich ging es ja einem ganzen Platoon so. Die mussten sich erst mal zwei Stunden abreagieren. Über 20 Tote, auch Frauen und Kinder. Es sind eben die Nerven. Deshalb musste ja auch keiner der Soldaten in den Bau.  

1329 Postings, 9103 Tage Dancer"Erneut"? - war er es schon mal?

 
  
    #6
2
11.03.12 11:52

14559 Postings, 6519 Tage Nurmalso"Erneut" heißt wohl eher,

 
  
    #7
3
11.03.12 12:04
dass da Kriegsverbrechen nicht ganz unüblich sind. Aber wen interessiert das schon?  

25086 Postings, 4744 Tage Lumberjack77tragische ereignisse.

 
  
    #8
4
11.03.12 12:57
ich wuerd grinch recht geben und das amoklauf .

glaube aber du gehst mit den soldaten
zu hart ins gericht.
du musst mal die hintergruende sehen.
soldat im kriegsgebiet zu sein ist eine
psychische extrembelastung. sieht jeden tag dem
tod ins auge. hoerst von massakern von kameraden bzw.
musst das mit ansehen. von frau und familie getrennt.
da musst psychisch ganz schoen gefestigt sein.
und zu guter letzt wirds von den eigenen landsleute und
der presse verraten.

ich kann nachvollziehen. dass da der ein oder
andere amok laeuft.

wir in unserem warmen wohnzimmer
vor dem pc haben leicht reden.



andere amoklaeuft.  

17820 Postings, 4662 Tage Sektionschef1Das ist kein Amoklauf,

 
  
    #9
6
11.03.12 13:49
sondern Terror und Verbrechen und Massaker! Mord an Zivilisten in Afghanistan durch die Besatzer steht an der Tages Ordnung, ob von Drohnen oder von Soldaten!
Ja ja, noch dazu, der Arme und heilige Soldat!  

27350 Postings, 5335 Tage potzblitzzzLöschung

 
  
    #10
3
11.03.12 13:51

Moderation
Zeitpunkt: 12.03.12 13:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Anschuldigung ohne Beleg - derartige Aussagen bitte belegen oder vermeiden.

 

 

14559 Postings, 6519 Tage NurmalsoEr hat die Zivilisten im Schlaf erschossen.

 
  
    #11
2
11.03.12 14:46
Irgendwie scheint das mit dem Nation-Building nicht so richtig zu klappen. Aber ich glaube, die Angehörigen der Toten wünschen sich nun eine Demokratie nach amerikanischem Vorbild und seelsorgerische Betreuung für den Schützen.  

17820 Postings, 4662 Tage Sektionschef1@ Nurmalso

 
  
    #12
4
11.03.12 15:07
Das sind Söldner, mit anderen Worten sind sie ausgebildete Killer!
Das haben sie auch in Irak getan!
Das ist ihr Beruf, sie werden von Firmen ausgebildet und an das Militär geliehen!
Bei den Amerikanern und Französen ist das üblich!
Von richtigen Soldaten sollten nicht sprechen, sondern von profi - Killern!  

3151 Postings, 4998 Tage DAX IndikationDie US- Soldaten

 
  
    #13
3
11.03.12 15:31
schaffen es immer wieder, noch einen drauf zu setzen. Vielleicht sollte bei der Rekrutierung darauf geachtet, dass Schulabbrecher und Vorbestrafte ausgesondert werden  

58017 Postings, 6183 Tage heavymax._cooltrad.ami ..go home

 
  
    #14
2
11.03.12 15:31
ihr seit´s doch eh pleite ;-(

1329 Postings, 9103 Tage DancerGibts hier irgendeinen, der einen Thread aufmacht

 
  
    #15
5
11.03.12 15:58
wenn die Talban mal wieder 16 Zivilisten töten?

Nein.  

25086 Postings, 4744 Tage Lumberjack77sektion-du verwechselst da

 
  
    #16
1
11.03.12 15:59
was-black water nennen sich die.

beim militaer sind verm. nur die aermsten von den armen.
meinste die killen gern. glaub nicht. einzelfaelle gibt es jedoch bestimmt.

die muessen sich ihr taeglich brot hart verdienen  

54906 Postings, 6710 Tage Radelfan@Dancer #15: Es bleibt dir unbenommen

 
  
    #17
3
11.03.12 16:00
selbst Threads aufzumachen!

58017 Postings, 6183 Tage heavymax._cooltrad.@ dancer

 
  
    #18
1
11.03.12 16:04
du meinst, wenn in Bagdad wieder mal ´ne Autobombe hochgeht und Zivilisten tötet..
.. ja, das ist eben dort "leider schon fast Alltag", das interessiert kaum einen mehr  ;-(

378 Postings, 4931 Tage Cartman69wo ist ein Sack Reis umgefallen?

 
  
    #19
3
11.03.12 16:11

1329 Postings, 9103 Tage DancerMir geht es eher um den mittlerweile salonfähigen

 
  
    #20
2
11.03.12 16:12
Anti-Amerikanismus und Anti-Israelismus hier bei Ariva. Die meisten hier im Board würden lieber von den netten Taliban als von den bösen Amerikanern regiert werden, wenn die Wahl nur zwischen diesen beiden hätten.  

54906 Postings, 6710 Tage Radelfan#20 Einen kleinen Unterschied

 
  
    #21
3
11.03.12 16:15
sollte man dabei nicht außer Acht lassen:

Die amerikanischen Soldaten befinden sich nicht auf heimatlichem Boden!

58017 Postings, 6183 Tage heavymax._cooltrad.USA Wahlkampf und Billionenhaushaltsloch

 
  
    #22
11.03.12 16:25
es wird natürlich immer schwerer da "ohne Gesichtsverlust" auch rauszukommen. Die Taliban ham alle Zeit der Welt.. den USA hingegen, geht so langsam die finanzielle Luft aus..

Man hat ja bei Lybien gesehen, wie schnell die bestrebt waren die "Führung" abzugeben..

1329 Postings, 9103 Tage Dancer@Radelfan

 
  
    #23
1
11.03.12 16:27
das waren sie 1945 auch nicht  

17820 Postings, 4662 Tage Sektionschef1@ 16, Wie kann man so naiv denken?

 
  
    #24
7
11.03.12 16:28
Wer trägt hier die Schuld an die  Ermordungen von Afghanischen Zivilisten?
Was hilft diesen Unschuldigen Zivilisten, wenn dort lauter verrückte schwer bewaffnete US-Soldaten sie abknallen?

Hoffentlich gibst du den massakrierten Kindern nicht die Schuld an ihre Ermordung!

Was ich oben geschrieben habe, stimmt schon. Denn die US-Armee besteht zum größten Teil aus Söldner. Black Water ist nur eine Firma von vielen.

Lies hier,

Inzwischen haben private Söldner und Sicherheitsexperten die regulären Truppen zahlenmäßig überflügelt. Im Irak und in Afghanistan verrichten im Auftrag der USA mittlerweile 200.000 Angehörige privater Militärdienstleistern ihre Arbeit. Dagegen steht die Zahl von 150.000 US- Soldaten.
http://denkbonus.wordpress.com/2011/05/18/selbstmordkommando-nahost/  

3030 Postings, 7115 Tage ORAetLabora#20 Einen kleinen Unterschied

 
  
    #25
5
11.03.12 16:29
sollte man dabei nicht außer Acht lassen:

Die amerikanischen Soldaten bestehen aus Freiwilligen, die sich verpflichten lassen, keiner wird in die Army eingezogen!

Apropo Anti-Israelismus: Wieviele Palästinenser wurden Neulich durch Angriffe in Gaza getötet, und wieviele Kinder?  

Seite: <
| 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben